DAX+0,26 % EUR/USD-0,77 % Gold-0,87 % Öl (Brent)+0,37 %

ParcelPal - delivery by app - Die letzten 30 Beiträge


WKN: A2AN48 | Symbol: PT0
0,240
C$
20.04.18
CSE
-4,00 %
-0,010 CAD

Neuigkeiten zur ParcelPal Technology Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

... und jetzt mit Doppelboden im Chart im Unterstützungsbereich von 22-23 cent von Dezember ´17 und 20.-23.02.18

Aktuell .27

Gruß, praesens
habs mal durch den Übersetzer gejagt

ParcelPal erhält Gold Status als Amazon Fulfillment Provider und erweitert Liefergebiet
C.PKG | 5 Stunden zuvor (TheNewswire)

Vancouver, British Columbia, Kanada / TheNewswire / 4. April 2018 - ParcelPal Technology Inc. ("ParcelPal" oder das "Unternehmen"), (PKG: CSE) (FSE: PT0) (OTC: PTNYF) freut sich, dies bekannt zu geben hat mit der Auslieferung von rund 500.000 Paketen seit Januar einen wichtigen Meilenstein erreicht. ParcelPal gehört jetzt zu den am besten bewerteten und am schnellsten wachsenden Anbietern für Amazon (AMZL) aus BC heraus und ermöglichen ihnen , den Gold Status als Amazon Fulfillment Provider zu erreichen. Das Unternehmen hat die Erwartungen durch die folgenden Schlüsselkennzahlen der Leistung erfüllt und übertroffen:

- 98,9% Erste Lieferung Erfolgsquote
- Weniger als 1,5% Rendite auf allen Parzellen
- 1600 DPMO (Defects per Million Opportunities)
- 20% unter den Baseline-Standards

Die hohe Servicequalität, die Amazon in den folgenden fünf Monaten geboten wurde, hat es ParcelPal ermöglicht, aggressiv ihr Geschäft und die Erträge zu steigern, die um 25-30% von unserem Ergebnis für das vierte Quartal 2017 bis zum ersten Quartal 2018 gestiegen sind (siehe Sedar for Financial) Aussagen). Das Unternehmen liefert jetzt speziell für Amazon in Surrey, South Surrey, Delta, Langley, Vancouver, Burnaby, Coquitlam und New Westminster für Amazon und erwartet zusätzliche Gebiete hinzuzufügen.

"Ich bin sehr stolz auf die Arbeit, die mein Team und ich in so kurzer Zeit geleistet haben, um einen solchen Meilenstein zu erreichen. Der Goldstatus ist eine beeindruckende Leistung und wird nur von leistungsstarken Fulfillment-Anbietern erreicht. Wir bauen unser Unternehmen weiter aus und erkunden weitere Möglichkeiten innerhalb von Amazon, die innerhalb unseres Geschäftsmodells funktionieren. Wir suchen auch weiterhin nach weiteren Möglichkeiten mit anderen kleineren und größeren E-Commerce-Ketten, um eine Mehrwert-Ergänzung für die Überbewertung bereitzustellen. "

Darüber hinaus möchte ParcelPal mitteilen, dass sie sich in einer angemessenen Cash-Position befinden, und die Aktionäre entsprechend über die operative Entwicklung und die Geschäftsentwicklung informieren, sobald sie wesentlich werden. Das Unternehmen möchte den Aktionären mitteilen, dass das Unternehmen hart daran arbeitet, die Finanzergebnisse zum Jahresende rechtzeitig fertig zu stellen.
Das ist doch mal was...
http://www.stockhouse.com/news/press-releases/2018/04/04/parcelpal-achieves-gold-status-as-amazon-fulfillment-provider-and-expands
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.252.415 von M_Engel am 12.03.18 13:42:16
Ing-Diba
sah ich mir als eine der ersten an: bieten in Österreich keine Depots für Aktien an - nur für Fonds.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.252.370 von CCR2 am 12.03.18 13:38:22Bei der Ing-Diba funktioniert es. Ansonsten gibt es noch verschiedene andere Möglichkeiten, welche aber aufwendig sind.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.251.929 von praesens am 12.03.18 12:57:09
Jein,
Jein, denn es ist ja nicht unbedeutend, wo und ob ich die diskutierte Aktie kaufen kann oder soll.
Bei meiner Bank musste Kanada erst freigeschaltet werden, dass ich die Aktie sehe. (Nutzte aber nichts, weil Pennystocks von ihrem Broker nicht gehandelt werden - wie ich bereits geschrieben habe.)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.251.905 von CCR2 am 12.03.18 12:52:10... Ich wollte vorhin nicht zu weit ausholen ... aber diese mangelnde Qualität geht weit über unser Thema hier hinaus.
Man kann oft nur mit dem Kopf schütteln, wenn manche "Fachleute" Entscheidungen treffen, egal in welchen Lebensbereichen ...

Gruß, praesens
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.251.461 von praesens am 12.03.18 12:10:36
Info
Nochmals ein Chat mit comdirect - der andere Helpdeskler sagte auch nein. Dann kopierte ich ihm Deine Anleitung in den Chat - und sie da, man kann! Ist das nicht ein Sch...!?
Wer weiß, wie viele Falschauskünfte ich bzgl. der Aktie erhalten habe?!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.251.461 von praesens am 12.03.18 12:10:36Ich gehe davon aus, dass es bei meiner Bank definitiv nicht angeboten wird. Gebe dort den Namen der Aktie, WKN oder ISIN ein und dann erscheint eine Liste, wo ich kaufen kann - 4 dt. Börsen und Lang&Schwarz.
Momentan funktioniert die Anmeldung bei comdirekt eh nicht - also kann ich noch darüber nachdenken.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.251.416 von CCR2 am 12.03.18 12:04:57Ja, das ist gut möglich.
Obwohl es schon einige Anbieter gibt, die CSE in der Tat nicht anbieten.
Weiss aber nicht wer und wer nicht, habe es nur ab und an mitbekommen.

Gruß, praesens
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.251.332 von praesens am 12.03.18 11:57:44Danke, aber ich habe noch kein Depot bei ihr - und bevor ich eines eröffne, wollte ich das definitiv wissen. Was soll ich nun glauben. Dann haben mir andere Banken ja vielleicht auch einen Unsinn erzählt, weil sie sich zu wenig auskennen? Muss ich jetzt überall ein Depot eröffnen um zu erfahren, ob ich dort das gewünschte kaufen kann? Traurig. Überlege mir jetzt, was ich tue - wobei ich doch davon ausgehe, dass Deine Info stimmt.

Dann muss ich ja auch meinen, dass CapTrader es auch anbietet, aber die Auskunft zu dumm ist! Denn sein Angebot an Börsen ist das größte, dass ich finden konnte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.251.227 von CCR2 am 12.03.18 11:46:01... ja, die haben von ihrer eigenen Plattform keine Ahnung.

Wenn Du bei comdirect die Maske für einen CSE Wert aufrufst, bekommst Du, falls in D handelbar, die deutschen Börsenplätze angezeigt incl. Tradegate, und "FINRA other OTC issues".
Von kanadischen Handelsplätzen steht da nichts, das ist soweit korrekt.
Das ist das was die Dame vom callcenter sieht.
Probiere es bei comdirect mal mit z.B. Far Resources. Da bekommst Du das gleiche angezeigt.
Davon habe ich aber so Einige in Kanada gekauft ...

Du kommst erst auf die entsprechende Maske durch anklicken von " Order" und dann "Auslandsorder". Dann erscheint der Handelsplatz Toronto.
Aber ... " Order" anklicken funktioniert nur mit den Zugangsdaten.

Gruß, praesens
Da ich jetzt Zweifel bekam, fragte ich bei der comdirect nach. Nein, an der CSE kann man diese Aktien nicht kaufen, nur am Tradegate oder an der NASDAQ. Ich zitiere:
Melanie Sommer ? schrieb um 11:33 Uhr am 12.03.2018:
Ich sehe Kurse und Handelsvolumen bei Tradegate und an der Nasdaq
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.242.611 von praesens am 10.03.18 14:07:20Ich habe jetzt das Dutzend voll und ich hoffe, dass es die comdirect wirklich an der CSE kauft. Ich hoffe Du hast da nichts übersehen - denn ich mag dort jetzt nicht auch noch anfragen. Das ist echt heftig, denn zB CapTrader bietet 100 Handelsplätze an - CSE aber nicht. Es heißt auch in einem Test, dass "das Produktangebot wirklich enorm groß ist".
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.250.090 von freiflug111 am 12.03.18 09:47:45Sollte dann also "erfüllt" heißen ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.249.922 von CCR2 am 12.03.18 09:32:19Nicht gefüllt, weil mein Preisziel zu ehrgeizig war.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.249.847 von freiflug111 am 12.03.18 09:26:02
getroffen?
Was bedeutet "nicht getroffen"? Kann man es jetzt über die kaufen oder nicht?
Consors bietet es auch nicht an. Gehe einfach die Liste von oben nach unten durch. Die 4 günstigsten "können" es bereits nicht. (Grundvoraussetzung ist, dass ich (AT) ein Konto dort eröffnen kann.)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.249.727 von CCR2 am 12.03.18 09:10:06Bei comdirect konnte ich eine kleine Order, ich meine es waren 4k, in can platzieren. Wurde aber leider nicht getroffen ;)
Gerade bei degiro angerufen - dort kann ich es auch nicht in Kanada kaufen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.242.839 von praesens am 10.03.18 14:58:01
"ich möchte da handeln wo der Kurs gemacht wird"
Genau, und ein professioneller Trader sagt auf einem YouTube Kanal sinngemäß das gleiche.
Die Stückzahlen wären wahrscheinlich bei Konzernen wie zB IBM oder General Electric in Deutschland nicht das große Problem - der Rest aber schon.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.242.611 von praesens am 10.03.18 14:07:20
ad comdirect
So wie ich das jetzt bei der HP von degiro lese, dürften sie es doch auch anbieten - und degiro ist an sich am günstigsten (habe jetzt ausgiebig verglichen) und die Eröffnung eines Depots ist einfach und schnell (bei onvista zB "muss Legitimation über eine fremde Bank, Rechtsanwalt oder Notar ablaufen").
Da die Infos bzgl. Pennystocks auf deren HP nicht eindeutig sind, schickte ich eine Anfrage, ob zB diese Aktie über sie kaufen könnte.
Aber danke für den Tipp - vielleicht lande ich noch dort.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.242.839 von praesens am 10.03.18 14:58:01Perfekt.
Vielen herzlichen Dank.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.242.680 von CoinTom am 10.03.18 14:24:07Hi,

zum Einen, weil man in der Regel, zumindest bei in D eher illiquiden Werten, hier teurer kauft und billiger verkauft.
Die lieben Makler ... ;)
Das macht u.U. richtig (!) Prozente aus.

Zum Anderen, eben weil in Kanada das Volumen hoeher ist. Eine etwas grössere Stückzahl aktuell in D zu kaufen/verkaufen könnte schwierig werden.
Du kannst davon ausgehen, dass der Makler in D nach jeder Kaufteilausfuehrung den Kurs weiter hoch taxt bzw. nach jeder Teilverkaufausfuehrung den Kurs weiter runter taxt. Es gibt hier keinen echten "Markt" bzgl. Angebot und Nachfrage. Der Kurs ist zu grossen Teilen der Willkuer des Maklers ausgeliefert.

Zudem besteht z.B.die Gefahr schlechter news in Kanada nach deutschem Boersenschluss. An der Heimatboerse wird kräftig verkauft, hier in D kann man nur zuschauen.

Meine Meinung - ich möchte da handeln wo der Kurs gemacht wird und mich nicht freiwillig selbst beschränken.

Gruß, praesens
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.242.662 von CoinTom am 10.03.18 14:16:44
Zitat von CoinTom: Klärt doch bitte mal einem Unwissenden (also mir) auf warum man direkt im Ausland kaufen soll?
Irgendwie verstehe ich das nicht ganz, da ja viel höhere Gebühren auf einen zukommen.
Vielen Dank


sorry - nicht mir sondern mich :)

Die Frage ist ja - ob sich das wirklich rechnet im Ausland zu kaufen.
Ist sicherlich abhängig von der Stückzahl. Aber die Kurse sind ja da wie dort ähnlich. Genau so auch ein Fallen oder Steigen des Kurses. Oder?
Klärt doch bitte mal einem Unwissenden (also mir) auf warum man direkt im Ausland kaufen soll?
Irgendwie verstehe ich das nicht ganz, da ja viel höhere Gebühren auf einen zukommen.
Vielen Dank
Also bei comdirect klappt das ganz normal ueber "Auslandsorder".

Gruß, praesens
Was aber bei degiro für Penny-Stocks "tödlich" in Kanada und USA ist, sind die Gebühren, da sie pro Stück und nicht prozentuell berechnet werden - und gedeckelt sind sie auch nicht! zB 15000 Stk. sind dann 150CAD - sind ca. 100€ Gebühren. Das ist heftig!
Ich muss mich korrigieren: degiro bietet die Aktie an, da die CSE in Toronto und Vancouver zuhause ist, wie ich soeben feststellte. Dachte, dass sie nur in Vancouver zuhause ist. Eine Börse an zwei Orten - noch nie bis jetzt beobachtet.
Das heißt, ich werde es vielleicht mit degiro probieren - muss es mir noch überlegen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben