DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Schaeffler - Ingenieurwesen statt heißer Luft - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.676.976 von walker333 am 11.10.19 18:47:10
Zitat von walker333: Woanders las ich, dass den Chinesen ein schwacher Donald Trump lieber wäre, als eine starke Demokratin Elisabeth Warren ... :eek:
Dürfte ebenfalls eine Spekulation sein - wie meine Einschätzung auch nur Spekulation ist.

Allerdings kann ich es mir nicht vorstellen, daß ausgerechnet den Chinesen Trump lieber wäre. Der hat die Chinesen viele, viele Milliarden gekostet. Anleger weltweit übrigens auch, einschließlich in den USA.

Ob politisch schwach oder stark ist da wohl eher zweitrangig. Politiker kommen und gehen, die (vergangenen) Verluste aber sind da und bleiben. Beim Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf.
Schaeffler | 7,340 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.676.922 von Informierer am 11.10.19 18:39:20
Zitat von Informierer: Allerdings glaube ich, daß die Chinesen inzwischen gar keinen großen Wurf, der für sie herbe Einschnitte bedeutete, mehr anstreben. Das eine Jahr bis zur US-Wahl halten sie auch noch durch. Lieber kein Deal oder nochmal ne Zollrunde als 4 weitere Jahre Trump und dessen Launen ertragen.


Woanders las ich, dass den Chinesen ein schwacher Donald Trump lieber wäre, als eine starke Demokratin Elisabeth Warren ... :eek:
Schaeffler | 7,340 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.676.700 von Der Tscheche am 11.10.19 18:16:17
Zitat von Der Tscheche: Man, mich macht der ganze Markt fertig mit meinen vielen Puts (nicht nur bei Schaeffler)...
Twitter hat Verstand ersetzt. Das muß man dem Trampel lassen. 5 Worte aus dem hohlen Bauch getwittert und weltweit schichten Anleger und Fonds Abermilliarden um. Nur um diese beim nächsten Getwitter wieder zurückzuschichten. Einstein könnte mit der menschlichen Dummheit schon Recht gehabt haben. Selbst zu den gefühlt 20. Verhandlungen dasselbe Prozedere.

Nüchtern betrachtet muß eine Einigung zwischen Amis und Chinesen für zumindest Europa längst nicht vorteilhaft sein.

Allerdings glaube ich, daß die Chinesen inzwischen gar keinen großen Wurf, der für sie herbe Einschnitte bedeutete, mehr anstreben. Das eine Jahr bis zur US-Wahl halten sie auch noch durch. Lieber kein Deal oder nochmal ne Zollrunde als 4 weitere Jahre Trump und dessen Launen ertragen. Würde ja weitergehen, weil irgendwas ist immer"unfair".

Die Chinesen könnten inzwischen Trump zu vielen Zugeständnissen zwingen, wenn er die Wahl nicht verlieren will. Andernfalls rechtzeitig vor den Wahlen Seltene Erden behalten und bspw. 500% Zoll auf iPhones. Keine Geschäfte mit Firmen, die in Honduras oder Saudi-Arabien engagiert sind. Verhaftung von Boeing-Mitarbeitern, Spionagevorwürfe gegen Intel, Google, MS usw.

Wenn die FANG- & Co-Aktien 30% fallen ist überm Teich Schicht im Schacht, schon wegen der hohen Privatverschuldung.

Kann man Trump unter vier Augen erklären und ihm anbieten, weiter Präsident von Chinas Gnaden zu bleiben. Geht dann nur noch darum einen quasi faulen Handelskompromiss zu finden, bei dem Polterer Trump sein Gesicht nicht verliert.
Schaeffler | 7,340 €
Wobei man die obere Begrenzung im Falle einer Umkehr ab heute auch so zeichnen könnte:




Sehr wahrscheinlich erscheint eine solche Umkehr freilich nicht.
Wenn negative Nachrichten kursmäßig nicht mehr verfangen, dreht es halt oft.
Und das mit erhöhtem Volumen.

Man, mich macht der ganze Markt fertig mit meinen vielen Puts (nicht nur bei Schaeffler)...
Schaeffler | 7,340 €
Über ca. 7,60 wird es für die Bären so richtig ungemütlich:

Schaeffler | 7,386 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.657.494 von NickelChrome am 09.10.19 15:56:42
Zitat von NickelChrome:
Zitat von NickelChrome: 7,74 ... meine letzten 1000 Stück verkauft. :D
Mal sehen ob es nach der IAA wieder nach unten geht :confused:
Der Tagesgewinner im SDAX wird verkauft und der Verlierer eingekauft :p

Bei 6,60 Euro wieder rein :D
Der letzte Anstieg von 6 auf 8 Euro war nicht nachhaltig :p

10:34:28 7,222 325
10:34:28 7,224 675
Die 10 % in zwei Tagen nehmen wir mal mit bevor es sich Humpy Trumpy wieder anders überlegt :kiss:
Die diese Woche gekauften Kupferaktien gehen genauso stell nach oben :D
Schaeffler | 7,228 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.668.419 von apfake am 10.10.19 19:55:51Sorry @apfake, keine Absicht. Du hast natürlich Recht.
Ist mit Handy oft etwas blöd, weil keine Vorschau u.a. Man will aber auch nicht immer das Komplettzitat nehmen, sondern Handy-Cut&Pastet...

Immerhin zeigen die Anführungszeichen, daß es sich ohnehin um ein Zitat aus einem Artikel o.ä. handelt.

Grüße 🙂
Schaeffler | 6,970 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.667.945 von Informierer am 10.10.19 19:06:09
ziemlich zerrüttetete Zitierzuordnungen ;-)
Hallo Informierer, du hast dich wohl etwas mit den Zitatebenen verhuddelt.
Was du unter 'Zitat von Der Tscheche:' zitierst ("Die Abbaupläne ...") stammt tatsächlich von mir. Was ich von Der Tscheche zitierte (daher stammt dieser Hinweistext) hast du aber weggelassen. So sieht mein eigener Text unter meinem "Zitat von Der Tscheche" bei dir aus, als ob er es geschrieben hätte.
Schaeffler | 7,000 €
Zitat von apfake:
Zitat von Der Tscheche: "Die Abbaupläne betreffen erstmals auch die Industriesparte des Wälzlager-Spezialisten, die als stabiler gilt." ... "
Hmm, daraus könnte sich schon noch eine weitere Gewinnwarnung ergeben. Bisher war m.W. nur von Auto, China, Brexit, ... die Rede. Mit Brexit wird's aktuell eher weniger zu tun haben, sonst hätte man noch Ende Oktober abwarten können.

Das Jobabbau-Prinzip "der doppelten Freiwilligkeit" klingt jedenfalls spannend. Und teuer. Vielleicht auch weniger teuer, aber die Guten gehen, die auch woanders was finden. Freiwillig 😉.
Schaeffler | 7,012 €
Conti steht viel besser da und streicht noch mehr Stellen
Schaeffler | 7,044 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.664.459 von apfake am 10.10.19 12:36:3310.10.2019 17:35:13 7,0580 522.411 Xetra Schlussauktion auf Tageshoch :cool:
Prognostiziert wird eine Dividende von 0,40 Euro :confused: :confused: :confused:
7,058EUR +6,97 % +0,46
Wer bei der Volatilität dieser Aktie Optionsscheine kauft, dem ist nicht mehr zu helfen :rolleyes:
Notfalls sitzt man das aus und kassiert die Dividende :yawn: :yawn: :yawn:
Schaeffler | 6,850 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.664.369 von Der Tscheche am 10.10.19 12:22:56
Zitat von Der Tscheche: Mist, ist er schon wieder raus. Das deutet nicht gerade auf eine Stimmung, die besser als mies ist.

Man feiert halt die gesunken Fixkosten: https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/schaeffler-str…

"Schaeffler streicht weitere 1300 Stellen" ... "Die Abbaupläne betreffen erstmals auch die Industriesparte des Wälzlager-Spezialisten, die als stabiler gilt." ... "Die finanziellen Folgen des neuerlichen Abbaus ließ Schaeffler zunächst offen." ...
Schaeffler | 6,748 €
Mist, ist er schon wieder raus. Das deutet nicht gerade auf eine Stimmung, die besser als mies ist.
Schaeffler | 6,754 €
6,73EUR +2,00 % +0,132
Die Stimmung war die letzten drei Wochen nur mies - Vorgestern ein Tief von 6,42 :eek:
Die kleine Erholung wohl eher ne Bullenfalle :confused:
Schaeffler | 6,746 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.479.302 von NickelChrome am 13.09.19 16:50:50
Zitat von NickelChrome: 7,74 ... meine letzten 1000 Stück verkauft. :D
Mal sehen ob es nach der IAA wieder nach unten geht :confused:
Der Tagesgewinner im SDAX wird verkauft und der Verlierer eingekauft :p

Bei 6,60 Euro wieder rein :D
Der letzte Anstieg von 6 auf 8 Euro war nicht nachhaltig :p
Schaeffler | 6,600 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.646.589 von Der Tscheche am 08.10.19 14:46:56Da ich mir recht sicher bin (solange nicht noch ganz wilde
Zahlen und Zeiten kommen), das die Aktie auch wieder
wesentlich höhere Kurse (>10€) sehen wird, kann Sie wegen
mir auch noch die 5 antesten 😶
Schaeffler | 6,582 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.646.280 von mafei am 08.10.19 14:20:15Danke, nett von Dir.

Nachdem allerdings selbst die Schnäppchenjäger NicklChrome und Cure inzwischen beide auf die 5,xx warten, fürchte ich, dass wir diese nicht mehr erreichen werden.
Schaeffler | 6,558 €
denke schon die geht nochmal unter 6 ....dann ist wieder Buytime ...
Schaeffler | 6,558 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.644.495 von Der Tscheche am 08.10.19 11:17:21Und vielleicht sehen wir die 6€ nochmal von unten und kommst aus
deinen Puts raus! Mittlerweile gönne ich es dir sogar ;)
Bin zwar immer noch investiert (und dick im Minus), aber soviel Mut muss
auch mal belohnt werden 👍
Für mich ist das alles hier was Schaeffler angeht irrational :confused:
Schaeffler | 6,556 €
Godmode geht demnächst von einem Anstieg auf 8€ oder aber 7,50€ aus.
Je nachdem, ob wir spätestens bei 6,50 drehen oder dann spätestens bei 6,20:

https://www.godmode-trader.de/analyse/schaeffler-das-wird-nu…
Schaeffler | 6,674 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.628.511 von Pennystocksammler am 04.10.19 21:32:50Vielleicht nie - man muss die Tagesverlierer im SDAX und MDAX bei Gewinnwarnung kaufen. :cool:
Und es gibt Kurzarbeit bei Schaeffler mit keiner Gewinnwarnung :confused:
Ist halt die Zeit des Porzellan Zerschlagens beim Mittelstand :rolleyes:
Schaeffler | 6,954 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.623.915 von NickelChrome am 04.10.19 11:48:41Gute Idee - wann rechnest du damit ? Lg 👍🏻
Schaeffler | 6,954 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.555.110 von Der Tscheche am 24.09.19 12:57:43
Zitat von Der Tscheche: Tja, bin mir nicht so sicher, dass Du den gewünschten Kauf bei 7.00 tätigen können wirst.

Hier gibt es nur noch DESinformierer :yawn:
Mal die User ausblenden und auf die 6 Euro bei Schaeffler warten :D
Schaeffler | 6,844 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.587.972 von soeinmist am 28.09.19 07:23:27keinen!
rotoren und stratoren sind einfachste stanzteile die möglichst preiswert entweder selbst hergestellt oder zugekauft werden!
in dem bereich hat wohl niemand mehr einen echten wettbewerbsvorteil!
selbst die geometrie der dinger ist schon seit jahren maximal optimiert!
Schaeffler | 7,076 €
Welche Wettbewerbsvorteile hat Schaeffler bei Rotoren und Statoren?
Schaeffler | 7,076 €
ich kann es bald nicht mehr hören (lesen)
die deutsche automobilindustrie ist also am arsch!!!
warum eigentlich?
wer sollte uns in den nächsten 15 jahren das wasser reichen können?
in den usa hat man fast 100 jahre lang kaum einen verbrenner gebaut der unter 5 liter hubraum hatte, es gab eigentlich nur ein einziges motorenkonzept und das wurde hart durchgezogen.
innovativ ist daran ja mal so garnichts!
jetzt haben sie tesla, ok!?!?
porsche baut bessere, schönere autos und die bewähren sich auch auf dem nürburgring.
ein neuer rekord von tesla ist nichts wert wenn die karre danach schrott ist. jede 20 kw mühle kann man auf rekordzeiten trimmen wenn man nur will.
wenn porsche 80% seiner batterien einfach zuhause in der werkstatt liegen lässt um einen einzelnen rundenrekord zu fahren hat tesla keine chance dagegen anzustinken.
sie bräuchten allerdings einen jetpiloten dafür;-)
deutsche ingenieurskunst wird heutzutage einfach nur noch schlecht geredet obwohl sie allen anderen noch über jahre und jahrzehnte weit überlegen sein wird.
man will es momentan einfach nicht wahr haben, warum auch immer?
Schaeffler | 7,076 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.573.236 von Der Tscheche am 26.09.19 12:20:41Oh, das ist klar.
Ohne Deine EKs zu kennen, könnte ich mir vorstellen, daß sie bei dieser Ausstattung nochmal"Schwung" bekommen bzw. relativer Spread reduziert wird, wenn sich der Kurs noch im Oktober Richtung 6,5 entwickelt. Sollte drin sein.
Schaeffler | 7,098 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.572.558 von Informierer am 26.09.19 11:17:53
Zitat von Informierer: Da würde ich mir als Bär keine allzu großen Sorgen machen.


Leider laufen zwei meiner 3 Put-Positionen nur bis Dezember und das auch noch mit Strike bei 6€. Da darf man sich dann schon unabhängig von jedweden fundamentalen Überlegungen jede Menge Sorgen machen. ;-)
Schaeffler | 7,082 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.572.096 von Der Tscheche am 26.09.19 10:32:34Da würde ich mir als Bär keine allzu großen Sorgen machen.

IAA-Anstieg war.
Jetzt geht's langsam wieder um Produktionskürzungen, Kurzarbeit, Werksschließungen.
Hilft zwar Kosten senken, kostet aber auch. Daneben sind damit gleichzeitig Investitionen teilweise dahin, Ressourcen nicht genutzt, während viele Fixkosten konstant bleiben.

Ihre E-Phantasie können sich m.E. die meisten deutschen Zulieferer sonstwohin ...
Wird für viele am Ende nicht viel mehr als ein temporär Hoffnung Spende der Strohhalm gewesen sein. Aber seinerseits wieder teuer.

Wer alles meint, auf dem Gebiet bald innovativ mitspielen zu können:
Schäffer, EK, Hella, Conti, Aumann, Voltabox, sicher auch Bosch, ZF, Mahle und die Franzosen, Japaner, Amis, Chinesen...

Fakt ist, daß heute schon massenweise Hersteller E-Autos auf die Straße lassen, dies soweit technisch funktioniert, und niemand auf einen technischen Durchbruch durch bspw. Schäffler wartet. Was sollen die noch beitragen: Das ganze nur in teurer?
Schaeffler | 7,214 €
Spätestens jetzt sehen die letzten beiden Tage sehr stark nach einer Bärenfalle aus:

Schaeffler | 7,220 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben