checkAd

Deutsche Industrie Grundbesitz AG - Rolf Elgeti's nächster Clou? (Seite 2)

eröffnet am 13.12.17 16:15:53 von
neuester Beitrag 19.04.21 17:21:43 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
04.04.18 07:08:02
Ich werde die Mini-KE von DIR zum weiteren aufstocken nutzen.
Sind ja nur 10% ... :rolleyes:
7 Antworten
Avatar
24.04.18 17:33:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.455.114 von valueanleger am 04.04.18 07:08:02der nächste Zukauf


Nachricht vom 24.04.2018 | 14:05
Deutsche Industrie REIT-AG kauft Immobilie in Hannover-Ronnenberg

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf

24.04.2018 / 14:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Deutsche Industrie REIT-AG kauft Immobilie in Hannover-Ronnenberg

Rostock, 24.04.2018 - Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) hat ein weiteres Produktions- und Logistikobjekt gekauft.

Die in Ronnenberg in der Region Hannover gelegene Immobilie ist einer der beiden Standorte des Naturkosmetikherstellers Lavera. Bei einer Mietfläche von ca. 31.000 m² und einer annualisierten Nettokaltmiete von rund EUR 1,0 Mio. beträgt der Kaufpreis EUR 9,5 Mio. Der Mietvertrag läuft noch 3 Jahre. Die Nettoanfangsrendite lieg bei 10,5%.

Der Eigentumsübergang erfolgt voraussichtlich im Juni 2018.

Detaillierte Informationen über die Deutsche Industrie REIT-AG finden Sie unter:
http://www.deutsche-industrie-reit.de/" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">http://www.deutsche-industrie-reit.de/



Kontakt:
Deutsche Industrie REIT-AG
Herr René Bergmann
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535

24.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Industrie REIT-AG
Martin-Niemöller-Str. 23
18147 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 331 740076 5 - 0
Fax: +49 331 / 740 076 520
E-Mail: rb@deutsche-industrie-reit.de
Internet: http://www.deutsche-industrie-reit.de
ISIN: DE000A2G9LL1, DE000A2GS3T9
WKN: A2G9LL, A2GS3T
Börsen: Regulierter Markt in Berlin; Freiverkehr in Frankfurt


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
1 Antwort
Avatar
04.05.18 17:47:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.617.445 von Muckelius am 24.04.18 17:33:36die nächsten Käufe

Nachricht vom 04.05.2018 | 07:30
Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt zwei Immobilien in Meschede und Hattingen

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf

04.05.2018 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt zwei Immobilien in Meschede und Hattingen

Rostock, 04.05.2018 - Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) hat zwei weitere Light-Industrial Objekte in Meschede (Sauerland) und Hattingen für insgesamt EUR 2,8 Mio. erworben.

Das Objekt in Meschede liegt direkt an der A46 im Sauerland. Die Mieter sind zwei regionale Speditionsunternehmen, ein Automobilzulieferer, sowie ein regionales Möbelhaus, welche alle bereits seit vielen Jahren Nutzer sind. Insgesamt verfügt die Immobilie über eine Mietfläche von 6.563 m² und generiert eine Jahresmiete von ca. TEUR 186. Der Kaufpreis liegt bei EUR 1,77 Mio. und damit bei einer Nettoanfangsrendite von 10,5%.

Der Gewerbepark in Hattingen liegt zwischen Bochum und Wuppertal und verfügt somit über einen guten Zugang zu den wichtigen Autobahnen des Ruhrgebiets. Das Objekt hat eine Mietfläche von 2.579 m², welche überwiegend als Lager- und Produktionsfläche von mittelständischen Unternehmen aus der Region genutzt wird. Die jährliche Miete liegt bei TEUR 110. Der Kaufpreis des Gewerbeparks beträgt EUR 1,05 Mio., womit die Nettoanfangsrendite bei 10,5% liegt.

Der Eigentumsübergang der Objekte erfolgt voraussichtlich im Juli 2018.

Die Deutsche Industrie REIT-AG verfügt unter Berücksichtigung der letzten Transaktionen über ein Gesamtportfolio von 21 Immobilien mit einer Fläche von rund 488.000 m², einer annualisierten Gesamtmiete von rund 15,0 Mio. EUR.

Detaillierte Informationen über die Deutsche Industrie REIT-AG finden Sie unter:
http://www.deutsche-industrie-reit.de/" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">http://www.deutsche-industrie-reit.de/



Kontakt:
Deutsche Industrie REIT-AG
Herr René Bergmann
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535

04.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Industrie REIT-AG
Martin-Niemöller-Str. 23
18147 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 331 740076 5 - 0
Fax: +49 331 / 740 076 520
E-Mail: rb@deutsche-industrie-reit.de
Internet: http://www.deutsche-industrie-reit.de
ISIN: DE000A2G9LL1, DE000A2GS3T9
WKN: A2G9LL, A2GS3T
Börsen: Regulierter Markt in Berlin; Freiverkehr in Frankfurt


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
Avatar
09.05.18 12:35:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.455.114 von valueanleger am 04.04.18 07:08:02
Zitat von valueanleger: Ich werde die Mini-KE von DIR zum weiteren aufstocken nutzen.
Sind ja nur 10% ... :rolleyes:


Das Zeichnen hat sich ausgezahlt - DIR ist weiter auf Wachstumskurs und der Kurs steigt nun auch wieder zügig an. ;)
4 Antworten
Avatar
11.05.18 18:53:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.726.115 von valueanleger am 09.05.18 12:35:59Hallo @value...

Bist du nicht cu bei b+s drin?

Hast du Novavisions im Blickfeld?
3 Antworten
Avatar
13.05.18 20:03:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.742.774 von opa5411 am 11.05.18 18:53:50Hallo opa5411,
B+S liegt im Langfristdepot.
N0vavisions habe ich nicht im Blick - bringt die Einbringung von Bloxolids etwas? :rolleyes:
2 Antworten
Avatar
13.05.18 20:31:52
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.750.265 von valueanleger am 13.05.18 20:03:29Novavisions
Kurzfristig geht es wohl hoch, ein Papier zum zocken

Bisher lag Adrian Knapp mit seinen invest immer daneben , aus meiner Sicht
Also steigen die Chancen das er mal ein Treffer macht

Habe ein paar Aktien, bin seit Freitag im Plus

Zahlen 17 kommen wohl in den nächsten 10 Tagen , Aussagekraft eher überschaubar

Mal sehen wer die Werbetrommel schlägt

B+s, habe ich ein paar nachgekauft im 2. depot
1 Antwort
Avatar
05.06.18 17:40:43
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.750.364 von opa5411 am 13.05.18 20:31:52die nächsten Käufe

Nachricht vom 05.06.2018 | 09:26
Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt zwei Immobilien in Meerbusch und Fehrbellin

DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG / Schlagwort(e): Ankauf

05.06.2018 / 09:26
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt zwei Immobilien in Meerbusch und Fehrbellin

Rostock, 05.06.2018 - Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) hat zwei weitere Light-Industrial Objekte in Meerbusch (Nordrhein-Westfalen) und Fehrbellin (Brandenburg) für insgesamt TEUR 6.600 erworben.

Das Objekt in Meerbusch bei Düsseldorf liegt in einem etablierten Gewerbegebiet nahe dem Autobahnkreuz Meerbusch (A57/A44). Hauptmieter ist ein Unternehmen für EDV-Verbrauchsmaterialien. Insgesamt verfügt die Immobilie über eine Mietfläche von mehr als 13.000 m² und generiert eine Jahresmiete von ca. TEUR 660. Der Kaufpreis liegt bei TEUR 5.400 und damit bei einer Nettoanfangsrendite von 12,2%.

Die Logistikimmobilie in Fehrbellin liegt direkt an der Autobahn A24 (Berlin - Hamburg). Das Objekt hat eine Mietfläche von 22.000 m², welche demnächst hauptsächlich als Freilagerfläche für Baustoffe genutzt werden soll. Die künftige jährliche Miete wird auf TEUR 145 prognostiziert. Der Kaufpreis beträgt TEUR 1.200, was dann einer Nettoanfangsrendite von 12,1% entspricht.

Der Eigentumsübergang der Objekte erfolgt voraussichtlich im August 2018.

Detaillierte Informationen über die Deutsche Industrie REIT-AG finden Sie unter:
http://www.deutsche-industrie-reit.de/" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">http://www.deutsche-industrie-reit.de/



Kontakt:
Deutsche Industrie REIT-AG
Herr René Bergmann
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Tel. +49 331 740 076 535

05.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Industrie REIT-AG
Martin-Niemöller-Str. 23
18147 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 331 740076 5 - 0
Fax: +49 331 / 740 076 520
E-Mail: rb@deutsche-industrie-reit.de
Internet: http://www.deutsche-industrie-reit.de
ISIN: DE000A2G9LL1, DE000A2GS3T9
WKN: A2G9LL, A2GS3T
Börsen: Regulierter Markt in Berlin; Freiverkehr in Frankfurt


Ende der Mitteilung DGAP News-Service
Avatar
11.06.18 07:14:48
DIR entwickelt sich prächtig - der Immobilienbereich bietet immer wieder neue Chancen.
Nur muss man ab und zu die Pferde wechseln. ;)

Gruß
Value
21 Antworten
Avatar
11.06.18 15:38:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.954.666 von valueanleger am 11.06.18 07:14:48
Die Frage ist, wo kann man noch eine TOP Rendite erwarten?
Wenn man sich in Brandenburg umguckt, dann sieht eigentlich nur Potsdam lukrativ aus. Allerdings auch schon überzogen. Das meiste Potenzial hat sicherlich Schönefeld mit dem zukünftigen Flughafen. Hier habe ich bisher nur eine Homepage gefunden, die sich mit Schönefeld richtig auseinandersetzt: https://www.immobilien-ber.de
Dort wird sicherlich noch viel gebaut und dort besteht mit solch einem Arbeitsaufkommen im größten Airport auch sicherlich viel Bedarf. Etwas anderes sehe ich in Brandenburg nicht..
20 Antworten
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Deutsche Industrie Grundbesitz AG - Rolf Elgeti's nächster Clou?