Ein heimlicher Dividendenstar Shopping geht immer!!!! (Seite 27)

eröffnet am 21.10.17 02:38:48 von
neuester Beitrag 06.11.20 14:09:49 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
14.06.20 14:54:26
Beitrag Nr. 261 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.731.920 von musv76 am 19.05.20 09:22:00
Zitat von musv76: Hast du gewusst, dass es heute wieder massive abwärts geht?

Btw. heut wurde die Dividende gutgeschrieben. Hübsch. :)


Bei mir gab es keine Dividende, sondern eine "Ausschüttung Investment Fonds"
Hatte den Vorteil, dass nur 15% amerikanische Quellensteuer abgezogen wurden und keine 25% deutsche.
Tanger Factory Outlet Centers | 6,865 €
Avatar
16.06.20 08:38:27
Beitrag Nr. 262 ()
GREENSBORO, N.C., June 15, 2020 /PRNewswire/ -- Tanger Factory Outlet Centers, Inc. (NYSE:SKT) provided liquidity and operational updates and announced the completion of amendments to certain debt agreements and executive employment contracts.

"As governmental mandates are lifted, we are encouraged to see retailers reopen their stores and pleased that traffic is returning to our centers. This demonstrates the durability of Tanger's value proposition for retailers and for the consumer," said Steven B. Tanger, Chief Executive Officer.

Currently, mandates have been eased or lifted and in-store shopping for non-essential retail is allowed at all 39 of the Company's centers, the vast majority of which are open-air properties. As of June 14, open stores represented 72% of total occupied stores in the consolidated portfolio, 68% of total gross leasable area and 69% of pre-COVID-19 annualized base rent. Weekly traffic exceeds 85% of prior year levels. At centers where in-store retail has been allowed for 30 days or more, weekly traffic exceeds 90% of prior year levels and open stores as a percentage of total occupied stores are approaching 90%.

On June 11, 2020, Tanger completed amendments to debt agreements for its lines of credit and bank term loan, primarily to maximize future covenant flexibility. The amendments, among other things, allow the Company to access the existing surge leverage provision, which provides for an increase to the maximum thresholds to 65% from 60% for total leverage and unsecured leverage, for twelve months starting July 1, 2020, during which time share repurchases are prohibited. Additionally, the amendments calculate certain metrics on an adjusted annualized basis for measurement periods that end during the nine-month period starting October 1, 2020. Some definitional modifications related to the calculation of certain covenants are permanent, including the netting of cash balances in excess of $30 million (or debt maturing in the next 24 months, if less) from liability and asset calculations for certain covenants. The foregoing summary does not constitute a complete description of the amendments. Further details are available in the Form 8-K filed today, with exhibits that include the amendments in their entirety.

Today, the Company repaid $100 million of the outstanding balances under its lines of credit. After the paydown, Tanger's cash on hand was approximately $433 million and the Company's unused capacity under its lines of credit was approximately $100 million.

In response to shareholder feedback and as part of Tanger's commitment to robust executive pay practices, the Company also recently amended the employment contracts of several executives to reflect their agreement to forego the right to certain severance benefits upon voluntary resignation following a change in control. Single-trigger change-in-control severance benefits are no longer included in any of Tanger's employment contracts. Specific details regarding these amendments are available in the Form 8-K filed on June 8, 2020.
Tanger Factory Outlet Centers | 7,250 €
Avatar
07.08.20 05:07:46
Beitrag Nr. 263 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.282.754 von worldtravelthomas am 09.04.20 08:57:19
Zitat von worldtravelthomas: .... ich nochmal, habe folgendes gefunden:

Zwei Verlustverrechnungstöpfe

Um diese Spielregeln einhalten zu können, führt die Depotbank für jeden Anleger elektronisch bis Ende 2019 zwei Verlustverrechnungstöpfe. Im ersten Topf landen realisierte Verluste aus Verkäufen von Aktien, REITs (= Real Estate Investment Trust, börsennotierte Immobiliengesellschaften wie die Hamborner AG) und Vollrisikozertifikaten mit Andienungsrecht – sofern Anleger diese Papiere nach dem 31. Dezember 2008 ins Depot gepackt haben. Die Einbußen aus Aktiengeschäften zählen ab 2009 zwar in voller Höhe bei der Steuer mit, die Miesen werden in diesem Speicher aber solange auf Eis gelegt, bis bei der gleichen Bank aus Aktiendeals ein verrechenbarer Gewinn entsteht.

Im zweiten Topf landen alle übrigen realisierten Verluste aus Wertpapieranlagen, die seit 2009 getätigt wurden. Erfasst werden Gewinne und Verluste aus dem Handel mit Anleihen, Zertifikaten, Termingeschäften, Fondsanteilen sowie gezahlte Stückzinsen. Sämtliche Nebenkosten beim An- und Verkauf, wie Bankspesen und Maklercourtage, zählen mit.

Lesen Sie auch: Fondskosten – Hier bekommen Anleger Geld zurück
Neu ab 2020 – zwei weitere Verlusttöpfe

Mit dem Jahressteuergesetz 2019 hat das von Olaf Scholz geführte Bundesfinanzministerium die missliebige Rechtsprechung rund um wertlos ausgebuchte Aktien, verfallene Optionen und Zertifikate und Verluste aus insolventen Anleihen und ausgefallenen privaten Darlehen komplett für ab 2020 entstehende Verluste wieder einkassiert.

Werden Aktien und Anleihen nach einer Firmenpleite wertlos, dürfen Anleger die erlittenen Totalverluste seit 2020 nur noch bis zur Höhe von 10.000 Euro mit übrigen steuerpflichtigen Kapitalerträgen verrechnen. Nicht genutzte Verluste werden auf künftige Jahre vorgetragen. Ab 2021 realisierte Verluste aus Termingeschäften dürfen ebenfalls nur noch mit gleichartigen Gewinnen und nur noch bis maximal 10.000 Euro jährlich Steuer sparend verrechnet werden.



.... das ist die aktuelle Gesetzgebung, hier wird geschrieben das Reits und Aktien gegeneinander verrechnet werden dürfen, natürlich nur wenn ab 2009 gekauft, das ist klar.
.... hattest du K+S vor 2009 gekauft?

.... und hier noch ein sehr interessanter Artikel zu US Reits, diese sind bezgl. der Vorsteuer viel interessanter als europäische!

https://aktienfinder.net/blog/die-besteuerung-auslaendischer…

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxcxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Wenn es auch fast vier Monate zurückliegt, hier noch mal definitiv, das US REITs die Gewinne nicht im Topf 1 fließen, sondern im Topf 2 sonstige gewinnen. Sie werden als Investmentfonds geführt und behandelt wie gewinne aus Derivaten und Dividenden. Im Gegensatz dazu deutsche REITs die im Topf 1 mit aktienverlusten verrechnet werden können!
Tanger Factory Outlet Centers | 6,040 $
Avatar
27.08.20 01:15:50
Beitrag Nr. 264 ()
26.08.2020 NY 21:59 uhr Neueinstieg bei 5,78 Dollar. 13.000 Stck. Günstiger Dollarkurs aktuell. gestundete Mieten müssen später wieder vom Mieter mtl. nachgezahlt werden. Bodenbildung der Aktie und Vorstand hat in den letzten Monaten gute Arbeit geleistet, um nach der Pandemie gestärkt aus der Krise hervorzugehen.
Tanger Factory Outlet Centers | 5,780 $
Avatar
15.09.20 17:42:31
Beitrag Nr. 265 ()
Tanger mit guten News
https://seekingalpha.com/news/3613928-tanger-reports-portfol…

Neben Washington Prime gibt es auch bei Tanger gute Neuigkeiten.

Die Rebound-Zeit der Reits könnte nun anbrechen :cool:
Tanger Factory Outlet Centers | 6,200 $
Avatar
06.11.20 14:09:49
Beitrag Nr. 266 ()
Endlich geht's wieder aufwärts... zumindest im Chart :)
Tanger Factory Outlet Centers | 6,000 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Ein heimlicher Dividendenstar Shopping geht immer!!!!