checkAd

Antikörper-Optimierung durch Xencor (Seite 27)

eröffnet am 24.10.17 21:42:12 von
neuester Beitrag 21.03.21 13:28:14 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
07.08.19 22:42:04
Beitrag Nr. 261 ()
Nach den Zahlen gestern https://investors.xencor.com/news-releases/news-release-deta…
gabs heute richtig auf die Mütze. Minus 20 Prozent ist schon krass.

Zwei Sachen gefallen mir nicht.
1. Für Ultomiris wurden für das 1. Halbjahr nur 1,1 Mio Dollar Royalities verbucht. Alexion hat einen Umsatz von 78,8 Mio Dollar gemacht (Q1: 24,4 Mio Dollar + Q2: 54,2 Mio Dollar). Das sind also 1,4 Prozent. Ich war immer von 2,5 Prozent ausgegangen. Hoffentlich steigt die prozentuale Beteiligung noch an. Meistens steigen die Prozente mit höheren Umsatz, ob wir auf die 2,5 Prozent wage ich aber zu bezweifeln. Das ist schon enttäuschend.

2. Es wurde weder in der Pressemitteilung noch im Call über XmAb5871 gesprochen. Auch hat kein Analyst danach gefragt in der Q&A-Session. Irgendwie wirkt es als wenn das Programm tot ist. Bei XmAb7195 hab ich mich schon damit abgefunden, dass da nichts mehr kommt. Bei XmAb5871 habe ich schon noch auf was gehofft. Die Hoffnung wird nun aber kleiner.

Neben den beiden Sachen sieht es aber weiter gut aus. Gerade die Cashposition ist beeindruckend und wird durch den Zulassungsantrag und die wahrscheinliche Zulassung von MOR208 spätestens im Q1 2020 weiter gestärkt.

Es sind viele Pfeile im Köcher, wenn auch im frühen Stadium. Irgendeiner wird davon treffen.
Xencor | 33,02 €
Avatar
07.08.19 22:44:07
Beitrag Nr. 262 ()
Die Zahlen war ja ok. Auch im CC-Transcript hab ich keine gute Erklärung gefunden. Bleibt ja nur dieses Downgrade, aber -20% find ich schon erstaunlich. Zumal ja bei Tafasitmab auch alles on track scheint. Das wird irgendwie sehr wenig beachtet bei Xencor.
Xencor | 33,02 €
1 Antwort
Avatar
08.08.19 01:48:58
Beitrag Nr. 263 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.202.531 von deadflowers am 07.08.19 22:44:07
Zitat von deadflowers: Die Zahlen war ja ok. Auch im CC-Transcript hab ich keine gute Erklärung gefunden. Bleibt ja nur dieses Downgrade, aber -20% find ich schon erstaunlich. Zumal ja bei Tafasitmab auch alles on track scheint. Das wird irgendwie sehr wenig beachtet bei Xencor.


vielleicht;

NET/GIST P1 with its $STR2/CD3 bispecific delayed from end 19 to 1H20?
Xencor | 37,00 $
Avatar
08.08.19 11:16:19
Beitrag Nr. 264 ()
Vielleicht waren die Erwartungen im Vorfeld wieder einmal sehr hoch, bis auf eine Abstufung von buy auf neutral (Grund: Zur Zeit ist ihnen die Aktie zu teuer) haben die Analysten keine Abstufungen vorgenommen, im Gegenteil, die Kursziele heraufgesetzt.
Xencor | 33,02 €
Avatar
05.02.20 19:53:55
Beitrag Nr. 265 ()
Xencor gab heute die Auslizenzierung von XmAb7195 bekannt.

upfront payment to Xencor of $5 million in cash and $5 million in equity.

Xencor also is eligible to receive up to $385 million based on the achievement of certain clinical development, regulatory and commercialization milestones – beginning with the initiation of a Phase 2 clinical trial – and is eligible to receive a high single-digit to mid-teen percentage of royalties upon commercialization of AIMab7195. Aimmune will be solely responsible for costs related to the development of AIMab7195 and plans to provide a development plan in the coming months.

https://investors.xencor.com/news-releases/news-release-deta…

Die Auslizenzierung kam für mich doch überraschend, vielleicht kann auch für XmAb5871 noch ein Lizenzpartner gefunden werden.

Für Ultomiris erzielte Alexion Umsatzerlöse in q4/2019 in Höhe von $170.2 million i Und in 2019 insgesamt $338.9 million
Gleichzeitig testet man Ultomiris in diversen weiteren Studien, so dass weitere Indikationserweiterungen möglich erscheinen.

Alles in allem ist hier noch jede Menge Geduld gefragt.
Xencor | 36,62 $
2 Antworten
Avatar
05.07.20 18:55:52
Beitrag Nr. 266 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.595.544 von Aler01 am 05.02.20 19:53:55Die Aktie ist ja mittlerweile völlig vom Radar verschwunden, wenn es zu Zulassung von MOR208 kommen sollte, wird es sich vielleicht wieder etwas beleben? Habe aus den guten alten Joschka-Sch.-Zeiten noch eine erkleckliche Zahl an Papieren. Da tut sich nicht viel, aber eben auch nicht nach unten, was in nachrichtenarmen Zeiten keine Selbstverständlichkeit bei Biotechs ist.
Xencor | 32,87 $
1 Antwort
Avatar
19.08.20 21:19:27
Beitrag Nr. 267 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.298.831 von watchingtheflood am 05.07.20 18:55:52@watchingtheflood

na dann hoffen wir einmal , auf die alten Zeiten von Joschka:

nur noch den Restbestand im Depot, aber es kommt Bewegung in die Aktie.

Xencor Aktie........WKN: A1W96L........ ISIN: US98401F1057

Auszug: auf den Weg zum Ausbruch

Bassil I. Dahiyat - Präsident, Chief Executive Officer und Direktor

Aber das ist natürlich in PD1 - das sind Indikationen, bei denen die PD1-Therapie bekanntermaßen wirkt - Workflow-Indikationen, bei denen sie nicht unbedingt [Sprachüberlappung] sind.

Allen Yang - Senior Vice President und Chief Medical Officer

Ja, das ist genau richtig, Bassil, es ist bekannt, dass es funktioniert, aber dann wurde es nicht behandelt, weil es sich um US-Patienten handelt, weil es keinen Hinweis auf diese Menge gibt. Mit anderen Worten, es gibt eine kleine klinische Studie, die Aktivität zeigt. Aber dann gibt es noch keine Zulassung für diese Indikation und diese Patienten sind gerade [technische Probleme] in der Studie.

https://www.fool.com/earnings/call-transcripts/2020/08/05/xe…



Gruss RS 😎
Xencor | 35,45 $
Avatar
21.03.21 13:28:14
Beitrag Nr. 268 ()


Der MACD hat im Daily die Signallinie nach oben gekreuzt:





💡
Xencor | 39,00 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Antikörper-Optimierung durch Xencor