DAX-0,51 % EUR/USD-0,37 % Gold+0,26 % Öl (Brent)-0,87 %

Valueanlegers Nebenwerte (and more)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich habe mich nun entschieden ein eigenes Forum für meine Nebenwerte aufzulegen.
Ich bespreche hier in unregelmässigen Zeitabständen Nebenwerte mit nenneswerten Kursveränderungen bzw. in Sondersituationen.

Wer mich noch nicht kennt:
Valueanleger - seit 1985 an der Börse aktiv - ein Befürworter der eigenständigen Kapitalanlagen in Aktien (und nicht in Fonds, ETF oder wikifolios).

In diesem Forum will ich auch grundsätzliche Informationen im Umgang mit Aktien publizieren.
Ich erhalte öfters Anfragen von neuen Anlegern per PM welche auch für andere von Interesse sein könnten.

Das soll als Einleitung erst einmal reichen - ab und zu werde ich auch ein paar Storys aus meinem langen Börsenleben veröffentlichen.

Ich gebe für alle hier besprochenen Wertpapiere keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung.
Jeder Anleger handelt auf sein persönliches Risiko.
Aktien können steigen und fallen und auch komplett von der Börse verschwinden bzw. kann eine AG auch Insolvenz anmelden.
Bei den in diesem Forum wiedergegeben Kommentaren handelt es sich um meine persönliche Meinung - sie ist somit Subjektiv.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.555.728 von valueanleger am 28.12.17 08:54:56Das klingt toll. Ich freu mich drauf. Grüsse Remolus
Die Börsentage zwischen den Jahren sind für die DAX Anleger meist recht langweilig.
Für Nebenwerteinvestoren bieten sich aber oft günstige Kaufgelegenheiten.
Viele Anleger führen zum Jahresende eine Depotbereinigung durch und werfen die schlecht gelaufenen Titel aus dem Depot und setzen auf die Gewinner des Jahres 2017.
Antizyklisches handeln ist hier nicht falsch.
Eine Aktie ist nicht schlecht wenn der Kurs fällt sondern wenn sie schlechte Nachrichten publiziert bzw. finanzielle Probleme hat.
Ich gehe immer mit einer recht soliden Cashquote in die letzten Börsenwochen und warte auf die Schnäppchen.

Die niedrigen Umsätze und die bei einzelnen Titeln doch vorhandene Nachfrage führte auch gestern zu einigen netten Kurssprüngen nach oben.

Solvesta: +15,8% - Der übertriebene Kursrückgang wird weiter aufgeholt.
SBF: +14,2% - Neben einigen Empfehlungen beim Börsenspiel von KC gilt auch hier das der Kursrückgang unverständlich hoch war.
JDC Group: +9,29 – Seit Jahren schon eine wahre Perle im Depot. Es gab zwar keine News, die Kursziele liegen aber noch deutlich höher.
Medios: +6,71% - Auch hier scheinen sich ein paar Anleger umzuschichten bzw. noch schnell vor Jahresende einzusteigen. Die Analysten von Warburg sehe eine Kursziel von 23€.
UET: +6% - Hochspekulative Aktie bei der auf den Turnaround spekuliert werden. Das Jahresergebnis 2016 wurde durch die finanzielle Umstrukturierung aufgebessert. Die Zahlen 2017 sollten den wahren Stand der Firmenentwicklung zeigen.

Navigator: Hier kam es gestern zu einer temporären Kaufpanik welche den Kurs bis auf 1,67€ getrieben hat. Wer sich davon nicht anstecken lies kann aktuell auch zu 1,55€ zukaufen.
Auch hier ist das Börsenspiel von KC für den aktuellen Kaufdruck verantwortlich – gut für die bereits Investierten – alle Neueinsteiger sollten eine Korrektur abwarten.

M4e: Am letzten Handelstag der M4e Aktie kam es zu leichten Kursturbulenzen. Anscheinend wurden noch ein paar Wikifolios geräumt (oder ein paar Kleinanleger haben unlimitiert verkauft) so dass es zum Börsenstart günstige Kurse zum Nachkauf gab. Die besonnen Anleger konnten dies zum Zukauf nutzen und gehen nun ohne Angst ins Delisting.
M4e ist durch das Delisting nicht wertlos geworden – sie nun nur nicht mehr börsennotiert.
Im nächsten Jahr wird bei meiner Conet ein Squezze Out durchgeführt – die Aktie war ebenfalls ein paar Jahre an den „normalen“ Börsenplätzen nicht mehr handelbar. Der letze Kurs vor dem Delisting lag so um die 1,50€. 2018 gibt es einen Abfindungspreis von fast 40€.

Easy Software: Auch bei dieser Aktie sorgt ein Wikifolio für Gesprächsstoff und eventuell günstige Einstiegskurse. Bei marktengen Aktien kann es Probleme geben wenn ein Wikifolio zu hoch investiert ist. Beim Kauf treibt dies den Kurs nach oben – was natürlich die Performance des Wikifolios pusht.
Der Ausstieg ist aber dann nicht mehr so einfach. Bei Easy Software wird versucht über die sozialen Medien (Facebook) ein größeres Aktienpaket zu verschieben. Sollte dies nicht klappen könnte der Kurs noch weiter zurückkommen – für Neueinsteiger eine gute Gelegenheit.
Ich habe Easy Software bereits länger im Depot (EK 3,645€) so dass ich diese Aktion relativ entspannt beobachten kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.556.226 von valueanleger am 28.12.17 09:47:18
@ValueAnleger
Sehr gute Idee. Wofür ich mich bedanke!

Auch dafür dass ich nun weiß / davon ausgehe dass Du aufgrund Deines Alters mehrere Cycly an der Börse (und im Alltag) durchgemacht hast. Das Alters sagt erstmal nichts über die Leistung, Performance oder Sichtweise aus; DYOR gilt nach wie vor und daran versuche ich mitzureiten. (Es gibt mal eine Ausnahme wen ich von der Branche, vom Produkt, etc überhaupt keine Ahnung habe, die Story allerdings sehr aussichtsreich zu sein scheint).

Ich vermute Mal, dass es wünschenswert ist die Kommunikation ‚einigermaßen’ einseitig zu halten und das wenn es Fragen/Anmerkungen gibt diese konkret bzw zielführend mitgeteilt werden können? (So dass Dein Thread nicht vollgespamt wird). Ist dies so richtig? Oder wäre es aus Deiner Sicht nicht schlimm bzw gar erwünscht wenn der Thread sich wie KC‘s Thread entwickeln würde?

Viel Erfolg weiterhin.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.556.550 von Rogier am 28.12.17 10:16:48DYOR gilt nach wie vor und daran versuche ich mich zu halten sollte es heißen. Sry
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.556.550 von Rogier am 28.12.17 10:16:48Hallo Rogier,
Danke für deinen Hinweis.
Du hast Recht - zugespamt sollte dieses Forum nicht werden.
Allerdings will ich auch nicht nur "Alleinunterhalter" sein.
Das Forum von KC wird inzwischen sehr breit genutzt.
So eine gesunde Mischung dazwischen wäre nicht falsch.

Gruß
Value
Bei der hochspekulativen Varengold gibt es auch ein paar Kursverschönerungsmaßnahmen zum Jahresende hin.
Die KE zu 2,80€ ist noch am Laufen wird aber wie von Varengold berichtet definitiv durchgeführt.
Die neuen Aktien gibt es leider erst am 13.02.18.
Bis dahin kann sich der Kurs noch stark in die ein oder andere Richtung bewegen. :rolleyes:
Was ist denn Dein Case für Solvesta?

Bisher ist denen kaum etwas so richtig gelungen, oder? Auf der MKK erschien es mir zudem eher wackelig, dass die beiden existierenden Beteiligungen die Gruppe finanziell tragen können. Neuinvestments über eine KE sind aber bei diesem Kurs schwer darstellbar. Ich weiss nicht recht....

Der Aufsichtsratsvorsitzende ist gegangen. Der Ersatz kommt eher aus der Sanierungsecke. Auch so ein Fragezeichen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.556.811 von valueanleger am 28.12.17 10:41:28
Zu diskutierende Werte
Willst Du die zu diskutierenden Werte grundsätzlich vorgeben? Können auch Werte eingeworfen werden? Diskussionswürdige Nebenwerte gibt es ja in der Tat zu Hauf. Ich freue mich auf den Faden.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben