DAX+0,73 % EUR/USD+0,26 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+1,06 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 12.01.2018 (Seite 6)



Begriffe und/oder Benutzer

 

EUR/USD langfristig
Situation beim RSI, MACD sowie die Position des 100er und 16er MA sehen sehr ähnlich aus wie vor 15 Jahren.

Das bedeutet vermutlich, dass sich da bald eine Abweichung einstellen wird :laugh:
Aber bislang eben nicht!

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.694.296 von updownupdown am 12.01.18 09:46:39Eine Abweichung wäre schnell ausgemacht: Es sollte hier zu keinen größeren Rücksetzern mehr kommen. Insbesondere kein Unterschreiten des November 2017 lows.
Die Amis.
Wow... wie die weiter hochziehen ist wirklich unfasstbar!
Da ist noch lang kein Ende in Sicht!

Man neigt zum Shorten. Auch ich bin soeben bei 25679 Short gegangen!
Aber den ziehe ich alsbald auf Nr. sicher! Da ist so ein unfassbarer Druck.

Wenn Short direkt in Sicherheit und auch wirklich keine großen Posis! Unglaublich!
für Alexa0,

kannst natürlich den Insidbar auch noch kombinieren wenn es Dir am Anfang zu weit weg ist und Du Angst hast deinen kleinen Gewinn herzugeben. Hier jetzt Delta auf 0 da Position in der Wirkung ist:

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.693.366 von HL72 am 12.01.18 08:20:00Schon 4% Plus - die Spekulation geht auf
Tages-Range des Dax-Index für Freitag, den 12.1.2018
Wer möchte, kann gerne die von mir herausgegebene Tagesrange handeln. Als Handelsinstrumente sind Optionen (Optionsscheine) und Futures, ETF´s oder Aktien bei Erreichen der Niveaus geeignet.

Bei Interesse, werde ich die jeweilige Tagesspanne weiterhin veröffentlichen (siehe Diskussion Tages-Range*).

Oberkante: 13.337
Unterkante: 13.163


Daraus folgt: im Bereich der Unterkante kaufen/nachkaufen im Bereich der Oberkante verkaufen.

*es geht nicht darum, den Wert genau zu treffen, sondern Niveaus anzugeben an denen der Markt sehr wahrscheinlich wenigstens hängen bleibt bzw. in die jeweils andere Richtung korregiert. Dieser Bereich liegt im Extremfall bei +/- 50 Punkten. Den cost-average Effekt an diesen Schwellen zu nutzen ist meine Empfehlung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.694.341 von RalfBonzo am 12.01.18 09:50:37
Zitat vonRalfBonzo: Die Amis.
Wow... wie die weiter hochziehen ist wirklich unfasstbar!
Da ist noch lang kein Ende in Sicht!

Man neigt zum Shorten. Auch ich bin soeben bei 25679 Short gegangen!
Aber den ziehe ich alsbald auf Nr. sicher! Da ist so ein unfassbarer Druck.

Wenn Short direkt in Sicherheit und auch wirklich keine großen Posis! Unglaublich!


Was da im Dow-Future aktuell abgeht, ist mit normaler Nachfrage nicht zu erklären... sieht eher so aus, als würden die in der amerikanischen Nacht Stoppauslösungen und Margin-Zwangsauflösungen das Regiment führen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.694.365 von RippchemitKraut am 12.01.18 09:52:33

manchmal richtig manchmal falsch habe das Gefühl das es falsch war :)
egal kleiner Gewinn besser als großer Verlust:

DAX 15 min
ganz grob...

grün favorisiert, gefolgt von zumindest einer weiteren Abwärtswelle
Shoot me if I'm wrong :kiss:

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.693.831 von updownupdown am 12.01.18 09:02:10
Zitat vonupdownupdown:




Diese Zählung ist im Prinzip die Meine.
Nach dieser Zäglung läuft der Dow aktuell in einer 3 Up
Heißt: In der 3 deiner blauen 5
Diese 3 kann JEDERZEIT fertig sein, sie kann prinzipiell aber unendlich weit laufen

Eine 4 lässt sich erst zählen, wenn der Dow anschließend etwa 2000 Punkte zurück setzt, vom aktuellen Hoch gerechnet.

Anschließen kommt dann die 5 Up zu neuem ATH
Sollte diese 5 Up knapp unter dem Hoch der 3 enden, dann und nur dann könnte man von einer versagenden 5 sprechen

Aber du siehst: Wer nach Elliott aktuell long geht, der mach mit höchster Wahrscheinlichkeit ALLES richtig

Gruß Lirius
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben