DAX+0,05 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+1,99 %

Der typische Investor - Fallbeispiel Evotec (Seite 35)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Habe kein Problem mit negativen Kursaussagen. Pro und Kontra gehört bei jeden Investment dazu.
Kein Problem wenn man kurzfristig Begründet laut Chart ist die Aktie angeschlagen.
Oder zum Beispiel das Evotec die meisten Projekte vor WL Diabetes etc Erfolglos einstellen mußte.
Das und mehr ist alles okay!

Aber wenn ein angeblich nicht mal Investierter ,sich Stundenlang Zeit nimmt um vor Evotec zu warnen, leuchten bei mir die Warnlampen!
Ist sein gutes Recht!
Aber mein Recht ist das ich solche User für mich ausschließe zur Beurteilung von Evotec!;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.457.553 von Trapos am 04.04.18 11:25:56Er wurde auch oft angegangen wegen seiner Meinung und versucht sie mit Fakten zu unterlegen.

Das tut fast niemand im stillgelegten Palaverthread.

Wo sind denn die 17/18 nach den Zahlen ? Was ist mit dem Erfolg dieser Prognosen ?
Auf welche Fakten waren die gestützt ?

Warum bläst die laaaangfristig investierte Gemeinde, bei jedem Rückschritt Trübsal ?

Wir wissen doch das ein Gapclose wahrscheinlich ist !

14,30! stellt euch darauf ein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.456.794 von Zimtzicke am 04.04.18 10:22:38
Zitat von Zimtzicke: ..so heftig, wie hier manche auf Kritik, Long-oder vorallem Shortideen reagieren, sind die vertretbaren Investitionshöhen wohl offensichtlich deutlich überschritten worden..


Viele hätten gerne eine vergoldete steuerfreie Depotleiche auf die schnell Tour vergoldet.
Das dies im Milliardenbereich anders abläuft, verstehen einige nicht.

Einige hängen mit den 2. Hypenachkäufen dazu im Verlust (steuerpflichtig)

Das weckt Erinnerungen an den Neuen Markt und das 10 Jahrestrauma.
10 Jahre in denen viele keine WKN mit der Kneifzange anfassten. Bis sich Evotec erholte. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.457.928 von awsx am 04.04.18 11:58:27Anders rum kann ich fragen mit welchen Recht wird hier fast jeder Threadteilnehmer als Junger Markt "Jüngling" abqualifiziert wird der keine Ahnung hat.

Ist mir aber im Prinzip so"was von wurscht".
Gehe jetzt lieber gepflegt Essen.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.458.180 von Trapos am 04.04.18 12:21:51Wen das betrifft, kann ja nur jeder selbst beantworten.



Manche haben auch nach dem Platzen der Blase vom Rest eine Immo erworben um sich vor sich selbst zu schützen. Denen kam das Comeback grade Recht und ihnen geht es wieder zu langsam, oder sie wollen die Hochs wieder abwarten. Manchmal erinnern Sätze an diese Zeit. Hoffen wir es dauert nicht wieder Jahre.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.456.833 von awsx am 04.04.18 10:25:05
Zitat von awsx:
Zitat von reima2: ...

Keine Ahnung woher Sie bei all den Fehlprognosen der letzten Monate bzgl. Evotec, Medigene oder Paragon zum beispiel hier noch dieses oberlehrerhafte Auftreten begründen...


Warte wenn das Gapclose ein totaler Erfolg wird ! :laugh:







:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh: 10...9....8....7....
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.457.928 von awsx am 04.04.18 11:58:27Du hörst und siehst Dich gerne schreiben nicht???

Es gibt 3 Phasen erfolgreich zu werden:

1. Phase Neuer Markt alles stieg war perfekt und dann der Absturz.

Danach waren viele die im Freibad oder am See mit ihrem "Broker" per Handy telefoniert hatten weg.

Der andere Teil hat hinterfragt wo die Fehler waren man hat viel verdient aber auch einiges verloren.
Übrigens AWSX, ich kenne den ehemaligen Edel-Imbissbetreiber vom Frankfurter Bankenviertel persönlich und der hat mir einiges erzählt.!

Wer entschieden hat nach Feststellung der Fehler weiter zu machen kam in Phase 2.

2. Phase Kapitalaufbau mit den entsprechend geeignetten Werten um dann in

3. Phase 3 dieses Kapital in Bluechips und Dividendenpapiere umzuschichten.


Schönen Abend
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.454.562 von faultcode am 04.04.18 00:15:33
Geschäftsbericht 2017 Evotec AG (9) - Adjustments von Finanz-Grössen: EBIT (operatives Ergebnis)
Heute geht es also um das EBIT, was theoretisch und praktisch ungefähr dem "operativen Ergebnis" entsprechen sollte.
Z.B. in dieser einfachen Übersicht in der Mitte zu sehen:

aus: http://www.accountingschool.org/ebit--ebitda.html


Während nun unten das "Operating income" 1:1 aus den Geschäftsberichten entnommen wurde, wurde das "Non-adjusted EBIT" ("Earnings before interest and taxes") genau wie es der Name schon sagt, hergeleitet:

EBIT = EBT - Interest Expense - Interest Income

mit:
* Interest Expense < 0 (auch direkt aus den Geschäftsberichten entnommen)
* Interest Income > 0 (aus den Geschäftsberichten)
..und EBT sind dann eben die "Earnings before taxes", die sich herleiten aus:

EBT ("Earnings before taxes") = Net result + Total taxes

mit:
* Net result wie von Evotec ausgewiesen
* Total taxes > 0 auch wie von Evotec ausgewiesen (negative Steuern sind dann eben Steuererstattungen an Evotec)


Damit ergeben sich für das operative Ergebnis:



=>

a/ man sieht den "Turnaround" bei Evotec im Jahr 2014 dabei ziemlich gut; v.a. auch weil sich nur geringfügige Bereinigungen beim EBIT 2013 und 2014 (sowie 2015+2016) ergeben haben.


b/ sehr interessant ist nun aber, dass das nicht-bereinigte operative Ergebnis von 2016 auf 2017 hingegen leicht abgenommen hat:
--> da scheint ein bestimmter Aspekt bei der aptuit-Übernahme suboptimal gelaufen zu sein :D
Möglicher Tipp: das war und ist ein US-Unternehmen mit Sitz in:
Two Greenwich Office Park
Greenwich, CT 06831
U.S.A.

=> dennoch, ein Schelm wer Böses dabei denkt, dass ausgerechnet in dieser empfindlichen Unternehmensphase, das von Evotec selber ausgewiesene operative Ergebnis praktischerweise zunahm, und zwar von:
- 2016: EUR31.3m auf...
- 2017: EUR37.5m :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.475.895 von faultcode am 06.04.18 00:17:12
Geschäftsbericht 2017 Evotec AG (10) - Adjustments von Finanz-Grössen: EBT,Ergebnis d.gewöhnl.Geschäftstätigk.
Damit bleibt in dieser Kette als Zwischenschritt nur noch das EBT ("Earnings before taxes"), was im Deutschen auch "Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit" genannt wird.

Herleitung wie oben aufgezeigt mit: EBT = Net result + Total taxes,
..und was auch (nun) mit dem von Evotec ausgewiesenen "Income before Taxes" exakt übereinstimmt.

__
Hinweis:
- oben in Beitrag #316 ("das Rohdaten-Material (2)")" stimmt das Vorzeichen bei den "Total Taxes" der Jahre 2009 bis 2012 nicht, und damit auch nicht beim Deferred tax income in diesen Jahren!
(siehe Beitrag #328 oben ("Bereinigungen von Finanz-Grössen: Rohdaten-Material"))

Das hängt, wie oben angesprochen, mit den Begriffs-Drehern von "expense" zu "income" ab 2013 zusammen, die ab dann "normalisiert" wurden, und man darüber sehr schnell stolpern kann ;)
__


=> gut, wenn man die P&L-Statements bei Evotec von beiden Seiten her rechnet! (Top line + Bottom line)



 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben