checkAd

Stemmer Imaging AG A2G9MZ (Seite 7)

eröffnet am 14.02.18 17:32:21 von
neuester Beitrag 21.04.21 20:52:31 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.02.20 14:50:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.782.205 von Turbocharlotte1 am 25.02.20 14:35:32Interessant, danke für den Tiefencheck.
Nehme ich allerdings beiden in Kauf.
STEMMER IMAGING | 20,40 €
Avatar
25.02.20 17:04:54
... es ist wie Hohn für Aktionäre, die nicht Insider sind.

Am 13.11.2019 wurde die EBITDA- Prognose für das Rumpfgeschäftsjahr (01.07.2019 - 31.12.2019) noch auf 6.0 - 7,5 Mio EUR angehoben.

Das war der 136. Tag des Rumpfgeschäftsjahres, welches 184 Tage hatte.

In der Meldung vom 20.02.2020 heisst es nun an entscheidender Stelle:

"Über die bereits angekündigten Einmalaufwendungen in Höhe von EUR 1,5 Mio. hinaus ist das
Ergebnis des zweiten Quartals geprägt durch zusätzliche Aufwendungen für umfangreiche organisatorische und strukturelle Maßnahmen, durch welche bessere Voraussetzungen für die angekündigte Wachstumsstrategie geschaffen werden."

Hallo? ... umfangreiche organisatorische und strukturelle Maßnahmen? ... die sollen überraschend sein?

Es fragt sich:
Wann wurden die Maßnahmen beschlossen?
... vielleicht steht das Auscheiden des CFO auch in diesem Zusammenhang (Spekulationsgedanke)

VG
STEMMER IMAGING | 20,00 €
Avatar
27.02.20 17:44:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.780.807 von Der Tscheche am 25.02.20 12:21:48
Zitat von Der Tscheche: Hallo Substanzsucher, also bei 15 werde ich wohl auch nicht nein sagen können... ;-)


Kann gut sein, dass allein schon Schroders dafür sorgt, dass wir die 15 in nicht allzu weiter Ferne zu sehen bekommen (sind unter 5% gerutscht):
https://www.dgap.de/dgap/News/pvrall/stemmer-imaging-veroeff…
STEMMER IMAGING | 18,90 €
5 Antworten
Avatar
27.02.20 22:15:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.810.498 von Der Tscheche am 27.02.20 17:44:22Hallo Tscheche,

bin normalerweise eher positiv eingestellt, wenn ich allerdings auf die aktuelle Lage schau wird es mir ganz mulmig. Der Markt kann noch auf ein sehr viel tieferes Niveau absacken. Viele Junge hier im Board können sich nicht vorstellen, wozu ein panischer Markt in der Lage ist.

Habe letzte Woche fast mein komplettes Depot verkauft und mir ein paar Puts auf BMW und Apple angeschafft. Die Stemmer habe ich allerdings behalten und werde bei Kursen unterhalb der 15€ (eher noch tiefer) zukaufen.

Gruß Substanzsucher
STEMMER IMAGING | 18,75 €
4 Antworten
Avatar
27.02.20 22:48:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.814.740 von Substanzsucher am 27.02.20 22:15:38Ich würde - ohne neue Nachrichten - bei 14 nachkaufen.

Glückwunsch zum frühen Ausstieg überall.
STEMMER IMAGING | 18,55 €
3 Antworten
Avatar
29.02.20 11:18:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.782.205 von Turbocharlotte1 am 25.02.20 14:35:32
Zitat von Turbocharlotte1: ... für mich ist Stemmer Kategorie "nicht investierbar"

Begründung:

Vertrauen = 0 infolge nicht vorhandener Prognosequalität

Zukauf in Spanien lässt Fragezeichen aufkommen; Zahlung i.H.v. 24,7 Mio EUR, Fair value der dafür erowrbenen Nettovermögenswerte: 7,372 Mio EUR, aktiver Unterschiedsbetrag: 17,328 Mio EUR

VG


Hervorragende Analyse des Zukaufs in Spanien! Für mich ist die Aktie bestenfalls noch ein Hold, weil das meiste auf diesem Niveau eingepreist ist. ... Allerdings stellt sich beim nächsten wash-out an der globalen Börsenfront die Frage, ob es nicht Aktieninvestments gibt, die dann vielversprechender sind. Denn Stemmer Imaging scheint sich zur lame duck zu entwickeln.

Übrigens hat ein großer Investor bei der letzten HV-Abstimmung dem Aufsichtsrat eine Watschn mit 1 Mio Gegen-Stimmen bei der Entlastung verpaßt.

hmmm, mein Mißtrauen wächst und am WE werde ich darüber nachdenken, ob ich wie bei Wacker Neuson (nach deren HV) bzw. Aumann (unmittelbar nach der kürzlichen Offenlegung der IPO-Trickserei) die Reißleine ziehe.... 📉
STEMMER IMAGING | 18,30 €
Avatar
02.03.20 11:21:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.835.065 von FoxSr am 29.02.20 11:18:04Was ist denn an dieser Anlayse "toll"?

Nur den Nettovermögenswert dem Kaufpreis gegenüberzustellen blendet die wichtigsten Faktoren aus. Bei einem schon in 19/20 zu erwartenden EBITDA von 3 mio EUR und dem aktuellen Wachstum dieser Branche (unter der Annahme, das Infaimon analog wächst) scheint mir der Kaufpreis auf Basis einer groben DCF-Abschätzung keinesfalls überhöht. Dazu kommen noch die mit der Akquisition einhergehenden Synergien bzgl. der Globalisierung von Stemmer-Produkten.

Problem ist aber auch für mich der Vertrauensverlust nach der jüngsten Ergebniskorrektur. Wenn man da bei Infaimon genauso "überrascht" wird, ist das alles natürlich Makulatur.

Stemmer täte also gut daran zu versuchen, mit einer möglichst transparenten Kommunikation diesem Vertrauensverlust entgegenzuwirken. Da sollte man nicht bis zum nächsten Q-Bericht warten. Sonst dürfen sie sich nicht wundern, wenn auch hier demnächst short-seller ihre Chancen wittern.
STEMMER IMAGING | 18,60 €
Avatar
06.03.20 13:02:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.815.211 von Der Tscheche am 27.02.20 22:48:48
Zitat von Der Tscheche: Ich würde - ohne neue Nachrichten - bei 14 nachkaufen.

Glückwunsch zum frühen Ausstieg überall.


Wie das dann so ist, wenn eine Aktie fällt. Plötzlich will man noch ein wenig tiefer einsteigen bzw. nachkaufen...

Aber wollen tue ich nach wie vor.
STEMMER IMAGING | 16,50 €
2 Antworten
Avatar
08.03.20 23:30:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.905.968 von Der Tscheche am 06.03.20 13:02:19Hallo Tscheche,

so schnell kann es gehen und Stand heute würde ich noch nicht bei 14€ nachkaufen.

Der Coronavirus wird die Weltwirtschaft wochenlang zum Erliegen bringen und die Börsen noch deutlich weiter Richtung Süden befördern. Im DAX 5000 Punkte und eine Stemmer unter 10€ sind nicht ausgeschlossen.

Ich werde trotzdem bei um die 12-13€ aufstocken und bei noch tieferen Kursen weiter aufstocken. Auch dieser Spuck ist irgend wann mal vorbei und in zwei/drei Jahren würde ich mich ärgern, diese Situation nicht genutzt zu haben.

Da ich den Großteil meiner Aktien im Februar verkauft hatte, sind die Depot Verluste überschaubar.

Mit den gekauften BMW und Apple Puts konnte ich die Verluste sogar deutlich überkompensieren.

Wenn ich nicht die räumliche Nähe zu Stemmer hätte, wären auch diese aus dem Depot geflogen. :)

Gruß
Substanzsucher
STEMMER IMAGING | 17,00 €
1 Antwort
Avatar
11.03.20 13:18:20
Hallo zusammmen,

nachdem am Montag, trotz eines sehr schwachen Gesamtmarktes die Stemmer kaum reagierte, war dies ein Zeichen der Stärke. Leider hat die Kraft doch nicht gereicht, so dass wir heute auf die 15€ gefallen sind.
Alle Besitzer dieser Aktie sind aktuell im Minus (mich eingeschlossen) und deshalb ist die Gefahr groß, dass der Eine oder Andere die Position noch abbauen wird.

Ich werde meine Position bei Kursen unterhalb der 14€ deutlich ausbauen.

Gruß
Substanzsucher
STEMMER IMAGING | 14,80 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Stemmer Imaging AG A2G9MZ