DAX+0,48 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,45 % Öl (Brent)+0,45 %

AfD - wie erkläre ich was für eine Partei es ist? (Seite 16)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.038.958 von zeoxfan am 16.02.18 05:59:58Hallo Hamburger!

Fuer jeden, der mundtot gemacht wird, muessen zwei neue weitermachen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.039.756 von bmann025 am 16.02.18 08:45:48
Zitat von bmann025: Hallo Hamburger!

Fuer jeden, der mundtot gemacht wird, muessen zwei neue weitermachen!


Warum nur Hamburger? Hier im Forum gibt es doch genügend "Merkel muss weg" Rufer.

Also ran an den Speck

Wenn die den gleichen "Mut" zeigen wie die vielen "Bürgerwehren" klappts bestimmt mit den Demos:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.843.371 von zeoxfan am 26.01.18 19:15:36
Zitat von zeoxfan:
Zitat von Blue Max: Wenn in Österreich die ÖVP unter Kurz nicht das Programm der FPÖ weitestgehend übernommen hätte, wäre dort ganz einfach bei der Wahl die FPÖ die stärkste Fraktion geworden und HC Strache wäre heute Bundeskanzler.

Genau so in den Niederlanden wo der regierende liberale Premierminister Rutte kurz vor der letzten Wahl sein Programm dem der Partei von Wilders angepasst hat.

Oder der Blick nach Frankreich, wo schon die sozialistische Regierung unter Hollande beim Thema Asyl hart auf der Bremse stand, und der jetzige Präsident Macron das Asylrecht noch viel weiter verschärfen will. Nicht zuletzt weil in Frankreich die Partei von Le Pen massiv zugelegt hat.

Und selbst das rot-grün regierte Schweden, hat sich mittlerweile eines der striktesten Asylgesetze in ganz Europa gegeben, da man da genau weiss, das andernfalls die rechtskonservativen Schwedendemokraten noch stärker zulegen würden...

:eek:



Bingo! Richtig!

Rechts steht in Europa für Rechtsstaatlichkeit und nicht für rechtes Gedankengut!

Österreich: genauso ist es. Kurz hat erkannt, dass die FPÖ die Wahl gewonnen hätte, wenn er sich für die Flüchtlinge ausgesprochen hätte. Das hast du richtig erkannt. Zum Glück ist Kurz sich der Lage bewußt!

NL: Rutte ist abgewählt worden und der Mainstream tat so als hätte man gegen rechts gewählt, was aber falsch war!! Die sozialdemokratische Partei dort ist pulverisiert worden sprich die Altparteien sind abgewählt worden!

FRANCE: LE PEN war dumm und hat sich im direkten Duell mit Macron denkbar schlecht präsentiert. Ihr fehlt das Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge. Ihre Partei droht zu zerfallen, nach der Wahl schmiss sie einen wichtigen jungen (!) Wahlmanager raus. Hätte sie es schlauer angestellt, hätte sie mE gewinnen können.

Schweden: Hat klar rechts gewählt, das wird gerne unterdrückt. In Schweden läuft alles aus dem Ruder...über 60 NO GO AREAS!!!!! hier nachzulesen -->http://www.epochtimes.de/politik/europa/schwedischer-polizei…

Gruß
Zeo :look:


Nicht zu vergessen unser Nachbarland Dänemark: dort gab es allein innerhalb der letzten Jahre 60 Verschärfungen der Asylgesetze, und aktuell fordern dort die Sozialdemokraten die komplette Abschaffung von Asyl in Dänemark.

Oder auch Island, dort bekommen abgelehnte Asylbewerber vom Staat genau so viel wie in den Niederlanden, nämlich nichts, weder Geld, noch Unterkunft noch sonstwas...

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.039.756 von bmann025 am 16.02.18 08:45:48
Zitat von bmann025: Hallo Hamburger!

Fuer jeden, der mundtot gemacht wird, muessen zwei neue weitermachen!


Genau richtig! Und sie machen ja auch weiter!!! BRAVO!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.041.895 von Blue Max am 16.02.18 11:38:35
Zitat von Blue Max:
Zitat von zeoxfan: ...


Bingo! Richtig!

Rechts steht in Europa für Rechtsstaatlichkeit und nicht für rechtes Gedankengut!

Österreich: genauso ist es. Kurz hat erkannt, dass die FPÖ die Wahl gewonnen hätte, wenn er sich für die Flüchtlinge ausgesprochen hätte. Das hast du richtig erkannt. Zum Glück ist Kurz sich der Lage bewußt!

NL: Rutte ist abgewählt worden und der Mainstream tat so als hätte man gegen rechts gewählt, was aber falsch war!! Die sozialdemokratische Partei dort ist pulverisiert worden sprich die Altparteien sind abgewählt worden!

FRANCE: LE PEN war dumm und hat sich im direkten Duell mit Macron denkbar schlecht präsentiert. Ihr fehlt das Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge. Ihre Partei droht zu zerfallen, nach der Wahl schmiss sie einen wichtigen jungen (!) Wahlmanager raus. Hätte sie es schlauer angestellt, hätte sie mE gewinnen können.

Schweden: Hat klar rechts gewählt, das wird gerne unterdrückt. In Schweden läuft alles aus dem Ruder...über 60 NO GO AREAS!!!!! hier nachzulesen -->http://www.epochtimes.de/politik/europa/schwedischer-polizei…

Gruß
Zeo :look:


Nicht zu vergessen unser Nachbarland Dänemark: dort gab es allein innerhalb der letzten Jahre 60 Verschärfungen der Asylgesetze, und aktuell fordern dort die Sozialdemokraten die komplette Abschaffung von Asyl in Dänemark.

Oder auch Island, dort bekommen abgelehnte Asylbewerber vom Staat genau so viel wie in den Niederlanden, nämlich nichts, weder Geld, noch Unterkunft noch sonstwas...

:eek:



Ja über Dänemark hörte ich sogar, dass die Sozialisten (!!) dort das Recht auf Asyl komplett abschaffen wollen. :eek::eek::eek::eek:

https://www.welt.de/politik/ausland/article173471518/Daenema…

Spricht bald keiner mehr in Europa mit den Dänen? Herr Juncker, warum nimmt ihr Luxembourg nicht mehr Flüchtling auf? :mad:


Die Niederländer und Isländer machen es richtig, aber wieso folgt da kein Aufschrei nach dem Motto,

ihr lasst sie ja verhungern, ihr seid Unmenschen? Gegenüber Australien z.B. wird ja gehetzt von dem

linken Presse und NGO´s.:eek::eek:
"Warum sollen diese Menschen Rechtsextreme sein?"-Brite konfrontiert Lügenpresse auf Cottbus-Demo
Sehenswerte 8 Minuten. Die ungefilterte Wahrheit zur WAHREN Lage und zur berichteten Lage seitens der deutschen Zensur- und Einheitsmedien: :eek:

„Warum sollen diese Menschen Rechtsextreme sein?“ – Brite konfrontiert Lügenpresse auf Cottbus-Demo (Video)


[Auszug]:
Warum kam Merkel mit ihren Grundgesetzbrüchen bis dato so einfach durch, wie ein Messer durch warme Butter? Warum konnte sie Deutschland islamisieren? Warum konnte sie Grenzen aufheben und Abschiebungen zu einer Lachnummer degradieren? Warum gibt es von Ausnahmen abgesehen keine Massenproteste dagegen? Warum haben die Menschen Angst sich offen gegen die Umvolkungs- und Islamisierungspolitik zu bekennen? Es gibt nur einen einzigen Grund dafür: Weil „unsere“ Medienlandschaft, gleichgeschaltet wie die DDR-Blockparteienpresse, mitspielt, weil sie Merkels Kurs unterstützt und jeden, der dagegen aufbegehrt, kriminalisiert. Würden die deutschen Medien Merkel als das benennen, was sie ist, die Destabilisatorin Europas und Deutschlands, dann wäre sie LÄNGST nicht mehr im Amt. Würden die deutschen Medien den Protest als das abbilden, was er ist, patriotisch, begründet und gerechtfertigt, die AfD läge längst bei 30%. Und Pegida-Veranstaltungen liefen bundesweit.

https://www.compact-online.de/warum-sollen-diese-menschen-re….

Gruß
Zeo :look:
An die Lobbyisten und Kartellpolitiker: Noch sitzt ihr da oben ihr feigen Gestalten....
...
Tommy Robinson entlarvt Lügenpresse in Cottbus auf Deutsch
....
um sie threadfrage zu beantworten; die AFD ist die neue CDU
Stephen Sackur von der legendären „HardTalk“-Sendung des BBC hat Peter Boehringer interviewt. Er hatte schon sehr viele relevanten Politiker im Interview – bis hin zu US-Vize-Präsidenten. Das 25-minütige, ungeschnittene Interview ging am heutigen Montag 19. Feb 2018 weltweit mehrfach für viele Millionen BBC-Zuschauer on air.

Zum BBC HARDtalk-Video mit Peter Boehringer:

oder https://www.pboehringer.de/bbc-hardtalk-with-peter-boehringe… .
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben