DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Lindner: Finanzressort nicht an CDU - Kein Festlegung in Brüssel | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Das Finanzministerium sollte nach Ansicht des FDP-Vorsitzenden Christian Lindner in einer neuen Koalition nicht wieder an die CDU gehen. In der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstag) ließ er aber erneut offen, ob er selbst das Amt anstrebe: …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Lindner: Finanzressort nicht an CDU - Kein Festlegung in Brüssel
Deutschland hat seit der Wiedervereinigung hunderte Milliarden Euro an die EU verschenkt.
(EU-Nettozahlungen)
Habe aufgehört, die verschenkten Summen aufzuaddieren.

Es wäre eine Katatastrophe, wenn diese Tendenz, unseren Wohlstand über Brüssel an die EU zu verschenken, noch verstärkt würde.
Minirenten, die nicht zum Leben reichen nach lebenslanger Arbeit und diese Großzügigkeit in Brüssel passen nicht zusammen.
Großbritannien scheidet als Nettozahler aus der EU aus.
Gestern ein Bericht in der ARD.
Es wurde aufgzählt, was die EU alles finanziell unterstützt und wie undankbar die Empfänger doch seien. Ein Berich kam aus Großbritannien. Die EU als Wohltäter und die Menschen, die nichts verstehen.
Zu GB kann ich nur sagen, die Unterstützungen dort hätten doppelt so hoch sein können, wenn britisches Geld in Brüssel nicht halbiert würde.
Sie schicken eine Miliarde hin und eine halbe kommt zurück.
Ähnlich ist es in Deutschland. Die EU als Euro-Halbierer. Ein Euro hin, ein halber zurück.
Mir wird übel, wenn ich höre, was die EU angeblich alles für Deutschland tut (mit Geld aus Deuschland).
Wie gut, dass mich meine Nachbarn in Hamburg noch nicht unter Druck gesetzt haben, dass ich für sie zahlen soll. In unsere Eigentümergemeinschaftskasse zahlt jeder unabhängig von seinem Einkommen dasselbe ein. Der Besserverdiener zahlt nicht mehr als der mit weniger Einkommen.
Und daran wird sich auch nichts ändern.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben