DAX+0,79 % EUR/USD+0,66 % Gold+1,53 % Öl (Brent)+2,14 %

Societa Sportiva Lazio (Seite 404)


ISIN: IT0003621783 | WKN: A0BMUB | Symbol: LZO1
1,170
12:29:29
Stuttgart
+0,69 %
+0,008 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.600.296 von Mittsch am 20.05.19 08:17:37SMS als bester Mittelfeldspieler der Saison ausgezeichnet

Das ist doch mal eine gute Meldung. Auch wenn das hier wohl niemand so gesehen hat.
Da scheinen 80-100 Mio doch gar nicht mehr so unrealistisch. Da wäre dann auch ein Kurs von 1,25 € durchaus greifbar ;-)
Fassen wir mal zusammen:

- Lazio direkt für die EL qualifiziert
- Lazio hat den Pokal gewonnen
- Milinkovic als bester Mittelfeldspielder der Saison ausgezeichnet

Meinetwegen sollen die Shorties noch bis August ihre Spielchen spielen. Ich werde, obwohl hochinvestiert, weiter peu a peu aufstocken, solange es diese günstigen Momente noch gibt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.584.657 von halbgott am 16.05.19 16:22:20
Zitat von halbgott: Du hattest vor diesem Spiel sagenhafte -15% in Aussicht gestellt, sollte Bergamo seiner Favoritenrolle gerecht werden. Ich habe so etwas in den letzten 10 Jahren noch nicht mal ansatzweise erleben können, daß egal welche Fussballaktie -15% sinkt, weil das Erwartbare passiert? Gleichzeitig hattest Du für den Fall eines überraschenden Sieges gemeint, der Aktienkurs würde nicht zu großen Sprüngen ansetzen? Es ist im Grunde genommen der gleiche Denkfehler. Kommt es zu Überraschungen, ob nun positiv oder negativ, hat das gewaltige Auswirkungen auf den Aktienkurs bei jedweder Fussballaktie, vor allen Dingen, wenn es so wahnsinnig wichtige Spiele sind.


Wie ich schon vor ein paar Tagen schrieb, stimmt das was du über meine Kursprognose oben geschrieben hast bzw. was du da hinein interpretierst nicht. So langsam verstehe ich was kat mit seinen Beiträgen bzgl. dir und deiner Art meint.

Ich schrieb folgendes:
----------------------------------------
Sollte man im Pokal ausscheiden und über die Liga die EL-Teilnahme verpassen:
- auf Kurse um die 1 Euro Marke und leicht darunter sollte man sich gefasst machen
- ausblenden von fundamentalen Daten (Unterbewertung) und vor dringen von psychologischen Faktoren (Panik oder wie man es nennen möchte...)

Der weitere Kursverlauf bis zu Saisonbeginn 19/20 wird dann von den anstehenden Transferaktivitäten abhängen: Die eventuellen Abgänge sms, ciro, Alberto je nach Höhe als positiv oder negativ. Im gleichen Atemzug natürlich Zugänge. Also adäquater Ersatz der ggf bzw wahrscheinlich erst nach Saisonstart beurteilt werden kann.

Alles nur meine persönliche Meinung. Aber man sollte nicht zu gechilled sein, wenn die europäischen Plätze verpasst werden. Aktuell aus meiner Sicht also mehr Risiko als Chancen.. leider!


----------------------

Ich denke wenn man den Beitrag objektiv im Kontext liest, wird man die Einschätzung so deuten, dass diese sich nicht auf den Tag nach dem Coppa-Finale bezog. Sondern vielmehr über einen kurzfristigen Zeitraum bis gewisse Faktoren wieder in den Vordergrund rücken (z.Bsp. EL-Quali über die Liga, Transferaktivitäten, etc.). Ich bleibe klar dabei, hätte man die internationalen Plätze verpasst, wäre es aus psychologischer Sicht durchaus denkbar gewesen, dass der Kurs unter die 1 EUR Marke fällt. Egal ob man dann börslich wie ein zweite, dritte Liga-Club bewertet werden würde. Natürlich nicht von Dauer, aber eben auch nicht ausgeschlossen.

Jetzt nachdem man doch etwas überraschend den Pokal geholt hat, spricht der aktuelle Kursverlauf doch auch Bände. Einen Rückschluss auf das verpassen der EL kann man daraus zwar nicht ziehen, aber wer hätte schon gedacht, dass es kurzfristig keine Auswirkung hat. Klar kenn ich den sportlichen Aspekt bei den Fussballaktien, also dass dieser von den fundamentalen Daten abgekoppelt betrachtet werden sollte.

Kat hatte im Beitrag Nr. 60.591.537 eigentlich das noch mal so dargestellt wie ich die Situation hier bei Lazio auch sehe:

------------------------------------
"Lazio ist ohne Frage im Vergleich zum Substanzwert wesentlich günstiger als der BVB oder geschweige Juve. Aber wie du selbst oft genug geschrieben hattest, hat Lazio nicht annähernd diese Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit in Europa und der Welt, sowohl weil man nicht CL spielt als auch aufgrund Fans, Stadion, Reichweite in sozialen Netzwerken etc.. Natürlich wirkt sich das auch auf einen Abschlag in der Bewertung aus. Ist halt immer nur die Frage, wie stark der ist. Wie schnell das gehen kann, wenn man sportlich Aufmerksamkeit erregt, hat die Kursentwicklung von Ajax ja anschaulich gezeigt. Das liegt nicht nur an den dadurch höheren Marktwerten der Spieler, sondern grundsätzlich an einer ganz anderen Wahrnehmung durch Sportfans und Anleger. Ich halte Lazio auch für einen Kauf, aufgrund der doch sehr starken fundamentalen Unterbewertung, aber bin bei weitem nicht der Meinung, dass sich das zwingend in deutlich steigenden Kursen niederschlagen muss. Ist ja nicht nur bei Fussballaktien so, dass es Aktien gibt, die oftmals jahrelang oder gar ewig deutlich unter ihrem fairen Wert gehandelt werden. Muss man sich ja nur mal vergleichbare Softwareaktien anschauen. Da gibt's in Deutschland auch etliche kleine Werte, die eigentlich 3-4 mal so hoch stehen könnten, wenn man ihre Bewertung mit großen europäischen oder gar amerikanischen Unternehmen mit viel mehr Aufmerksamkeit vergleicht.

Societa Sportiva Lazio | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1271372-4021-4030/societa-sportiva-lazio"
-----------------------

Ob bzw. inwieweit sich diese Unterbewertung abbaut, steht in den Sternen. Mit der historischen Entwicklung vom BVB hier auf Lazio zu schließen halte ich für sehr gewagt. Hätte der BVB mittlerweile nicht so ein hohes Standing und ein weitgehend solides Zahlenwerk würden ich behaupten, dass wir dort auch eher bei der Bewertung von 250-300 Mio EUR stehen würden anstatt der aktuellen 800 MioEUR.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.601.121 von 90BVB09 am 20.05.19 10:06:14Ob bzw. inwieweit sich diese Unterbewertung abbaut, steht in den Sternen. Mit der historischen Entwicklung vom BVB hier auf Lazio zu schließen halte ich für sehr gewagt. Hätte der BVB mittlerweile nicht so ein hohes Standing und ein weitgehend solides Zahlenwerk würden ich behaupten, dass wir dort auch eher bei der Bewertung von 250-300 Mio EUR stehen würden anstatt der aktuellen 800 MioEUR.[/quote]

Ja natürlich ---Bayern wäre 2,xx Mrd.€ wert und der BVB 250 Mio.€ und Eintracht 50 Mio.€?

In welcher Welt lebst du eigentlich ??

Ohne WETTBEWERB funktioniert das Fussballgeschäft nicht....Vergleiche mit anderen Branchen verbieten sich...in denen Opel, AEG Grundig oder Karstadt komplett verschwinden können..
Selbst Schalke oder Hertha wird immer Sponsoren finden und selbst wenn sie 2.Liga spielen noch einen ordentlichen Markenwert haben...

Selbst mit 800 Mio.€ ist der BVB noch günstig bewertet -und das obwohl nicht alle Ertragspotentiale ausgeschöpft werden - um z.B. auch ärmeren Schichten weiter den Besuch im Stadion zu ermöglichen....oder weil für dubiosen Subjekte kein Zugang zur Marke BVB möglich ist.
---------------------
Lazio Lotitio soll laut SZ ein sehr autoritärer Typ sein ...dazu die Probleme mit Rechtsradikalen Fans - der Trainer wird angeblich von Juventus umworben, die 500% mehr Gehalt zahlen...

Italien wegen Salvini und Verschuldung unter Druck - alles Gründe die internationale Anleger abhalten...
Dazu etliche Konkurrenzklubs -die sich wie finanzieren? jedenfalls nie nachhaltig...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.601.373 von Freibauer am 20.05.19 10:35:56Junge Junge lerne bitte richtig lesen und warum ich beim BVB diese niedrige Bewertung erwähnt habe... Höhere bzw. hohe Abschläge auf mittelklassige, börsennotierte Vereine sind eben keine Seltenheit...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.601.121 von 90BVB09 am 20.05.19 10:06:14Mit dem Bvb kann man Lazio nicht vergleichen. Was wäre wenn, Klopp keine Erfolge gehabt hätte, z. B. Kein 2 Meisterschaften und von 7 Jahren keine 6 CL Teilnahmen? Der Kurs wäre wahrscheinlich auch nicht viel gestiegen. Mit gleichen Erfolgen stünde die Lazio Aktie mit Sicherheit auch mindestens bei 5 - 6 €.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
In einer Welt in der 30 Mrd. $ Dieselverluste oder 30 Mrd.€ Monsanto vernichtet werden..

oder 80 Mrd. $ Uberwahnsinn aufgerufen werden...

ist eine AG die ein halbes Land bewegt - kaum hoch genug zu bewerten...eben weil es an der Börse ein Unikum ist...

Da draussen ist unfassbar viel Liquidität...aber klar man darf sich auch Heuhaufen für 100 Mio.€ hinhängen....

Mit normalen Masstäben...sind die Finanzmärkte kaum zu fassen...nur kulturelle Trends ändern sich über Jahrzehnte...im Zirkusmaximus gabs 400 Jahre Pferderennen..
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.601.661 von Thyron24 am 20.05.19 11:20:40Ja, damit gebe ich dir Recht, was anderes habe oder wollte ich auch nicht ausdrücken ;-)
@90BVB09
Du schreibst der Kurs spricht Bände, als würde es Deine Thesen stützen?

Der Aktienkurs wäre kaum jemals unter 1 gerutscht, ursprünglich hatte Katjuscha ja sogar 0,80 für diesen Fall in Aussicht gestellt.

Der jetzige Aktienkurs hat damit wenig zu tun, er beweist nicht irgendwelche Thesen, was hätte sein können, falls man verloren hätte. SMS wurde zum besten Mittelfeldspieler gekürt, da ging es nicht um subjektive Meinung, sondern um statische Fakten für die ganze Saison. SMS wurde nicht der beste Mittelfeldspieler, weil er im Pokalfinale 5 Min. spielte und ein Tor schoss. Die Wahrscheinlichkeit eines werthaltigen Wechsels wäre bei einer Pokalniederlage auf nahezu 100% gestiegen.

Vor dem Finale war Bergamo favorisiert und Platz 8 war das wahrscheinlichste. Folglich muss das drohende Ungemach weitgehend eingepreist gewesen sein. Die These hat weiterhin ihre Gültigkeit.

Vor dem Pokalsieg hattest Du unterstellt, der Aktienkurs könne möglicherweise deswegen nicht steigen, er ist aber gestiegen, teilweise +12%, das sind die Fakten.

Wenn Du nun behauptest, der derzeitige Aktienkurs spricht Bände, dann sag doch mal, was meinst Du damit ganz konkret? Der Aktienkurs ist bei über einer Million gehandelten Aktien sehr deutlich gestiegen, um danach mit sehr viel niedrigeren Umsätzen wieder zu fallen. Bei 1,13 steht er trotzdem nicht, aber seis drum.

Du und viele andere unterstellen, der Markt würde sich etwas sinnvolles dabei "denken". Ich habe dazu eine sehr andere Ansicht und diese Ansicht ist seit Jahren immer gleich:

Der Aktienkurs wird möglicherweise signifikant leerverkauft und mitten im Sommer könnte eingedeckt werden.

Letzten Sommer ist der Lazio Aktienkurs von 1,20 bis 1,80 +50% gelaufen, Wettquoten für einen SMS Wechsel waren ausgesprochen schlecht und die aktuelle Nachrichtenlage war beim Verpassen der CL sowieso schlecht (eben weil es nicht so unwahrscheinlich gewesen war), diese +50% mitten im Sommer waren weitaus besser als alles was beim BVB in den letzten 18 Jahren in der Sommerpause passiert ist.

Jetzt kriegen es die vielen BVB Aktionäre nicht auf die Reihe, daß die jetzige Lazio Kursentwicklung irrational sein könnte, daß der Aktienkurs in der Sommerpause deutlich deswegen deutlich steigen könne, selbst wenn es "nur" 10-20% wären, es wäre eben deutlich?

Der Aktienkurs könnte jederzeit sinken oder nur seitwärts laufen. Er könnte in der Sommerpause aber eben auch steigen, die Frage wird sein, was am wahrscheinlichsten ist. Aber nur weil der Aktienkurs jetzt statt 1,13 bei "nur" 1,18 steht die These aufwerfen, es wäre normal und der Markt würde eben die Schwierigkeiten sehen, meine Güte, solche Thesen einzig und allein mit dem aktuellem Aktienkurs begründen zu wollen, ich finde es aberwitzig.
Warum sollte jemand Lazio LEERVERKAUFEN??

Doch nur weillll er andere zum Verkaufen motivieren will...

Dazu muss er die Aktie besser, als die anderen investoren kennen....

Ergo -- was gibt es was uns nicht bekannt ist?

PS: ich habe nie gesehen, warum der Kurs unter 1€ fallen sollte
aber auch nie Halbgotts Phantasiekurse von 2,5€...
schon gar nicht bei einer übernahme -den da werden Lotitio und Co Mittel finden - den Streubesitz kurz zu halten--ähnliches falls SMS für 100 Mio.€ plus übern Tisch geht...lazio ist nicht der BVB und schon gar nicht Ajax...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben