DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Wahlanalysen: "Es ist die Flüchtlingspolitik, Dummkopf!" | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Frage der Zuwanderung überlagert alles - komplizierte "Wahlanalysen" verdecken nur diese simple Wahrheit.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Wahlanalysen: "Es ist die Flüchtlingspolitik, Dummkopf!"
Die Grünen snd in östreerich von 12,4 auf 3,7 % abgerutscht?
schön.
Das hätte ich mir für Deutschland auch gewünscht.
Aber vielleicht kommt das ja noch.
Natürlich geht es auch um das Flüchtlingsthema. Aber die Niedersachsenwahl hat gezeigt, dass es eben nicht nur darum geht. In Deutschland geht es vor allem um die Abschaffung der Raute! Die Deutschen sind nicht fremdenfeindlicher als andere Menschen. Sie haben Angst, zurecht, dass, wenn man "Barbaren" ins Land holt, irgendwann auch barbarisch wird. Und der Terrorismus ist die Spitze dieses Eisberges. Und das Fundament dieser Spitze sieht man nicht, tritt nicht in Erscheinung, ist aber trotzdem da! Und wenn diese eine Spitze abbricht, hebt sich der Eisberg etwas und eine neue Spitze kommt hervor, immer Teil des Berges. Und dieser Berg wird von uns alimentiert, ohne entsprechende Sanktionen des Staates, wie sie bei Hartzern üblich sind. Das sehen auch die Menschen, die nicht von Hartz betroffen sind und sein werden. Es offenbart die Ungleichbehandlung der Menschen, allein aufgrund ihrer Herkunft! Und nun will z.B. Berlin 25.000 Euro an ebensolche Flüchtlinge an Darlehen ausgeben, während Ansässige meist keinen Anspruch haben, und wenn, dann nur unter erschwerten Bedingungen! Wieder eklatanter Rassismus! Dies reiht sich in ein in viele andere Dinge: Deutsche müssen eine Meisterbrief vorweisen, während EU-Ausländer ohne solche Qualifikationen in D ihre Dienste anbieten dürfen. Rassismus pur!!! Die EU ist ein Bürokratenmonster und wird auch so wahrgenommen, die Altparteien stellen sich offen dahinter! Es offenbart, dass die Politiker derart abgehoben sind, dass sie den Bezug zur Bevölkerung verloren haben, und was noch viel schwerer wiegt: Sie haben auf allen Ebenen versagt! Sind grandios gescheitert! Merkel war von Anfang an eine Fehlbesetzung, eine Niete im Hosenanzug! Und ihre Bücklinge, einschließlich der Grünen, überreissen keine der Entwicklungen in Deutschland und Europa!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.963.800 von Nachrichten am 17.10.17 10:29:08Wir haben alle seit unserer Geburt zurecht gelernt, dass Hitler sich nicht wiederholen darf. Dieses Wissen wird leider von den Entscheidern (Politik und Medien) v.a. ideologisch eingesetzt. Das geschieht mittels einfacher Regeln, wie z.B. dass Ausländer fast immer gute Menschen sind.

Leider ist das Leben nicht so einfach und es wiederholt sich auch nichts exakt. Wenn man die Fakten wegen der Ideologie verleugnet, bekommt man bestimmt nicht die Ergebnisse, die man will.

So könnte gerade eine große Aufnahmebereitschaft von Zuwanderern zu riesigen Spannungen und am Ende Krieg führen. Dann kommt der Hitler durch die Hintertür und ist dann auch noch der Held, der den deutschen Erdogan besiegt.

Nüchtern betrachtet weiß kein Mensch, wie sich die eine Mio. Zuwanderer der letzten Jahre entwickeln werden. Realistisch betrachtet sind die natürlich nicht als Freunde gekommen und ob sie welche werden - bei den vielen Unterschieden - ist höchst unsicher. Ich wäre schon froh, wenn nur wenige zu Feinden werden.
Und ausgerechnet die Grünen werden jetzt mitregieren, die Partei die ihre Wähler nur dann mehrheitlich zufriedenstellt, wenn die Grenzen schön weit offen bleiben für Einwanderer ins Sozialsystem und in die Niedriglohnjobs. Aber es gibt ja auch keine Rücktrittsaufforderungen Merkels durch die Medien. Merkel wird als die Kanzlerin in die Geschichte eingehen, die sich durch Sympathie (oder Kontrolle?) bei den Medien alles erlauben konnte.
Aber aaaaber.......die Linken Psychopathen der Kartell/Altparteien folgen nur den Vorgaben der EU Faschisten mit ihrer Kommission an der Spitze , die in dunkler ,dubioser Besetzung von suspekten Personen mit krimineller Absicht die Völker Europas samt ihrer Identität , Werten , Kultur und Traditionen ausradieren wollen.

Frans Timmermann ein Mitglied der EU Kommission hat in einer englischsprachigen Rede erläutert , dass monokulturelle Staaten verschwinden sollen (in der englischen Zusammenfassung wörtlich: erase = [diese] auszuradieren) um den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Vielfalt“ in allen Staaten weltweit zu beschleunigen.

Das nennt sich Autogenozid und bezeichnet die Ausrottung einer Bevölkerung eines Landes durch die eigene Regierung bzw. durch die eigene Bevölkerung selbst.

Gesetze eines souveränen Staats werden von der Regierung gebrochen , Verträge nicht eingehalten. (Maastricht, Schengen, öffnen der Binnengrenzen nur durch sicher Außengrenzen ,Dublin und der Asylgesetze, Drittstaaten Regelung ,Genfer Konvention )

Leider ist die Bevölkerung durch jahrelange linke Indoktrination und Volksverblödung durch die mediale Staats und Hofberichterstatter und des kontinuierlich aufrecht erhaltenen Schuldkomplexes der Nazikeule , wo jeder kleinste Funke von Patriotismus gesellschaftlich als Meinungsverbrechen deklariert , öffentlch an den Pranger gestellt sogar mit Berufsverboten belegt , dermaßen verblödet , dass diese die Realität nicht mehr wahrnimmt und aus Angst vor Repressalien den Mund nicht mehr aufmacht.

Die Partei Eigenen Kampftruppe der Antifa und Agitations/Hetz Stiftungen (Kahane & Co) , übrigens staatlich alimentiert tut ihr Übriges und schreckt auch vor krininellen Gewaltakten nicht zurück um politisch nicht korrekte Personen einzuschüchtern und zu bekämpfen .

Hierbei zählt alles was nicht Links ist , ist Rechts und dazu zählt auch der konservative Bürger , der sich gegen die Politik der Volksdestruktion stellt.

Was auf deutschen Straßen passiert ist nicht übersehbar.

Die inkompatible , nicht integrierbare Gegenkultur mit spezieller bestialischer und menschenverachtender Ideologie ist bekannt .

Die Islamisierung muss nicht nur gestoppt , sondern auch wieder rückgängig gemacht werden.

Was wir brauchen ist die Remigration ......und das ohne Obergrenze.
wenn man ihre texte ließt

<3

"um Flüchtlinge und zu einem erheblichen Teil um Menschen, die aus wirtschaftlichen Gründen zu uns kommen."

Ach ja fuck, diese Assozialen Wirtschaftsgründe. Da kommt der "neger" 3000 milen angereißt, weil er das dope in Somalia nur halb so teuer verkauft kriegt.
Echt so heftig, 98% Prozent der arbeitenden Bevölkerung würde für einen Job umziehen. Einen Job nicht anzunehmen weil ein umzug nötig wäre, welcher Student macht das?

Aber stimmt ja auch, es ist einfach was andres wenn deutsche in die Schweiz gehen, oder sachsen nach Bayern oder Saarländer nach luxenburg. Ein wirtschaftsflüchtling zu sein ist nicht ok.
AUßer man ist weiß und hat eine gute ausbildung und möchte anstatt in wohlstand in reichtum leben. Dann ist das Ok und fördert die Wirtschaft. Ist man aber ein ausländer dann ist das pervers und krank und man ist kein wirtschaftsflüchtling sondern ein Schmarotzer. Verstehe ich schon nach wohlstand zu streben ist ok, wenn man ihn schon hat. Ist man ein armer verfolgter Penner, dann ist das nicht ok..

Am perversesten ist dann noch, wenn deutsche firmen ins ausland gehen um dort weniger steuern zu bezahlen , also das ist natürlich ok, die firmen da kaputmachen, die wirtschaft schwächen und mehr gewinne in den dax pumpen, absolut löblich. Das die dann aber auch noch ausländer einstellen die den deutschen die jobs wegnehmen. PERVERS!
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Persönliche Differenzen bitte via BM klären
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Bitte Inhalte hinterfragen und ggf. neu einstellen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben