DAX+0,43 % EUR/USD-0,32 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-1,96 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 07.12.2017



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 07.12.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNJP Devisenreserven1,261 Bil.$-1,26 Bil.$
00:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien-168 Mrd.¥--157 Mrd.¥
00:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen-209 Mrd.¥-135 Mrd.¥
06:00JapanJPNIndex der gesamtwirtschaftlichen Aktivität116,5-115,8
06:00JapanJPNFührender Wirtschaftsindex106,1106,2106,6
06:30HollandNLDVerbraucherpreisindex, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich)1,5%-1,3%
08:00DeutschlandDEUIndustrieproduktion s.a. (Monat)-1,4%1%-1,6%
08:00DeutschlandDEUIndustrieproduktion s.a. w.d.a. (Jahr)2,7%4,3%3,6%
08:45FrankreichFRAExporte, EUR40,4 Mrd.€-40,2 Mrd.€
08:45FrankreichFRAImporte, EUR45,4 Mrd.€-44,9 Mrd.€
08:45FrankreichFRALeistungsbilanz-2,2 Mrd.€--3,1 Mrd.€
08:45FrankreichFRAHandelsbilanz EUR-4,96 Mrd.€-4,6 Mrd.€-4,669 Mrd.€
09:30GroßbritannienGBRHalifax Immobilienpreise (3M/Jahr)3,9%3,9%4,5%
09:30GroßbritannienGBRHalifax Immobilienpreise (Monat)0,5%0,2%0,3%
11:00Euro ZoneEURBruttoinlandsprodukt s.a. (Jahr)2,6%2,5%2,5%
11:00GriechenlandGRCArbeitslosenquote (Monat)20,5%-20,6%
11:00Euro ZoneEURBruttoinlandsprodukt s.a. (Quartal)0,6%0,6%0,6%
11:15FrankreichFRAAuktion 10-jähriger Staatsanleihen0,36%-0,76%
12:00GroßbritannienGBRAuktion 30-jähriger Staatsanleihen1,81%-1,87%
12:01SpanienESPAuktion 5-jähriger Staatsanleihen0,29%-0,363%
12:02SpanienESPAuktion 10-jähriger Obligaciones1,41%-1,536%
13:30USAUSAChallenger Arbeitsplatzabbau (Jahr)35,038 Tsd.-29,831 Tsd.
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung236 Tsd.240 Tsd.238 Tsd.
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,908 Mio.1,908 Mio.1,957 Mio.
14:30USAUSAFed Mitglied Willian C. Dudley spricht---
15:00USAUSAArbeitsmarktindex---
16:30USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes2 Mrd.-7 Mrd.-33 Mrd.
17:00Euro ZoneEUREZB Präsident Mario Draghi spricht---
21:00USAUSAVerbraucherkredit20,5 Mrd.$17,5 Mrd.$20,8 Mrd.$


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um Monatswechsel Dezember:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-571-580/#…
2. Freitag ist NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-881-890/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Dezember:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-571-580/#…

DAX Pivots
R3 13235,91
R2 13134,83
R1 13066,84
PP 12965,76
S1 12897,77
S2 12796,69
S3 12728,70

FDAX Pivots
R3 13250,00
R2 13142,50
R1 13075,50
PP 12968,00
S1 12901,00
S2 12793,50
S3 12726,50

CFD-DAX Pivots
R3 13244,03
R2 13139,67
R1 13070,63
PP 12966,27
S1 12897,23
S2 12792,87
S3 12723,83

DAX Wochen Pivots
R3 13487,74
R2 13341,94
R1 13101,72
PP 12955,92
S1 12715,70
S2 12569,90
S3 12329,68

FDAX Wochen Pivots
R3 13550,00
R2 13373,50
R1 13159,00
PP 12982,50
S1 12768,00
S2 12591,50
S3 12377,00

DAX-Gaps
05.12.2017 13048,54
01.12.2017 12861,49
28.09.2017 12704,65
27.09.2017 12657,41
26.09.2017 12605,20
11.09.2017 12475,24
08.09.2017 12303,98
06.09.2017 12214,54
30.08.2017 12002,47
29.08.2017 11945,88
28.02.2017 11834,41
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
28.09.2017 12708,50
26.09.2017 12590,50
08.09.2017 12289,50
30.08.2017 12022,50
29.08.2017 11982,50
28.02.2017 11824,00
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Dax - Pendeln zwischen der Unterstützung bei 12845 Punkten und dem Widerstand bei 13100 Punkten
Hallo !


Zum Traden für den heutigen Handel schrieb ich in meinem Beitrag von gestern Abend:

"Für den kommenden Handelstag sollte auf sich bildende 1-2-3-Formationen in den kleineren Zeitebenen M1, M5 und M15 geachtet und entsprechend gehandelt werden. Ebenso sind das TH und TT von Bedeutung sowie ein Bruch der Rangebegrenzungen der letzten beiden Tage (12970 Punkte - 13100 Punkte)"


Gleich zu Beginn des vorböslichen Handel durchbrach der Dax die Unterstützung bei 12970 Punkten sowie das kurz darunter liegende TT von gestern (5.11.17). Das Ganze geschah durchaus dynamisch und mit dem Handelsbeginn um 9.00 Uhr ging es zügig unter die 12900 Punkte.
Damit war der Weg frei für weiter fallende Kurse in Richtung untere Rangebegrenzung/Unterstützung bei 12845 Punkten. Dieser Bereich wurde zwar nicht ganz erreicht, die Kurse fielen aber bis kurz davor und bildeten bei 12861,43 Punkten das TT. Anschließend korrigierten der Dax , um schließlich in einem Dreieck seitwärts zu laufen. Dieses Dreieck wurde dann am Nachmittag nach oben durchbrochen und erreichte kurz vor Xetra-Schluss den u.a. von Bernecker1977 beschriebenen Bereich bei 13030 Punkten ( Xetra - Schluss bei 12998,85 Punkten). Nachbörslich wurde dieser Bereich nochmal erreicht, zuvor wurde der Bereich um die 12970 Punkte nochmal angestestet.
Brauchbare, zum Traden geeignete 1-2-3-Formation brachte der heutige Handel nicht hervor, siehe Chartbild:





Im zweiten Chartbild habe ich auf Basis von H1 die seit dem ATH vom 07.11.2017 fallenden markanten Hochs mit einer violetten Linie verbunden . Des Weiteren ist die orange gekennzeichnete Unterstützungslinie zu beachten, da diese Linie eine Unterstützung für alle Tiefs im selben Zeitraum darstellte ( Bis auf den 1.12.17, hier wurde die Unterstützung zweimal kurz durchbrochen bis an die 12810 Punkte. Allerdings stiegen die Kurse da jedesmal zügig wieder über die Marke von 12845 Punkten). Die weitere Entwicklung sollte man im Auge behalten. Bei weiter fallenden Hochs und Bruch der Unterstützung bei 12845 Punkten stehen der Bereich 12800 Punkte und bei entsprechender Dynamik auch 12750/12700 Punkte im Blickfeld.





Ansonsten gilt für den kommenden Handelstag auch wieder, auf 1-2-3-Formationen in den kleineren Zeitebenen zu achten. Ebenso stellen die TT und TH der letzten (beiden) Handelstage bei entsprechenden Durchbruch wichtige Handelssignale dar. Auf die Rangebegrenzungen 13100 Punkte und 12845 Punkte sollte man auch schauen.


Nur meine Meinung, keine Handelsempfehlung


Ich wünsche allen erfolgreiche Trades

Gun73
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 07.12.2017

Unser Dax schaukelt munter einfach hin und her. Er kann einfach nicht von der 13000 los lassen. Man könnte fast meinen, dass der Verfall hier seine Finger im Spiel hat. Die große Call-Position auf 13000 wird immerhin immer kleiner, vielleicht ist das Ziel ja damit schon erreicht ;)

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13485, 13450, 13325, 13280, 13230, 13190, 13095, 13060, 12995, 12948, 12915, 12893, 12850, 12830, 12790, 12700
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Donnerstag-…

Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: verhalten


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Freund sollte sich hier zum Dienstag nun eigentlich oben raus versuchen und am Morgen nur schnell das Gap zumachen. Daraus wurde dann aber doch ein größerer Ausrutscher. Unterhalb von 12915 bestand Abwärtsrisiko bis 12850, welches nicht komplett ausgeschöpft werden konnte, da wir bereits 10p vor 12860 wieder nach oben drehten.

Letztendlich haben wir dann aber doch nochmal neue Tageshochs geschafft und den kleinen Abwärtstrend der Bewegung von 13118 kontaktiert. Somit wäre nun ein Ausbruchsversuch zum Donnerstag denkbar. Ein Ausbruchsversuch zum nächsten Abwärtstrend bei 13100 wäre dann denkbar. Kann auch der überwunden werden, wären 13170 noch direkt erreichbar.

Unterstützungen findet unser Dax zuvor bei 12950/12940. Viel tiefer darf unser Dax dann nun aber nicht mehr. Unterhalb von 12900 erwarte ich dann auch wieder etwas mehr Druck, der sich nun auch zunehmend deutlicher zeigen dürfte. 12800 wären im Ersten dann mal möglich.

Fazit: Unser Dax liegt zwar weiterhin in der Range, bekommt aber nun mal wieder ein paar Chancen nach oben eingeräumt. Gelingt der Bruch des Trends bei 13035 wäre Platz bis 13095/13100 vorhanden. Kann der Dax sich darüber schieben, wären sogar noch 13170 denkbar. Primärer Unterstützungsbereich ist nun bei 12950/12940 auszumachen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Die Entscheidung naht im DAX
Hallo und gute Restwoche:),

Der gestrige Tage hatte wieder eine Anfangsphase mit deutlichen Abverkäufen, doch durch die drehenden Ami-Future, konnten größere Abgaben verhindert werden. Der Dow hat eigentlich im eigenen Handel ganz positiv begonnen, doch konnte er sich nicht nach oben durchsetzen. Die Nasdaq ist positiv zu nennen,der Index konnte sich deutlicher von den Tagestiefpunkten lösen.

Zum DAX habe ich mir zwei Zeiteinheiten angeschaut:



6Monate einen Tag, dort sieht es weiter aus, als ob wir uns aus der rechten Schulter nicht lösen können.
Bin aber weiterhin davon überzeugt das wir diese nach unten auflösen werden. Auch wenn es erstmal vielleicht morgen in den ersten Stunden gen Norden wandern könnte. Die Linien im Chart sind gleichzeitig die Anlauflinien die der DAX gehen könnte. Zentraler Punkt ist die Marke von 13068.Ein Durchbruch nach oben würde Kurse um die 13100 hervorbringen. Bei überschiessen dürfte die 13124 und 13190 anstehen. Kurse über 13124 bedeuten das die SKS obsolet wird.
Unter 13068, sehe ich Kurse um die 12980 und 12950. Darunter könnte wie heute gesehen Dynamik aufkommen. Diese könnte diesmal bis in den Bereich von 12800 laufen.
Eine Marke hat sich im heutigen Handel auch gezeigt 13036. Das könnte schon eine Marke für den heutigen Handel werden. Ich gehe auch nach diesem Chart von weiter steigenden Kursen aus, doch sollte man immer wieder auf Umkehrmuster achten. An den entscheidenen Marken sollte man danach ausschau halten.

Ich wünsche euch einen guten Handel und weiterhin ein tolles miteinander!!!

Locker bleiben

Guido
N'Abend zusammen.
Konnte heute nur über's Smartphone ein paar Kröten generieren. Aber es hat für ein leckeres Essen und ein paar Geschenke gereicht.



Gold hätte mir fast die Bilanz versaut und hat exakt 10ct. ! vor meiner Binary Marke. Fällt in die Rubrik Schwein gehabt. Allerdings habe ich auch für meine Verhältnisse zu früh den Einstieg gesucht.

Generell zum Gold. Ich bin nach wie vor noch "drin" beim Gold. Beobachte aber genau wie er sich an der 1260er Marke verhält. Darunter dürfte es erstmal dunkel werden. Allerdings rechne ich hier eher mit einer Fortsetzung des Seitwärtstrends.



Und beim Dax ? Der zeigt irgendwie keine Ambitionen auf eine Jahresendrallye aktuell. Oder alles wartet mal wieder auf Zahlenmaterial.
Der EURUSD in möglicher Korrelation zum Dax
Moin zusammen,

Da ja hier inzwischen fleißig zum Dax geschrieben wird, habe ich zur Abwechslung mal was zum Euro.
Hier möchte ich auf eine mögliche Korrelation zum Dax hinweisen.
Beim studieren des Charts fiel mir folgendes auf.
Der EURUSD verläuft aktuell in einem fallenden Keil der nun bullish aufgelöst werden könnte. Als Projektion dupliziere ich die Strecke des letzten UP-Moves. Das interessante daran ist, das diese Projektion ziemlich genau bis an das Jahreshoch heran reicht. Sollte dieses zünden, könnte das letzte noch offene Gap oben geschlossen werden und der Euro ein Doppeltop ausbilden.
Das wiederum begünstigt das weitere abrutschen des Dax.
Für mich ist das nicht unwichtig, denn während der letzten Eurostärke stand der Dax auch kurzweilig unter der 12.000. Dieser Bereich könnte auch diesmal angelaufen und unterboten werden bis in den unteren Bereich der 11.000.
Mehr als das Anlaufen des Jahreshochs im Euro erwarte ich allerdings nicht, denn ein erneutes Anlaufen des Bereiches um die 1,00-1,05 ist gar nicht so unwahrscheinlich, sollte der Dollar durch die Steuerreform wieder an deutlicher Stärke Gewinnen. So könnten wir im Sommer 2018 bei der 1,10 stehen.
Hier nun mein Ansatz für den Euro für die nächsten Tage und Wochen als Bild. auch wenn es kein Tagestrading-Ansatz ist, halte ich es für hier und heute passend, da der Ausbruch heute erfolgen könnte:

Dow: Ausbildung der rechten mögl. rechten Schulter ist in Arbeit
Hallo Traders,

Ich habe nun noch was zum Dow.
Nachdem ich mir den Nachthandel der Asiaten angesehen habe, möchte ich noch ein kurzes Update zum DOW geben.
Ich bin nach wie vor der Meinung, das der Dow eine rechte Schulter ausbildet.
Neben der möglichen SKS habe ich noch zwei Kanäle eingezeichnet und die fällende Trendlinien einiger Kollegen hier mit reingelegt.
Ich bin der Meinung, das der fallende Kanal flacher verläuft als zunächst gedacht.
Der Schnittpunkt beider Kanäle (älterer aufsteigender und neuer abwartsgerichteter) fällt genau auf die Schulter Höhe. Diese könnte heute im Laufe des Tages angelaufen werden. Spätestens dort sollte der dow dann allerdings eindrehen und sich auf den Weg zur 23.700 machen. Das wäre das Ziel aus der SKS.
Begleitend dazu spreche ich dem Dax im heutigen Verlauf noch einmal Anstiegspotential zu. Der Kurs im nachthandel von aktuell 13.035 unterstreicht meine These. Ich denke spätestens an der 200 ist allerdings Ende. Der nach Süden eindrehende Dow und der nach Norden ausbrechende Euro aus der vorherigen Aussicht werden voraussichtlich dafür sorgen, das der Dax nun langsam zurück in den Bau kriecht.

Mein erfolgreicher Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 12.986 kratzt.
Steht er bereits tiefer, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich nach meinem Anbieter, meist Comme-CFD
Haltedauer der Position ist flexibel, angestrebt wird Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2017: +1.655 Punkte

Statistik 2017
April: -1 Punkt
Mai: -191 Punkte
Juni: +170 Punkte
Juli: +73 Punkte
August: -554 Punkte (Punktestand wegen Urlaub verzerrt)
September: +132 Punkte
Oktober: +3 Punkte
November: -190 Punkte

Im aktuellen Monat: -70 Punkte
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben