HelloFresh nach Börsengang (Seite 106)

eröffnet am 02.11.17 11:29:16 von
neuester Beitrag 02.03.21 12:49:31 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.12.20 11:12:42
Beitrag Nr. 1.051 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.899.188 von Blaucuranda am 01.12.20 08:48:53
Zitat von Blaucuranda: Gesten haben sich Große Spieler eingedeckt.


Du denkst da sicherlich an Diego Armando Maradona.

Übrigens: "Große" schreibt man in diesem Fall klein!
HelloFresh | 49,08 €
3 Antworten
Avatar
01.12.20 13:37:42
Beitrag Nr. 1.052 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.902.059 von DonVladimir am 01.12.20 11:12:42Herrlich! :-)
HelloFresh | 48,52 €
Avatar
01.12.20 14:35:20
Beitrag Nr. 1.053 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.902.059 von DonVladimir am 01.12.20 11:12:42
Ich habe dir eine Blume mitgebracht
HelloFresh | 48,66 €
2 Antworten
Avatar
01.12.20 14:42:06
Beitrag Nr. 1.054 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.905.566 von columbus11 am 01.12.20 14:35:20Bell Cuisine "blumen darf man gerne essen", trüffel besonders die Weißen sind
eine Delikatesse und wachsen nicht auf einen Baum.

kalligraphisch alles richtig?
HelloFresh | 48,92 €
1 Antwort
Avatar
01.12.20 22:32:46
Beitrag Nr. 1.055 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.905.668 von columbus11 am 01.12.20 14:42:06
Zitat von columbus11: Bell Cuisine "blumen darf man gerne essen", trüffel besonders die Weißen sind
eine Delikatesse und wachsen nicht auf einen Baum.

kalligraphisch alles richtig?


Nicht alles kalligrafisch ganz richtig:

Nach einer Präposition folgt der Dativ, nicht der Akkusativ!

Folglich: wachsen nicht auf einem Baum

Aber bei den immensen Rechtschreibfehlern - nicht zu sprechen von grammatikalischen Fehlern - von der Interpunktion wollen wir erst gar nicht sprechen, die hier manche hinterlassen, ist das wohl eher ein stark zu vernachlässigender Leichtsinnsfehler bzw. ein Tippfehler.

Ik Klaup mogän staikt hello fretsch widda - odda fällt - fiel leicht auch auf da schnautse - klaup ich
HelloFresh | 48,42 €
Avatar
03.12.20 18:21:35
Beitrag Nr. 1.056 ()
https://www.inside-digital.de/news/so-veraergert-hellofresh-…

Hier kann sich nun jeder selbst seine Gedanken zu der Meldung machen.

HFG wird mit Bestellungen überrannt und die Kapazitäten zur Fertigung von Kochboxen reichen nicht mehr aus oder keine Kapazitäten bei den Zustellern? Oder Corona-Problem bei HFG wie bei Tönnies?

Meiner Meinung nach Kapazitätsengpässe bei den Zustellern, die noch eine unternehmerische Entscheidung nach sich zieht: Dauerhafte Bestandskunden müssen gehalten werden, Neukunden müssen gewonnen werden, Gelegenheitskunden sollen zu Dauerkunden werden und dauerhaft gebunden werden.

Das Thema mit der Zustellung wurde ja schon einmal angesprochen. Bei festen Touren können die Logistiker günstigere Preise anbieten, da die Abläufe optimiert werden. Sog. "wilde Touren" müssen jedes Mal neu geplant werden und kosten dementsprechend mehr. Bei den "wilden Touren" gibt es zu viele Überraschungseffekte - trotz Navigationssystem - und die kosten Zeit und verursachen dadurch Kosten. Bekanntestes Problem bei allen Zustellern ist derzeit das sog. "Haustürproblem", das enorme Zeit kostet und damit hohe Kosten verursacht.

Meinungen?
HelloFresh | 46,82 €
1 Antwort
Avatar
03.12.20 19:59:18
Beitrag Nr. 1.057 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.939.112 von DonVladimir am 03.12.20 18:21:35Ja, das Haustür-bzw Hausmüüllproblem kenne ich als Hausverwalter. Muss selber einmal die
Woche die „Tonne“ treten.
HelloFresh | 46,84 €
Avatar
03.12.20 21:59:01
Beitrag Nr. 1.058 ()
Das "Haustürproblem" bei den Zustellern ist der enorme Zeitaufwand.

Klingeln, keiner da, wo abstellen, darf abgestellt werden, evtl. weitere Zustellung, ggf. wird abgestellte Sendung gestohlen, Sendung kann wegen unüberwindbaren Hindernissen nicht zugestellt werden (zu schmale Zugänge bzw. Zufahrtswege), etc.

Den Zustellern wäre allen am liebsten, die Empfänger würden alle eine Packstation als Empfangsort angeben.

Bei festen Touren kannst du die Zeit und Kosten optimieren, da die Ortsgegebenheiten bekannt sind. Bei "wilden Touren" kannst du das nicht. Unterhalte dich einmal mit deinem DHL- oder Hermes-Zusteller, die erzählen dir die tollsten Stories, was die Zustellung angeht.

HFG will natürlich aus Kostengründen optimierte Touren. Wegen einer Grillpackung irgendwo in die Pampa zu fahren, wie das hier einmal erwähnt wurde, verursacht hohe Kosten.

Man könnte natürlich jetzt argumentieren: Aber der Pizza-Schnelldienst schafft das.

Dann immer daran denken, welchen Wareneinsatz hat man bei einer Pizza und was verlangt man dafür. Bei einem Bestellwert von 20 EUR liegt der Wareneinsatz deutlich unter 5 EUR. Gleiches gilt für Pasta.
HelloFresh | 47,24 €
2 Antworten
Avatar
05.12.20 11:07:04
Beitrag Nr. 1.059 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.941.824 von DonVladimir am 03.12.20 21:59:01'...Man könnte natürlich jetzt argumentieren: Aber der Pizza-Schnelldienst schafft das.

Dann immer daran denken, welchen Wareneinsatz hat man bei einer Pizza und was verlangt man dafür. Bei einem Bestellwert von 20 EUR liegt der Wareneinsatz deutlich unter 5 EUR. Gleiches gilt für Pasta.'


Schon richtig, trotzdem sind die Bedingungen für alle dieselben.

Ein Satz in dem oben eingestellten Artikel ist doch entscheidend, dass HF von den Bestellungen förmlich überrannt wird. Andersrum wäre schlechter.
Charttechnisch hatte ich letzte Woche mit 46,20 € gerechnet ... aber ob das vorm großen Verfallstag noch was wird ... ?
Keine Ahnung.
HelloFresh | 47,88 €
Avatar
09.12.20 18:52:54
Beitrag Nr. 1.060 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.941.824 von DonVladimir am 03.12.20 21:59:01
Widerspenstig diese Blume::, Ich hoffe ich kann dir einen Schmetterling in diesem Jahr zusenden
HelloFresh | 50,20 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

HelloFresh nach Börsengang