DAX+0,73 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+0,79 %

Endor AG / Fanatec vor dem Durchbruch

ISIN: DE0005491666 | WKN: 549166 | Symbol: E2N
11,050
23.01.18
München
-2,64 %
-0,300 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mit diesem Thread würde ich gerne mit ENDOR hier im Forum bei 0 anfangen und die Story um ENDOR hier kurz einmal erläutern.
Ich persönlich sehe ENDOR als einer der Wachstumswerte für die nächsten Jahre am deutschen Nebenwertemarkt.
Ergänzungen, Kritik und generelles Feedback sehr erwünscht

Über Endor
Endor, mit Sitz in Landshut / Bayern, wurde im Jahre 1997 von Thomas Jackermeier gegründet, der sein Hobby zum Beruf machen wollte. Als aktiver Spieler in der frühen Anfangsphase des PC-Gamings erkannte er sehr schnell, wie wichtig das Eingabegerät für die Performance, die Realität und den Spielspaß ist. Mitte der 90er Jahre war die Auswahl an hochwertigen Geräten noch sehr begrenzt, so dass Thomas Jackermeier seinen Fahrradgroßhandel aufgab, welchen er betrieben hatte, um sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Regensburg zu finanzieren. Anschließend kaufte er das Unternehmen AB-Union an, welches zunächst in die Endor Handels GmbH und später zur Endor AG umgewandelt wurde.
Die entwickelten Produkte wurden nie unter dem Namen Endor verkauft, sondern unter dem Markennamen Fanatec®, um ein gewisses Maß an Flexibilität zu haben, wenn Endor eine neue Marke für einen anderen Markt einführen wollte.
In der Anfangszeit verkaufte Endor eine Reihe an PC Produkten wie den legendären Joystick „Game Commander“ / „Alpha Twin“ oder den offiziellen „Command & Conquer Mission Controller“ Trackball. Auch Lenkräder spielten in der Produktplanung von Anfang an eine entscheidend wichtige Rolle.
Nach dem erfolgreichen Marktstart des "Le Mans" Lenkrades für den PC entwickelte die Firma das erste offizielle PlayStation lizenzierte Lenkrad: das „Speedster 2“. Dieses Lenkrad wurde direkt von Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) auf der ganzen Welt vermarktet und war der erste große Erfolg für Endor. Die gute Beziehung zu SCEE wurde mit dem „Speedster 3“ Lenkrad und den °G Spielecontrollern ausgeweitet.
Endor arbeitete auch eng mit Turn10 zusammen, um ein Lenkrad für das erste Forza Motorsport Rennspiel für die Xbox zu entwickeln. Die „Porsche 911 Turbo S“ und „Porsche 911 GT2“ Lenkräder waren für eine lange Zeit die einzigen Force Feedback fähigen Lenkräder für die Xbox 360 und setzten einen neuen Standard in Bezug auf Leistung, Ausstattung und Kompatibilität. Im Jahre 2011 wurden sogar die ersten von Forza Motorsport lizenzierten Lenkräder in Form des „CSR“ Lenkrades und des „CSR Elite“ Lenkrades eingeführt, wobei Letzteres eine komplett neue Ära im Konsolenbereich eingeläutet hat.
Mit der Zeit entwickelte Endor nicht nur eine hervorragende Beziehung zu den Konsolenherstellern, sondern auch zu den bekanntesten und exklusivsten Automobilherstellern der Welt. So war es beispielsweise für Endor eine große Ehre die exklusiven Rechte zu bekommen, ein Porsche lizenziertes Lenkrad zu entwickeln, welches zugleich das einzige Produkt weltweit ist, das ein Porsche Logo zeigt und nicht direkt von Porsche vertrieben wird. Im Laufe der Zeit wurden so originalgetreue Nachbildungen der Lenkräder für den Konsolen- und PC-Bereich des „Porsche 911 Turbo S“, des „Porsche 911 GT3 RS“, des „Porsche 911 GT2“ sowie des „Porsche Carrera“ entwickelt. Endor ist auch der Hersteller der USB Sticks und der PC-Mäuse im Produktangebot von Porsche.
Der folgende bekannte Hersteller, mit dem Endor eine Zusammenarbeit eingehen konnte, ist BMW. BMW ist bekannt für seine herausragend gute deutsche Qualität (Germaneering) und ist daher der ideale Partner für Endor. So handelt es sich beim "BMW M3 GT2" Lenkrad nicht bloß um ein Spielzeug- es ist eine originalgetreue Nachbildung aus der Tourenwagenmeisterschaft.
Nach dem Börsengang im Jahre 2006 wurde die Firma umstrukturiert und neu ausgerichtet. Die Marke Fanatec® ist nun voll auf den Markt für virtuelle Rennspiele (SimRacing) fokussiert und bietet nun eine breite Produktpalette für diesen Markt wie Lenkräder, hochwertige Pedale, Gangschaltungen, Cockpits und vieles mehr an.
Alle Produkte sind in Europa, Nordamerika und seit 2012 auch in Japan und Australien verfügbar, sodass die wichtigsten Märkte der Welt beliefert werden können. Die Kombination von hochentwickelter Technologie, Ausstattung und Qualität zu einem unschlagbaren Preis- Leistungsverhältnis ist die Grundlage für den Erfolg von Endor in den letzten und in den zukünftigen Jahren.
Quelle: http://www.endor.de/component/content/article.html?id=97


Seit dem Börsengang 2009 lief es bei ENDOR eher durchwachsen.
Die Entwicklung und die damit verbundenen Kosten der einzelnen Produktreihen erwiesen sich als kostenintensiv und langwierig.
Dazu kam das ENDOR finanziell schwer eingeschränkt war und so der Einsatz von Werbemitteln, Personal für den Vertrieb und die Ausweitung der Vertriebskanäle nicht finanziert werden konnte.
Der Börsenkurs fiel von 9 Euro auf zeitweise unter einen Euro.
In den letzten Jahren hingegen konnte ENDOR einige wichtige Meilensteine erreichen.
Durch die Kooperation mit der Springer Fachmedien München GmbH (Heinrich Vogel Verlag) im Jahre 2014 und dem darauf folgenden Microsoft Deal für die Xbox One eröffnete sich ENDOR ganz neue Märkte.
In Kooperation mit dem Heinrich Vogel Verlag hat man einen Fahrschulsimulator ins Leben gerufen, der Führerscheinneulingen das Fahren beibringen soll.
Mit dem Marktführer für Fahrschulzubehör hat man nun auch die Marktführerschaft bei Fahrschulsimulatoren errungen und möchte diese weiter ausbauen. Laut ENDOR möchte man nun in die Märkte Frankreich und Österreich vordringen um auch dort die Simulatoren den Fahrschulen anzubieten.
Im Jahr 2015 gelang ENDOR dann komplett der finanzielle Befreiungsschlag. Das Unternehmen konnte einen Gewinn nach Steuern von 1,7 Million verbuchen.
Seit dem her konnte sich das Unternehmen komplett neu aufstellen um Vertrieb, Produktion und Qualitätsmanagement zu vergrößern und zu verbessern.
Durch diese Maßnahmen und den fehlenden Impulsen aus der Spieleindustrie im Jahre 2016 konnte ENDOR zwar den Umsatz stabil halten bzw. sogar erhöhen allerdings sank der Gewinn auf 800.000 € Das Unternehmen selber sah dieses Jahr 2016 als Jahr der Konsolidierung und Weichenstellung für das Jahr 2017 und deren Folge Jahre an.
Das Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2017 einen erheblich höheren Umsatz und einen höheren Gewinn. Wie Endor selber sagt, soll das zweite Halbjahr einen Umsatzschub bringen. Auf der Hauptversammlung konnte man bereits fürs erste Halbjahr einen Umsatzzuwachs im zweistelligen Prozentbereich vermelden.
Grund für den massiven Umsatzschub sind die neuen Impulse aus der Spieleindustrie dort setzt man vermehrt auf Rennspiele und auch im E-sports Bereich zeichnet sich ein enormes Wachstum ab. Nachdem die letzten Jahre kaum RennSpiele auf den Markt kamen, ist das Jahr 2017 nun für alle Spielefans das Jahr der Racing Spiele. Mit Titeln wie Grand Tourismo Sport, Project Cars 2, Formel 1 2017, Dirt4, MotoGP 2017, NeedforSpeed, Kart Kraft, Flatout 4, Gravel, WRC7, Mario Kart, Assetto Corsa, Race Room Experience, Cars 3 und natürlich Forza Motorsport 7 boomt die Szene aktuell was sich natürlich auch im Umsatz der Zubehörlieferanten widerspiegelt.
Viele Gamer kaufen sich zu dem Spiel auch ein Lenkrad und Pedalen oder sogar eine Gangschaltung.
Auf dem Markt gibt es verschiedene Preis und Qualitätsstufen. Im obersten Preis und Qualitätssegment liegen die Produkte von ENDOR mir ihrer Marke Fanatec.
Wer möglichst realistischen Fahrspaß haben möchte und dazu Bestzeiten fahren möchte greift oftmals auf ein Produkt aus dem Hause ENDOR zurück.
ENDOR ist dort bereits Marktführer im Hochpreissegment.
Da ENDOR keine Halbjahreszahlen veröffentlicht sondern nur einmal im Jahr den Jahresabschluss offen legt, kann man das aktuelle Wachstum nur abschätzen.
Dort gibt es nun verschiedene Trigger um die Größe des Wachstums einzuschätzen

Nachfolgend habe ich versucht einige davon zu benennen und zu erklären.

Testsieger ComputerBild
Dadurch dass ein solch renommierter Verlag wie Computer Bild Fanatec/ENDOR als das Nonplusultra identifiziert hat und auch mit dem Testsieg auszeichnete, kann man davon ausgehen dass diesen Test auch viel Gamer lesen und danach handeln.
http://www.computerbild.de/artikel/cbs-Tests-PC-Lenkraeder-P…



Formel1 steigt in E-Sport ein.
Erst vor ein paar Monaten hat die Formel eins den Einstieg in E-sports verkündet und trägt dazu eine eigene virtuelle WM aus.
Die ersten Rennen haben bereits begonnen und trotz kurzer Anmeldephase haben bereits ca. 4000 User teilgenommen.
http://www.formel1.de/news/news/2017-08-21/formel-1-startet-…
http://www.sport1.de/motorsport/formel1/2017/08/formel-1-gru…
Auch auf der Gamesvom in Köln wurden wieder Rekorde gebrochen.
Bundeskanzlerin Merkel betonte noch mal wie wichtig dieser Wirtschaftszweig ist und beschloss die Branche in Deutschland weiter zu fördern und zu unterstützen.
http://www.diewirtschaft-koeln.de/die-spiele-von-koeln-games…

Von der Messe (Sim Racing Expo am Nürburgring)
Am Messestand von Endor gab es den größten Andrang.
Die Fachpresse wollte die neue Podium Reihe sehen.
Die Oberklasse die Fanatec bald marktreif machen möchte.
Fanatec: Direct Drive Wheel im Mittelpunkt, zwei Modelle - "Wenn es fertig ist"
http://www.speedmaniacs.com/News,Fanatec-Direct-Drive-Wheel-…
Interview
https://youtu.be/huYU92wjiBQ

SocialMedia – Facebook
Schaut man sich die Facebook Seite von ENDOR an, dann wird schnell klar welches Wachstum aktuell auch dort vorzufinden ist.
In den letzten Monaten haben sich die Anzahl der Follower fast verdoppelt.
https://www.facebook.com/Fanatec/
Einige Inhalte von ENDOR haben sogar 1 Millionen Views Grenze geknackt.
Unboxing
https://www.facebook.com/Fanatec/videos/1503837883025536/
Interview Podium Reihe
https://www.facebook.com/Fanatec/videos/1492461347496523/


Bessere Verfügbarkeit
Dadurch das ENDOR in der Vergangenheit finanziell stark eingeschränkt war, konnte man weder große Stückzahlen produzieren, noch Lieferzeiten zufriedenstellend einhalten.
Im kürzlich veröffentlichten Fragen Antworten Katalog auf der Webseite von ENDOR gab es dazu folgende Antwort
In der Vergangenheit gab es oft Lieferengpässe die zu Umsatzeinbußen führten. Was haben Sie unternommen um dem entgegen zu wirken? Die verbesserte Eigenkapitalausstattung erleichtert unsere Warenfinanzierung. Zudem können wir inzwischen erstmalig in der Unternehmensgeschichte auch auf eine Bankkreditlinie zur Warenfinanzierung zurückgreifen. (2Mio €)

Quelle: http://www.endor.de/2011-08-09-02-47-49/fragen-antworten.ht…

Werbung
Das größere Budget erlaubt nun auch Werbung in verschiedenen Kanälen zu schalten zum Beispiel Adwords oder Social Media wie bei Facebook.
Auch den Kanal Amazon hat man nun erstmalig erschlossen welcher aber aktuell aufgrund der teureren Preisen im Vergleich zum eigenen Onlineshop wegen den Amazon Gebühren mehr als Werbung zu sehen ist.

Konkurrenz Marktanalyse
Der beste Vergleich um herauszufinden wie es um die Branche steht ist es wenn man die Konkurrenz anschaut In dem Fall den größten Konkurrenten Thrustmaster
Der Konkurrent Thrustmaster legte vor kurzem seine Halbjahres Zahlen vor und steigert seinen Umsatz um 51% in der Sparte Gamingzubehör.
This growth accelerated during the second quarter, at +31%, with turnover of €15.1 mi llion . Wholesalers as well as retail and e - tail chains are putting a significant focus on Thrustmaster’s new PC and console accessories, for the launches of blockbuster video games (Gran Turismo ® Sport, Forza Motors port ® 7, Project CARS® 2...) very highly an ticipated by the communities of gamers on PS4™, Xbox One® and PC
Da Thrustmaster im Bereich Gamingzubehör auch Joysticks, Headsets und Controller führt, kann man davon ausgehen dass der Umsatzanstieg der Lenkräder sogar bei 75-100 % liegen könnte.
http://www.guillemot.com/dmdocuments//CA%20S12017_27juillet2…
Seit der Veröffentlichung der Halbjahres Zahlen hat sich der Aktienkurs von Guillemot mehr als verdoppelt auf eine Marktkapitalisierung von 60 Million €.

Vergleich Ranking und Besucher Fanatec vs Thrustmaster
Vergleicht man die Besucherzahlen von Thrustmaster und Fanatec in den letzten Monaten so kann man das starke Wachstum bei ENDOR sehr gut erkennen mittlerweile verzeichnet ENDOR fast 1 Million Besucher monatlich auf ihrer Webseite.
https://www.similarweb.com/website/fanatec.com?competitors=t…



Auch das weltweite Ranking über Alexa sieht vielversprechend aus.
Demnach hat sich seit April 2017 das Ranking von Platz 120.000 auf Platz 64.000 verbessert.



https://www.alexa.com/siteinfo/fanatec.com

Preise
Dadurch dass die beiden Konkurrenten Thrustmaster und Logitech nun auch Lenkräder zwischen 500€ und 800 € produzieren weil man selbst dort einen Markt für sieht, gibt es keine wirklich günstigen Alternativen mehr.
Die Entscheidung noch etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und zu einem Fanatec Lenkrad zu greifen ist also deutlich einfacher geworden als in der Vergangenheit.

https://gaming.logitech.com/de-de/product/g920-driving-force
http://www.thrustmaster.com/de_DE/produkte/kategorie/lenkrae…

Lieferungen USA
Ein weiterer Indikator sind die Lieferscheine in die USA.
Dort kann man genau einsehen wie viel Stücke mit welchem Gewicht von welchem Produkt wann in die USA geliefert wurde. Wenn man sich die Liste genauer anschaut fällt einem schnell auf das die Anzahl der Bestellungen sich vervielfacht haben.
Grund dafür ist die Markteinführung des lizenzierten Sony Lenkrad in den USA und den generellen e-sport und Rennspiel Boom.
Aber auch andere Komponenten aus dem Hause ENDOR wurden in den letzten Monaten vermehrt verschifft.
Wenn man die letzten bekannten Bestellungen zusammenzählt und mit dem kommenden Weihnachtsgeschäft hochrechnet dann ist alleine in den USA ein Umsatz von 8 Millionen € durchaus möglich.

USA Importe Quellen:
https://panjiva.com/Endor-America-Llc/37769151
https://www.seair.co.in/us-import/i-endor-america-llc.aspx
http://www.usaimportdata.com/usa-import-im-endor.aspx

Chartvergleich Endor/Fanatec) / Guillemot(Thrustmaster)





Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Und das steht alles noch auf der Agenda.

+Wachstum bei den Fahrschulsimulatoren im Ausland
wie bereits beschrieben möchte der Heinrich Vogel Verlag den Vertrieb des Fahrschulsimulators weiter ausbauen und dafür nach Frankreich Österreich expandieren.



https://www.fahren-lernen.de/Fahrsch%C3%BCler/Aktuelles/Deta…


+Umsätze evtl im Bereich VR
der CEO von ENDOR verkündete auf der Hauptversammlung dass man auch in den Bereich Virtuell Reality (VR) einsteigen möchte und dass man dort bereits einige Sachen in der Hinterhand.
ENDOR hat ebenfalls erwähnt das man an eigenen Rennsitzen arbeitet was ein Zusammenspiel zwischen einer VR Brille und einem beweglichen Sitz für wahrscheinlich machen würde.
Quasi das absolute Rennerlebnis.

+neue Produktreihe Podium
noch Ende diesen Jahres oder Anfang nächsten Jahres möchte ENDOR eine weitere Produktreihe auf den Markt bringen die Podium heißen soll. Neben der Clubsports und CSL Reihe soll Podium die neue Oberklasse werden.
Man möchte drei Produktreihen am Markt haben die alle untereinander kompatibel sind und für verschiedene Qualität und Preisklassen stehen.

+Märkte Asien, Südamerika & Russland
Ebenfalls auf der Hauptversammlung sagte man das Asien, Südamerika und Russland noch Lücken vorweisen was die Abdeckungen mit ENDOR Produkten betrifft. Dort möchte man weiter expandieren.
Ich persönlich finde den asiatischen und auch russischen Markt sehr interessant.

Bewertung
Aus meiner Sicht sind all diese Indikatoren ein klarer Hinweis darauf das ENDOR ein Umsatzplus von locker 100 % in 2017 hinlegen könnte
Der CEO sprach auf der Hauptversammlung sogar von Umsätzen um die 30 Millionen. Aber wollte dazu aber kein Datum nennen.
So könnte eine mögliche Umsatz und Gewinn Rechnung mit einem KGV von 12,5 aussehen.
Umsatz 2017 von 12Mio Gewinn 2Mio KGV 12,5 =13,51€ pro Aktie
Umsatz 2017 von 15Mio Gewinn 3Mio KGV 12,5 =20,27€ pro Aktie
Umsatz 2017 von 20Mio Gewinn 5Mio KGV 12,5 =33,78€ pro Aktie
Umsatz 2017 von 25Mio Gewinn 7Mio KGV 12,5 =47,29€ pro Aktie
Umsatz 2017 von 30Mio Gewinn 9Mio KGV 12,5 =60,81€ pro Aktie

Ich persönlich halte das mittlere Szenario für am wahrscheinlichsten.
Ein Umsatz von 20 Millionen und einen Gewinn von 5 Millionen was bei einem KGV von 12,5 einen Kurs von 33,78 pro Aktie bedeuten.

Ich persönlich bin natürlich selber investiert und deshalb ergibt sich daraus auch ein Interessenkonflikt weil mir natürlich an steigen Kursen gelegen ist.
Aber ich versuche nach besten Wissen und Gewissen meine Recherchen und Prognosen zugänglich zu machen. Wer das o. k. findet und damit was anfangen kann, darf mir auch gerne einen Daumen geben oder auch seine persönliche Meinung bzw. Ergänzungen hier reinschreiben.

Gruß WiMa
was ich vergessen habe ist die Webseite von Fanatec zu posten und ein paar der Produkte

https://www.fanatec.com/eu-de/

Das komplett rennfertige Forza Motorsport Wheel Bundle für Xbox One & PC mit ClubSport Wheel Base V2.5, ClubSport Lenkradkranz GT Forza Motorsport, ClubSport Pedale V3 und ClubSport Shifter SQ V 1.5!



Das extrem kraftvolle Force Feedback Lenkrad offiziell lizensiert für PS4™ mit einem großen (30cm) und leichten Lenkrad, ausgestattet mit perforierten Echtleder-Grips, ultra-geschmeidigem Ein-Riemen-Antrieb, einer optionalen analogen Handbremse, 1080° Lenkwinkel, Drehzahlanzeige, Telemetriedisplay und zahlreichen Einstellmöglichkeiten.


Komplett neues Design, bewährte Technik: Starkes Force Feedback, bürstenloser Motor, Ein-Riemen-Antrieb, 1080° Drehwinkel, Quick Release, Rev Lights.


Es werden High-Performance Materialien wie bei echten Rennsportkomponenten verwendet.


Nichts macht sie schneller als ein Set guter Pedale - komplett aus Metall, magnetische Hall Sensoren, 90kg Loadcell, einstellbarer Pedalduck und -weg, 12bit Auflösung, Vibrationsfeedback an Gas und Bremse.


und noch viele mehr

https://www.fanatec.com/eu-de/product/pc
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.906.037 von WissenMacht am 08.10.17 15:57:501A Threaderöffnung. Meinen Glückwunsch und Dank an die viele Arbeit die du dir machst.
Woow.
Vielen Dank für die ausführliche Zusammenfassung. Da hast dir echt viel Mühe gemacht um das so detailliert zusammen zu stellen.
Das erleichtert sicherlich vielen neuen das einlesen und informieren.
Mach weiter so.
Hervorragende Berichterstattung! Danke dir Wissenmacht für die ausführliche und umfangreiche Analyse. Weiterso....Besten Dank und Grüße aus Hessen
Ich muss wohl doch endlich Endor ins Depot holen, Danke gute die super Zusammenfassung
Wär ich nicht schon Aktionär, würd ichs jetzt werden!
Sehr starke threaderöffnung!
Was für eine saubere Arbeit -sogar mit Interessen/Konflikt/Hinweis :-)
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Spam, Werbung
Guten Morgen,

vielen Dank für das geile Feedback.

:D:kiss:
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben