DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Kramp-Karrenbauer: SPD stellt Parteiwohl über Staatswohl | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat der SPD vorgeworfen, mit ihrer Entscheidung für die Opposition Parteiwohl über Staatswohl zu stellen. "Dafür habe ich kein …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Kramp-Karrenbauer: SPD stellt Parteiwohl über Staatswohl
Ich möchte gern erleben wie die CDU sich verhalten würde, nachdem sie nach 2 hintereinander folgenden großen Koalitionen da stünde wo die SPD jetzt steht.
Die SPD macht meiner Meinung nach das einzig richtige und findet mit diesem Schritt wieder dahin zurück wofür sie von den Wählerinnen und Wählern ursprünglich gewählt wurde. Mitte Rechts und Mitte Links in einer Koalition hat sich nunmal nicht bewährt für die SPD und bevor sie gänzlich ihr Profil verliert in einer weiteren GROKO geht sie als starke Opposition in den Bundestag.
Die einzigen die hier nach wie vor den Machterhalt vor Augen haben ist die CDU.
Das wird durch die klare Position der SPD nun recht schwer...
Die Ansage von Schulz hätte ich mir im Wahlkampf in der selben Deutlichkeit gewünscht wie bei dieser Elefantenrunde am Wahlabend. Da sah das dann leider aus wie nach einer beleidigten Leberwurst.
Trotzdem ist der Weg der Richtige!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben