DAX+0,06 % EUR/USD0,00 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,42 %

Maricann Group (Seite 360)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.133.326 von Chris_M am 11.12.19 15:37:29das ist so nicht richtig

ich habe kanadische Aktien in Deutschland gekauft und kann sei in Toronto handeln
comdirect, ohne Lagerstellenwechsel

mir hat ein Händler mal verraten das viele Banken gebühren nehmen obwohl es gar nicht notwendig war,
da Aktien aus Kanada sowieso alle in Kanada gelagert würden,
im Zusammenhang mit dem clear stream-debakel
Wayland Group | 0,0045 $
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Das eingesetzte Geld muss man leider abschreiben.
Allerdings wäre es schon, wenn man den Verlust wenigstens beim Finanzamt geltend machen könnte und gegen zukünftige Gewinne verrechnen könnte.

Aber wie ist da die rechtliche Lage? Nach meinem Kenntnisstand bedarf es eines Verkaufs mit entsprechendem Verlust. Ich hatte früher schon einmal einen Optionsschein, der wertlos ausgebucht wurde und dies konnte ich nicht geltend machen, weil kein Verkauf stattgefunden hat.

Wie sieht es hier aus, wenn die Aktien nach einer eventuellen Insolvenz ausgebucht werden? Kann man das dann geltend machen?
Wayland Group | 0,0045 $
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.133.428 von grassfalter am 11.12.19 15:46:28interessant das mit Lagerstelle Kanada.

Ich habe m.E.n. keine Werte aus CA.

Kannst du vom Kauf mal die (geschwärzte) Abrechnugn zeigen, denn da steht ja auch immer der Lagerort des Wertpapiers.

Danke
Wayland Group | 0,0059 $
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.133.431 von Lothar am 11.12.19 15:46:52
Zitat von Lothar: Das eingesetzte Geld muss man leider abschreiben.
Allerdings wäre es schon, wenn man den Verlust wenigstens beim Finanzamt geltend machen könnte und gegen zukünftige Gewinne verrechnen könnte.

Aber wie ist da die rechtliche Lage? Nach meinem Kenntnisstand bedarf es eines Verkaufs mit entsprechendem Verlust. Ich hatte früher schon einmal einen Optionsschein, der wertlos ausgebucht wurde und dies konnte ich nicht geltend machen, weil kein Verkauf stattgefunden hat.

Wie sieht es hier aus, wenn die Aktien nach einer eventuellen Insolvenz ausgebucht werden? Kann man das dann geltend machen?


stell mal dazu ein neues Thema unter Steuern und Recht oder frag den User @Taxadvisor

Ja Wertlos Ausbuchen ist nichts zu holen. Ich meine auch das beim OS nach Kosten ein positiver Ertrag bleiben muss, um zu verrechnen. Bei Aktien sehr kompliziert es sei denn du findest jemanden der die Anteile kauft (mit Kaufvertrag usw) ... sollte aber kein Familienmitgleid sein oder so
Wayland Group | 0,0059 $
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.133.578 von Chris_M am 11.12.19 15:58:41ich habe nur online banking
und die entsprechende Abrechnung liegt in meinem Bankpostfach
das ist mir jetzt zuviel Arbeit ein paar hundert mails zu durchforsten

aber wie gesagt
ich habe schon in Deutschland gekaufte Aktien in Kanada verkauft
ohne lagerstellenwechsel
Wayland Group | 0,0059 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.133.686 von grassfalter am 11.12.19 16:04:57ich schau mal bei mir ... einen Wert aus CA habe ich ja bestimmt und kann das auch leichter finden in der Suchmaske ISIN mit CA

Danke für den Hinweis ;)
Wayland Group | 0,0059 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.133.686 von grassfalter am 11.12.19 16:04:57
Zitat von grassfalter: ich habe nur online banking
und die entsprechende Abrechnung liegt in meinem Bankpostfach
das ist mir jetzt zuviel Arbeit ein paar hundert mails zu durchforsten

aber wie gesagt
ich habe schon in Deutschland gekaufte Aktien in Kanada verkauft
ohne lagerstellenwechsel


ja hast recht ... habe mal einen CA Wert über Tradegate gekauft und in der Abrechnung ist Lagerort CA stehend.

habe jetzt aber nicht geschaut ob auch der Verkauf in CA möglich ist (der Wert wurde ausgebucht und verrechnet)
Wayland Group | 0,0032 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.133.857 von Chris_M am 11.12.19 16:16:46
Zitat von Chris_M:
Zitat von grassfalter: ich habe nur online banking


habe jetzt aber nicht geschaut ob auch der Verkauf in CA möglich ist (der Wert wurde ausgebucht und verrechnet)


wenn eine Bank Auslandsorder anbietet , dann ja

comdirect ja , DKB nein, consors ziehen geld ab mit dem Lagerstellenmärchen ( unter anderen )
Wayland Group | 0,0032 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.133.611 von Chris_M am 11.12.19 16:00:42
Zitat von Chris_M: stell mal dazu ein neues Thema unter Steuern und Recht oder frag den User @Taxadvisor

Ja Wertlos Ausbuchen ist nichts zu holen. Ich meine auch das beim OS nach Kosten ein positiver Ertrag bleiben muss, um zu verrechnen. Bei Aktien sehr kompliziert es sei denn du findest jemanden der die Anteile kauft (mit Kaufvertrag usw) ... sollte aber kein Familienmitgleid sein oder so


Zu Wertlos ausbuchen ist ein Verfahren beim BFH anhängig. Der Verkauf nach Gebühren zu Null ist (derzeit) zur Verlustberücksichtigung möglich. Insoweit sollte sich der Verlust bercksichtigen lassen. Man sollte den Bescheid offen halten.

Gruß
Taxadvisor
Wayland Group | 0,0032 $
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.133.947 von Taxadvisor am 11.12.19 16:22:43
Rückfrage BFH
Das anhängige Verfahren ist mir bekannt.

Was meinst du mit den Bescheid offen lassen?

Ich habe die Aktien aktuell noch in meinem Depot, und überlege, ob ich in diesem Jahr noch eine wertlose Ausbuchung vornehmen soll.

Ist es theoretisch möglich, die wertlose Ausbuchung jetzt durchzuführen und erst in einer meiner folgenden Steuererklärungen z.B. 2022 dies geltend zu machen, sollte bis dahin der BFH entschieden haben?

Danke für deine Antwort.
Wayland Group | 0,0027 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben