DAX+0,39 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,22 % Öl (Brent)+0,02 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 08.01.2018 (Seite 30)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.655.194 von AllezBaisse am 08.01.18 21:24:05Zwischen 2011 mit dem :)-Hmmm und 2015 mit dem :confused:-Hmmm liegen vier Jahre und wahrscheinlich sehr viele Trades...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.645.786 von Rizzo20 am 08.01.18 07:39:54
Zitat von Rizzo20: Moin,

Bezüglich zu Deinem Text und dem Euro sollte man sich mal das sentiment beim Euro anschauen. Das wird immer Long lastiger. Gleichzeitig besteht aktuell eine nicht unrealistische Chance auf eine bärische WW im Daily Chart. Schinkenbaron als auch ich wiesen hier schon drauf hin. Zusätzlich hat Jesse007 mich auf eine weitere Formation und Gegebenheit aufmerksam gemacht die ich bisher nicht auf dem Schirm hatte, weil ich nicht so weit zurück in die hohen TF geschaut hab. Schaut man sich Weekly bzw Monthly an, so erkennt man 2015 den Ausbruch des Euro aus dem Dreieck nach unten. Sollte die derzeitige Bewegung nur ein Retest des Ausbruchs sein (aktueller Kurs genau am Ausbruchslevel von damals, Dreieck Unterschenkel jetzt etwas höher, somit noch möglicher Spielraum nach oben)
Wenn das also tatsächlich nur der Retest ist und den Ausbruch im weekly bestätigt, dann blüht dem Euro die Abtragung des Dreiecks. Was das bedeutet kann sich jeder ausmalen. Die Parität wäre dann nur ein vermeintlich kurzer Zwischenschritt. Der Euro würde einen Wertverlust von über 45ct erfahren!

Servus Rizzo!

Ich seh das ähnlich. Ich kann mir gut vorstellen, dass es - falls es jetzt schon nachhaltig runter geht - das Ziel der Wolfe Wave schlussendlich erreicht und eventuell sogar unterschreitet. Im Tageschart mit der WW wäre das im Bereich der grünen Unterstützungszone.



Dazu der Wochenchart:


http://www.tradesignalonline.com/charts/clip.aspx?id=122C00C…

Wenn es dazu kommt, dass es wie bei den letzten grünen Segmenten runter geht, ist es für mich vorstellbar, dass dies die Welle 4 einer 5-Wellen-Bewegung ist. Welle 5 könnte dann rauf bis ca 1,23 und somit den pullback zur grünen Trendlinie darstellen. Was Elliott Waves betrifft kenn ich nur die Grundlagen, vielleicht kann/möchte da ein Elliott Spezialist was dazu sagen. Würde mich interessieren.

Ob das so in etwa kommen wird und was danach kommt... man wirds sehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.653.850 von Bernecker1977 am 08.01.18 19:24:35Nöööööö lieber Bernie,

kein parallel zu OS... es war nur TTC seit über 10 Jahren....
davor gab es auch noch Eröfffner wie KCD, der leider wie viele andere nicht mehr schreiben....

Gruß Stopkurs
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.655.812 von Schinkenbaron am 08.01.18 22:22:10Danke für Deine Antwort. Ist ja bis jetzt super angelaufen.
Bin im Moment nicht so aktiv im Forum da ich gerade eine Einarbeitung beim neuen Arbeitgeber durchlaufe. Ich verfolge dich aber schon eine Weile und mir gefallen Deine Ansätze.

Bist du zufällig auch im Öl aktiv?
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.664.521 von Rizzo20 am 09.01.18 18:17:42
Zitat von Rizzo20: Danke für Deine Antwort. Ist ja bis jetzt super angelaufen.
Bin im Moment nicht so aktiv im Forum da ich gerade eine Einarbeitung beim neuen Arbeitgeber durchlaufe. Ich verfolge dich aber schon eine Weile und mir gefallen Deine Ansätze.

Bist du zufällig auch im Öl aktiv?

Ja, schaut wirklich gut aus beim EURUSD. Bin gespannt bis wann das Momentum reicht bis zur nächsten größeren Gegenbewegung. Ich hoffe es reicht bis an die 200er SMA in H4 (derzeit 1,187) oder vielleicht bis an die Trendlinie durch die Punkte 2 und 4 der WW. Sobald ich merke, dass das Momentum merklich schwächer wird, werd ich die Posis, wo der Einstieg nicht so doll ist, rausnehmen. Ein paar Posis hab ich recht gut erwischt, die will ich (je nach Verlauf) wenn möglich bis ins Ziel der WW laufen lassen.

Ich wünsch dir alles Gute für den neuen Job, ich hoffe er gefällt dir. ;)

Öl hab ich bisher noch nicht wirklich auf dem Schirm gehabt, werd ich eventuell in Zukunft beobachten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.664.827 von Schinkenbaron am 09.01.18 18:39:50
Zitat von Schinkenbaron:
Zitat von Rizzo20: Danke für Deine Antwort. Ist ja bis jetzt super angelaufen.
Bin im Moment nicht so aktiv im Forum da ich gerade eine Einarbeitung beim neuen Arbeitgeber durchlaufe. Ich verfolge dich aber schon eine Weile und mir gefallen Deine Ansätze.

Bist du zufällig auch im Öl aktiv?

Ja, schaut wirklich gut aus beim EURUSD. Bin gespannt bis wann das Momentum reicht bis zur nächsten größeren Gegenbewegung. Ich hoffe es reicht bis an die 200er SMA in H4 (derzeit 1,187) oder vielleicht bis an die Trendlinie durch die Punkte 2 und 4 der WW. Sobald ich merke, dass das Momentum merklich schwächer wird, werd ich die Posis, wo der Einstieg nicht so doll ist, rausnehmen. Ein paar Posis hab ich recht gut erwischt, die will ich (je nach Verlauf) wenn möglich bis ins Ziel der WW laufen lassen.

Ich wünsch dir alles Gute für den neuen Job, ich hoffe er gefällt dir. ;)

Öl hab ich bisher noch nicht wirklich auf dem Schirm gehabt, werd ich eventuell in Zukunft beobachten.


Danke Dir.
Ich rechne aktuell mit einem Rücklauf. Sieht untergeordnet nach Widerstand und kleinem Boden aus. Rücklauf bis etwa 1.1945? Und dann down
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.664.872 von Rizzo20 am 09.01.18 18:43:28
Zitat von Rizzo20:
Zitat von Schinkenbaron: ...
Ja, schaut wirklich gut aus beim EURUSD. Bin gespannt bis wann das Momentum reicht bis zur nächsten größeren Gegenbewegung. Ich hoffe es reicht bis an die 200er SMA in H4 (derzeit 1,187) oder vielleicht bis an die Trendlinie durch die Punkte 2 und 4 der WW. Sobald ich merke, dass das Momentum merklich schwächer wird, werd ich die Posis, wo der Einstieg nicht so doll ist, rausnehmen. Ein paar Posis hab ich recht gut erwischt, die will ich (je nach Verlauf) wenn möglich bis ins Ziel der WW laufen lassen.

Ich wünsch dir alles Gute für den neuen Job, ich hoffe er gefällt dir. ;)

Öl hab ich bisher noch nicht wirklich auf dem Schirm gehabt, werd ich eventuell in Zukunft beobachten.


Danke Dir.
Ich rechne aktuell mit einem Rücklauf. Sieht untergeordnet nach Widerstand und kleinem Boden aus. Rücklauf bis etwa 1.1945? Und dann down

Wie kommst du auf die Marke bei 1,1945, würd mich interessieren?
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.665.121 von Schinkenbaron am 09.01.18 19:00:34
Zitat von Schinkenbaron:
Zitat von Rizzo20: ...

Danke Dir.
Ich rechne aktuell mit einem Rücklauf. Sieht untergeordnet nach Widerstand und kleinem Boden aus. Rücklauf bis etwa 1.1945? Und dann down

Wie kommst du auf die Marke bei 1,1945, würd mich interessieren?


Hey.. ich hatte mich vertan und mit 1.198 gerechnet.
Aber nich mit dieser heftigen Bewegung.
Noch steht das 61.8er, aber ob das hält? Ich hoffe weiter auf die bärische ww
Wie siehst du das?
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.674.538 von Rizzo20 am 10.01.18 15:21:06Ich seh das als optimale Nachkaufgelegenheit. Sowohl dann, wenn man die WW zu spät erkannt hat, als auch um die shorts aufzustocken. Guck dir das mal an, dann verstehst du, warum ich das sage. link

Hab ich schon öfters mal getestet. Hat oft gut gefunzt, vor allem in Verbindung mit einer WW. ;)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben