DAX-0,22 % EUR/USD+0,33 % Gold+0,36 % Öl (Brent)+0,26 %

Ein neuer SUPER-TREND! FYI Resources LTD WKN: A0RDPF - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: AU000000FYI5 | WKN: A0RDPF | Symbol: SDL
0,040
08:46:59
Frankfurt
+11,11 %
+0,004 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.900.162 von gast77 am 18.02.19 12:52:22das mit dem JV ist ja nicht neu hat Roly auch unter anderen im Webinar zur PFS erwähnt im Moment spekulieren wir nur wird auch noch etwas dauern bis alles final ist
Die JV Kiste hat Hero hinein gelegt. Von der Finanzierungsseite finde ich das nicht die schlechteste Lösung. Kommt eben immer auch die Sichtweise drauf an, und vorallem wie man das Projekt für die Aktionäre am besten finanzieren kann.

Wenn man nur über Abnahmen 100% finanzieren könnte, dann würde man es vermutlich auch tun. Wenn man es nur über Bankkredite machen könnte, würde mach es vermutlich auch tun, kommt dann auch noch auf die Konditionen drauf an. Aber bei diesen Margen denke ich wäre diese Überlegung wohl nur zweitrangig.

200 mio. $ sind schon ne Kiste. Wie soll man dies also finanzieren, wenn man möglichst keine Verwässerung riskieren möchte? Das ist immer die Entscheidende Frage bei einer Finanzierung. Alles auf Eigenkapital finanziert ist wohl Utopie. Ein JV hat vor und Nachteile. Denn richtigen Partner muss man erst finden. Ob der grösste immer auch der Beste ich wage ich mal anzuzweifeln.

Mir wäre ein Alleingang auch viel lieber. Aber das Business ist eben kein Wunschkonzert. Da muss man die Möglichkeiten abwägen und das nehmen, was man zur gegebenen Zeit bekommt. Sonst geht man ganz leer aus, wenn man sich nicht entscheiden kann. Die Pilotanlage und die zu produzierenden Samples sollen ja auch die Abnehmer bei ihren Entscheidungen unterstützen, ob man nun zukünftig von FYI Material beziehen möchte oder nicht. Auch potenzielle Geldgeber werden die Untersuchungsergebnisse der Pilotanlage genau unter die Lupe nehmen und als Komponente in ihren Entscheidungsprozess einbeziehen.
Leute woher kommt denn jetzt diese JV Kiste?
Wer erhofft sich was von wem? FYI als junior dürfte dabei den kürzeren Stecken ziehen.
Vertrieb?
Jetzt hat er doch gerade generös das Problem der Pilotanlage gelöst. Das versorgt die Firma vorerst mit cash und hilft Vertriebswege aufzubauen. Die Japaner sind sehr stringent was Qualität anbetrifft und da werden die erst einsteigen wenn für sie die Dinge verlässlicher sind. The proof of Concept ist hier sehr wichtig sollten Abnehmer ihre Lieferanten ändern.
Investition?
Zur Finanzierung gibt es andere Modelle als ein JV. Das schlimmste was Hill tun könnte ist sich mit einem Kapitalgeber in einem JV zu binden. Da wäre ich als Aktionär raus.
Das einzige was mE Sinn macht, ist ein Technologiepartner miteinzubeziehen. Hab ich ja schon immer gesagt, dass das Erstellen eines Chemiebetriebes das eine, das Führen desgleichen etwas ganz anderes ist.
Da käme Sumitomo in Frage, nur bei denen wäre ich vorsichtig, die ziehen dem Hill die Unterhosen beim Gehen aus.

Zum Kurs: ist doch gut dass er noch da rum dümpelt. 1. gibt es einstiegspositionen für uns und für neue. 2. ich hätte ein problem wenn er jetzt schon hoch ginge. Dann käme er spätestens in 3 Monaten wieder zurück und würde sich dann Zeitlassen.
Je später der roll on desto stärker wird er sein und desto more sustainable wird die Sache ausgehen.
Wenn dann nämlich q to q produktionszahlen veröffentlicht werden wird dwer Kurs nur eine Richtung kennen.
Ruhig bleiben und für die die es nicht können, schaut erst juni 2020 wieder hin
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
link not correct

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/chart.html?timeSpan=6M&ID_NOTATION=26418246#indicatorsBelowChart=VOLUME&indicatorsBelowChart=CMF&indicatorsBelowChart=MFI&chartType=candle&e&
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.897.255 von derbeobachter3 am 18.02.19 07:28:37
Zitat von derbeobachter3: Umsatz 174K nicht sooo toll.


Der Markt tut sich auch schwer die Sache PILOT -ANLAGE richtig einzuordnen. Die Anlage ist ein wichtiger Meilenstein für die Optimierung des Gesamtprojektes. (Capex/Opex)

OHNE Verwässern!

Es braucht eben seine Zeit, solch eine Meldung zu verdauen.


Die beiden UMSATZGEWICHTETEN Chart-Indikatoren sind positiv (grün bzw ÜBER der 50)
ansonsten kann man gut erkennen, daß aus dem Abwärtskanal eine SEITWÄRTS-Bewegung geworden ist.

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/chart.html?timeSpan=6M&ID_NOTATION=26418246#indicatorsBelowChart=VOLUME&indicatorsBelowChart=MFI&chartType=candle&e&
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.896.091 von Karong am 17.02.19 21:01:20also Roly sagte mir auf der Messe mehr als 50% gibt er nicht her vom Projekt. Als Beispiel nannte er die Chinesen die 51% wollen.

Ich denke es wird sicher ein JV Partner werden der auch im offtake mit drinnen hängt und mindestens die Hälfte abnimmt. Rest läuft dann hoffentlich über Bankfinanzierung aber bis wir hier final was wissen müssen wir uns noch gedulden. Wird ggf. nur so nach und nach was kommen
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.897.432 von derbeobachter3 am 18.02.19 07:56:00
Zitat von derbeobachter3: Vertrauensbeweis

Vorgezogene Steuererstattung der Regierung an FYI. Ist das nicht auch ein Vertrauensbeweis in die Arbeit von Hill & Co.?


Quzelle:

https://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/105-fyi-resource…
Vertrauensbeweis

Vorgezogene Steuererstattung der Regierung an FYI. Ist das nicht auch ein Vertrauensbeweis in die Arbeit von Hill & Co.?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Umsatz 174K nicht sooo toll.


Der Markt tut sich auch schwer die Sache PILOT -ANLAGE richtig einzuordnen. Die Anlage ist ein wichtiger Meilenstein für die Optimierung des Gesamtprojektes. (Capex/Opex)

OHNE Verwässern!

Es braucht eben seine Zeit, solch eine Meldung zu verdauen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.728 von hero15 am 17.02.19 19:49:00
Zitat von hero15: er hat doch an mindestens 25 Firmen Proben geschickt da war Samsung sicher dabei. Mehr weiss ich natuerlich auch nicht 🤔


Alles zu seiner. Bitte etwas GEDULD! :)
Die andere Hälfte der Projektkosten würden vermutlich über Offtakes und Bankenfinanzierung gestemmt. Oder aber man hofft auf einen besseren Kurs und macht einen Teil über Equity! Aber zu höheren Preisen hoffentlich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.908 von hero15 am 17.02.19 20:21:28Vermutlich wird es eher ein Partner mit grossem Geldbeutel. Aber ich frage mich immer noch inwiefern sich dieser Partner einbringen wird/kann und wie er selbst davon profitiert.

Ungeachtet dessen, wer es sein wird: Ein Joint Venture Partner ist normalerweise am Projekt beteiligt und hält rund 50% daran (meine Annahme). Das würde bedeuten, dass die Gewinne geteilt werden. Würde auch bedeuten, dass die Bewertung für FYI bestenfalls nicht mehr ganz so hoch ausfällt, wie wenn FYI das Projekt alleine voranbringen würde.

Agiert dieser JV-Partner nur als Geldgeber, oder auch als potenzieller Abnehmer? Oder sieht man die Rolle des JV-Partners lediglich als Käufer des produzierten Produktes HPA N4? Dann wäre es kein wirklicher JV-Partner sondern eher ein Offtake Partner. Man müsste auch bedenken, dass die Investitionen des JV-Partners ihm einen gewissen Vorrang über die Gewinne geben. Schliesslich sollen diese ja auch mal wieder über eine überschaubare Zeit rein geholt werden. Vielleicht einigt man sich für die ersten Jahre auf ein 40/60 JV-Verhältnis, bis mind. 3/4 der Kosten wieder drin sind. Danach könnte man sich auf 50/50 einigen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.845 von Karong am 17.02.19 20:10:04abwarten musst aber auch so sehen FYI sucht JV Partner die sollten schon 100 Mio einbringen koennen offtake allein ist nicht zielfuehrend. Also 100 Mio ist schon kein Kleingeld also eher grosser Partner 🤔
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.773 von hero15 am 17.02.19 19:55:35Da stimme ich mit dir überein, da werden sich mindestens 5 Firmen finden, die Interesse bekunden. Aber ich halte es für Absicht, wenn Samsung als potenzieller Kandidat schon sehr früh genannt wird. Wenn es Samsung im Endeffekt wird, dann haben wir einen Jackpot gelandet.

Aber soweit möchte ich hier nicht gehen. Ich habe eher schlechte Erfahrungen mit solch Ankündigungen gemacht... (wie die ausgebliebene Weihnachtsgans)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.710 von Karong am 17.02.19 19:43:53die Firmen in Korea und China planen weisichtig da werden sich 5 Firmen finden und dann hat Roly die Qual der Wahl 😄
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.710 von Karong am 17.02.19 19:43:53er hat doch an mindestens 25 Firmen Proben geschickt da war Samsung sicher dabei. Mehr weiss ich natuerlich auch nicht 🤔
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die letzten 3 Handelstage wurden an der Heimatbörse im Schnitt nicht mal 30'000 Aktien gehandelt... Wie passt das mit der Behauptung überein, dass Samsung hier der JV Partner werden soll. Ich glaube nicht, dass der Rolly nur mit auserlesenen der Wallstreet-Online Community über seine Pläne und Absichten spricht und versehentlich vertrauliche Infos raus lässt.

Wäre was dran an der Geschichte hätten wir schon eher verdächtige Handelsvolumen - aber derzeit sieht es eher danach aus, als hätte man noch gar keinen an der Angel. Würde eher ins allgemeine Bild hier passen.

Aber ist ja auch nur meine Ansicht der Dinge. Bin ja auch kein Insider ...
Was ist mit Soijtz... ? Wäre ja auch ein möglich potenzieller Abnehmer. Stellt Autobatterien her. Eine der grössten seiner Branche...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.518 von derbeobachter3 am 17.02.19 19:05:55
Zitat von derbeobachter3: Für mich ist FYI auf dem Niveau ein klarer KAUF. Habe schon letzte Woche nachgelegt und werde auf dem Niveau weiter nachlegen. Die Aktie von FYI ist gemessen an diesem Potenzial geradezu SPOTTBILLIG.


Keine Kauf/Verkauf Empfehlung


haben wir auch schon des öfteren gehört... @Hero, wieso glaubst du wird sich ausgerechnet Samsung dazu entscheiden eine strategische Partnerschaft mit FYI einzugehen? Welche möglichen Hinweise willst du zu erkennen glauben, welche dich an deiner These bestärken... ?

Wir wissen nur, dass Rolly in Korea war und dort mit potenziellen Abnehmern gesprochen hat. Es war jedoch nie die Rede von Samsung, noch wurde sonst ein Name zum jetzigen Zeitpunkt genannt. Willst du nicht mit offenen Karten spielen. Vielleicht hilft das eher dem Kurs weiter, als einfach nur mit Spekulationen zu hantieren.

Sonst werden wir wohl oder übel doch noch mit einer Pommes-Bude abgespeist und der Kurs bleibt an deinen Händen kleben, weil eben wiedermal falsche Hoffnungen verbreitet wurden...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.518 von derbeobachter3 am 17.02.19 19:05:55du kannst wohl auch nicht genug bekommen 🤔
Für mich ist FYI auf dem Niveau ein klarer KAUF. Habe schon letzte Woche nachgelegt und werde auf dem Niveau weiter nachlegen. Die Aktie von FYI ist gemessen an diesem Potenzial geradezu SPOTTBILLIG.


Keine Kauf/Verkauf Empfehlung
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.338 von derbeobachter3 am 17.02.19 18:24:32ja Reputation und Qualitaet das sind Worte die bei uns in Vergessenheit geraten sind man hoert nur noch das Modewort Eskalation die 5000ste😱😭
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.323 von hero15 am 17.02.19 18:23:23da muessen wir abwarten wer der JV Partner wird und ob es jetzt die Pommesbude aus Schlumpfhausen oder Samsung ist werden wir dann erfahren 😁
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.245 von hero15 am 17.02.19 18:10:15HPA-Reinheit von 99,997 Prozent!

Laut Hill: Unternehmen aus Japan, Taiwan oder Korea seien auf ihre Reputation bedacht und könnten sich die Verwendung von minderwertigen Qualitäten nicht leisten. Er sei überzeugt, dass Kunden bei Verfügbarkeit von besserer Qualität auf HPA-Produkte mit höherer Reinheit umsteigen werden. FYI Resources könnte zukünftig der „Go-To-Partner“ der Industrie werden, so Hill. Unbenommen davon bleibe natürlich die steile Wachstumskurve für die Verwendung von HPA in Batterien der wichtigste Faktor, sich jetzt in diesem aussichtsreichen Markt zu positionieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.281 von derbeobachter3 am 17.02.19 18:15:43da muessen wie
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.245 von hero15 am 17.02.19 18:10:15Hellseherische Fähigkeiten haben wir leider nicht. Aber: ich vertraue auf Hill. Bis dato hat er am Ende immer geliefert!

Fyi Resources News

https://www.ariva.de/fyi_resources_ltd-aktie/news
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.895.218 von derbeobachter3 am 17.02.19 18:04:16ja nur 1/3 der Aktien von ATC ausgegeben. Von der Noname Bude wird bestimmt der Pfoertner den Vertrag unterschreiben ueber 4000t HPA oder gar 8000t 😎😄🤠
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.894.687 von hero15 am 17.02.19 15:48:32Das ist halt der Vorteil: wenn das Management größter Aktionär ist. Das liegt doch auf der Hand, dass die Herren kein Interesse an unnötigen Verwässerung haben.

No-Name Bude :laugh:


Laut Hill. Laufen Aktivitäten parallel. Wichtig ist: das Unternehmen befindet sich voll auf Kurs!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.894.678 von Karong am 17.02.19 15:41:28ich geh schon davon aus das es keine No-Name Bude sein wird der JV Partner.
Mal ganz ehrlich die deutschen Automobilhersteller verschlafen eh die meisten Entwicklungen leider jetzt wird versucht mit Geld die Fehler zu kaschieren.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.894.591 von hero15 am 17.02.19 15:04:40
Zitat von hero15: man muss halt auch Geduld haben das faellt mir auch immer schwer aber Risiken gibt es ueberall aber auch noch hoehere Chancen. Immerhin step eins ist durch Pilotanlage ohne Verwaesserung 👍


Ja, das fand ich schon ein starkes Stück von Rolly! Ich bin gespannt, was er sonst noch auf Lager hat. Hier scheint sich auch beim Management eine möglichst geringe Aktienverwässerung in ihren Köpfen niedergeschlagen zu haben, was auch für uns gut ist.

Momentan ist meine grösste Sorge, dass der Aktienkurs sich nicht bewegt und auch das Handelsvolumen sehr träge ist. Man kann sich schliesslich nicht dauernd durch Steuerrückerstattungen finanzieren. Irgendwann wird eine nächste Kapitalerhöhung herein schneien. Und dann möchte ich nicht, dass das Unternehmen frisches Kapital zu solch "Dauertiefpreisen" durchführen muss.

Wer jetzt einsteigt positioniert sich in eine gute Ausgangslage - sofern alles gut läuft und die weiteren Meilensteine erreicht werden. Es sollte ja auch so sein, dass risikobereite "Frühanleger" einen gewissen Vorteil mitnehmen können. Ich bin aber strickt dagegen, dass neue Investoren durch die Ausgabe neuer Anteile (Privatplacement) bevorteilt werden, nachdem sich das Risiko beispielsweise über eine Abnahmevereinbarung vermindert hat. Mit stetiger Abnahme des Risikos sollte auch der Wert des Unternehmens steigen und somit der Aktienkurs.

Bis zur finalen BFS weht noch viel Wind durch den Wald. Ohne den entsprechenden Hype im HPA Sektor sehe ich keine Chance auf Verbesserung der Lage. Die Batteriehersteller müssen eben auch etwas dazu beitragen und dem Markt verklickern, dass demnächst sehr viel HPA zur Herstellung ihrer Produkte benötigt wird. Aber Thema ist immer nur Kobalt oder Lithium... Von HPA spricht kein Mensch. Weder VW noch BMW machen hier Wind für HPA. Wozu auch ?!

Wie also soll man Anleger für HPA als Investition sensibilisieren ?!

HPA wird aus meiner Sicht zu wenig fokussiert und vermarktet. Da haben eigentlich nur die potenziellen Hersteller selbst ein direktes Interesse daran - allen voran die börsennotierten Unternehmen, welche auf bessere Kurse hoffen. Uns sind die Hände gebunden.

HPA würde in einer ganz anderen Liga spielen, wenn grosse Abnehmer und Zwischenhändler wie (ich nenne irgendein Beispiel zur Verdeutlichung) Glencore hier mitspielen würden. Die haben eine ganz andere Reichweite und werden dementsprechend als Player in einem bestimmten Sektor auch anders wahrgenommen. Wenn Glencore beschließt eine Zinkmine zu schliessen, dann erfährt das jeder, der sich mit diesem Metall beschäftigt. Wenn sie beschliessen im HPA Sektor mitzumischen, dann bestimmt auch. Und spätestens dann wird der Markt wachgerüttelt... Nicht, wenn so eine NO-Name Bude aus Korea oder sonst wo beschliesst FYI etwas abzunehmen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.894.582 von Karong am 17.02.19 14:59:58man muss halt auch Geduld haben das faellt mir auch immer schwer aber Risiken gibt es ueberall aber auch noch hoehere Chancen. Immerhin step eins ist durch Pilotanlage ohne Verwaesserung 👍
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben