DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,99 %

Der typische Investor - Fallbeispiel Evotec - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: DE0005664809 | WKN: 566480 | Symbol: EVT
19,705
18.01.19
SmartTrade
+0,01 %
+0,003 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.649.251 von faultcode am 17.01.19 03:09:24Fault c - gute Recherche + Schlussfolgerungen . Auch wenn ich nicht so invistgativ unterwegs bin - ich bleib drin und Kauf zu . Wenn’s südlich wird
Wenigstens hat er die Erkenntnis bekommen das es schlau war seit 2010 Evotec Aktien zu kaufen.:):)
Ist im Prinzip das einzig was zählt für den Kontostand im "wahren Leben".:)

Der Rest ist hier schöner Zeitvertreib bla,bla seit Jahren auf WO.:laugh:;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.649.479 von stranzki am 17.01.19 07:18:28
Wahrscheinlich Nachtschicht
Zitat von stranzki: Geschrieben um 03 uhr .. evotec bereitet ihn schlaflose Nächte.. fc ist schon ne marke 😁


... und nix zu tun... da hat man dann die Muse sowas nachzuforschen/schreiben :)
Geschrieben um 03 uhr .. evotec bereitet ihn schlaflose Nächte.. fc ist schon ne marke 😁
der Doktor und seine Evotec-Aktien
anlässlich der Ausübung entsprechender Aktienoptionen letzte Woche am Freitag, 11.1.2019:
https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/dgapdd-evot…
https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/erwerb-von-…





=> seit 2012 gibt es bei Evotec sogenannte Share Performance Plans (SPP)

--> diese sind, wie v.a. der letzte "SPP 2017", sehr komplex in allen Details

=> um versuchen zu verstehen, wie diese im Einzelnen funktionieren, müsste man die entsprechenden Beschlüsse der HV's und Kapitel der GB's lesen (und verstehen ;) )

=> das im Einzelnen nachzuvollziehen wäre sehr mühsam und bringt auch bei so einem Einzelfall nichts (in Bezug auf die mögliche, zukünftige Kursentwicklung), wie ich an anderen Stellen schon mehrfach erläutert habe


=> dennoch sind ein paar Dinge hier aufflällig:

• heutzutage hält der AR keine Aktien mehr (GB 2017); war früher (z.B. GB 2008) noch anders

• niemand hält mehr Aktien als der Doktor, und das mit weitem Abstand seit Anbeginn 2009

• den (substantiellen) Grundstock hat sich der Doktor selber 2009 (seit 6.3.2009 CEO) gelegt, mit Käufen am offenen Markt

=> alle SPP's (2012, 2015, 2017) haben gemeinsam, daß bei Ausübung von Aktienoptionen die ausübende Führungskraft EUR1,00 pro erworbene Evotec-Aktie bezahlt (das ist eine gewisse, aber nicht übertriebene Besonderheit der bisherigen SPP's)

=> nicht alle Aktien werden dabei behalten, sondern mittels Cash Settlement abgewickelt (was auch OK mMn ist)
--> so hat der Doktor von den 80.190 erworbenen Aktien (für die er also EUR80.190,00 bezahlt hat) letzte Woche 10.380 behalten (an diesem Tag)
=> das macht dann in Summe ein "Cash out" von 69.810 Aktien * EUR19,0599 pro Aktie - EUR80.190,00 = ~EUR1.25m


=> die Aussage oben in der Tabelle kann darin bestehen, daß der Doktor seinen Aktienbestand bis heute (zumindest bis zum 31.12.2017) immer weiter ausgebaut hat; zumindest absolut

(es fällt zumindest mir auf, daß, wenn der GB 2009 superkorrekt ist, wovon ich ausgehe, er schon vor dem 6.3.2009 Evotec-Aktien (am Markt) erworben haben muß, nämlich exakt 3844 Stück. Am ersten Tag als CEO hat er dann gleich 25,000 + 3,000 Aktien erworben. Das war schlau.)
Wieso Kleinreden. Hatte schon vorher den ganzen Deal schlecht gemacht.
Aber bemerkenswert wenn man 14 Millionen an Zahlungen wieder mal von einen ach so schlechten Kooperation bekommt.!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.584.202 von faultcode am 08.01.19 14:47:37Die 14mio. schaffst du sicherlich auch kleiner zu reden....

Celgene bezahlt das sicherlich bei jeglichem Fortschritten, denn die Amis werfen gerne mit Geld um sich.

Du solltest evtl. Weniger smoken und mal mehr in Spiegel schauen!
Smoke and Mirros gehen weiter
8.1.
https://www.evotec.com/en/invest/news--announcements/press-r…

=>
... This scientific achievement was the advancement of a programme into the lead optimisation stage developed from Evotec’s compound library using its induced pluripotent stem cell (“iPSC”)-based screening platform...

This programme can be further optimised and progressed towards IND-ready status....


=>
(a) das ist kein wissenschaftlicher Fortschritt (außer für Lemminge :D), sondern ein profaner organisatorischer Fortschritt


(b) "This programme can be further optimised and progressed towards IND-ready status."

=> durch Evotec's Flut an vermeintlich wichtigen Meldungen zu auffallend oft "strategischen" (geht's auch mal ohne?!? :rolleyes: ) Sachverhalten, soll dem entzückten Lemming gar nicht erst auffallen, wie langsam Fortschritt bei Biotech in Wahrheit ist


..und da kann der Service-Partner Evotec halt nicht schneller machen, als es das Biotech-Unternehmen eben vorgibt :D


Frage:
• warum kommt so eine triviale Meldung ausgerechnet kurz nach der (anvisierten) Übernahme von Celgene durch BMY? :eek:

--> UiUiUi --> da geht die Muffe in Hamburg ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.412.979 von faultcode am 28.03.18 17:14:47
Zitat von faultcode:



Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


..und das bei NASDAQ Biotechnology Index z.Z. +/-0 und ziemlich "gelangweilt".


Es ist übrigens das erste Mal, dass ich so ein Setup vorher beobachte. Bei 2017Q3 hatte ich diese Idee (bei EVT) noch nicht (da auch noch ganz anders positioniert...)

Denn meine Befürchtung war, dass wir heute keine grössere Bewegung sehen werden.

Ich habe heute morgen die 2017/2017Q4-Meldung nur quergelesen aus Zeitgründen:
=> meine erste Reaktion: auch in den nächsten Monaten wird die Evotec-Aktie in ihre bisherigen Range (seit irgendwann 2017-11) seitwärts laufen..

=> der mittelfristige Gleichgewichtszustand in der Evotec-Aktie bleibt gewahrt...



Man sollte das alles nicht so ernst nehmen.;)
Sich einfach freuen das die Prognoseunseres "Freundes" von März 2018 nicht gestimmt hat und wir bis über 22 Euro gelaufen sind.:)
Und jeder der die Korrektur von Oktober 2017 bis März 2018 mitgemacht hat, die Chance hatte ohne Kursverlust im Sommer 218 wieder raus zu kommen.:)
Bzw mit Zukäufe noch schöne Gewinne zu machen!
Die Gewinne im Frühjahr haben halt leider nur gereicht um zwei gröbere Verluste von Scheine auszugleichen.
Fazit und Tatsache ist dicker Gewinn 2017 und im schwierigen Jahr 2018 ein kleiner Gewinn.
Gibt schlechtere Aktien!:laugh::)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.566.991 von faultcode am 05.01.19 22:00:15..Bashing im Sinne von "viel Feind´, viel Ehr`......

Aber nur weil man so einiges im Biotechbereich nicht versteht (z.b. solide Tumore: Wirkungsweise des PD-1/4-1BB-Molekül , Wahl von Verfahren/ Kooperationspartnern auch aufgrund länger bestehender Partnerschaften etc) ist nicht immer alles Lug-und Trug...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.570.123 von stranzki am 06.01.19 17:46:48
Zitat von stranzki: hehe, mit der pfanne hat mir am besten gefallen ^^ - rege dich doch nicht auf .. ist doch sein spielplatz hier ... so lange es so bleibt ist doch alles ok ..
auch wenn evotec in 5 jahre gewinne in millarden hoehe schreibt, ist er immer noch hier auf der matte und laesst sein stuss von sich ... von daher kann man es nur ignorieren, gerade hier im thread wo er der cheff aller gehirngespinste ist :)


Haste recht. :)
hehe, mit der pfanne hat mir am besten gefallen ^^ - rege dich doch nicht auf .. ist doch sein spielplatz hier ... so lange es so bleibt ist doch alles ok ..
auch wenn evotec in 5 jahre gewinne in millarden hoehe schreibt, ist er immer noch hier auf der matte und laesst sein stuss von sich ... von daher kann man es nur ignorieren, gerade hier im thread wo er der cheff aller gehirngespinste ist :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.566.991 von faultcode am 05.01.19 22:00:15
Zitat von faultcode:
Zitat von Fluglotse: ...Übrigens :

wer das Pendant zu Biontech als börsennotiertes Unternehmen sucht könnte mit einem der letzten USA Ipos fündig werden.

Moderna, was man auf der Watchlist oder im Depot haben könnte oder sollte ?

=> sinnlos

--> auch Moderna (MRNA) musste schnell und holterdiepolter aus dem Flagship Pioneering-Portfolio in den Markt geschoben werden, bevor dieser endgültig austrocknet, was die Liquidität für Biotech-Buden betrifft.

Genauso wie schon zuvor - im von der FED angeschobenen Bullenmarkt:
• Denali Therapeutics
• Evelo Biosciences
• Rubius Therapeutics
• Seres Therapeutics
• Syros Pharmaceuticals

Seres hat aus dieser Gruppe die längste Geschichte im Markt. Sieht dann so aus:




5 davon sind im selben Postbezirk, Cambridge, Massachusetts 02139, operativ registriert

=> das sind alles so ne Art "Rocket Internet"-US-Biotechbuden :D


Flagship Pioneering hat 201 Investments getätigt, davon 56 als Lead laut Crunchbase:

--> ..und du Vogel bewertest 1 / 201 = 0.5% davon (Moderna) für "im Depot haben könnte oder sollte " :laugh:



--> was lockst Du eigentlich Anleger in solche Hochrisiko-Ramsch-Anlagen rein? :eek: :mad:


Sach mal, was bist n du fürs arroganter ****
Ok, dann setz ich dich jetzt mal auf Ignore. Das ist besser für mein Gemüt.

Das was Du hier schreibst ist ja mittlerweile hahnebüchen. Ich frag mich ernsthaft wo du 60+x follower her hast. Hast du dier eigentlich zur Lebensaufgabe gemacht hier in jedem Board zu bashen ? Fürchterliche widerliche penetrante Art die du an den Tag legst.

Was willst du eigentlich mit dem Spruch - ich locke Anleger iregendwann rein.
Hast du sie noch alle anne Pfanne ?

1. Ist hier noch jeder für sich selbst verantwortlich
2. machst du nix anderes im oppositivem Sinne


Hast du eigentlich mal Piper, JP Morgan, Goldman Sachs, Oppenheim, Cramer und Morgan Stanley angeschrieben ? Die geben alle ne Kaufempfehlung raus.


Iwie scheinen deine Medis nicht richtig zu wirken:

Auf nimmer wiedersehen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.558.237 von Fluglotse am 04.01.19 13:56:12
U N S I N N ^ D R E I
Zitat von Fluglotse: ...Übrigens :

wer das Pendant zu Biontech als börsennotiertes Unternehmen sucht könnte mit einem der letzten USA Ipos fündig werden.

Moderna, was man auf der Watchlist oder im Depot haben könnte oder sollte ?

=> sinnlos

--> auch Moderna (MRNA) musste schnell und holterdiepolter aus dem Flagship Pioneering-Portfolio in den Markt geschoben werden, bevor dieser endgültig austrocknet, was die Liquidität für Biotech-Buden betrifft.

Genauso wie schon zuvor - im von der FED angeschobenen Bullenmarkt:
• Denali Therapeutics
• Evelo Biosciences
• Rubius Therapeutics
• Seres Therapeutics
• Syros Pharmaceuticals

Seres hat aus dieser Gruppe die längste Geschichte im Markt. Sieht dann so aus:




5 davon sind im selben Postbezirk, Cambridge, Massachusetts 02139, operativ registriert

=> das sind alles so ne Art "Rocket Internet"-US-Biotechbuden :D


Flagship Pioneering hat 201 Investments getätigt, davon 56 als Lead laut Crunchbase:

--> ..und du Vogel bewertest 1 / 201 = 0.5% davon (Moderna) für "im Depot haben könnte oder sollte " :laugh:



--> was lockst Du eigentlich Anleger in solche Hochrisiko-Ramsch-Anlagen rein? :eek: :mad:
Lass mal FC, wieviele Big Pharma Konzerne kennst Du???? :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.558.237 von Fluglotse am 04.01.19 13:56:12
Novartis East Bay unit
18. Juni 2018
Evotec und Sanofi unterzeichnen Vereinbarung zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten

=>
...Nach Abschluss dieser Transaktion verfügt Evotec mit ca. 180 Wissenschaftlern über die weltweit größte und hochwertigste Präsenz im Bereich der translationalen Erforschung von Infektionskrankheiten...


..und beim Kauf der Novartis East Bay unit hat Evotec dann gekniffen :D

=> auch das gehört zu den Fakten ;)


--> vielleicht werden dem Doktor dazu nächste Woche in San Francisco mal ein paar kritische Fragen gestellt

=> hier in Europa kommt dazu nichts von den Analysten-Weicheiern
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.557.604 von faultcode am 04.01.19 12:49:40https://www.evotec.com/de/invest/news/p/evotec-und-sanofi-un…


Übrigens :

wer das Pendant zu Biontech als börsennotiertes Unternehmen sucht könnte mit einem der letzten USA Ipos fündig werden.

Moderna, was man auf der Watchlist oder im Depot haben könnte oder sollte ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.557.604 von faultcode am 04.01.19 12:49:40
Zitat von faultcode: ..oder anders gesagt:

"Sanofi investiert keine 80 Millionen Euro in Biotechfirma Evotec"

4.1.
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/kooperation-sanofi…


=> Evotec als Contract Research Organization ist halt doch nicht erste Wahl was Forschung angeht

=> da kann der Doktor noch so viel Tam­tam veranstalten wie er will

=> was will er als Master of Public Administration nächste Woche in San Fransisco diesbezüglich den potentiellen Investoren auch erzählen? :D



So sehr ich deine Beiträge manchmal schätze aber du solltest hier fairerweise Fakten erwähnen und mit Verlaub keinen Quatsch den leuten unterjubeln :

1. Sanofi arbeitet seit 2015 bereits mit Biontech zusammen und die Kooperation wird erweitert/verlängert

2.Die BioNTech AG ist das größte nicht börsennotierte biopharmazeutische Unternehmen Europas und Wegbereiter der Entwicklung individualisierter Therapien gegen Krebs und andere Krankheiten. Man behauptet nicht dass Evotec dieses hier ist oder jemals sein wird.

3. Hat Sanofi an meinem letzten Geburtstag erst eine Kooperation mit Vorabzahlung von 60 Millionen Euro geschlossen.


Ich weiss echt nicht as diese basherei soll Fault, sorry
Die haben alle immer mehrere Eisen im Feuer, so wie bei Evotec auch :-)
Sanofi investiert 80 Millionen Euro in Biotechfirma Biontech
..oder anders gesagt:

"Sanofi investiert keine 80 Millionen Euro in Biotechfirma Evotec"

4.1.
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/kooperation-sanofi…


=> Evotec als Contract Research Organization ist halt doch nicht erste Wahl was Forschung angeht

=> da kann der Doktor noch so viel Tam­tam veranstalten wie er will

=> was will er als Master of Public Administration nächste Woche in San Fransisco diesbezüglich den potentiellen Investoren auch erzählen? :D
Wobei Celgene ja seit 2017 auch eigentlich nicht viel positives geliefert hat.
Habe die Aktie nicht wirklich verfolgt waren aber etliche negative Meldungen.
Ist ja nicht ohne Grund seit 2017 von zirka 120 auf 55 abgestürzt.
Das wird schon durch die Sucht nach Erfolg in diesem System nicht funktionieren zumindest so lange dieses System besteht.

BMY kauft Celgene ja aus dem Grund nicht selber durch mangelnde Innovationen gefressen zu werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.545.957 von plasma12 am 02.01.19 23:04:42
Zitat von plasma12: nun ja. ich sehe das etwas anders - Biotech's laufen eigentlich am besten in Fiedenszeiten ohne Krisenherde, wo es vielen gut geht und den Kranken geholfen werden soll, natürlich soll auch Geld damit verdient werden. Brennt allerdings weltweit die Hütte, wo auch immer man hinschaut, ist doch die Dezimierung der Weltbevölkerung eher für viele ein Problemlöser. Deshalb sind meine Aussichten für BT-Werte nicht so euphorisch.




Auch eine Ansicht. Du denkst also die Forschung der Pharmagiganten wird reduziert oder zum erliegen kommen? Sie wollen keine neueren u. teueren Wirkstoffe, damit den kranken Menschen gegen gutes Geld geholfen werden kann ?

Muss man genauer darüber nachdenken, ob das so eintreffen könnte.
Die Übernahme finde ich schon spannend, das zeigt welches Potential hier liegt :-)

Gesundes neues 2019

Mit meiner Prognose fürs Tippspiel halte ich mich noch bis zum We zurück, bin noch am rechnen. :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.549.914 von awsx am 03.01.19 13:25:58

*Mein Beitrag nimmt bezug auf diesen Tipp.

Bild einfügen aus Upload oftmals fehlerbehaftet liebes WO Team! :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.545.669 von faultcode am 02.01.19 22:22:10

Die Berechnung ist sehr sehr logisch. Der Kurs kehrt zum Jahresende zum Mittel von über 2 Jahren zurück. :rolleyes: ;) Die Herleitung ist ebenso abenteuerlich, als wenn wir passend zum Jahresende von der 40 zur 35,55 zurückkommen. ;)

Das Kinderbuchautorengen ist bei allen Börsianern mehr oder weniger ausgeprägt. ;)

Den Gewinnern dann deinen oft zitierten "Zufall" zu bescheinigen, spricht für einen schlechten Verlierertyp ;) Das ganze Spiel basiert auf 90-99% Zufall.

Außerdem gewichtest du nach SMA,was der Geschwindigkeit des Wachstums nicht gerecht wird.

Lanthaler wird ein Ebitda von 50% +X aufs Parkett legen. Weniger fast ausgeschlossen, sonst hätte er die Prognose nicht erhöht. Das ist sogar auch dir bewusst!

Hättest du konservativ 18-20€ getippt, dann gäbe es nichts zu mäkeln. Jetzt bleibt leider nur wieder deine Abneigung gegen Dr. Lanthaler und Evotec hier stehen als Tipp.

Trotzdem dir natürlich ein erfolgreiches 2019

LG AWSX :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.649.703 von faultcode am 08.09.18 13:04:19
Bristol-Myers to acquire Celgene in cash-and-stock deal with equity value of about billion
na hoffentlich ist die PanHunter-Plattform von Evotec endlich fertig -- nicht daß die ab nun maßgebende BMY da nun Lücken sieht ;)


Published: Jan 3, 2019 7:07 a.m. ET
https://www.marketwatch.com/story/bristol-myers-to-acquire-c…

=>
Bristol Myers-Squibb Co. BMY and Celgene Corp. CELG said Thursday they have agreed to merge in a deal in which Bristol-Myers will acquire Celgene for cash and stock with an equity value of about $74 billion.

Under the terms of the deal, Celgene shareholders will receive 1.0 Bristol-Myers share and $50 in cash for each share of Celgene. They will also receive one tradeable Contingent Value Right for each share owned, which will entitle them to a payment for the achievement of certain future regulatory milestones.

Based on Bristol-Myers closing price on Jan. 2, the deal is worth $102.43 per Celgene share and one CVR. Bristol-Myers shareholders will own about 69% of the combined company when the deal closes, which is expected in the third quarter of 2019.

Bristol-Myers is expecting to achieve run-rate cost synergies of about $2.5 billion by 2022. The deal is expected to immediately boost per-share earnings. Celgene shares surged 33% in premarket trade, while Bristol-Myers shares fell 10.3%....
nun ja. ich sehe das etwas anders - Biotech's laufen eigentlich am besten in Fiedenszeiten ohne Krisenherde, wo es vielen gut geht und den Kranken geholfen werden soll, natürlich soll auch Geld damit verdient werden. Brennt allerdings weltweit die Hütte, wo auch immer man hinschaut, ist doch die Dezimierung der Weltbevölkerung eher für viele ein Problemlöser. Deshalb sind meine Aussichten für BT-Werte nicht so euphorisch.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben