wallstreet:online
42,10EUR | -0,95 EUR | -2,21 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Grafitexplorer Afrika - Peer Group Valuation (Seite 308)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Für mich wichtig, das es jetzt immer mehr kleine Zeichen gibt, das Tansania jetzt nach 2 Jahren, endlich die letzten Open issues mit den Minen Gesellschaften gerade klärt.

sehe ich ähnlich, wenngleich der Ausgang weiterhin offen ist
Auf jeden Fall ein gutes Zeichen, das KNL nach über 18 Monaten sich traut, den Finanzierungsprozess wieder zu starten.

Würden Sie da wenig Chancen sehen, mit Tansania jetzt mal entscheidend weiter zu kommen, hätten Sie diesen Prozess jetzt noch nicht wieder gestartet. Meine Meinung.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Kibaran Resources: Wichtiger Fortschritt Richtung Projektfinanzierung
Redaktion Kibaran Resources Ltd 23. Mai 2019


Die gute Nachricht lautet: die deutsche Kfw-IPEX Bank und der tansanische Staat stellen sich hinter das Epanko-Graphitprojekt von Kibaran Resources Ltd. (ASX: KNL; FRA: FMK). Durch die Garantieerklärung des tansanischen Staates ist die KfW nun ihrerseits in der Lage, einen Antrag auf einen ungebundenen Finanzkredit (UFK-Darlehen) bei der deutschen Bundesregierung zu stellen. Es wird allerdings erwartet, dass die Erteilung einer UFK-Garantie einige Monate dauern wird.

Garantien für ungebundene Finanzkredite (UFK-Garantien) sind integraler Bestandteil der Rohstoffstrategie der deutschen Bundesregierung. Sie sichern Kreditgeber von Rohstoffvorhaben im Ausland gegen wirtschaftliche und politische Kreditausfallrisiken ab. Grundsätzlich muss das finanzierte Vorhaben als rohstoffwirtschaftlich förderungswürdig beurteilt werden und im besonderen staatlichen und gesamtwirtschaftlichen Interesse Deutschlands liegen. Darüber hinaus ist der Abschluss eines langfristigen Rohstoffliefervertrags mit einem deutschen Abnehmer Voraussetzung für die Garantieübernahme.

Graphit nicht selten – aber ein kritischer Rohstoff

Graphit ist nicht selten und gilt dennoch als kritischer Rohstoff. Das ist kein Widerspruch: Einerseits ist absehbar, dass die Industrie für die Revolution der Elektromobilität künftig wesentlich mehr Batteriegraphit benötigen wird, andererseits gibt es noch keine Antwort darauf, woher das benötigte Graphit künftig kommen soll. Als der größte Engpass bei der Entwicklung von neuen Graphitprojekten erweist sich deren Finanzierung. Die Börse deckt in der Regel nur die Exploration ab, aber das Geld für die Projektentwicklung müsste von den Banken kommen. Diese bräuchten aber Sicherheiten, die ihnen die künftigen Graphitproduzenten nicht liefern können. Hier beißt sich die Katze in den Schwanz und genau hier greift die UFK-Garantie.

Kibaran Resources Limited (ASX: KNL; FRA: FMK) ist geradezu das Paradebeispiel dafür, wie lange sich die Finanzierung für ein Graphitprojekt hinstrecken kann. Seit mehr als 2 Jahren bemüht sich das Unternehmen um ein Darlehen der KfW-IPEX Bank. Allein die zusätzliche Due Diligence zur Erfüllung von Weltbankstandards (Equator principles; https://equator-principles.com/about/) hat das Unternehmen zig Millionen Dollar gekostet. Die KfW hat immer wieder ihre Bereitschaft signalisiert, das Projekt zu unterstützen, aber dann schien eine Zeit lang in Tansania die Rechtssicherheit nicht mehr gewährleistet zu sein. Inzwischen steht fest, dass man sich mit dem tansanischen Staat auf eine 16prozentige verwässerungsgeschützte Projektbeteiligung geeinigt hat. Weitere Details betreffen die Verwendung tansanischer und internationaler Banken und Bankkonten, Logistik- und Lagerprotokolle sowie Compliance-Berichterstattung.

Das Epanko-Graphit Projekt könnte 1 Milliarde USD zur tansanischen Wirtschaft beisteuern

Das Epanko-Graphit-Projekt wird ein Katalysator für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Region Mahenge sein. Umfangreiche Planungen wurden durchgeführt, um sicherzustellen, dass das Projekt den höchsten Prinzipien der sozialen Verantwortung der Unternehmen entspricht und den Leistungsstandards der International Finance Corporation sowie den Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien der Weltbankgruppe entspricht. Es wird prognostiziert, dass das Projekt jahrzehntelang in Betrieb sein wird und generationenübergreifende Vorteile bietet. In den ersten zwanzig Jahren soll das Epanko-Projekt durch Beschaffung, Beschäftigung, Lizenzgebühren, Steuern und Dividenden direkt über eine Milliarde Dollar zur tansanischen Wirtschaft beitragen.


---------------------


Mal sehen wie lange das hier dauert, Altech lässt grüßen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.630.868 von Reiners am 23.05.19 09:10:05
Zitat von Reiners: Auf jeden Fall ein gutes Zeichen, das KNL nach über 18 Monaten sich traut, den Finanzierungsprozess wieder zu starten.

Würden Sie da wenig Chancen sehen, mit Tansania jetzt mal entscheidend weiter zu kommen, hätten Sie diesen Prozess jetzt noch nicht wieder gestartet. Meine Meinung.






werte ich ähnlich.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.636.383 von Popeye82 am 23.05.19 14:04:0230 $ Cent!!!! WKT auf dem Vormarsch!

Entgegen aller Kritiker hält sich der Kurs sehr gut!

Enormes Potential nach oben vorhanden bis Weihnachten!


Schönes Wochenende!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.648.331 von Dax87 am 24.05.19 10:04:53Wer in den upmove reinkauft ist selber Schuld!
Auch auf die Gefahr hin komplett falsch zu liegen sehe ich bis Weihnachten tiefere Kurse.
Wir werden sehen und sprechen uns dann nochmal sobald die Zeit ran ist.
Zur Bewertung WKT:


Es gibt aktuell 316 m Aktien. Ende des Jahres werden 41 m Optionen gewechselt in Shares

Total dann 357m Shares

Bei einer 50:50 FK /EK Finanzierung der Capex von 42 Mio AUD würden ca. 84 Mio neue Aktien (issue price 25c) dazukommen:

357+84= 441 Mio total, mal aktuell 30c = 132 Mio MarketCap

WKT: After tax NPV sind aktuell 265 Mio AUD.

Mein Ansatz bei Unternehmen die das Projekt gerade bauen und danach in die Ramp up Phase kommen ist Ansatz: Faire Marketcap 50% vom After Tax NPV

Hier 132/265 =50%


Wenn WKT durchstartet und die Finanzierung bekommt, ist eine Bewertung von 30 am Jahresende schon ok.

Das Problem, wo ist das Potential für 40 oder 50 cent? Da muss man dann erstmal 2-3 Jahre warten.

-------------------

In den aktuellen 30c Bewertung ist der Milestone Mine wird gebaut ja schon drin. Sollte das nicht kommen, dann sehen wir natürlich niedrige Preise zum Jahresende.
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.650.363 von Reiners am 24.05.19 12:41:28Bei GPX sieht das Potential zum Jahresende eben deutlich besser aus.





50% von 2,37 AUD wären dann 1,18 AUD.:eek:

Das sind fast 4 mal mehr als die 30c bei WKT.


Bei WKT ist halt schon viel positives drin im aktuellen Kurs im Gegensatz zu Graphex.

Mir persönlich wäre eine WKT bei aktuellem Kurs von 30c viel zu riskant.

--------------------------------

Und wenn das bei GPX zum Jahresende "nur" 80c und keine 118c werden, wäre das für mich auch erstmal ok.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.650.363 von Reiners am 24.05.19 12:41:28Zur Bewertung WKT: Es gibt aktuell 316 m Aktien. Ende des Jahres werden 41 m Optionen gewechselt in Shares Total dann 357m Shares Bei einer 50:50 FK /EK Finanzierung der Capex von 42 Mio AUD würden ca. 84 Mio neue Aktien (issue price 25c) dazukommen:

Der EK-Anteil könnte bei Wandlung der Optionen - zu den oben genannten kommen weitere 7 Mio @ 20 Cent hinzu - THEORETISCH um deren Beiträge, also insgesamt rund A$7,4 Mio reduziert werden. Dementsprechend kämen statt 84 Mio Aktien 56+7=63 Mio Aktien hinzu. Aber man sollte mal abwarten, wie die Finanzierung am Ende tatsächlich aussieht (Stichwort Wandelanleihe)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.650.363 von Reiners am 24.05.19 12:41:28Walkabout fast-tracks Tanzania project

https://www.miningweekly.com/article/walkabout-fast-tracks-t…
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben