DAX-2,01 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,30 % Öl (Brent)-0,99 %

Diese 3 Trends ziehen der Aareal Bank-Aktie den Boden unter den Füßen weg! | Diskussion im Forum


ISIN: DE0005408116 | WKN: 540811
27,20
18:45:22
Berlin
-2,09 %
-0,58 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Während der letzten Monate habe ich die positive Entwicklung der Aareal Bank (WKN:540811)-Aktie mit wohlwollen verfolgt. Schließlich habe ich selbst Aareal Bank-Aktien besessen und konnte mich daher über einen Kursgewinn von 19,3 % innerhalb der …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Diese 3 Trends ziehen der Aareal Bank-Aktie den Boden unter den Füßen weg!
Trend 1: Hotel? Nein danke, ich buche auf Airbnb! "

Tatsächlich?
Haben Sie dies schon mal gemacht?
Ich habe es noch nicht gemacht und habe es auch nicht vor.

Einfach deshalb, weil ich es nicht nötig habe.
Freue mich auf das Essen im Hotel und
das Bier abends an der Bar.
Möchte mich auch nicht unter Hunden und Katzen einquartieren
und auch nicht in der Besenkammer übernachten.
Kenne jemanden, die in Hamburg ein Zimmer ihrer Wohnung von Airbnb vermitteln lässt.
natürlich weiß ihr Vermieter nicht davon und auch nicht das Sozialamt.
Ein Fernsehgerät im Zimmer ist überflüssiger Luxus.
Sie zählt mit, wie oft geduscht wird.
Das Bad ist von vorgestern, klein und unkomfortabel, sie benutzt es auch.
Ein Hund lebt auch in ihrer nicht allzugroßen Wohnung.
Das müsste ich alles nicht haben.
Dabei bekommt sie gute Bewertungen. Wie sieht es erst anderswo
aus?

Zum Wachstum,
wenn die Aareal Bank nicht aus eigener Kraft wachsenn kann, dann vielleicht durch
Zukauf. Die Hypo (Tochergesellschaft der Nord-LB) ist da offenbar im Visier der Aareal, hört man raunen.

Den Trend, sich einen Arbeitsplatz im Büro zu teilen, gibt es tatsächlich.
Ich kenne jemanden, der genau das macht.
Auch hier wäre es einer Überlegung wert,
Aktien zurückzukaufen.
Bei Kursen weit unter dem Buchwert macht man damit nichts falsch
sondern alles richtig.
Die Börsianer sind mit hohen Dividendenrenditen nicht mehr zu beeindrucken.

Aber eine Verkanppung von Aktien auf dem Markt durch Aktienrückkauf würde bemerkt werden.
Man könnte die Dividende oder einen Teil davon verwenden.
Vor allem auch würde man den Börsenhyänen signalisieren, dass man ihnen ihr perfides Speil etwas erschwert.
Du kennst jemanden, die in Hamburg ein Zimmer ihrer Wohnung von Airbnb vermitteln lässt.
natürlich weiß ihr Vermieter nicht davon und auch nicht das Sozialamt ??? Mein Kumpel Roger bekommt seit Jahrzehnten Harz4 oder Sozialhilfe und wohnt nicht in seiner Wohnung. Das ist ein gutes buisiness. Er wohnt in Berlin Kreuzberg. Auch hier weis das Amt nix davon. Dem Vermieter ist das bekannt aber total egal. Seine Lebenspartnerin bekommt auch Harz4. 😃


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben