DAX-0,02 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Grafitexplorer Afrika - Peer Group Valuation (Seite 283)


ISIN: AU000000WKT6 | WKN: A1T8Q6 | Symbol: N6D
0,158
18.04.19
Tradegate
+1,61 %
+0,003 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.366.355 von Dax87 am 16.04.19 13:24:31
Zitat von Dax87: WKT ist alles andere als ein Zockerwert :eek:


Sagt ja keiner, aber auch Zocker sind jetzt da und wollen mitverdienen. Wenn das Hoch hier erreicht ist, dann wird der Kurs konsolidieren - ich tippe auf eine Halbierung vom Hoch - mit anschließender Erholung.

-> wenn das passiert wird Graphex steigen
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.366.415 von TommyX11 am 16.04.19 13:32:52Ich will auch nicht pauschalisieren. Und natürlich gibt es da auch schlaue Leute in Australien.

In Deutschland gibt es auch immer noch genug hohle Nüsse.:D Sind aber vielleicht nach dem Neue Markt Crash und der Finanzkrise 2007 doch einige aussortiert wurden und nie wieder gekommen.

Ich meine in Australien ja auch eine gewisse Gruppe. Also die, die in Small Cap Minenwerten investieren.

Was mich nur extrem wundert, das wenn man seine Wert hat, die Scheuklappen aufgesetzt werden und nicht mehr links und rechts geschaut wird, ob es noch etwas besseres gibt.

Also die Verweigerung von Peer Group Vergleich. Ich kann auch nicht sagen, ob das bei Grafit besonders schlimm ist (diese Verweigerung). Man kann fast das Gefühl bekommen.

Der "Volt Typ" interessiert sich nur für Volt, Magnis Typ nur für Magnis, bei BKT, KNL ,WKT usw. das selbe.

---

Was auch nicht hilfreich ist, das es keine unabhängige Research Reports gibt zum Thema Grafit, bzw. das eine Börsenzeitschrift einfach mal die Werte gegenüberstellt, mit Stärken und Schwächen.

Habe ich die letzten 2,5 Jahre nie im Grafitbereich gesehen, solche Vergleiche. So ist es natürlich zusätzlich erschwert , auf z.B. Graphex zu kommen, als normaler Investor.

Man muss das also selber machen, wie ich es seit 2,5 Jahren jetzt mache. Nur diese Arbeit macht sich so gut wie keiner.

Ich würde das von einer guten Börsenzeitschrift eigentlich erwarten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.366.415 von TommyX11 am 16.04.19 13:32:52Ich will auch nicht pauschalisieren. Und natürlich gibt es da auch schlaue Leute in Australien.

In Deutschland gibt es auch immer noch genug hohle Nüsse.:D Sind aber vielleicht nach dem Neue Markt Crash und der Finanzkrise 2007 doch einige aussortiert wurden und nie wieder gekommen.

Ich meine in Australien ja auch eine gewisse Gruppe. Also die, die in Small Cap Minenwerten investieren.

Was mich nur extrem wundert, das wenn man seine Wert hat, die Scheuklappen aufgesetzt werden und nicht mehr links und rechts geschaut wird, ob es noch etwas besseres gibt.

Also die Verweigerung von Peer Group Vergleich. Ich kann auch nicht sagen, ob das bei Grafit besonders schlimm ist (diese Verweigerung). Man kann fast das Gefühl bekommen.

Der "Volt Typ" interessiert sich nur für Volt, Magnis Typ nur für Magnis, bei BKT, KNL ,WKT usw. das selbe.

---

Was auch nicht hilfreich ist, das es keine unabhängige Research Reports gibt zum Thema Grafit, bzw. das eine Börsenzeitschrift einfach mal die Werte gegenüberstellt, mit Stärken und Schwächen.

Habe ich die letzten 2,5 Jahre nie im Grafitbereich gesehen, solche Vergleiche. So ist es natürlich zusätzlich erschwert , auf z.B. Graphex zu kommen, als normaler Investor.

Man muss das also selber machen, wie ich es seit 2,5 Jahren jetzt mache. Nur diese Arbeit macht sich so gut wie keiner.

Ich würde das von einer guten Börsenzeitschrift eigentlich erwarten.



Hier die Performence von WKT und GPX im Vergleich seit Jahresanfang.

Walkabout: +208%
Graphex: +29%

Wobei Graphex sogar im Februar noch vor Walkabout in Sachen Performence lag.

Was ist die letzten 4 Wochen passiert ?

Bei Walkabout gab es 3 Off Takes Vorvereinbahrungen (sollen die nächsten 6 Monate finalisiert werden)

Gleichzeitig wurde parallel der Wert über verschiedene Kanäle extrem gepuscht.

Mehr ist eigentlich nicht passiert bei Walkabout.

Graphex wird auch 3 Off Takes melden. Zeitpunkt Juni, spätestens Juli. Ich kann mir vorstellen das es gleich Finale Vereinbarungen werden und nicht Vorvereinbahrungen wie bei WKT.

Zudem denke ich das die Kunden Premium Kunden werden mit starken Bilanzen, die höhere Preise auch zahlen können. Castlelake hat sich die Kunden schon genau angeschaut.

Bei WKT gibt es gewisse Zweifel bei der Qualität der Kunden. Alles jetzt nicht bewiesen, sollte man aber im Hinterkopf behalten.

Da GPX und WKT von der Lage (Tansania) und dem Geschäftsmodell (expandable grafite) gut miteinander vergleichbar sind, gehe ich starken Kursanstiegen bei Graphex die nächsten Monate aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.363.739 von Dax87 am 16.04.19 08:32:09
Zitat von Dax87: Ich sehe schon, Graphex ist hier der große Favorit.

Also ich lehne mich entspannt zurück und genieße die Reise mit WKT.

Ja klar, kann sein, dass es jetzt mal wieder etwas zurück geht. Vielleicht werde ich jetzt mal paar Anteile mit 200% Gewinn verkaufen. Aber langfristig gesehen, wird WKT auf mindestens 1 $ gehen.

Bei Grapex kann dies auch passieren, jedoch hat momentan WKT die Nase vorne :)


Also aus meiner Sicht überhaupt nicht...
Ich sehe beide gleichwertig und von der Menge und Grades.
fernab von Studien WKT etwas stärker und würde sie mit 30% mehr wert taxieren grob.

Jetzt sind sie aber mehr als 4 mal so hoch bewertet, nur wegen den pushgeschichten.

Bei Magnis war´s auch mal so und ich nahm Gewinne mit
2 fixe agreements mit chinesen Sinosteelt und noch wer
diese wurden trotz "binding" wieder aufgelöst



das sieht dann halt so aus, selbst wenns in prod geht nicht viel anders... kapitalbedarf, finanzierungsrunden macht kein spaß. man rechnet den NPV vs marktkap und die verwässerung wird größer.

das gleiche war bei Triton, Mason, Northern graphite, Zen Graphene, Focus Graphene
das läuft immer gleich ab speziell im graphitsektor...
kannst die charts ja anschauen... die spikes alle zeitversetzt je nach newslage damals

Graphex schafft auch mal faktor 3 oder 4, dann werf ich die aber auch raus.
mehr will ich da nicht als grob 0,70 AUD in einem ähnlichen ritt wie jetzt WKT.
das kommt auch und vermutlich nicht erst in 2 jahren ;)

die bewertung von WKT ist schon extrem hoch mittlerweile im sektorvergleich...
weit über 100% mehr als fair.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.369.295 von Boersiback am 16.04.19 18:14:02das gleiche war bei Triton, Mason, Northern graphite, Zen Graphene, Focus Graphene das läuft immer gleich ab speziell im graphitsektor... kannst die charts ja anschauen... die spikes alle zeitversetzt je nach newslage damals Graphex schafft auch mal faktor 3 oder 4, dann werf ich die aber auch raus. mehr will ich da nicht als grob 0,70 AUD in einem ähnlichen ritt wie jetzt WKT. das kommt auch und vermutlich nicht erst in 2 jahren die bewertung von WKT ist schon extrem hoch mittlerweile im sektorvergleich... weit über 100% mehr als fair.



So sieht es aus, hätte man diese Anstiege der einzelnen Werte, die ja auch zeitversetzt kamen immer wieder genutzt, hätte man sich im Grafitsektor schon dumm und dusselig verdienen können.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.370.945 von Reiners am 16.04.19 20:43:43stimmt, naja bei mason und magnis hatte ich es genutzt.. wenn auch nicht low auf top aber 100-200% gemacht... ich weiss noch als ich mason verkauft hatte und froh war danach gleich der kursverdoppler noch dazu und schwups 90% down.

das ist schon heftig wie da gehyped wird... vermutlich weil graphit nicht im fokus ist und wenn ein vögelchen das zwitschern anfängt springen alle idioten rein.
aber gut für graphex da 0 entdeckt und dazu noch was dahinter ist.

wenn wkt auf 90 mios gezockt werden kann sind bei GPX die 200% von hier an eigentlich so sicher wie ein sparbuch
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.371.446 von Boersiback am 16.04.19 21:37:28sind bei GPX die 200% von hier an eigentlich so sicher wie ein sparbuch

Ich nehme Dich beim Wort. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.328.717 von Reiners am 11.04.19 09:12:11
Zitat von Reiners: Man muss immer die Interessen der Player im Hintergrund kennen.


Jetzt wirds interessant - heute erstmals oberhalb des Deckels.

Klar wuerde Castlelake gerne noch ein paar cents unter 28 einsteigen, auf der anderen Seite moechte man aber auch ein Verwaesserung des eigenen Anteils durch eine aehniich bepreiste Kapitalerhoehung fuer die uebrigen Aktionaere verhindern oder verteuern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.372.379 von bmann025 am 17.04.19 05:51:50Graphex sollte mal lieber aufpassen, das Sie kein Speedy Ticket bekommen. :laugh:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben