DAX+0,95 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,41 % Öl (Brent)-0,07 %

Pharming Group -- der absolute Traum für jeden Anleger ! Kursziel 1,50 € ! (Seite 2)


ISIN: NL0010391025 | WKN: A1H65A | Symbol: PHGN
0,850
$
17.05.19
Nasdaq OTC
-3,33 %
-0,029 USD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Keiner weiß warum der Kurs in den Keller gegangen ist, ohne News! Aber es geht extrem gen Norden
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.324.945 von litte_snake am 30.11.17 15:01:36
First Berlin mit konservativen KZ von 1,70 €
http://www.more-ir.de/d/15959.pdf
Endspurt diese Woche...bevor es ab Monat richtig los geht ...uns allen ein super schönes Wochenende !!! Und viel Spaß ab Montag...gen Norden...Zeit für Gewinne ....
Schöne Erhöhung der Bidzahlen von heute !!! In Stuttgart ca.100000 statt wie in den letzten Tagen nur mit 30000 Stücke, extremes Kaufsignal und Start ...??? Sieht gut aus dafür ....
Pharming Announces FDA Acceptance for Review of Supplemental Biologics License Application for RUCONEST® for Prophylaxis of Hereditary Angioedema Attacks
PR Newswire PR NewswireJanuary 17, 2018
LEIDEN, Netherlands, January 17, 2018 /PRNewswire/ --

Pharming Group N.V. ("Pharming" or "the Company") (Euronext Amsterdam: PHARM) announced today that the U.S. Food and Drug Administration (FDA) has accepted for review Pharming's supplemental Biologics License Application (sBLA) for RUCONEST® [Recombinant Human C1 Esterase Inhibitor/ conestat alfa] for routine prophylaxis to prevent attacks in adult and adolescent patients with hereditary angioedema (HAE). The FDA has indicated that the sBLA is sufficiently complete to permit a substantive review and has set an action date of September 21, 2018.

RUCONEST® is currently approved for the treatment of acute attacks in adult and adolescent patients with HAE. If approved for this new indication, RUCONEST® would become the first C1 inhibitor therapy that would be approved for both acute treatment and prophylaxis of HAE attacks.

Forward-looking Statements

This press release of Pharming Group N.V. and its subsidiaries ("Pharming", the "Company" or the "Group") may contain forward-looking statements including without limitation those regarding Pharming's financial projections, market expectations, developments, partnerships, plans, strategies and capital expenditures.

The Company cautions that such forward-looking statements may involve certain risks and uncertainties, and actual results may differ. Risks and uncertainties include without limitation the effect of competitive, political and economic factors, legal claims, the Company's ability to protect intellectual property, fluctuations in exchange and interest rates, changes in taxation laws or rates, changes in legislation or accountancy practices and the Company's ability to identify, develop and successfully commercialize new products, markets or technologies.

As a result, the Company's actual performance, position and financial results and statements may differ materially from the plans, goals and expectations set forth in such forward-looking statements. The Company assumes no obligation to update any forward-looking statements or information, which should be taken as of their respective dates of issue, unless required by laws or regulations.

About HAE

Hereditary Angioedema (HAE) is a rare genetic disorder. It is characterized by spontaneous and recurrent episodes of swelling (edema attacks) of the skin in different parts of the body, as well as in the airways and internal organs. Edema of the skin usually affects the extremities, the face, and the genitals. Patients suffering from this kind of edema often withdraw from their social lives because of the disfiguration, discomfort and pain these symptoms may cause. Almost all HAE patients suffer from bouts of severe abdominal pain, nausea, vomiting and diarrhoea caused by swelling of the intestinal wall.

Edema of the throat, nose or tongue can be particularly dangerous as this can lead to obstruction of the airway passages and be potentially life threatening. Although there is currently no known cure for HAE, it is possible to treat the symptoms associated with edema attacks. HAE affects about 1 in 10,000 to 1 in 50,000 people, worldwide experts believe that a lot of patients are still seeking the right diagnosis: although HAE is (in principle) easy to diagnose, it is frequently identified very late or not discovered at all. The reason HAE is often misdiagnosed is because the symptoms are similar to those of many other common conditions such as allergies or appendicitis by the time it is diagnosed correctly, the patient has often been through a long-lasting ordeal.

About RUCONEST®

US INDICATION

RUCONEST® (C1 esterase inhibitor [recombinant]) is indicated for the treatment of acute attacks in adult and adolescent patients with hereditary angioedema (HAE). Effectiveness in clinical studies was not established in HAE patients with laryngeal attacks.

IMPORTANT SAFETY INFORMATION

RUCONEST® (C1 esterase inhibitor [recombinant]) is contraindicated in:
Patients with a history of allergy to rabbits or rabbit-derived products.
Patients with a history of life-threatening immediate hypersensitivity reactions to C1 esterase inhibitor preparations, including anaphylaxis.
Hypersensitivity: Severe hypersensitivity reactions may occur. Should symptoms occur, discontinue RUCONEST and administer appropriate treatment. Because hypersensitivity reactions may have symptoms similar to HAE attacks, treatment methods should be carefully considered.
Thromboembolic Events: Serious arterial and venous thromboembolic (TE) events have been reported at the recommended dose of plasma-derived C1 esterase inhibitor products in patients with risk factors. Risk factors may include the presence of an indwelling venous catheter/access device, prior history of thrombosis, underlying atherosclerosis, use of oral contraceptives or certain androgens, morbid obesity, and immobility. Monitor patients with known risk factors for TE events during and after RUCONEST administration.
Intravenous Use: RUCONEST is for intravenous use after reconstitution only. No more than 2 doses should be administered within a 24-hour period.
Pregnancy and Nursing: RUCONEST has not been studied in pregnant women; therefore, it should only be used during pregnancy if clearly needed. Advise patients to notify their physician if they are breastfeeding or plan to breastfeed.
Adverse reactions: The serious adverse reaction in clinical studies of RUCONEST was anaphylaxis.
Common adverse reactions: The most common adverse reactions (incidence ≥2%) were headache, nausea, and diarrhea.
Please see Full Prescribing Information for RUCONEST® as applicable for various jurisdictions:

FDA: RUCONEST®[1] / EMA: RUCONEST®[2]

About Pharming Group N.V.

Pharming is a specialty pharmaceutical company developing innovative products for the safe, effective treatment of rare diseases and unmet medical needs. Pharming's lead product, RUCONEST® (conestat alfa) is a recombinant human C1 esterase inhibitor approved for the treatment of acute Hereditary Angioedema ("HAE") attacks in patients in Europe, the US, Israel and South Korea. The product is available on a named-patient basis in other territories where it has not yet obtained marketing authorization.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.324.945 von litte_snake am 30.11.17 15:01:36
Das alte Spiel
Wie immer vor den Zahlen steigt der Kurs.
CEO hatte für das IV.Quartal noch deutlich bessere Zahlen als im III.Quartal angekündigt (das war bereits sehr gut).
Könnte mir vorstellen, dass wir bis Mittwoch Kurse von 1,60 € wieder sehen.
PHARMING GROUP
Gelieferter Umsatz für das Gesamtjahr von 89,6 Millionen Euro (101,2 Millionen US-Dollar) - ein Plus von 464 Prozent gegenüber 2016
Rekordumsatz im vierten Quartal von 32,7 Mio. EUR (39,2 Mio. USD) - 26% mehr als im dritten Quartal
Die Gesamtumsätze aus Produktverkäufen lagen mit 88,7 Mio. € um 547% über dem Vorjahreswert, was die Änderung von 30% Lieferpreisvereinbarungen mit einem Lizenzpartner auf 100% Direktverkäufe in den USA sowie 156% zugrunde liegenden Produktverkäufen von RUCONEST widerspiegelt / li>
Operatives Jahresergebnis von 21,9 Mio. €
Die Netto-Cash-Gewinne des Geschäftsjahres, einschließlich Zinszahlungen, aber vor einmaligen Refinanzierungskosten und nicht zahlungswirksamen Anpassungen, beliefen sich auf 12,9 Mio. €
Allein im vierten Quartal wurden netto 21,4 Mio. € generiert
Bereinigt um einmalige Refinanzierungskosten und (nicht zahlungswirksame) Anpassungen für bedingte Gegenleistungen und den beizulegenden Zeitwert der Amortisations- und Wandelschuldverschreibungen, hauptsächlich verursacht durch den starken Anstieg des Umsatzes bzw. des Aktienkurses, in Höhe von 80,0 Mio. € 2017
Für das Jahr 2018 erwarten wir, dass das Unternehmen erneut ein positives Ergebnis erzielen wird.
Pharming Group N.V. ("Pharming" oder "das Unternehmen") (Euronext Amsterdam: PHARM) legt ihren vorläufigen (ungeprüften) Finanzbericht für das gesamte Jahr zum 31. Dezember 2017 vor.
Das Unternehmen wird heute um 13.00 Uhr MEZ eine Telefonkonferenz abhalten. Einwahldetails finden Sie auf Seite 12 dieses Berichts.
Chief Executive Officer Sijmen de Vries sagte:
"Das bemerkenswerte Wachstum im Jahr 2017 war eine direkte Folge unserer strategischen Entscheidungen, die kommerziellen Rechte an RUCONEST in Nordamerika zurückzuerobern und Direktmarketing in den westeuropäischen Hauptmärkten einzuführen. Wir haben erfolgreich die kommerzielle Infrastruktur aufgebaut, um unsere bestehenden Patienten zu unterstützen und die Patienten zu erweitern Die Bevölkerung profitiert von RUCONEST Als Ergebnis erzielten wir in einem Jahr einen Umsatzzuwachs von 547% und berichteten von unserem ersten Jahr operativer Rentabilität und investierten weiter in unser langfristiges Wachstum durch den Ausbau der verbesserten Liefermethoden für RUCONEST sowie die Weiterentwicklung unserer Pipeline-Programme für Morbus Pompe und Morbus Fabry. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit unserer steigenden Patientenreichweite und unserer fortschreitenden Pipeline unseren Stakeholdern auch weiterhin einen signifikanten Mehrwert bieten können. "


Kommentar des CEO
2017 war ein Transformationsjahr für Pharming. Wir haben die Grundlagen für den erfolgreichen Wiederverkauf von Handelsrechten für RUCONESTin North America stark ausgebaut und das Produkt in allen wichtigen Märkten weiter entwickelt. Der Produktumsatz stieg von 13,7 Mio. € im Jahr 2016 auf 88,7 Mio. € im Jahr 2017, ein Plus von 547% über den Schätzungen der Analysten. Dies spiegelt sowohl den zugrunde liegenden Umsatzanstieg von RUCONEST von 156% im Jahresvergleich als auch unseren steigenden Anteil an diesen Verkäufen (von 30% auf 100%) wider, während wir uns von Angebotspreisvereinbarungen zu allen Verkäufen in den USA selbst bewegen.

Dieses Wachstum im dritten und vierten Quartal wurde teilweise durch vorübergehende Engpässe infolge von Fertigungsproblemen von Plasma-C1Esterase-HAE-Therapien von Mitbewerbern in diesem Zeitraum verursacht, wie in unserem Neunmonatsfinanzbericht für 2017 im Oktober dargelegt. Jüngsten Berichten dieser Wettbewerber zufolge hat sich die Versorgungslage im vierten Quartal stabilisiert.

Rentabilität geliefert

Im Jahr 2016 haben wir uns verpflichtet, das operative Ergebnis 2017 zu steigern, und ich freue mich, dass wir nicht nur für das Gesamtjahr einen operativen Gewinn erzielt haben, sondern auch in jedem Quartal profitabel waren. Das operative Gesamtjahresergebnis betrug 21,9 Mio. € (2016: Verlust von 11,5 Mio. €), was einer operativen Marge von mehr als 24% entspricht. Dies wurde trotz erheblicher Investitionen in die Unterstützung von Patienten bei Lagerausfällen von Wettbewerbern, den raschen Aufbau von Marketing- und Vertriebsaktivitäten und die Intensivierung von Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten erreicht. Darüber hinaus erzielten wir einen Netto-Cash-Gewinn (definiert als Nettoergebnis ohne einmalige Refinanzierungskosten und nicht zahlungswirksame Anpassungen) in Höhe von insgesamt 12,9 Mio. €. Das Betriebsergebnis wurde in der Folge um die regulären Finanzierungskosten sowie um einmalige Sonderbelastungen aus der im Mai 2017 durchgeführten Refinanzierung und Anpassungen der bedingten Gegenleistung sowie um die amortisierten Anleihen und die Stammobligationen, die nahezu vollständig zurückgezahlt wurden, reduziert das Jahr), um einen Nettoverlust zu erzeugen. Seit dem Jahresende wurden alle verbleibenden Stammobligationen zurückgezahlt, sodass diese Art der Anpassung nicht über das erste Quartal 2018 hinaus erwartet wird.
Aufgrund des anhaltenden Umsatzwachstums gehen wir nun davon aus, dass wir sehr wahrscheinlich in naher Zukunft eine oder mehrere umsatzabhängige Meilensteinzahlungen für Valeant erhalten werden. Daher haben wir eine (nicht zahlungswirksame) Rückstellung für den zusätzlichen beizulegenden Zeitwert der bedingten Gegenleistung in der Bilanz und eine entsprechende Belastung der Gewinn- und Verlustrechnung vorgenommen. Der Vorteil besteht darin, dass die Zahlung des


ersten Meilensteins die Gewinne im Quartal nicht beeinflusst, wenn sie erreicht und bezahlt werden. Dies spiegelt unser starkes Vertrauen in die Leistung unseres US-amerikanischen Handelsteams und das zunehmende Vertrauen der Patienten in die Anwendung von RUCONEST als Therapie der Wahl bei der Behandlung von HAE-Attacken wider.
Die Verbesserung der Performance hat dazu beigetragen, dass Pharming im Jahr 2017 einen signifikanten Wert für seine Aktionäre erzielen konnte. Unser Aktienkurs stieg während des Jahres um über 400%.
In nachhaltiges langfristiges Wachstum investieren
Ende 2016 haben wir eine klare Wachstumsstrategie auf Basis einer optimierten Vertriebsinfrastruktur für unsere Bedürfnisse definiert. Im Jahr 2017 haben wir diese Strategie umgesetzt. Wir haben eine volle RUCONEST-Kraft und volle Unterstützungsfunktionen aufgebaut und das Bewusstsein der Patienten und Ärzte erheblich gesteigert, was zu einem starken Absatz von RUCONEST auf dem US-Markt führte. Wir verfügen nun über einen kompletten erfahrenen HAE / Vertrieb für seltene Krankheiten, ein exzellentes medizinisches Verbindungsteam und ein erfahrenes und sehr fähiges Management-Team, das sich auf Marketing, Verkauf, kommerzielle Aktivitäten, Marktzugang und Patientenunterstützung spezialisiert hat.

Darüber hinaus haben wir in den wichtigsten Märkten Westeuropas mit der Vermarktung begonnen und erste Markteintritte und gute Zuwächse in Frankreich und Großbritannien sowie weiteres Wachstum in Deutschland, Österreich und den Niederlanden erzielt. Infolgedessen stiegen die europäischen Direktverkäufe im Laufe des Jahres stark, wenn auch von einer niedrigen Basis aus.

Klare Produktdifferenzierung

Der HAE-Markt ist dynamisch und die Produktauswahl hat zugenommen und wird weiter zunehmen, wenn neue Produkte auf den Markt für Prophylaxe gelangen. RUCONEST hat einen einzigartigen Wettbewerbsvorteil, da es das einzige Produkt mit dem Potenzial ist, sowohl für die Prophylaxe als auch für die Behandlung von HAE-Attacken in derselben Darreichungsform zugelassen zu werden. Um den Komfort von RUCONEST für Patienten zu erhöhen, entwickeln wir auch neue Formen von RUCONEST mit neuen Verabreichungswegen, einschließlich subkutaner und intramuskulärer Injektion.
Im Laufe des Jahres haben wir auch die nächsten Schritte zur Einleitung der klinischen Entwicklung für zusätzliche Indikationen für RUCONEST unternommen, einschließlich der Unterstützung für noch nicht veröffentlichte, von Forschern gesponserte Studien. Wir haben auch unsere Produktpipeline weiterentwickelt, die mit unserer proprietären Technologieplattform entwickelt wurde. Das erste dieser neuen Produkte; Es wird erwartet, dass rekombinante humane a-Glucosidase (Enzymersatztherapie für Morbus Pompe) gegen Ende 2018 die IND-Einreichung erreichen wird.

Als Folge der direkten Kontrolle der wichtigsten Märkte in der EU und den USA arbeiten wir jetzt mit einer entsprechenden kommerziellen Präsenz in Westeuropa und den USA und können uns voll auf unser Engagement konzentrieren, 2018 ein Nettogewinn-generierendes Unternehmen zu werden.
Die Unterstützung, das Fachwissen und die harte Arbeit all unserer Mitarbeiter machen Pharming zu dem, was es heute ist. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um nochmals allen Pharming-Mitarbeitern sowie allen unseren Investoren, Partnern und Kreditgebern für ihre Unterstützung und ihr Engagement im Laufe des Jahres 2017 zu danken, die es uns ermöglicht haben, die kommerzielle Entwicklung des Unternehmens zu einer Plattform für Liefern signifikantes Wachstum.
Wir freuen uns darauf, die Wachstumsgeschichte von Pharming im Jahr 2018 mit steigenden Umsätzen, einer neuen spannenden Pipeline und neuen Möglichkeiten zur Steigerung des Shareholder Value zu beschleunigen.

Leiden, 7. März 2018

Sijmen de Vries

Vorstandsvorsitzender und Vorsitzender des Vorstands
Trotzdem schmiert der Kurs ab....
Sind die Zahlen so enttäuschen..


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben