DAX+0,18 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,23 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 23.01.2018 (Seite 34)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Schon wieder alles grün außer tecdax! Brutaler Bullenmarkt!
Selbst euro scheint auf dem Weg zu Neuem ath!
Vermute morgen erneut direkt ein Up Gap. Die Amis sollten gleich auch nochmal pushen, wie jeden Tag.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.806.372 von RalfBonzo am 23.01.18 21:45:29
Zitat von RalfBonzo: Schon wieder alles grün außer tecdax! Brutaler Bullenmarkt!
Selbst euro scheint auf dem Weg zu Neuem ath!
Vermute morgen erneut direkt ein Up Gap. Die Amis sollten gleich auch nochmal pushen, wie jeden Tag.


Jep... aber weil ich ja Long bin geht DOW nicht hoch. Wäre ich Short oder nicht drin, dann hätte der DOW kein Problem in den letzten 10 Minuten bis 27000 zu steigen.
Logo :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.806.186 von Isomorphieklasse am 23.01.18 21:30:07
Zitat von Isomorphieklasse: Gilera!


Wann in Gottes Namen hört dieser verdammte Bullenmarkt auf und Ich kann endlich wieder vernünftig shorten?

Nee, was war das herrlich letztes Jahr im frühjahr/Sommer! Seitdem guck Ich nur zu und weine:laugh::laugh:


Nimm doch stattdessen lieber Öl zum shorten, dat dürfte ab nun langsam mal wieder seinem Namen Ehre machen müssen... :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.805.646 von *Milkyway* am 23.01.18 20:42:20Bitte nicht böse sein, aber Du/Ihr wisst schon das es robots gibt?!

Und dann auch Bernies z.B. und dann auch uns...ganz zum Schluß

Und je weniger Seiten ein Tageströt hat, desto mehr Unwissenheit, ist so bißchen wie Sentiment


Jetzt lekka DOW (Rotwein) und dann heia

(Milky wieder an bord, ist gut so)
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 24.01.2018

Ein kräftiger Start war hier ausreichend um mal den Anker zu werfen und zu pausieren. Ein Verhalten, welches uns vermutlich die nächsten Tage verstärkt ins Auge springen dürfte.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 14020, 13980, 13811, 13619, 13530, 13485, 13450, 13360, 13325, 13280, 13230, 13190, 13095, 13060, 12995
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Mittwoch-de…

Chartlage: positiv
Tendenz: Aufwärts
Grundstimmung: positiv


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Neue Rekordstände konnte unser Dax zum Dienstag nun verschreiben. Doch irgendwie war dann recht schnell die Luft wieder raus. Außer dem euphorischen Start konnte unser Dax im weiteren Tagesverlauf keine neuen Hochs weiter vermelden, als würde man hier den neu einströmenden Käufern einfach unauffällige die Positionen verkaufen, die man hier über den Dezember aufbauen konnte. Neue Allzeithochs sind ja nun grundsätzlich als großes Kaufsignal zu werten, Anschlusskäufe waren dafür nun aber doch verhalten.

Daher wäre es nun zum Mittwoch wichtig, dass unser Dax Stellung bezieht und weitere Hochs liefert. bei 13615/13620 wartet noch ein unabgearbeitetes Ziel auf einen kurzen Abklatsch, gelingt es unserm Dax aber nicht hier unmittelbar anzuschließen, so sollte man durchaus nochmal kleine Schwungholer einplanen. Diese Schwungholer könnten dabei nochmal 13507 oder besser 13474 erreichen, denn das wären unterhalb die nächsten beiden Unterstützungszonen. Dafür müsste unser Dax aber die Vortagesrange unterhalb von 13420 verlassen. Generell ist die Range für den Mittwoch nun nicht ganz unerheblich, da sie ihn momentan noch fest im Griff hat. Zwischen 13580 und 13520 ist unser Dax also grundsätzlich erst einmal Seitwärts orientiert, darüber dann zu Gunsten von Longs, darunter eher Richtung 13474.

Fazit: Auf Allzeithoch steht unser Dax stabil eine Range zwischen 13520 und 13580. Kann diese nach unten verlassen werden, so wären 13507 sowie 13474 die nächsten Ziele und Unterstützungen. Gelingt es unserm Dax oberhalb hinauszuschreiten so wären 13615/13620 sowie 13653 als nächstes erreichbar.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.805.442 von EW-Robby am 23.01.18 20:20:55Ich denke es ist eher der Scheitelpunkt der Wellte gewesen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.805.307 von gk_spy am 23.01.18 20:09:34So, TV2 ist seit heute Morgen durch und der letzte Teil nicht mehr weit. Stopp ziehe ich auf 22 nach, falls der DOW keine Lust mehr hat. Weitere Long-Posis mache ich erst nach Bruch des Hochs. Er könnte ggf auch zu neuen Tiefen aufbrechen. LG

Zitat von gk_spy: Da ich etwas ungeduldig bin 1/3 bei 225 raus und Stopp für den Rest auf 175... damit ist erstmal alles easy. TV2 geplant bei 244... TV3, falls es kommt, bei 280. Jetzt laufen lassen und weg... bis bald.

Zitat von gk_spy: Stopp 144

...
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben