DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %

Venezuela drängt auf Petro, Russischer Unternehmer kauft Kraftwerke & Bitcoin Verbote nutzlos | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Venezuela drängt auf Petro, Russischer Unternehmer kauft Kraftwerke & Bitcoin Verbote nutzlos" vom Autor Dennis Koray

Hey Bitcoin Fans, Willkommen zur Bitcoin-Informant Show Nr. 280. Heute geht's um folgende Themen: Venezuela drängt auf Petro, Russischer Unternehmer kauft Kraftwerke & Bitcoin Verbote nutzlos . Sonnige Grüsse Dennis …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Venezuela drängt auf Petro, Russischer Unternehmer kauft Kraftwerke & Bitcoin Verbote nutzlos
Soviel zum Thema Entertainment...
Gelegentlich schaue ich mir doch einen dieser Clips an. Vor einiger Zeit gab ich meinen Kommentar bezüglich der weiteren Kursentwicklung ab. Bisher scheint es sich zu bestätigen, dass die Tops bereits erreicht wurden. Heute hat der Bitcoin erwartungsgemäß die zweite Schulter im Chart ausgebildet, der Kursrutsch sollte somit keine Überraschung sein. Es fehlt allerdings noch die Bestätigung auf Tagesschlusskursbasis. Für alle verängstigten Bitcoinbesitzer gibt es etwas Positives: Um 8000 Dollar existiert zunächst eine mögliche Unterstützung.
Sollte sich der Bitcoin sich demnächst auf 1000 Dollar zubewegen könnte Herr Koray darauf hinweisen, dass dies immer noch 100% mehr sind als am Anfang 2017. Man könnte allerdings auch darauf hinweisen, dass dies 95% weniger sind als Ende 2017. Herr Koray würde dann vielleicht darauf hinweisen, dass Menschen die soetwas nervös macht, über Ihr Risikomanagment nachdenken sollten.
Ich würde mich dann, man möge mir verzeihen, wahrscheinlich der Metapher befleisigen, Personen die dies nicht nervös macht, eine Statistenrolle in der nächsten "Dawn of the Dead" Verfilmung zu empfehlen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.728.173 von Adminwatch am 16.01.18 11:40:58:eek: Oha! Na, da will ich nicht in der Haut einiger Anleger stecken. Gut, dass ich hier nicht in einem Phantasiewert investiert bin! Geht lieber in Rohstoffe! Das ist nichts fiktives und hat Substanz. Altiplano oder Cape Lampert kann man sich gut mal anschauen. Kostet nichts und hat sicher sehr gute Chancen für eine Kursverdopplung! Und das nicht erst in ein paar Jahren ;) Wünsche euch viel Glück. Vielleicht steigt das Ding hier auch bald wieder und es gibt Kurse von 20.000 - 100.000! Sieht im Moment nur nicht so rosig aus. :/
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.728.173 von Adminwatch am 16.01.18 11:40:58...und rgendwann heisst es dann: "Vom Binärcode-Milliardär zum Tellerwäscher" :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.729.070 von Jogibaer1964 am 16.01.18 12:55:27:laugh:

Das ist wohl wahr, ich freue mich jetzt schon auf die Beiträge vom "Bitcoin-Informat" wenn der Bitcoin seinen Weg gegen Süden fortsetzt.

Mal sehen ob die Videos dann plötzlich aufhören oder langsam weniger werden und der Irrtum letztendlich eingestanden wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.729.241 von Adminwatch am 16.01.18 13:09:43Ich find Bitcoin als Phänomen am Finanzmarkt schon sehr interessant. Bei BTC sagt die Mehrheit der Personen, dass es sicher eine Bubble sei und trotzdem ist er massiv gestiegen. Auch das Argument, dass jedes Milchmädchen drinnen ist stimmt aus meiner Sicht nicht ganz. Fragt doch mal rum. Einzelne Leute sind drin, aber die meisten Leute werden euch sagen: Virtuelles Geld ist Betrug! oder: Bubble!

Ich denke, von der Warte ist BTC irgendwie besonders. Dotcom war wirklich jeder drin und Housing Market hat keiner von den Normalos kommen sehen. Amis waren quasi alle am Markt drin. Bitcoin ist NICHT jeder drin. Die Meisten sind seit jeher Skeptiker.

Nur so ein Gedanke.

LG
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.729.346 von momspaghetti am 16.01.18 13:17:31
Zitat von momspaghetti: Bei BTC sagt die Mehrheit der Personen, dass es sicher eine Bubble sei und trotzdem ist er massiv gestiegen. Auch das Argument, dass jedes Milchmädchen drinnen ist stimmt aus meiner Sicht nicht ganz. Fragt doch mal rum. Einzelne Leute sind drin, aber die meisten Leute werden euch sagen: Virtuelles Geld ist Betrug! oder: Bubble!

Ich denke, von der Warte ist BTC irgendwie besonders.

LG


Du hast natürlich recht, der Bitcoin ist etwas Besonderes. Es gibt kaum etwas das wirklich gewiss ist, aber ein Hauptproblem bei KW ist, dass man davon unendlich viele produzieren kann. Jede ist für sich in der Anzahl zwar begrenzt das ändert aber am Problem nichts. Welche KW ist denn dann die richtige? Falls es eine gibt, dann die mit der besten Technik. Aber auch von diesen mit der besten Technik kann man unendlich viele erschaffen. Ob und wenn ja, welche sich letztendlich durchsetzen ist unklar. Ziemlich sicher ist jedoch, dass die mit veralteter Technik keine Zukunft haben und dazu gehört der Bitcoin.
Es gibt verschiedene Kriterien zur Blasenbildung, nicht immer sind alle erfüllt. Der Chartverlauf von Bitcoin deutet stark auf eine geplatzte Blase hin.

Investiere in mögliche zukünftige Blasen, und laufe keinem Zug hinterher der bereits rückwärts rollt. Die Zeit wird zeigen ob ich recht habe:cool:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben