DAX-1,07 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-4,86 %

Grafitexplorer Afrika - Peer Group Valuation (Seite 191)


ISIN: AU000000WKT6 | WKN: A1T8Q6 | Symbol: N6D
0,069
23.10.18
Tradegate
+7,81 %
+0,005 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.941.015 von Megastuhls am 12.10.18 11:31:25So wie ich das lese ist das so:
Der Preis, der die letzten 5 Handelstage , über dem Volumen gemittelt, ermittelt wurde (z. B. 14AUDC) wird mit 15%Discount ausgegeben.
Im Plan steht drin "were recorded" also bereits abgeschlossen. Issue date diesbezüglich meint den 4.10. Als Bekanntgabe.
Alles nur mein Gusto.
DYOR
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.942.812 von Chancen1904 am 12.10.18 14:09:11keine Ahnung, ob das Absicht oder Dummheit von Seiten der Verfasser war, aber der Passus, auf den du anzunehmenderweise abzielst ("The VWAP of Shares over the last 5 days on which sales in the Shares were recorded on ASX immediately prior to the record date was $0.14"), ist völlig irrelevant. Das kann man auch daran erkennen, dass ansonsten der Bezugspreis bereits feststünde.

Entscheidend ist dies:

"The Shares under the Plan will be issued at a 15% discount to the volume-weighted average market price (VWAP) for the Shares of WKT calculated over the last 5 days on which sales in the Shares were recorded before the Issue Date (as defined in the Indicative Timetable below) down to the nearest tenth of a cent."

Und "the Issue Date" ist nach derzeitigem Fahrplan der 02.11. (s. Timetable S.7)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.942.812 von Chancen1904 am 12.10.18 14:09:11Hier steht ganz klar:

Als Bezugspreis wird der durchschnittliche Verkaufspreis der Aktien an der
Wertpapierbörse Sydney in der Zeit vom 22.10.2018 bis 26.10.2018 abzüglich
15 % Discount festgelegt. Der endgültige Bezugspreis wird erst zu einem
späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Stichtag war der 4.Oktober. Wenn du da kein Walkabout-Anteile hattest bist du nicht dabei. Angeblich haben sich auch diejenigen disqualifiziert, die nach dem Stichtag Anteile verkauft haben.

Es werden maximal Anteile im Wert von 3 Mio. AUD ausgegeben.

Werde das Angebot annehmen und auf dem Markt noch versuchen ein Schnäppchen zu machen.

Voll verwässert plus Optionen, die nächstes Jahr rauskommen haben sie mittlerweile ca. 400 Mio. Anteile. Also MK von ca. 40 Mio. AUD.

Cash hatten sie noch 5 Mio. Dazu 3 Mio. jetzt von den Aktionären. 3 Mio. von Patterson. Und dann nochmal glaub ich um die 5-6 Mio. von den 0,15 Cent-Optionen nächstes Jahr. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege. Aber so in etwa müsste es hinkommen. Capex von 29. Mio USD. Fehlt doch nicht mehr viel ;-)

Entweder das Management ist total bescheuert oder sie haben keine andere Wahl als es auf die Art und Weise zu machen. Man steckt da nicht drin.
Glaube Herr Benson hat ziemlich viele nicht sehr freundliche E-Mails bekommen in der letzten Woche.
Ich hoffe er legt in der nächsten Zeit einen Plan vor wie er die Mine finanzieren will. Ich hoffe er hat einen und diese jetztige Kapitalerhöhung war eine Voraussetzung von einem Geldgeber, damit es weitergeht?! Kann schon sein.
Es werden maximal Anteile im Wert von 3 Mio. AUD ausgegeben.

nein, es liegt im Ermessen des Managements, ob bzw in welcher Höhe sie etwaigen Überbezug akzeptieren (wovon ich ausgehe) oder die Maßnahme bei $3 Mio deckeln (wozu dann das Top-Up für Patterson?). Die Obergrenze ergibt sich aus der gemäß ASX-Regeln zulässigen maximal möglichen Ausgabe von Aktien, wobei mir nicht 100% klar ist (ist mir aber auch wurscht; werde das nicht weiter checken), ob hierbei die 25% (10% + 15%) oder sogar die 30% Grenze bezogen auf die bisherige Aktienzahl greift.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.943.688 von IllePille am 12.10.18 15:38:36Da blickt doch keine Sau mehr durch. Ich hab es so verstanden dass für Patterson sogar eine andere Handelswoche zur Berechnung ihres Bezugspreises dient. Da ist doch der Manipulation Tür und Tor geöffnet.

Also 3 Mio. AUD von den Aktionären und nochmal 3 Mio. Plus X von Patterson oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.944.003 von Sockenbuegler am 12.10.18 16:00:09Also 3 Mio. AUD von den Aktionären und nochmal 3 Mio. Plus X von Patterson oder?

darauf dürfte es hinaus laufen. Sollte dies passieren und Patterson wie beim letzten Mal agieren, verspricht das mittelfristig wenig Gutes für den Aktienkurs. Wobei P. zudem besonders großes Interesse an einem möglichst niedrigen VWAP hat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.944.078 von IllePille am 12.10.18 16:07:07Aktien im Wert von 3 Mio. AUD hätten sie nie und nimmer auf dem Markt bekommen ohne dadurch den Aktienkurs zu verdoppeln.
Hoff sie verkaufen die Anteile nicht gleich wieder. So was müsste man zumindest aushandeln können.
Und es müsste kontrolliert werden ob Patterson in der Woche für die Berechnung des Bezugspreises Anteile verkauft. Klarer Fall für die Börsenaufsicht!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.942.359 von Reiners am 12.10.18 13:35:16die Preisspanne von knapp 100% bei Fines hört sich "strange" an, zumal mit Blick auf die genannten Werte für +50, +80, +100, die zwischen US$550/t und US$1,700/t lagen. Ein wenig lässt sich immerhin ableiten mit Blick auf den Basketpreis der UFS von Graphex. Während der (wesentlich wichtigere) Preis für +50 in etwa hinkommt, scheint der (kaum relevante) für +100 etwas zu hoch. Letzteres gilt wahrscheinlich auch für -100
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.944.336 von Sockenbuegler am 12.10.18 16:27:32Und es müsste kontrolliert werden ob Patterson in der Woche für die Berechnung des Bezugspreises Anteile verkauft. Klarer Fall für die Börsenaufsicht!!!

wenn´s so einfach wäre. Schon mal von "family and friends" gehört?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.944.633 von IllePille am 12.10.18 16:53:56Richtig,
über "Family & Friends" passiert sicher sehr, sehr Viel.
Ich will Das aber auch nicht einseitig verteufeln.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben