DAX+0,69 % EUR/USD-0,38 % Gold+0,51 % Öl (Brent)-0,06 %

Nebelhornbahn Oberstdorf (Seite 19)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Bei solchen Stückzahlen hängt es von den Paketaktionären ab, offenbar sind die 30 Euro eben der Kurs, den sie sehen wollen.

Immerhin gibt es eine Dividende und wenn man erstmal die Umsätze und Abschreibungen aus der neuen Bahn verbucht, dann wird auch für mögliche Investoren sichtbar, dass man in eine neue Dimension wächst. Wenn man nun in der Konstellation gefangen ist, dass die Paketaktionären jeweils unter 25% bleiben müssen, muss man sich schon überlegen, wie man mit der Berichterstattung nicht nur Liebhaber, sondern auch Investoren anspricht.

Für Privatanleger ist sicher die Dividende wichtig.
Für Investoren könnte die Berichterstattung beim Halbjahrsbericht vielleicht durch eine Zwischenbilanz ergänzt werden. Die Mehrjahresübersicht im Geschäftsbericht weist zwar Anlagevermögen und Investitionen aus, das könnte aber noch durch die Abschreibungen (oder EBITDA oder free Cashflow) ergänzt werden, damit man sich leichter einen Überblick über die Auswirkungen der Investitionen verschaffen kann.

Man muss sich ja nicht verstecken, wenn man 40 Mio investiert, kann man sich durchaus mit Bergbahnen in der Schweiz vergleichen, die sich selbst als Marke sehen und sich als solche international verkaufen. An Touristen, aber auch bei den Investoren.
Nebelhornbahn | 29,00 €
Erstmal für alle ein gutes neues Jahr!

Musste heute morgen zweimal hinschauen um mich davon zu überzeugen, dass ab heute offenbar unser Bähnle auch in Frankfurt fortlaufend gehandelt wird. Das wird dem Münchner Makler nicht gefallen.
Wenn dadurch der Angebotsüberhang schneller abgearbeitet wird, kann es uns ja nur recht sein.
Nebelhornbahn | 30,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.261.435 von Schnuckelinchen am 02.01.20 10:32:28Danke für die Info.
Das wäre mir nie aufgefallen.
bei den IRs auf der HP steht auch noch nichts.

seit dem 30.12.2019.
Und die Frankfurter Börse verkündet es sogar hier.

https://www.xetra.com/xetra-de/newsroom/xetra-newsboard/FRA-…
Nebelhornbahn | 30,00 €
Nebelhornbahn-AG zahlt eine unveränderte Dividende

14.01.2020 14:30:24

Die Nebelhornbahn-AG (ISIN: DE0008271107) beabsichtigt, der Hauptversammlung am 1. April 2020 für das Geschäftsjahr 2018/19 die Ausschüttung einer Dividende von 0,20 Euro je Stückaktie vorzuschlagen, wie am Dienstag mitgeteilt wurde. Im Vorjahr wurde ebenfalls eine Dividende von 0,20 Euro je Stückaktie bezahlt.

Auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 30,00 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 0,67 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 1. April 2020 statt. Die Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2018/19 erfolgt am 20. Februar 2020.

Die Nebelhornbahn-AG ist ein Betreiber von Bergbahnen und Skiliften mit Unternehmenssitz in Oberstdorf. Zu den Hauptaktionären der Nebelhornbahn AG gehören die Bayerische Bergbahn Beteiligungsgesellschaft mbH (Lechwerke AG) mit einem Anteil von 20,14 Prozent, die Kleinwalsertaler Bergbahn AG (24,90 Prozent) und der Markt Oberstdorf (24,90 Prozent). Knapp 30 Prozent der Aktien befinden sich im Streubesitz. Die Aktie ist im Freiverkehr in München (m:access) notiert.

Redaktion MyDividends.de
Nebelhornbahn | 30,00 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben