DAX+0,50 % EUR/USD-0,24 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-0,70 %

The less bumpy way to ride e-commerce = Rakuten (Seite 229)



Begriffe und/oder Benutzer

 

An excellent decision, too, was to invest in Careem in earlier stadium.

Careem to disrupt Pakistan’s payment industry through CareemPay
By Shaoor Munir on December 28, 2018

Careem is working on CareemPay, a new payment gateway which will allow users to spend Careem credits on much more than simply just paying for their rides.

he backbone of any financial gateway is its ability to send and receive money. Careem has taken an important step by incorporating P2P money transfer its app. The functionality of sending and receiving credits is now live and is available for all Pakistani users.

According to Menabytes, sources close to Careem have confirmed that the next step by Careem would be to open this current wallet to outside vendors. Careem will soon officially launch CareemPay, which allow users to spend their credits on offline and online purchases from various Careem partners. It is unclear if it will launch as a separate product or Careem will upgrade its existing in-app wallet to provide these additional functionalities.

Careem will launch CareemPay in Saudi Arabia sometime next year after obtaining necessary regulatory approvals. Sources close to Careem Pakistan have confirmed to TechJuice that CareemPay is also launching in Pakistan within the next few months.

https://www.techjuice.pk/careem-to-disrupt-pakistans-payment…
ich denke das dies ganzen RidSharing Dienste erst richtig Geld machen werden wenn man im Fintech Bereich tätig werden wird in Kombination mit CashBack Angeboten, man kann es ja nachverfolgen das die meisten Dienste seit kürzeren einen Pay Service anbieten. Diese Entwicklungen werden auf jedenfall für Rakuten positiv sein da man ja stark im Fintech Bereich vertreten ist.
Ein Bericht über Rakuten Viber, müsste vielmehr in der Öffentlichkeit kommuniziert werden da es ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Produkten der Konkurrenz ist.


KOMMERZIELLE KOMMUNIKATION
Mach das Richtige



Kommentar von Djamel Agaoui, Geschäftsführer von Rakuten Viber.

Mit großem Interesse las ich Mark Zuckerbergs Meinung im Wall Street Journal . Die Sprache ist ungewöhnlich einfach und jargonfrei und versucht zu erklären, wie und warum ihre Internetplattform unsere Daten und unsere persönlichen Beziehungen zu unserem Betrieb und insbesondere zum Geldverdienen verwendet. Zuckerbergs Artikel klingt nach einer offenen und ehrlichen Ausrede. Gleichzeitig gibt es einen guten Einblick in den allgemeinen Stand der Konsumententechnologie und wirft ein Licht auf die Wahl, die wir zwischen Gier und Gut treffen müssen.

Zuckerbergs Brief erinnert deutlich daran, dass der Technologiesektor den Anwendern in vielerlei Hinsicht versagt hat. Versäumnisse werden zum großen Teil durch Fahrlässigkeit verursacht, nicht durch schlechte Vorschriften. Diese Misserfolge sind jedoch ein Symptom für eine tiefere Wurzelkrankheit - Gier, das heißt, dass wir alle dazu neigen, Vereinbarungen zu schließen, um Gewinne zu erzielen. Diese Krankheit geht einher mit der Bereitschaft, sich zu lösen und dann die Regeln zu brechen, um unsere persönlichen Ziele zu erreichen. Obwohl viele missbräuchliche Datenschutzpraktiken und Benutzerdaten, die in den letzten Monaten in den Medien diskutiert wurden, an sich nicht rechtswidrig sind, stellt dies eindeutig einen Verstoß gegen den Grundsatz dar, dass Benutzer - oder Menschen im Allgemeinen - das Herzstück unseres moralischen und geschäftlichen Universums sein sollten.

Wir sind keine Philanthropen oder Aktivisten in Rakuten Viber, aber wir sind weder radikal noch politisch. Wir sind ein Unternehmen. Wir sind jedoch überzeugt, dass Messaging-Tools für die Redefreiheit unverzichtbar sind, die ein grundlegendes Menschenrecht ist und in allen ihren Bedeutungen frei bleiben sollte. Dies bedeutet natürlich, dass wir als Unternehmen Einnahmen erzielen müssen, um diese Freiheit zu wahren. Und es gibt ein Problem.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, dies auf nachhaltige Weise zu tun: (1) eine Stiftung (Wikipedia-Modell) werden oder (2) die Tür zu spekulativen Partnerschaften mit Marken öffnen, die Zugang zu unseren Nutzern haben möchten. Wir haben uns für den anderen Weg entschieden und haben Erfolg. Wir wissen, dass wir große und flexible Unternehmen ohne Ausbeutung aufbauen können. Wie Herr Zuckerberg betont, sind die meisten Technologieunternehmen natürlich mit dem Schutz der Benutzerdaten und der Integrität in Einklang, um ihren Wettbewerbsvorteil zu erhalten. Gezielte Werbung, die auf expliziter Zustimmung der Nutzer, klar formulierten EULAs oder anonymisierten Metadaten basiert, ist eine gerechte und nachhaltige Möglichkeit, eine Verbraucherplattform zu betreiben. Probleme ergeben sich jedoch, wenn einige sehr ehrgeizige Unternehmer versuchen, die Grenzen ihres üppigen Gewinnstrebens zu überschreiten, ohne das Sakrament unserer privaten Kommunikation zu respektieren.

Technologische Gesellschaften sowie der Mensch dürfen nicht anhand dessen, was sie sagen, beurteilt werden, sondern anhand dessen, was sie tun. Es wird deutlich, dass nur Unternehmen, die Datenschutzfunktionen wie Verschlüsselung und umsichtiges Benutzerdatenmanagement erstellen und einrichten, glaubwürdige und verantwortungsbewusste Manager unseres digitalen Lebens sein können. Während diejenigen, die anfangen, leichtsinnig zu sein und Schaden anrichten, sich letztendlich als genau herausstellen werden, verlieren sie unser Vertrauen.

Als Produkt und Unternehmen hat Facebook viele Dinge richtig gemacht - in einem Ausmaß, das die Welt noch nie zuvor gesehen hat. Diese Errungenschaften sind monumental und bringen weit reichende Konsequenzen für unsere Gesellschaft mit sich. Mit diesen Errungenschaften besteht auch eine klare und unvermeidliche Verantwortung, sich so zu verhalten, dass sie ein gutes Beispiel für die anderen Sektoren und den Rest der Welt ist. Meines Erachtens kann Facebook nicht nur den Technologiesektor, sondern auch die Struktur unserer Kultur ändern, indem es sich verpflichtet, die Privatsphäre der Benutzer zu schützen und standardmäßig zu verschlüsseln.

Deshalb rufe ich auf Facebook und der restlichen Technologiebranche an, um sich dem Datenschutz anzuschließen:

- Lesen oder speichern Sie keine privaten Unterhaltungen.
- Kein Hören oder Aufnehmen privater Gespräche.
- Keine privaten Medien-Scans von Benutzern (Bilder oder Videos).
- Kein Abhören von Live-Gesprächen über das Mikrofon des Mobiltelefons.
- Alle Einstellungsoptionen (z. B. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung) werden standardmäßig auf die
sicherste Option gesetzt. Falls erforderlich, müssen Benutzer diese Sicherheitselemente selbst
entsperren und ihre ausdrückliche Zustimmung erteilen.
- Darüber hinaus müssen diese Praktiken den Benutzern in der Form erklärt werden, die Ingenieure
als "von Menschen lesbare" Sprache bezeichnen. Dies bedeutet, dass es eine klare und explizite
Einwilligung geben muss, die leicht verständlich ist, und nur einige Textzeilen zu erläutern gilt.

Diese Verpflichtung kann die Überzeugung vollständig aufheben und verankern, dass, wenn Menschen das Herzstück unserer Produkte sind, die Rechte auf den Schutz personenbezogener Daten von "uns" das Wichtigste sind. Es ist Zeit, der Welt zu zeigen, dass es bei Technologie nicht nur um Wachstum, Börsengang und Überschuss geht. Es ist an der Zeit, die von uns erstellten Tools so zu verwenden, dass sie keine Werkzeuge der Ausbeutung, des Diebstahls und der Erschöpfung sind, sondern vielmehr Zeichen der Gerechtigkeit, des Respekts und des Schutzes für unsere Benutzer.

Mal sehen, wie Facebook dieser Aufgabe standhalten wird.

Über die Rakuten Viber-Plattform

Wir verbinden Menschen mit Rakuten Viber. Egal wer sie sind oder woher sie kommen. Unsere globale Benutzerbasis hat Zugriff auf eine Reihe von Funktionen wie Einzelinterviews, Videoanrufe,

Gruppennachrichten, Nachrichten und Diskussionen mit Ihren Lieblingsmarken und Prominenten. Wir bieten unseren Benutzern eine sichere und kostenlose Umgebung, um ihre Emotionen zu teilen.

Rakuten Viber gehört zu Rakuten Inc., dem weltweit führenden Unternehmen im Bereich E-Commerce und Finanzdienstleistungen. Es ist der offizielle Kommunikationskanal des FC Barcelona und offizieller Messaging-Partner und Anruf des Golden State Warriors-Teams.

Kommen Sie heute zu Viber und genießen Sie die beste Kommunikationserfahrung der Welt.
Ungebremster Kursverfall und kaum Handelsvolumen in Deutschland.
Und das obwohl das KGV bei sinkendem Kurs doch scheinbar immer günstiger aussieht.

Was ist hier faul ?
Wie Viber die Werbewelt aufmischt
Das Vertrauen der Öffentlichkeit in Facebook ist auf einem absoluten Tiefpunkt seit den Nachrichten von Facebook und dem Datenskandal von Cambridge Analytica. Die Leute sind skeptisch gegenüber der Plattform geworden. Noch drängender: Zwei Millionen Menschen unter 25 Jahren werden in diesem Jahr auf Facebook verzichten und sich stattdessen Alternativen für soziale Netzwerke und Messaging-Plattformen zulegen, prognostizierte das Marktforschungsunternehmen eMarketer. Im Gegenzug suchen Werbetreibende und Marken nach neuen Wegen, um sich mit jüngeren und digital engagierten Communities zu verbinden und mit ihnen zu interagieren. Bis vor kurzem waren die Top-Social-Plattformen One-Way-Broadcast-Kanäle. Aber die innovativsten Messaging-Plattformen bieten jetzt natürliche Zwei-Wege-Gespräche zwischen Marken und ihren Communities. Jetzt, da Messaging-Apps soziale Netzwerke um 20 Prozent übertroffen haben, machen preiswerte Datenpreise, Geräte und glänzende Funktionen Messaging-Plattformen zu einem Ort, an dem Marken authentische Verbindungen zu ihren Zielgruppen aufbauen können. Als offizieller Kommunikationskanal des FC Barcelona und offizieller Instant-Messaging- und Calling-App-Partner der Golden State Warriors ist Viber branchenführend. Als Medien- und “neuer” Telecom-Hybrid verwendet Viber eine andere Strategie der Partnerschaft mit Werbetreibenden und großen Marken. Mit einem gemischten Geschäftsmodell, das sowohl In-App-Käufe als auch traditionelle und aufkommende Werbung umfasst, arbeiten Marken mit der Plattform zusammen, um Anzeigen zu schalten, Gruppengemeinschafts-Chats zu veranstalten, Werbeaufkleber zu erstellen und E-Commerce-Integrationen zu erstellen, um Zielgruppen auf Mobilgeräten zu erreichen.

https://focus-internet.com/wie-viber-die-werbewelt-aufmischt…
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben