DAX-2,48 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,48 % Öl (Brent)-3,43 %

FDP als Reservereifen: Kubicki fällt Lindner in den Rücken | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "FDP als Reservereifen: Kubicki fällt Lindner in den Rücken" vom Autor Rainer Zitelmann

Christian Lindner schreibt einen Brief an alle FDP-Mitglieder, in dem er erklärt, warum Jamaika scheitern musste. Jetzt fällt ihm sein Stellvertreter Wolfgang Kubicki in den Rücken.

Lesen Sie den ganzen Artikel: FDP als Reservereifen: Kubicki fällt Lindner in den Rücken
Wahrscheinlich ist es eben so, dass - auch wenn es nicht in das Weltbild des Autors passt - nicht nur die Grünen ämterversessen sind, sondern eben vor allem der Kubicki. Der hätte noch gernen einen Ministerposten mitgenommen und sieht jetzt seine Fälle wegschwimmen. Den kümmern die Umfragen nicht, denn für ihn ist es nächstes Mal eh zu spät, während der junge Lindner locker noch antreten kann. Für Lindner hat jetzt erstmal Priorität die Machtbasis in der Partei zu konsolidieren und zu festigen. Im direkten Vergleich hat sich die FDP immer ämtergeiler gezeigt, denn die scheut sich nicht, aus Versorgungsgründen Posten anzutreten, die sie vorher noch abschaffen wollte - wie zB seinerzeit das Entwicklungshilfeministerium.
So langsam reicht es jetzt........
der Zitelmann hat jetzt lange genug seine Gesinnung und Befindlichkeiten hier
vorgetragen.
Wie wäre es mal mit politisieren am Stammtisch einer Kneipe?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben