DAX-0,03 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,31 % Öl (Brent)+0,79 %

Ich verrate Ihnen eine weitere geheime Aktie für 2018, die Sie reich machen wird!

WKN: A2ASW5 | Symbol: 43W1
0,065
12:44:46
Frankfurt
+1,56 %
+0,001 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

nachdem meine erste Empfehlung in den letzten Wochen über 300% gemacht hat nun ...

:)

ein anderer Wert ist auf dem Schirm, welcher fett am kochen ist und bald....

LiCo Energy Metals LIC WKN: A2ASW5

Warum? Lithium & vorallem Cobalt sind die wahren Renner

jetzt kann wieder gelächelt werden :)
Hier empfiehlt sich der Kauf in mehreren Tranchen. Bin schon seit einer Weile mit erstem Fuss drin. Projekte und Umfeld gefallen mir,ein zweiter Bohrer wurde extra angeschafft. Bohrergebnisse sind sehr gut. Ein leckerer Explorer!...für Leute mit Geduld. So wie ich.
Ich weise dann mal ganz dezent auf Bass Metals, mein Favorit seit Jahren.
Aber letztes Jahr wurde das untaugliche Management ausgetauscht und das neue ist sehr agil.
Was die in 1 1/2 Jahren bewirkt haben, ist unglaublich.
Diesen Monat noch soll die Produktion von Graphite starten, mit etwa 6.000t im Jahr.
Die Produktion soll im Verlauf von 2018 auf 20.000+t im Jahr ausgedehnt werden.

Lithium soll Ende 2018 oder Anfang 2019 abgebaut werden.

Beides ohne große Investitionen, sondern es wird direkt verschifft, DSO.

Ein Dr. Fouad aus einem anderen Forum und ich habe unabhängig voneinander ein Kursziel von
6 AUD-Cent für 2018, derzeit 2,1 AUD-Cent, errechnet. Mit der Wahrscheinlichkeit, daß dieses Ziel noch in 2018 überschritten wird, wenn Daten zu Lithium und den weiteren Graphite-Objekten bekannt werden.
Isi
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: ohne nachvollziehbare Quellenangabe, ggf überarbeitet neu einstellen
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.183.655 von NYichkomme am 14.11.17 21:14:29bei RHT hatte ich auch Geduld und es hat sich ausgezahlt :)

man sollte nur rechtzeitig dabei sein
Überall Berichte über Kinderarbeit.... die Elektroautomobiloffensive..... Kobalt, Lithium. ....
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.188.635 von gott82 am 15.11.17 13:13:33Ich denke mit LiCo Energy Metals setzt man auf genau das richtige Pferd!!
Ich bin nun ca 17 Jahre bei wo und noch nie wurde mir mein Beitrag gestrichen! :D


was denn plötzlich los mit euch :rolleyes:
Also nochmal meinen Beitrag ;)

LIC hat gleich mehrere Projekte welche aktiv sind:

Kobaltprojekt Glencore Bucke bei Cobalt (Ontario):

Das Unternehmen hat eine Grundstückskaufvereinbarung unterzeichnet, um 100 % der Anteile am Konzessionsgebiet Glencore Bucke von der Glencore Canada Corporation (einem Tochterunternehmen von Glencore plc) zu übernehmen. Das Konzessionsgebiet liegt im Gemeindegebiet von Bucke, 6 Kilometer ost-nordöstlich von Cobalt (Ontario), und ist mit einer sogenannten „Back-in“-Klausel, Fördergebühren und einer Abnahmevereinbarung belegt. Aus strategischer Sicht erstreckt sich das Konzessionsgebiet Glencore Bucke über eine Fläche von 16,2 Hektar und verläuft entlang der Westgrenze des von LiCo betriebenen Kobaltprojekts Teledyne. Das Konzessionsgebiet überlagert die südlichen Ausläufer von Erzgang Nr. 3, aus dem in der Vergangenheit im benachbarten Konzessionsgebiet Cobalt Contact, das sich nördlich des Konzessionsgebiets Glencore Bucke befindet, Erze abgebaut wurden. Im Rahmen der 1981 im Konzessionsgebiet Glencore Bucke niedergebrachten Diamantbohrungen wurden zwei Mineralisierungszonen mit einer Länge von jeweils 150 m bzw. 70 m abgegrenzt.

Das Kobaltprojekt Teledyne bei Cobalt in Ontario:

Das Unternehmen hat die Option, sämtliche Rechte am Projekt Teledyne unweit von Cobalt (Ontario) zu erwerben, das mit einer Lizenzgebühr belegt ist. Das Konzessionsgebiet grenzt an die südlichen und westlichen Abgrenzungen von Claims, in denen sich der Bergbaubetrieb Agaunico befand. Von 1905 bis 1961 wurden im Bergbaubetrieb Agaunico insgesamt 4.350.000 Pfund Kobalt und 980.000 Unzen Silber gefördert. Ein beträchtlicher Anteil des im Bergbaubetrieb Agaunico geförderten Kobalts wurde entlang von Strukturen abgebaut, die sich in südlicher Richtung bis in Konzessionsgebiete erstreckten, die derzeit von LiCo Energy Metals in Option gehalten werden.

Lithiumprojekt Purickuta in Chile:

Das Projekt befindet sich im Salar de Atacama, einer 3.000 km2 großen Salzwüste, die etwa 100 km lang und 80 km breit ist. Hier findet etwa 37 % der weltweiten Lithiumproduktion statt. Der Salar beherbergt äußerst hochgradiges Lithium (1.840 Milligramm pro Liter) und Kalium (22.630 Milligramm pro Liter) und befindet sich in der Nähe von Strom, Arbeitskräften, Kommunikations- und Transportdienstleistungen sowie anderen Infrastruktureinrichtungen. Das Konzessionsgebiet ist von einer bestehenden Abbaukonzession im Besitz von Sociedad Química y Minera („SQM“) umschlossen und ist nur wenige Kilometer vom Konzessionsgebiet von CORFO, der chilenischen Agentur für wirtschaftliche Entwicklung, das an SQM und Albemarles Rockwood Lithium Corp. verpachtet ist, entfernt. Diese beiden Unternehmen produzieren jedes Jahr gemeinsam über 62.000 Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent und machen 100 Prozent der aktuellen chilenischen Lithiumproduktion aus. Aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften kann das Lithiumcarbonat vom Salar de Atacama einfacher und günstiger produziert werden als bei ähnlichen Projekten in anderen Teilen der Welt.

Purickuta ist eine kleine Abbaukonzession anstatt einer großen Explorationskonzession. Dadurch wird man das Projekt schneller in Produktion nehmen können, sobald eine gemessene Reserve abgegrenzt werden kann. Aktuell behält sich die chilenische Regierung das Eigentum an Lithium – separat von
anderen Mineralen – vor; die Lithiumproduktion kann deshalb nur nach Erhalt eines speziellen Lithiumbetriebsvertrags (der „CEOL“) erfolgen. LiCo und seine Partner müssen daher in Zukunft einen Produktionsvertrag mit CORFO aushandeln und gleichzeitig eine Machbarkeitsstudie anfertigen lassen. „Chile, dessen Lithiumressourcen zu den reichsten Vorkommen der Welt gehören, geht die Erschließung dieser Reserven nun gezielt durch die Verabschiedung neuer Richtlinien an“ (Reuters, 2. Januar 2017).

Das Lithiumprojekt Dixie Valley in Nevada:

Das Unternehmen hat die Option auf den Erwerb einer 100-Prozent-Beteiligung an einem umfassenden Lithiumexplorationsprojekt beim Humboldt Salt Marsh in Dixie Valley (Nevada), das jedoch einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von drei Prozent unterliegt. Die geologische Beschaffenheit und das Vorkommen von Lithium in aktiven geothermalen Flüssigkeiten und Oberflächensalzen in Dixie Valley sind ähnliche Eigenschaften wie bei produzierenden Lithiumsole-Lagerstätten im Clayton Valley (Nevada) und in Südamerika.

Das Lithiumprojekt Black Rock Desert in Nevada:

Das Unternehmen hat ein Optionsabkommen unterzeichnet, dem zufolge das Unternehmen eine ungeteilte 70-Prozent-Beteiligung am Lithiumprojekt Black Rock Desert erwerben kann, das einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von drei Prozent unterliegt und aus 128 Seifenschürfrechten (2.560 Acres bzw. 1.036 Hektar) im Südwesten der Black Rock Desert in Washoe County (Nevada) besteht.

Das Unternehmen plant, in den kommenden Monaten in einer Anzahl seiner Konzessionsgebiete Explorationsprogramme durchzuführen. Der technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Joerg Kleinboeck, einem unabhängigen beratenden Geologen und einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne der kanadischen Vorschrift NI 43-101, geprüft und genehmigt.

Quelle
https://licoenergymetals.com/lico-energy-metals-beginnt-in-seinen-beiden-kobaltkonzessionsgebieten-teledyne-und-glencore-bucke-in-der-nahe-von-cobalt-ontario-mit-den-bohrungen/


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben