DAX0,00 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,80 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 15.11.2017


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
13.168,00
13:57:04
Deutsche Bank
0,00 %
+0,46 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 15.11.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt Deflator (Jahr)0,1%0,1%-0,4%
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt Annualisiert1,4%1,3%2,5%
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,3%0,3%0,6%
05:30JapanJPNKapazitätsauslastung-1,5%-3,3%
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Jahr)2,6%-2,5%
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Monat)-1%-1,1%-1,1%
08:00FinnlandFINLeistungsbilanz100 Mio.€-200 Mio.€
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )1,2%1,2%1,2%
08:45FrankreichFRAInflation ex-Tabak ( Monat )0,1%-0,2%-0,2%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )0,1%0,1%-0,2%
09:00USAUSAFed Mitglied Charles L. Evans spricht---
10:30GroßbritannienGBRArbeitslosenquote2,3%-2,3%
10:30GroßbritannienGBRDurchschnittseinkommen inkl. Bonuszahlungen (3 Mo/Jr)2,2%2,1%2,2%
10:30GroßbritannienGBRILO Arbeitslosenquote (3M)4,3%4,3%4,3%
10:30GroßbritannienGBRDurchschnittseinkommen ohne Bonuszahlungen (3Mo/Jr)2,2%2,2%2,1%
10:30GroßbritannienGBRArbeitslosenänderung1,1 Tsd.2,3 Tsd.1,7 Tsd.
11:00Euro ZoneEURHandelsbilanz s.a.25 Mrd.€21,2 Mrd.€21,6 Mrd.€
11:00Euro ZoneEURHandelsbilanz n.s.a.26,4 Mrd.€-16,1 Mrd.€
11:00GroßbritannienGBRMPC Mitglied Andre G. Haldane spricht---
11:00Euro ZoneEUREZB Mitglied Peter Praet spricht---
11:58DeutschlandDEUAuktion 10-jähriger Staatsanleihen0,36%-0,48%
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge3,1%-0%
14:00GroßbritannienGBRMPC Mitglied B. Broadbent spricht---
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Monat)0,1%0,1%0,5%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze (Monat)0,2%0%1,6%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Monat)0,2%0,2%0,1%
14:30USAUSAControlling des Einzelhandels0,3%0,4%0,4%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze ex. Autos (Monat)0,1%0,2%1%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Jahr)2%2%2,2%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Jahr)1,8%1,7%1,7%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex n.s.a. (Monat)246,663246,658246,819
14:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex19,42630,2
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex Kernrate s.a.253,428-252,86
16:00USAUSABusinessinventare0%0%0,7%
16:30USAUSAEIA Rohöl Lagerbestand1,854 Mio.-2,2 Mio.2,237 Mio.
22:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse80,9 Mrd.$34,6 Mrd.$67,2 Mrd.$
22:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse-51,3 Mrd.$-125 Mrd.$

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
DAX : Weiter im Abwärtstrend?
Am 13.11.2017 schrieb ich :

"Im H1-Chart sind zwei ausgebildete 1-2-3-Formationen ( gelb und blau markiert) zu sehen. Bei Unterschreitung des jeweiligen Punkt 2 entwickelte sich eine ausgeprägte Abwärtsdynamik. Beim Durchbruch durch den blau markierten Punkt 2 ging es bis in Bereich von 12960 Punkten (rote Linie). Hier drehte der DAX wieder . Nun muss man sehen, ob sich eine weitere 1-2-3-Formation bildet. Die dazu gehörenden Punkte 1 und 2 habe ich weiß markiert. Ob sich nun ein Punkt 3 herausbildet wird sich zeigen. Da der Bereich 12960 das Tagestief vom 13.11.2017 bildet , würde eine Unterschreitung dieses Bereiches die 12900 - 12910 ins Blickfeld rücken, auch wenn sich kein neuer Punkt 3 herausbildet."





Inzwischen hat sich der am 13.11.2017 noch nicht vorhandene Punkt 3 herausgebildet ( weiß markierte 1-2-3-Formation). An der Einschätzung vom gestrigen Tag hat sich nichts geändert. Da der 14.11.2017 ein Innentag war, würde ein Unterschreitung des Tagestiefs vom 13.11. , welches gleichzeitig den weiß markierten Punkt 2 darstellt, den bereits genannten Bereich 12900 - 12910 interessant machen.
Den Trendkanal mit fallenden Hochs und fallenden Tiefs seit dem ATH vom 07.11.17 habe ich nicht eingezeichnet, das dürfte auch so ersichtlich sein.




Nur meine Meinung,keine Handelsempfehlung
2 Tage vorm Verfall
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den kleinen Verfallstag im November:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…
2. DAX war nun 4 Tage in Folge im Minus. <50% für einen 5. Minustag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-461-470/#…
3. Typischer Monatsverlauf im November von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…

DAX Pivots
R3 13254,24
R2 13196,75
R1 13115,12
PP 13057,63
S1 12976,00
S2 12918,51
S3 12836,88

FDAX Pivots
R3 13258,33
R2 13197,17
R1 13118,83
PP 13057,67
S1 12979,33
S2 12918,17
S3 12839,83

CFD-DAX Pivots
R3 13257,67
R2 13198,03
R1 13118,77
PP 13059,13
S1 12979,87
S2 12920,23
S3 12840,97

DAX Wochen Pivots
R3 13812,05
R2 13668,80
R1 13398,14
PP 13254,89
S1 12984,23
S2 12840,98
S3 12570,32

FDAX Wochen Pivots
R3 13835,67
R2 13684,33
R1 13404,67
PP 13253,33
S1 12973,67
S2 12822,33
S3 12542,67

DAX-Gaps
29.09.2017 12828,86
28.09.2017 12704,65
27.09.2017 12657,41
26.09.2017 12605,20
11.09.2017 12475,24
08.09.2017 12303,98
06.09.2017 12214,54
30.08.2017 12002,47
29.08.2017 11945,88
28.02.2017 11834,41
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
29.09.2017 12829,50
28.09.2017 12708,50
26.09.2017 12590,50
08.09.2017 12289,50
30.08.2017 12022,50
29.08.2017 11982,50
28.02.2017 11824,00
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kleine Spielerei...ein paar Daten
Hallo zusammen,

anbei Fortsetzung der "kleinen Spielerei" ;)
DAX.
Der gestrige Inside Day ist gut zu erkennen. Der POC hat sich augenscheinlich kurzfristig auf eine Niveauebene eingependelt.



Ergänzen möchte ich die Darstellung nun um weitere Daten aus dem Market Profile ( 1/30).
Seit dem 8.11. ist die Anzahl der TPOs in Summe je Tag kräftig zunehmend.
Der Trend hier zeigt vom 5.10. bspw. bis zum heutigen Tag von ca.200 steigend auf ca. 450 an.

Der Trend Anzahl der TPOs am POC sinkt zeitgleich seit dem 5.10. (von 12 auf 8) (nicht abgebildet).
Es geht immer mehr in die vertikale, statt in die horizontale Breite.
Spürbares Resultat: die Schwankung und Bewegung pro Tag hat zugenommen.

Mit dem Inside Day möchte sich möglicherweise eine weitere schwungvolle
Bewegung in dieser Woche ankündigen (Donnerstag?!).

Kurzum:
Ich richte mich auf
- Mittwoch mittelmäßige Bewegung (bzw. ausgeglichener Tag)
- Donnerstag schwungvollere Bewegung
ein.
Zudem in Summe auf einen sinkenden POC, Tagesspanne mitunter um die 120 Punkte.

Andere Forumsteilnehmer zeigen die 12900 u.ä. Bereiche an ("Daumen" an Gun73).
Könnte gut hinkommen.

Ich bin gespannt, wie es kommt!

Viel Erfolg Euch allen!
Gruß,
passpalazzo
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.184.249 von Gun73 am 14.11.17 22:16:49 Innentag war,

Moin :)

Gefällt dass, Du dem oft verwendeten DEnglish eine neue Antwort gibst,

bei mir entpsrechend z.B. der Begriff: die WL = neu zu zur Beobachtung. wird.

LG Sporti
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.184.723 von sporttrader am 14.11.17 23:49:30
Zitat von sporttrader Innentag war,

Moin :)

Gefällt dass, Du dem oft verwendeten DEnglish eine neue Antwort gibst,

bei mir entpsrechend z.B. der Begriff: die WL = neu zu zur Beobachtung. wird.

LG Sporti


Moin Sporti :)

... die im Zitat benutzten Wörter sind zweifelsfrei Deutsch ... aber auch nach 8x durchlesen erschließt sich mir nicht der Sinn (was wohl eher an mir liegt)

LG shatter
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 15.11.2017

Während der Start in den Handel noch Ansätze einer Rakete erkennen ließ, war schnell Schluss mit diesen Spielchen und der Dax setzte nach seiner Fehlzündung nach unten zurück. War das nun der Startschuss für weitere Tiefs oder holt der Kerl nur Schwung?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13810, 13700, 13620, 13485, 13450, 13280, 13220, 13180, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12893, 13850
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Mittwoch-de…

Chartlage: neutral
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: verhalten


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Den Dienstag können wir dann in der Rubrik Rohrkrepierer abstempeln. Das war nichts. Zwar war angemessener Zug zum Start vorhanden, aber schon der erste Widerstand reichte aus um ihn wieder nach unten wegzukippen. Darauf folgte ein Geschiebe bei dem starkes Käuferinteresse auf ein Überangebot von Verkäufern traf, sodass der Dax im Grunde von allen Widerständen nach oben weg reagierte und dennoch im Anschluss wieder tiefer fiel.

Das erhöht nun natürlich die Chancen, dass eben genau diese Verkäufer hier mal noch etwas mehr Druck auf die Leitung bringen und den Dax nochmal unter die 12950 stoßen. Dabei würde der Dax dann in die alte Big-Boy-Kaufzone eintreten. Der ein oder andere Marktteilnehmer wird sich dann vermutlich schnell entsinnen, dass diese Zone zuletzt extreme Stärke aufwies und sich dort ebenfalls auf die Käuferseite stellen, sodass unser Big-Boy von damals vermutlich gar nicht aktiv werden müsste um die Zone zu verteidigen. Die Zone erstreckt sich dabei von 12945 bis 12893. Die Kernmarken in der Zone liegen bei 12930 und 12915. Sollte der Dax also tatsächlich zum Mittwoch nochmal so tief fallen, wäre dort ein guter Trrendwendepunkt. Als Backup / Squeeze / oder Übertreibungslevel würde sich dann noch unser Tageschart-Alternativ-Routen-Ziel bei 12848 eignen. Das dürfte ja nun mittlerweile auch in aller Munde sein, sodass eine deutlichere Reaktion zu erwarten wäre.

ABER bei allem Risiko und dem auch wichtigen Blick nach unten, sollte man nicht in Schockstarre verfallen, wenn der Dax sich einfach nach oben hinausstiehlt. Gelingt es ihm nämlich nun langsam mal die Hoch-Tief-Folge zu wechseln und in eine Bewegung steigender Hochpunkte überzugehen, kann da sehr schnell mehr draus werden. Gelingt es dem Dax die 13070 zu überwinden und auch die 13095 könnte der Startschuss für unsere verspätete Rakete bereits gefallen sein und er würde direkt an den primären Abwärtskanal streben. Der Verläuft momentan bei 13170 und ist nun ein ernstzunehmender Widerstand. Geht der Dax da durch, dann sind auch 13315 oder gar 13445 erreichbar.

Fazit: Bedingt durch die gezeigte Schwäche am Dienstag, kann der Dax auch flux nochmal unter 12960 gedrückt werden. Die Kaufzone bei 12945-12893 wäre dann im Fokus. Hält sie kann der Dax bis 13170 zurückrammeln. Geht er durch, bietet sich auf 12848 noch eine Backupzone an. Darunter wird es ziemlich finster im Dax. Dennoch sollte man ihn oberhalb im Auge behalten. Kann er sich nun nochmal über 13070 und 13095 etablieren, wäre auch ein direkter verfrühter Angriff auf die 13170 denkbar.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Guten Morgen ☀️

Wie gestern bereits mitgeteilt sehen wir bereits heute die 13k von unten es läuft 👍
Das wird ein Mega Rutsch 😎
Hallo und guten Morgen,

das sieht gut aus für short, doch gehe ich davon aus das wir noch Gegenwehr von den Stillhaltern zusehen bekommen. Dieses gilt aber nur bis Freitag und bis dahin sollten wir unsere rechte Schulter der SKS ausgearbeitet haben und nach unten ausbrechen. Also für mich markante Punkte
unten die 12959 bis 12902 hier erwarte ich Gegenwehr der Bullen
oben die 13065 bis 13124 hier erwarte ich Gegenwehr der Bären

Die Amis sehen auch nicht mehr wirklich stark aus und das Momentum schwindet. Ich höre die Kritik schon, das hatten wir desöffteren und wir befinden uns im Bullmodus. Nein das sehe ich nicht mehr so,
alle Anstrengungen den Markt oben zuhalten, werden wieder abverkauft. Auch im DOW arbeiten wir gerade an einer SKS und mit reißen der 23270, sind Kurse bis in den Bereich, bis erstmal 22500 zuerwarten. Wir sollten im DOW nicht mehr die 23460 überschreiten, danach wäre die SKS obsolet.

Charts dazu stelle ich gleich ein.

Wünsche euch guten Handel und wie immer ist es nur meins

Locker bleiben

Guido
SKS im Anflug!!


schön zusehen, mir fehlt noch einwenig rechte Schulter.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben