DAX+1,41 % EUR/USD-0,31 % Gold+0,61 % Öl (Brent)-2,57 %

Asknet - wird nun alles gut? - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.846.818 von valueanleger am 06.11.19 06:32:20Ich habe in den letzten Tagen doch wieder die Kurse um 10 EUR für einen kleinen Neueinstieg genutzt. Die MK ist sehr gering, erwirtschaftet Nexway in 2020 Gewinne, ist hier erneut ein Kursverdoppler drin.
Nexway | 10,30 €
Das Management ist jetzt am Zug etwas Klarheit und einen validen Ausblick und Massnahmen zu präsentieren. Wie wäre es bespeilsweise mit einen Effzienzprogramm? Scheinbar sind die Kosten noch nicht im Griff.
Nexway | 10,40 €
Der Markt überzieht mal wieder total.
Kurse unter 10€ sind einen zweiten Blick wert.
Ich habe die Aktie weiter in Beobachtung und werde bei einer Bodenbildung wieder einsteigen.

Gruß
Value
Nexway | 9,950 €
auf diesem Niveau ist Nexway imho "idiotensicher".

2019 drücken Einmalbelastungen aufs Ergebnis.
Können in Zukunft selbst NUR 3% des Umsatzes als Gewinn erwirtschaftet werden, würde das aktuelle KGV bei 1 liegen !

Freefloat aber nur bei ca. 1 Million Euro , wenn es losgeht dann schnell.

Risiko nach unten sehe ich aktuell absolut keines !
Nexway | 10,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.839.420 von baujahr69 am 05.11.19 11:44:46Das Teil ist erst einmal ausgebombt..bissl schlau machen ist geraten.
Nexway | 9,950 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.809.514 von valueanleger am 31.10.19 16:26:46Mir schien die ganze Sache schon bei der etwas ungewöhnlichen Übertragung der Aktien auf Facebank komisch. Die Variante, dass hier die zahlen bewusst negativ darstellt werden, um später günstiger einsammeln zu können, halte ich auch für nicht ganz ausgeschlossen. Der Preis der noch vor zwei Monaten für die Option kursiert ist, lag schliesslich mehr als doppelt so hoch wie der aktuelle Kurs. Das man so eine Option ohme blick in die Zahlen absxhliesst halte ich für unwahrscheinlich.
Nexway | 12,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.806.574 von BankCroupier am 31.10.19 11:17:03
Zitat von BankCroupier: Nexway hat heute eine Gewinnwarnung herausgegeben. Dies bestätigt den deutlichen Kursrückgang der letzten Wochen.
Bei Asknet war das in den letzten Jahren eine ähnliche Situation, erst klang alles vielversprechend und am Ende wurden die Ziele doch nicht erfüllt.
Ich bin froh, dass ich vor einiger Zeit meine Gewinne realisiert habe. Ich packe die Aktie auch vorerst nicht mehr an.


Das ist durchaus nachvollziehbar,
auch ich wurde inzwischen mit den letzten Stücken ausgestoppt und nun wird die Begründung nachgeliefert.
Ganz werde ich die Aktie nicht aus den Augen verlieren aber die Meldung ist wirklich ein kleiner Skandal. :rolleyes:

Gruß
Value
Nexway | 13,10 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.677.765 von Investor@work am 11.10.19 20:30:19Nexway hat heute eine Gewinnwarnung herausgegeben. Dies bestätigt den deutlichen Kursrückgang der letzten Wochen.
Bei Asknet war das in den letzten Jahren eine ähnliche Situation, erst klang alles vielversprechend und am Ende wurden die Ziele doch nicht erfüllt.
Ich bin froh, dass ich vor einiger Zeit meine Gewinne realisiert habe. Ich packe die Aktie auch vorerst nicht mehr an.
Nexway | 13,10 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.675.185 von Eye2 am 11.10.19 15:38:28Ich habe den Kursverfall genutzt und bei 13,80€ nochmals nach gelegt, da mir der Kurs zuvor zu weit weggelaufen war.
Nexway | 14,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.674.801 von BuddyE am 11.10.19 14:42:06
Zitat von BuddyE: jmd. eine Idee was hier Phase ist ?


Klar ist, dass die Insider / die Aufkäufer - die aller Wahrscheinlichkeit nach für den Run nach oben verantwortlich waren aktuell nicht - oder nur in geringem Umfang - als Käufer auftreten. Das kann mit Insiderwissen begründet sein, mit Taktieren (weil man günstigere Kurse will), dass man von Problemen weiß, oder manigfaltigen anderen Gründen, die uns nicht bekannt sind. Mir ebenfalls nicht.

Für alle anderen Anleger gilt dass sowohl das Wissen über die Lage gering ist, als auch das Vertrauen nicht gefestigt. Und da eben viele auf (hohen) Gewinnen sitzen/sassen, werden diese realisiert ohne dass eine Nachfrage existiert.

Ich hätte auch auf meinen Bauch hören sollen und entsprechend verkaufen als der Kurs noch über 20 stand und jetzt zurückkaufen. Das Problem ist halt, dass ich Nexway für einen der wenigen Werte halte, denen ich eine Verzehnfachung zutraue. Auf der anderen Seite weiss auch ich wenig und insofern muss ich immer einkalkulieren, dass sich die Sache anders entwickelt als erhofft.

Ich bin halt seit ewigen Zeiten erfolgloser asknet-Aktionär, irgendwo war klar dass aksnet Impulse von aussen braucht, um was zu reissen. Ob das jetzt der Fall ist? Wüsste ich auch gerne. Aktuell ist meine Strategie ganz devot stoisch dabei zu bleiben nur bedingt erfolgreich :(

Grüsse Juergen
Nexway | 15,00 €
Seit einigen Tagen gibt der Aktienkurs sehr deutlich nach, warum auch immer.
Ich habe die Gewinne meines Restbestands realisiert und warte mit einem Neueinstieg ab, bis positive News von Nexway kommen.
Nexway | 16,70 €
Nachricht vom 26.09.2019 | 19:45
NEXWAY SCHLIESST REBRANDING AB - FACEBANK AG JETZT GRÖSSTER AKTIONÄR

DGAP-News: Nexway AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

26.09.2019 / 19:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NEXWAY SCHLIESST REBRANDING AB - FACEBANK AG JETZT GRÖSSTER AKTIONÄR


Karlsruhe / Paris, 26. September 2019 - Die Nexway AG hat nach der Umbenennung der asknet AG in Nexway AG und der Integration der französischen Nexway SAS-Gruppe einen neuen Markenauftritt gelaunched. Das umfasst auch eine neue Website unter www.nexway.com. Mit einem aggressiven Go-Market-Ansatz durch ein vereinheitlichtes globales Vertriebsteam und einem fundierten operativen Marketing unter der neuen Marke Nexway verfolgt das Unternehmen das Ziel, ein weltweit führender Anbieter von Commerce-as-a-Service und Merchant-Services zu werden.

Damit endet eine erfolgreiche Transformationsphase, die 2017 begonnen hatte. Dies umfasste die Neuaufstellung von Vorstand und Aufsichtsrat, bei der erfahrene Führungskräfte an Bord geholt wurden, um wachstumsfördernde Veränderungen im Unternehmen umzusetzen. Weitere wichtige Erfolge waren die Übernahme von Nexway SAS, der Zusammenschluss der beiden Unternehmen und die Schaffung eines soliden neuen Marktteilnehmers auf dem sehr dynamischen Markt für E-Commerce und Zahlungsverkehr.

Darüber hinaus hat Facebank AG, eine private Schweizer Investmentgesellschaft und eine 100%ige Tochtergesellschaft des in den USA notierten Technologie- und Entertainmentunternehmens Pulse Evolution Group, Inc.[*] (www.pulseevolution.com), ihre Beteiligung erhöht und ist nun der größte Aktionär der Nexway AG. Pulse Evolution hatte am 16. August 2019 einen Aktienkaufvertrag mit dem ehemaligen Mehrheitsaktionär The Native SA abgeschlossen, um über die Facebank AG deren gesamte Beteiligung zu erwerben. Nach Abschluss der Transaktion und der Übertragung der Aktien hält die Facebank über ihre französische Beteiligung StockAccess Holdings SAS 62,62% an der Nexway AG.

Facebank AG ist Teil der Pulse Evolution Group, Inc.* (OTCQB: DGLF), eines führenden Entwicklers von hyperrealistischen digitalen Humanoiden für Entertainment, Virtual Reality, Augmented Reality und künstliche Intelligenz.

Aston Fallen, Aufsichtsratsvorsitzender der Nexway AG, sagt: "Die letzten Jahre waren eine Zeit tiefgreifender Veränderungen, die mit der Übernahme der Nexway SAS durch die ehemalige asknet AG ihren Höhepunkt fanden. Mit unserer neuen Marke und unserem Vertriebsteam werden wir nun auf unsere Ziele hinarbeiten und damit beginnen, Synergien mit unserem neuen Mehrheitsaktionär auszuloten, insbesondere im US-Markt, wo Facebank und seine Partner weitere Beteiligungen im digitalen Bereich halten."

Die Veröffentlichung der Konzernhalbjahreszahlen 2019 der Nexway AG ist für den 31. Oktober 2019 geplant.


Über Nexway

Nexway AG (vormals asknet AG, www.nexway.com) ist ein führendes Unternehmen im Bereich E-Commerce und Zahlungsverkehr. Durch die Verbindung von Technologie und Managed Services bietet die Nexway Group Lösungen für Software-, Videospiel-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen, mit denen diese ihren Online-Vertrieb weltweit durchführen und ausbauen können. Nexway-Kunden nutzen Abonnementmodelle, lokale Zahlungsmethoden, Betrugspräventions-, Partner- und Resellermanagement sowie Customer Insights, um ihr Einkaufserlebnis zu optimieren und ihr Geschäft auszubauen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen akademischen Institutionen, Studenten und Absolventen Dienstleistungen für die Beschaffung und den Vertrieb von Software an an. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Karlsruhe und ist in Frankfurt notiert (Ticker: NWAY, ISIN: DE000A2E3707).


Medienkontakt
Florian Kirchmann
+49 221 9140-97 0
investors@nexway.com

[*] Hinweis: Das Unternehmen hat eine formelle Namens- und Handelssymboländerung beantragt, die voraussichtlich in der Woche bis zum 27. September 2019 genehmigt werden wird. Der neue Name des Unternehmens wird Facebank Group, Inc. lauten, der Handel wird unter dem Symbol FBNK stattfinden.

26.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nexway AG
Vincenz-Priessnitz-Str. 3
76131 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: +49 (0)721 / 964 58-0
Fax: +49 (0)721 / 964 58-99
E-Mail: info@asknet.de
Internet: www.asknet.de
ISIN: DE000A2E3707
WKN: A2E370
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart
EQS News ID: 881085


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
Nexway | 21,60 €
Neues zum Verkauf der The Native Anteile an Nexway der weitere Fragen aufwirft. Abschluss schon Ende kommenden Monats geplant. https://www.cash.ch/news/boersenticker-firmen/native-wird-ne…
Nexway | 21,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.161.404 von Aliberto am 02.08.19 14:56:11Kann sein. Möglicherweise ist der Investor der damals die 12 Euro Kapitalerhöhung garantiert hätte, derselbe wie der, der jetzt für 28 Euro den gesamten The Native Anteil übernehmen will. Namen gibt es ja für beide bislang nicht. Vielleicht ist er nicht nur Aktionär von The Native sondern auch schon von Nexway und der!? Spannend.
Nexway | 23,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.161.404 von Aliberto am 02.08.19 14:56:11
Zitat von Aliberto: Wenn man sich den Kursverlauf der letzten drei Jahre anschaut, ist 28,- Euro schon ziemlich ambitioniert und auch die Bilanz und GuV 2018 (auch wenn man hier Abschreibungen vorgenommen hat) sieht ja jetzt nicht gerade super aus.

Vielleicht hat diese Optionsvereinbarung auch was mit der angekündigten und verschobenen / aufgehobenen KE zu 12,- Euro zu tun.


Nexway ist in der Neuausrichtung - deshalb sollte man nicht nur den Blick in die Vergangenheit richten.
Hier entsteht etwas Neues.
Bewertungen sind somit relativ schwierig.

Gruß
Value
Nexway | 23,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.160.216 von BrandonFlauers am 02.08.19 12:51:03Wenn man sich den Kursverlauf der letzten drei Jahre anschaut, ist 28,- Euro schon ziemlich ambitioniert und auch die Bilanz und GuV 2018 (auch wenn man hier Abschreibungen vorgenommen hat) sieht ja jetzt nicht gerade super aus.

Vielleicht hat diese Optionsvereinbarung auch was mit der angekündigten und verschobenen / aufgehobenen KE zu 12,- Euro zu tun.
Nexway | 23,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.160.039 von Eye2 am 02.08.19 12:30:53Das mit dem Kauf inkl. Rücktrittsoption sehe ich genauso. Zudem denke ich, dass man die Lage bei the Native mit einkalkulieren sollte. Wenn man sich den Kurs anschaut, stellt man fest, dass the Native nicht gerade eine Erfolgsgesxhichte ist. Sie wollen sich nach eigenem bekunden auf Nexway folussieren. Da muss die Frage erlaubt sein, wozu man the Native überhaupt noch braucht??? Das wird sich auch ein bestehender Aktionär vln the Native gedacht haben. Vermutlich einer mit guten informationen was Nexway erreichen kann. Die 28 Euro betrachte ich als untersten Preis, den man bestehenden The Native Aktionären argumentieren kann ohne in Klagen zu laufen. Die Option wurde vielleicht auch nur deshalb gewählt um die Finanzierung zu klären und damit gleichzeitig der Kurs nicht weiter davonläuft. Alles Vermutungen. Ich werte sie auf jeden Fall positiv für die entwicklung von Nexway.
Nexway | 23,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.159.172 von Aliberto am 02.08.19 10:41:16
Zitat von Aliberto: Ich finde die Ad-Hoc ziemlich unglücklich formuliert und so wie ich den Sachverhalt verstehe, hat ein bestehender Nexway-Aktionär eine Call-Option mit einem Ausübungspreis von 28,- Euro erworben und dafür eine Optionsprämie von 4% (= 373.464,- Euro = 1,12 pro Aktie) bezahlt. Die Option hat eine Laufzeit bis zum 20.12.2019. Der Stillhalter der Option ist "The Native" und dieser Stillhalter kassiert auf jeden Fall die Optionsprämie.

Wenn der Käufer die Option nicht ausübt, erlischt sie am 20.12.2019 wertlos und der Käufer hat einen Verlust in Höhe der Optionsprämie. The Native hat in diesem Fall weiterhin die Aktien plus die vereinnahmte Prämie.

Wenn der Käufer die Option ausübt (z.B. weil er die ganze Firma kaufen möchte etc. etc. und dies dürfte er dann nur bei Kursen nahe der 28,- Euro machen), wird die Optionsprämie in Höhe von 1,12 pro Aktie angerechnet.

Auf jeden Fall entscheidet der Käufer der Option, ob und wann diese ausgeübt wird oder evtl. verfällt.


Hallo Aliberto,

das ist alles klar, macht aber überhaupt keinen Sinn, wenn man in den Dimensionen denkt, um die es hier geht.

Der Aufkäufer kann mit seinen bestehenden Geldmitteln mühelos den Kurs über 40€ treiben. Er selbst ist der grösste Einflussfaktor auf den Kurs, sobald er in Aktion tritt. Er würde den Kurs auch in den Himmel jagen würde er die für ihn relevanten Mengen von Aktien am Markt kaufen.

Warum also um alles in der Welt, sollte er sich einen Verlust von 300K ans Knie binden, nur weil andere weniger als er an die Firma glauben?

Aus Sicht des Käufers ist das keine Option, sondern ein Kauf, von dem er bis Mitte Dezember bei einer Konventionalstrafe von 300.000€ noch zurücktreten kann. Abhängig kann das noch sein von den Fortschritten, die Nexway erzielt, aber vom Kurs? Eher nicht.

So sehe ich das jedenfalls.

Grüsse Juergen
Nexway | 23,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.154.405 von Eye2 am 01.08.19 18:32:45Ich finde die Ad-Hoc ziemlich unglücklich formuliert und so wie ich den Sachverhalt verstehe, hat ein bestehender Nexway-Aktionär eine Call-Option mit einem Ausübungspreis von 28,- Euro erworben und dafür eine Optionsprämie von 4% (= 373.464,- Euro = 1,12 pro Aktie) bezahlt. Die Option hat eine Laufzeit bis zum 20.12.2019. Der Stillhalter der Option ist "The Native" und dieser Stillhalter kassiert auf jeden Fall die Optionsprämie.

Wenn der Käufer die Option nicht ausübt, erlischt sie am 20.12.2019 wertlos und der Käufer hat einen Verlust in Höhe der Optionsprämie. The Native hat in diesem Fall weiterhin die Aktien plus die vereinnahmte Prämie.

Wenn der Käufer die Option ausübt (z.B. weil er die ganze Firma kaufen möchte etc. etc. und dies dürfte er dann nur bei Kursen nahe der 28,- Euro machen), wird die Optionsprämie in Höhe von 1,12 pro Aktie angerechnet.

Auf jeden Fall entscheidet der Käufer der Option, ob und wann diese ausgeübt wird oder evtl. verfällt.
Nexway | 23,60 €
https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/the-native-unterz…

Hmmm, ok. Also Native ist bereit zu verkaufen und betont den Gewinn den sie damit machen würden. Klingt nett, könnte aber auch ziemlich kleingeistig sein, denn ein Aufschlag von 17% kann bei einer Aktie die innerhalb von 3 Monaten über 100% gemacht hat schnell Kockolores sein.

Interessanter ist die Gegenseite. Ein "bestehender Nexway-Aktionär" ist bereit 9 Millionen für Aktien auszugeben und verkleidet das in Optionen. Ein Geschäft von 9 Millionen vom Börsengeschehen abhängig zu machen, das weitaus kleinere Umsätze verzeichnet kommt mir eher seltsam vor. Sinn macht es für mich nur dann, wenn die Entscheidung praktisch schon lange gefallen ist: Klar kauft man, man verkleidet das Geschäft nur mit Optionen, damit die Gegenseite nicht so schnell merkt, dass das Geschäft gar nicht so gut für sie ist.

Gut, kann natürlich sein, dass ich nur das Positive sehe, aber ich bleibe soweit drin.

Grüsse Juergen
Nexway | 23,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.100.425 von fohlenpelzig am 25.07.19 07:22:46
Zitat von fohlenpelzig: Ich möchte mich auch einmal an dieser Stelle bei Dir bedanken. Ich verfolge Deine Aktienbewertungen auch seit einiger Zeit, da Du auch komplexere Geschäftsmodelle und Konstellationen aus meiner Sicht Menschen, die sich nicht so eingehend mit der Materie befassen, gut erklären kannst. Zum Beispiel mir :). Die Entscheidung, ob ich dann in eine Aktie investiere liegt dann natürlich bei mir. Aber ohne Deine Beiträge hätte ich zum Beispiel weder Asknet noch Alexanderwerk auf dem Schirm gehabt.

Viele Grüße

fohlenpelzig


Hallo fohlenpelzig,
das freut mich natürlich sehr. :)
Der Hauptgrund warum ich bei w.o. angefangen habe zu posten war genau dieser.
Anderen interessierten Aktionären oder noch nicht Aktionären das Thema Börse mit all seinen verschiedenen Facetten näher zu bringen.
Ich bin ein Befürworter der Direktanlage in Aktien.
Dazu gehört aber auch das notwendige Wissen welches man sich Stück für Stück erwerben bzw. aufbauen muss.
Auch negative Erfahrungen gehören dazu seine eigene Strategie zu finden.
Viel Erfolg bei deinen zukünftigen Anlageentscheidungen.

Gruß
Value
Nexway | 23,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.094.773 von valueanleger am 24.07.19 13:14:39Ich möchte mich auch einmal an dieser Stelle bei Dir bedanken. Ich verfolge Deine Aktienbewertungen auch seit einiger Zeit, da Du auch komplexere Geschäftsmodelle und Konstellationen aus meiner Sicht Menschen, die sich nicht so eingehend mit der Materie befassen, gut erklären kannst. Zum Beispiel mir :). Die Entscheidung, ob ich dann in eine Aktie investiere liegt dann natürlich bei mir. Aber ohne Deine Beiträge hätte ich zum Beispiel weder Asknet noch Alexanderwerk auf dem Schirm gehabt.

Viele Grüße

fohlenpelzig
Nexway | 23,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.100.269 von valueanleger am 25.07.19 06:13:37Da kann ich nur zustimmen!

Zumal die aktuelle Bewertung noch sehr gering ist und der Titel noch nicht im Fokus der Medien steht.
Nexway | 23,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.098.769 von BrandonFlauers am 24.07.19 21:04:59Guten Morgen,
wir könnten hier tatsächlich am Start einer langfristigen Investmentstory stehen.
Neuausrichtungen bzw. Firmeneinbringungen bringen meistens Spannung in die betroffene Altaktie.
Der neue Name soll nun auch dokumentieren das eine neue Zeitrechnung für die Investoren von Nexway beginnt.

Gruß
Value
Nexway | 23,20 €
Die ersten Zahlen nach dem Zukauf finde ich stark. Zwar ist ein direkter Vorjahresvergleich nicht möglich, da einem die Nexway Zahlen fehlen. Fakt ist aber, dass man im ersten HJ trotz Inregration weiter organisch wächst und dies zweiten Halbjahr auch weiter machen will. Sogar zweistellig! Zudem Margenverbesserung und klares Statement dazu operativ profitabel für das Gesamtjahr zu sein. Wenn das gelingt, sollte es den nächsten Schub für die Aktie geben. Die Marktkapitalisierung von derzeit ca. 14 MioEUR basiert für mich immer noch auf der langen Phase von Enttäuschungen der alten Asknet. Der Markt glaubt immer noch nicht ganz daran, dass das Geschäftsmodell nachhaltig profitabel betrieben werden kann. Das gilt es jetzt zu beweisen. Ich denke die Chancen stehen ganz gut.
Nexway | 22,40 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.094.773 von valueanleger am 24.07.19 13:14:39@Value,

nun du hattest einen guten Riecher, bin durch dich auf asknet aufmerksam geworden..
Leider mal wieder nur eine kleine Position erstanden...:cry: , aber besser wie nichts :D

Danke und Gruß
Nexway | 22,40 €
Bin gerade zurück aus GB und kann mir den Kurssprung nur durch die Meldung von Montag erklären.
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-07/4724137…

Oft dauert es etwas länger bis die Börse das Potential einer Aktie erkennt.
Bei Asknet oder jetzt Nexway haben wir wieder mal einen guten Riecher gehabt. ;)

Gruß
Value
Nexway | 22,80 €
Was ist denn heute hier los? Gab es News?
Nexway | 22,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.939.517 von fohlenpelzig am 02.07.19 20:06:12
Zitat von fohlenpelzig: Hat sich 2011 doch auch gedrittelt, darum darf es sich jetzt auch verdreifachen ;) Ich sehe eher 30 Euro statt 12 Euro. Es ist ja aktuell noch kein Volumen drin. Darf ich Dich Off-topic nach Deiner aktuellen Einschätzung zu marna fragen? Denkst Du hier wird die Hülle in absehbarer Zeit wiederbelebt oder was haben die balatonis vor?


Hallo fohlenpelzig,
Marna ist ein Fall für sich und mit ein Grund das ich von den Balatonis die Nase voll habe.
Ernst Russ hatte einen Plan mit Marna (Mareneva) doch dann wurden sie von den Balatons herausgekegelt.
Was dann mit dem Kurs von Marna passiert ist kann jeder sehen und zeigt das den Balatonis ihre Mitaktionäre völlig egal sind.
Hier wurde echte Wertvernichtung betrieben.
Ich bin seit der Übernahme von Marna nicht mehr investiert und beobachte die Aktie eigentlich auch nicht mehr.
Zuletzt wurde eine Strafe der Bafin verkündet - das sagt alles!
Ernst Russ hatte einen Plan - die Balatons haben keinen.

Gruß
Value
Nexway | 17,50 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben