Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,49 % EUR/USD-0,20 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+0,96 %

Der typische Investor - Fallbeispiel Evotec - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: DE0005664809 | WKN: 566480
21,940
$
22.08.19
Nasdaq OTC
+4,98 %
+1,040 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.612.066 von MeisterTrader80 am 02.10.19 09:10:12die zahlen waren super..der herr nicht gelesen und hier kommen die neuen zahlen, also keep it cool bab..


12 November2019

Quarterly Statement 9M 2019

11 October2019

5th Healthcare COMPASS Seminar Venue: Munich, Germany
Organisers: Goetzpartners Securities
😘😘😘😘😉🙃🙃🙃🙃
Evotec | 19,75 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.611.883 von Radiesel2008 am 02.10.19 08:46:43
Zitat von Radiesel2008:
Zitat von pegasusorion: Komisch die neuen Deals mit Takeda, Chronischer Husten und Bayer + die letzte Meldung blendest Du erfolgreich aus und versuchst schlechte Stimmung zu machen.!

Warum eigentlich???;)

Vergiss es einfach. Faultcode ist bezahlter Short-Schreiber. Da werden Dinge konstruiert, das glaubt man nicht... :laugh:


Die letzten Q Zahlen waren schlecht.:laugh:
Evotec | 19,57 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.611.883 von Radiesel2008 am 02.10.19 08:46:43Schon richtig, dann sollte man ihn aber auch als solchen kennzeichnen---damit die restlichen User wissen, wie sie Beiträge einordnen sollten.

Oder entgehen solche Beiträge etwa absichtlich der Korrektur des bzw. Moderation des Mods.???

Die Qualität des Forums würde das jedenfalls entscheidend verbessern!
Evotec | 19,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.611.868 von pegasusorion am 02.10.19 08:43:42
Zitat von pegasusorion: Komisch die neuen Deals mit Takeda, Chronischer Husten und Bayer + die letzte Meldung blendest Du erfolgreich aus und versuchst schlechte Stimmung zu machen.!

Warum eigentlich???;)

Vergiss es einfach. Faultcode ist bezahlter Short-Schreiber. Da werden Dinge konstruiert, das glaubt man nicht... :laugh:
Evotec | 19,65 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.610.869 von faultcode am 01.10.19 23:58:42Komisch die neuen Deals mit Takeda, Chronischer Husten und Bayer + die letzte Meldung blendest Du erfolgreich aus und versuchst schlechte Stimmung zu machen.!

Warum eigentlich???;)
Evotec | 19,65 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.610.857 von faultcode am 01.10.19 23:55:50
das derzeitige Geschäftsmodell von Evotec (2)
Und so senkten auch die befragten Analysten den EPS-Konsens für 2019e in rund 4 1/2 Monaten um -20% ab:





https://www.marketscreener.com/EVOTEC-SE-436047/financials/
Evotec | 19,65 €
das derzeitige Geschäftsmodell von Evotec (1)
am 12.11. werden die 2019Q3-Zahlen kommen

Langfristig orientierte Investoren werden zunehmend das derzeitige Geschäftsmodell von Evotec in Frage stellen.

Man ging in den letzten beiden Jahren eine Unzahl von Kooperationen aller Art ein. Mit Groß- und Kleinstunternehmen, natürlich in der Hoffnung, das dabei irgendwas hängenbleiben wird in den nächsten Jahren. Luschen sind in China gelandet.

Oder besser gesagt versickert.

Vor diesem Hintergrund werden dann eben auch von außen die damit verbundenen Kosten hinterfragt

--> die Sanofi-Deals lassen ja schon grüßen, weil dort eben absehbar ist, daß die damit verbundenen Subventionen auch mal auslaufen werden

12.05.19
Zitat von faultcode: ...=> ich persönlich glaube allerdings nicht, daß der Doktor sich mit mickrigen 35 EUROCENT Gewinn pro Aktie (oder auch 38) für 2019e zufrieden geben wird (*)

=> wenn doch, gibt's hier ein Problem ab so ~2019H2...

--> wie wahr
Evotec | 19,65 €
Ganz ehrlich, macht sich hier echt jemand Sorgen dass die Evotec Aktie nicht noch dieses Jahr die 23 € bis 26 € erreicht? Beispielsweise sind auf längere Sicht gesehen noch viel höhere Kurse möglich. Seht es doch einfach mal auf die Jahressicht und verkauft nicht in Panik nur um die Leerverkäufer zu füttern. In ein paar Jahren, wenn Kurse um die 45 oder bis zu 80 € herrschen, da werdet ihr euch noch in den Arsch beißen in Panik bei 19,XX verkauft zu haben. Da sind unglaublich viele Co-Operationen am Laufen, die schon nach kürzester Zeit Erfolge zu verzeichnen haben, bei Krankheiten in wichtigen Sektoren. Wer denkt an der Börse schnelles Geld zu verdienen, hat das Investieren nicht verstanden. Evotec geht es sehr gut und die Erfolgsmeldungen reißen nicht ab, in 5 Wochen erscheint dann der nächste Quartalsbericht. Lasst euch nicht für dumm verkaufen.
Evotec | 19,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.596.571 von MichaNRW am 30.09.19 13:04:50Hast schon zweimal gesendet..nix neues ..:confused::confused::confused::confused:
Evotec | 20,33 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.584.642 von faultcode am 27.09.19 15:45:21
Zitat von faultcode: Death cross bei Evotec

27.9.
https://www.godmode-trader.de/analyse/evotec-update-die-kaeu…

--> der Ansatz ist gut, aber noch nicht zu Ende gedacht:



Man geht aus Chsrttechnischer Sicht von einen weiteren Abverkauf unter 18 € aus?? Ok...dann bin ich mal gespannt ob mein 2. Nlrbchen dort tatsächlich gefüllt wird... Wahnsinn...aber soll mir recht sein...
Evotec | 20,35 €
votec: Aktionäre dürfen wieder jubeln
von (mh) / 30. September 2019, 10:15 / unter Finanznachrichten / Keine Kommentare

Erneut tolle News aus einer Wirkstoffforschungskooperation für Evotec SE (WKN: 566480): Wie heute bekannt gegeben, hat Evotec im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft mit dem deutschen Biotechforscher Indivumed zur Identifizierung neuer therapeutischer Zielstrukturen zum Einsatz gegen Darmkrebs einen Erfolg erzielt. So wurden „drei neuartige Zielstrukturen“ zur Darmkrebsbehandlung identifiziert.

Für Evotec und Indivumed bedeutet der Schritt das Erreichen des ersten Meilensteins dieser Kooperation. In der ersten Jahreshälfte ging Evotec zahlreiche neue Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsallianzen ein und verlängerte darüber hinaus bestehende, erfolgreiche Langfrist-Allianzen, beispielweise mit Dermira, Enterprise Therapeutics oder Fibrocor.

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:
Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!
Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.
Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Prof. Dr. Hartmut Juhl, Geschäftsführer von Indivumed, kommentierte heute:

Wir freuen uns über die schnellen Fortschritte, die wir in unserer Zusammenarbeit mit Evotec zur Entdeckung neuer Wirkstoffe für die Behandlung von Patienten mit Darmkrebs und potenziell weiteren Krebsarten erreicht haben.

Für Evotec ist die heutige News ein erneuter Erfolgsbeweis für ihre Plattform-Strategie, die vorwiegend auf Forschungspartnerschaften mit bekannten, renommierten Pharmakonzernen fußt. Am Dienstag letzter Woche hatte Evotec eine finanziell lukrative Zusammenarbeit mit dem japanischen Pharmakonglomerat Takeda Pharmaceutical vermeldet.
[Interessant] +21

Das könnte Sie auch interessieren:

Evotec: Kursbeben nach Deal mit japanischem Pharma-GigantenEvotec: Kursbeben nach Deal mit japanischem Pharma-Giganten
Evotec: Das ist der Auftrag für die Bullen!Evotec: Das ist der Auftrag für die Bullen!
4SC: Business-Update auf Fachkongress in Athen4SC: Business-Update auf Fachkongress in Athen
Evotec mit Top-News: Bald „nächste finanzielle Meilensteinzahlung“ durch Bayer AGEvotec mit Top-News: Bald „nächste finanzielle…
Evotec: Super News für AktionäreEvotec: Super News für Aktionäre
Evotec: Tolle Zahlen und Prognoseanhebung, aber…Evotec: Tolle Zahlen und Prognoseanhebung, aber…







Login

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Registrieren
Passwort vergessen

SD INSIDER

Aktientipps kostenlos ins Postfach!


Du kannst Dich jederzeit austragen und wir geben Deine Daten niemals weiter.

DAX Realtime

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Finanzielle Freiheit
Evotec | 20,36 €
Bei so einer tollen Meldung faellt der kurs??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
Evotec | 20,48 €
03.09.19 Insiderkauf 10.000 19,000EUR 190.000,00EUR
Dr. Werner Lanthaler
Vorstand

+7,18 %
+13.650,00EUR
19.08.19 Insiderkauf 9.998 18,870EUR 188.660,59EUR
Dr. Werner Lanthaler
Vorstand

+7,92 %
+14.946,88EUR
15.08.19 Insiderkauf 1.000 19,040EUR 19.037,50EUR
Dr. Cord Dohrmann
Vorstand

+6,96 %
+1.324,83EUR
12.07.19 Sonstiges 290 24,400EUR 7.076,00EUR
Dr. Werner Lanthaler
Vorstand

-16,54 %
-1.170,15EUR
12.07.19 Sonstiges 280 24,400EUR 6.832,00EUR
Dr. Werner Lanthaler
Vorstand

-16,54 %
-1.129,80EUR
03.07.19 Sonstiges 55.000 24,500EUR 1.347.500,00EUR
Dr. Werner Lanthaler
Vorstand

-16,88 %
-227.425,00EUR
03.07.19 Sonstiges 84.630 24,500EUR 2.073.435,00EUR
Dr. Werner Lanthaler
Vorstand

-16,88 %
-349.945,05EUR
31.05.19 Sonstiges 49.989 19,450EUR 972.290,00EUR
Dr. Cord Dohrmann
Vorstand

+4,70 %
+45.740,12EUR
29.05.19 Sonstiges 7.000 21,640EUR 151.474,40EUR
Dr. Craig Johnstone
Vorstand

-5,89 %
-8.924,67EUR
12.02.19 Sonstiges 70.010 19,540EUR 1.368.003,00EUR
Dr. Werner Lanthaler
Vorstand

+4,22 %
+57.758,57EUR
Evotec | 20,35 €
Wer zieht den Kurs nach der letzten Takeda Meldung nach unten???

Er will seit Tagen nach oben abgehen.
Evotec | 20,48 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.558.923 von faultcode am 24.09.19 19:32:07Death cross bei Evotec

27.9.
https://www.godmode-trader.de/analyse/evotec-update-die-kaeu…

--> der Ansatz ist gut, aber noch nicht zu Ende gedacht:

Evotec | 20,51 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.473.377 von faultcode am 12.09.19 22:55:48so, raus. Das reicht mir erstmal. Die Form der heutigen Tageskerze gefällt mir nicht. Und der Markt als Ganzes auch nicht.
Evotec | 21,03 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.473.695 von MichaNRW am 13.09.19 00:52:37
Zitat von MichaNRW:
Zitat von nealcassady: Dennoch und trotzdem ist der Chart mein Freund.
Was soll schon. In einem Jahr kann ich immer noch halten.
Alles unter 20 Euro ist unrealistisch.
Alles über 26 Phantasie.

Ich verlasse mich auf Hamburg.
Dort ist das Pharma Welt Imperium zu verorten.

Alle sind dorten.


Der chart zeigt doch lediglich den Widerstand auf... von diesem prallte es schon am Montag ab bei ca 20,78€... Heute sind wir bis in dieser Range vorgedrungen.. es könnte morgen auch fix dadurch laufen... und dann Feuer frei


Nachtrag: Neue Allzeithochs werden folgen...bevor das gleiche Spiel irgendwann nächstes Jahr von vorne beginnt, ausgelöst durch Shortatacken.. Der Langzeitchart ist übrigends schon Sexy...
Evotec | 20,69 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.473.680 von nealcassady am 13.09.19 00:40:41
Zitat von nealcassady: Dennoch und trotzdem ist der Chart mein Freund.
Was soll schon. In einem Jahr kann ich immer noch halten.
Alles unter 20 Euro ist unrealistisch.
Alles über 26 Phantasie.

Ich verlasse mich auf Hamburg.
Dort ist das Pharma Welt Imperium zu verorten.

Alle sind dorten.


Der chart zeigt doch lediglich den Widerstand auf... von diesem prallte es schon am Montag ab bei ca 20,78€... Heute sind wir bis in dieser Range vorgedrungen.. es könnte morgen auch fix dadurch laufen... und dann Feuer frei
Evotec | 20,69 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.473.377 von faultcode am 12.09.19 22:55:48
Wir haben Pferde kotzen sehen
Dennoch und trotzdem ist der Chart mein Freund.
Was soll schon. In einem Jahr kann ich immer noch halten.
Alles unter 20 Euro ist unrealistisch.
Alles über 26 Phantasie.

Ich verlasse mich auf Hamburg.
Dort ist das Pharma Welt Imperium zu verorten.

Alle sind dorten.
Evotec | 20,69 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.408.703 von faultcode am 04.09.19 13:25:32.
Evotec | 20,69 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.432.187 von faultcode am 07.09.19 01:36:37Dich hab ich ja erkannt--gut getroffen, aber wer ist der Bänkster??? :confused:

:laugh::laugh::laugh:
Evotec | 20,19 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.313.971 von faultcode am 22.08.19 01:17:30Everything is obvious:









..once you know the answer:




in Anlehnung an Duncan Watts':

Evotec | 19,56 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.313.971 von faultcode am 22.08.19 01:17:30
Zitat von faultcode: ...<ich habe keinen Zeithorizont innerhalb der übergeordneten Seitwärtsbewegung -- das ist nur eine Skizze>...

--> einen Anhaltspunkt kann man aber schon versuchen zu finden, und zwar die Zyklik nach dem letzten zyklischen Hoch vom 25.7.2019 bei EUR27.29|High|XETRA

--> nach dem zyklischen Hoch vom 4.10.2017, nachdem also die Evotec-Aktie in einen breiten Seitwärtsmarkt bis heute eintrat, sieht das Periodogramm so aus:



--> interessanterweise weist die Evotec-Aktie dabei einen ausgeprägteren Zyklus von ~53 Handelstagen aus (neben einem längeren von ~121 HT's) - fast schon ein "Ausreißer"
<der kleine blaue Marker Mitte, rechts zeigt das 95%-Konfidenz-Intervall an, und damit befinden sich alle 3 Peaks innerhalb>

--> in Kalendertagen sind das so 365/254 * 53 = ~76 Tage

--> macht also 25.7. + ~76T = ~09.10.2019

<was aber nichts über die Charttechnik aussagt, die hier keine Rolle spielt>
Evotec | 20,11 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.374.806 von faultcode am 30.08.19 00:42:41


--> langer Rede kurzer Sinn:

• in ganz grober Tendenz, und über 3 Ecken, ist die Wette auf Evotec Long mMn z.Z. eine (kleine) Teil-Wette auf Amazon und Netflix Short! :eek: :D


___
(*) natürlich geht Plotkin davon nicht aus, sondern indirekt und offenbar davon, daß wenn eine Amazon nach unten wegkippen sollte, es eine Evotec (und andere Short-Werte) erst recht zerreißen wird. Dieser Meinung bin ich, zumindest derzeit, nicht

--> ich könnte es auch so (übertrieben) formulieren: wenn's ganz dumm läuft, muss eine Amazon und/oder Netflix erst nach unten wegschmieren, bevor eine Evotec wieder substanziell steigen kann :eek:



[/quote]

Moinsen,,,,, interessanter Beitrag von dir,,, ist wie überall, es gibt Leute die verstehen ihr Handwerk und unterscheiden sich damit vom großen Rest ...
ich kenne eben die einfachen Strukturen div. Hedge funds ,,,, ausleihen, Krawall machen und unten billig einkaufen ,,,,
aber hier werden ja ganz andere Zusammenhänge von dir dargestellt. Hochinteressant, für mich jedoch zu hoch, da ich nur als Kleinstaktionär direkt von nicht steigenden Kursen betroffen bin, hervorgerufen durch Finanztransaktionen im großen Bereich.
Was heißt das nun in nächster Zeit, wenn wir mal von einem Kippen des Bärenmarktes zu Bullenmarkt, ausgehen. Ich sehe mmt. EVO Kurs in seitwärtsbewegung ...
Es soll ja auch Hedge funds gegeben haben die a.G. von Fehlmanagement pleite gegangen sind.
Evotec | 19,87 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.374.806 von faultcode am 30.08.19 00:42:41Was macht er denn dann wenn diese Werte richtig steigen??? dann muß er covern wie blöde oder???

Merke:

Wenn es in Wien regnet, dabei in Budapest die Temperatur Mittags im Keller nicht über 15°C steigt---gehts mit dem Evotec Kurs hoch???

Super, dann hab ichs ja richtig verstanden :D
Evotec | 19,75 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.303.072 von faultcode am 20.08.19 20:13:49
Hedge Funding
noch ein Wort zu Gabriel Plotkin und Melvin Capital Management LP, dem offensichtlich derzeit größten Evotec-Bär:


http://shortsell.nl/short/EvotecSE/all

cf.
https://en.wikipedia.org/wiki/Melvin_Capital
https://melvincapital.com/
https://whalewisdom.com/filer/melvin-capital-management-lp#t…

--> seine Top-Positionen zum 30.6.2019 sind:



--> Evotec finde ich darin nicht, ist aber auch ein Nicht-US-Unternehmen, und das wird wohl auch für andere Nicht-US-Werte im Melvin-Portfolio gelten (also keine Heimatbörse in den USA --> siehe z.B. TEVA mit NYSE als Heimatbörse)

=> was ich aber sehe ist, daß:
• die Long-Positionen den Ton (offenbar) angeben mit Amazon an #1 mit ~9%,
• dann Netflix mit 4% (CALL) + 2.6% Aktien = ~6.6%
• dann Las Vegas Sands mit 4.6% und
• Alibaba mit 4.5% (von irgendwas)..

--> man sieht aber auch eine Reihe von Short-Positionen ("PUT"), z.B. TEVA mit 0.4%


--> also gehe ich, weil ich keine anderen Info's habe, mal davon aus, daß Melvin sich irgendwie am klassischen Hedge Fund mit Long/Short-Struktur orientiert

--> das würde aber bedeuten, daß die Melvin Capital Management gehebelt unterwegs ist

=> d.h. z.B. bei USD1b Eigenkapital nahm Melvin USD1b Fremdkapital auf (Hah! Genau das ist eben eines der Geheimnisse bei einem HF. Wahrscheinlich ist es bei Melvin asymmetrisch, oder sogar als "Star" Manager ziemlich asymmetrisch hin zum Fremdkapital ;)

--> nehmen wir mal an, zu einem Zeitpunkt X war Melvin (in seiner Gesamtheit) "neutral", also USD1b Long und USD1b Short (Tipp: er wird nicht 50:50 neutral sein; eher so 70:30)

--> diese "USD1b Short" ergibt sich aus der Gesamt-Margin, die der Hedge Fund bei seinem Broker/Bank hinterlegen muss, auch wenn Gabriel Plotkin draufsteht (Hah2! Das ist ein weiteres Geheimnis eines HF's, wie hoch hier die Quote ist)


--> das bedeutet aber, daß wenn seine schweren Long-Positionen, wie eben eine Amazon, in Schieflage geraten, Melvin auch entsprechend seine Short-Positionen anpassen muss, wenn diese nicht in die gewünschte Richtung mit nach unten laufen sollten :eek: (*)
Nicht sofort - und je nach Markteinschätzung durch Melvin - aber wenn diese Schieflage länger, also über Monate hinweg anhalten sollte. Denn ein Teil der Amazon-Aktien "gehören" ja gar nicht Melvin (sonst wär's ja kein Hebel ;) )
<die Kunst bei einem Hedge Fund liegt nicht bei den Long-Positionen, sondern bei den Short-Positionen ;) >


--> langer Rede kurzer Sinn:

• in ganz grober Tendenz, und über 3 Ecken, ist die Wette auf Evotec Long mMn z.Z. eine (kleine) Teil-Wette auf Amazon und Netflix Short! :eek: :D


___
(*) natürlich geht Plotkin davon nicht aus, sondern indirekt und offenbar davon, daß wenn eine Amazon nach unten wegkippen sollte, es eine Evotec (und andere Short-Werte) erst recht zerreißen wird. Dieser Meinung bin ich, zumindest derzeit, nicht

--> ich könnte es auch so (übertrieben) formulieren: wenn's ganz dumm läuft, muss eine Amazon und/oder Netflix erst nach unten wegschmieren, bevor eine Evotec wieder substanziell steigen kann :eek:


Evotec | 19,75 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.339.297 von faultcode am 26.08.19 00:47:03Keine Angst, der macht das schon :D
Evotec | 19,70 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.313.971 von faultcode am 22.08.19 01:17:30
Rhône-Poulenc-Sanofi-Synthélabo-Aventis-Hoechst
MM 09/2019 über Rhône-Poulenc-Sanofi-Synthélabo-Aventis-Hoechst (TM), heutzutage auch kurz unter dem Namen Sanofi bekannt

--> kein Wunder, daß Evotec hier wiederholt in den letzten Jahren "bargain purchases" machen konnte:
• Stichwort "Kostenkiller" (MM) Olivier Brandicourt, im September ersetzt durch Paul Hudson, Ex-Novartis (psst: spricht kein Französisch)

--> Frage nur: wann und wie kommt bei Evotec da was wieder zurück?
--> in Form von erhöhten Kosten z.B. für mich nur eine Frage der Zeit. Siehe oben: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1267359-911-920/…

...und wie man am Ende lesen kann, könnten sich in wenigen Jahren wieder (FC) Gelegenheiten für fette "bargain purchases" aus dem Sanofi-Fundus ergeben ;) -- vorausgesetzt dem Doktor fliegen bis dahin nicht seine Sanofi-Übernahmen um die Ohren :D
Evotec | 19,40 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben