DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %

Euro: Realtitätsverlust in Brüssel und Berlin



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wir können nur noch mit dem Kopf schütteln und sind fassungslos. Mittlerweile scheint sich der totale Realitätsverlust unter den EU-Granden in den Elfenbeintürmen in Brüssel breit zu machen. Anders lässt sich der Plan von EU-Kommissionspräsident …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Euro: Realtitätsverlust in Brüssel und Berlin
"Realität" spielt schon lange keine Rolle mehr, es geht nur noch darum die "Vereingiten Staaten von Europa" mit Brüssel als Zentralkomiteeregierung von Europa durchzudrücken, egal wie dies erreicht werden kann.

Die massiven Gesetzesbrüche nicht nur der EU, sondern auch die unserer Bundesregierung sprechen hier Bände und ja es wird knallen, denn die Völker Europas wollen diese EU-Diktatur nicht. Soros, Buffet & Co. reiben sich schon die Hände, da gibt es wieder Geld zu verdienen und die gekauften Speichellecker in den Parlamenten interesieren Ihre Völker nicht und machen feste mit.
Für mich bedeutet ein Verlust,hier Realität,eigentlich,dass ich (sie,es,ihn),vorher gehabt habe!Bei der vom Briefkastenland gekommenen EU-Kommissionsvorsitzenden Jean Claude Fluncker ist das gänzlich auszuschliessen!
Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.

Die Brüsseler Republik. Der SPIEGEL 52/1999 vom 27. Dezember 1999
Klare Worte, fundierte Argumente, keine politische Relevanz noch Resonanz mangels Auffassungsgabe.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben