DAX-0,07 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,22 % Öl (Brent)+2,58 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 16.02.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
10.922,00
21:53:22
Deutsche Bank
-0,07 %
-7,43 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 16.02.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien-430 Mrd.¥--127 Mrd.¥
00:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen-974 Mrd.¥--867 Mrd.¥
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)0,9%0,2%-0,3%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)2%-1,8%
09:20Euro ZoneEUREZB Benoît Cœuré spricht---
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze (Jahr)1,6%2,6%1,4%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze ex-Fuel ( Monat )0,1%0,6%-1,6%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze (Monat)0,1%0,5%-1,5%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze ex-Fuel ( Jahr )1,5%2,5%1,3%
14:30USAUSAImportpreisindex (Jahr)3,6%3,1%3%
14:30USAUSAExportpreisindex (Monat)0,8%0,3%-0,1%
14:30USAUSAImportpreisindex (Monat)1%0,6%0,1%
14:30USAUSAÄnderung der Baugenehmigungen7,4%3,5%-0,1%
14:30USAUSAÄnderung der Hausbaubeginne9,7%3,4%-8,2%
14:30USAUSAExportpreisindex (Jahr)3,4%2,9%2,6%
14:30USAUSABaugenehmigungen (Monat)1,396 Mio.1,3 Mio.1,302 Mio.
14:30USAUSABaubeginne (Monat)1,326 Mio.1,234 Mio.1,192 Mio.
16:00USAUSAReuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen99,995,595,7
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung798-791
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen127,3 Tsd.€-140,8 Tsd.€
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen175,6 Tsd.$-190,9 Tsd.$
21:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen179 Tsd.$-286,2 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen14,9 Tsd.£-27,9 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen-115,5 Tsd.¥--112,9 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen712,3 Tsd.-739,1 Tsd.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
DAX setzt zur Erholung an
Ein stabiler DAX nährt die Hoffnung auf eine weitere Erholung des Index:




Ein ausführliche Analyse von mir gibt es wie immer bei:

https://www.trading-treff.de/trading/dax-im-trendaufbau-mit-…

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Gun73
Kleiner Verfallstag
Relevante Statistiken:

1. Dax und DOW um den kleinen Verfallstag im Februar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-821-830/#…
2. Nächster Montag ist US Presidents Day:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-11-20/#be…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-341-350/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Februar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 12664,01
R2 12571,99
R1 12459,08
PP 12367,06
S1 12254,15
S2 12162,13
S3 12049,22

FDAX Pivots
R3 12676,17
R2 12576,33
R1 12466,17
PP 12366,33
S1 12256,17
S2 12156,33
S3 12046,17

CFD-DAX Pivots
R3 12678,87
R2 12580,83
R1 12470,27
PP 12372,23
S1 12261,67
S2 12163,63
S3 12053,07

DAX Wochen Pivots
R3 13321,51
R2 13037,05
R1 12572,27
PP 12287,81
S1 11823,03
S2 11538,57
S3 11073,79

FDAX Wochen Pivots
R3 13526,67
R2 13136,83
R1 12679,67
PP 12289,83
S1 11832,67
S2 11442,83
S3 10985,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
01.02.2018 13003,90
02.02.2018 12785,16
05.02.2018 12687,49
30.08.2017 12002,47
29.08.2017 11945,88
28.02.2017 11834,41
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
28.02.2017 11824,00
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.038.187 von Gun73 am 15.02.18 22:20:32
Dein Widerstand ist mein Ziel Long
Zitat von Gun73: Ein stabiler DAX nährt die Hoffnung auf eine weitere Erholung des Index:




Ein ausführliche Analyse von mir gibt es wie immer bei:

https://www.trading-treff.de/trading/dax-im-trendaufbau-mit-…

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Gun73


Ich bin Long overnight, kleines Risiko, Serverorder, ist die ganze Nacht beim Broker abgesichert. OCO.



Hier mögliche Ziele, aber irgendwo muss man ja ansetzen.

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.038.280 von AGTrader am 15.02.18 22:35:31
Der Trade im Dax
Den lass ich mal laufen, wären 250 Punkte. Unmöglich? War ja gestern auch so.

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 16.02.2018

Zum Donnerstag konnte der Dax die bullishen Fantasien die am Vortag genährt wurden nicht bedienen. Zum Freitag steht nun der Verfall an, gut möglich, dass da sogar einige vom Tisch gleich fern bleiben. Denn die bisherige Woche war ohnehin kaum sehr trendlastig und steht aktuell auch nur 80p über der Wocheneröffnung.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12300, 12270, 12112, 12080, 11955, 11863, 11804, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: negativ
Tendenz: Gefühl sagt erneut hoch, Technik sagt runter
Grundstimmung: eher negativ


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax sollte gestern aus der potentiellen Umkehrzone ausgehend mal Rücksetzer bis 12360 oder gar 12300 liefern. Ein Fallen unter 12270 per Stundenschuss wäre dabei sehr sehr kritisch zu würdigen gewesen, konnte aber vermieden werden. Oberseitig versuchte er sich vorab an der Zone bei 12450/12470 die letztendlich nicht nachhaltig überwunden werden konnte. Somit generierte unser Freund hier eine rote Tageskerze mit der wir nun auf den Verfall zu steuern.

Zum Freitag verfallen nun 13:00 Uhr die Optionen auf den Dax und dabei auch bisher alle der richtig dicken Put-Optionen die da z.B. auf 12600 oder 13000 liegen, was mal wieder die ein oder andere Verfallstagsauswertung in den Schatten stellen dürfte. Denkbar wäre daher durchaus, dass sich unser Dax bis zum frühen Nachmittag kaum merklich bewegt, außer hier versucht tatsächlich noch jemand die Position an der 12600 rauszudrücken. Das sehe ich aber momentan eher nicht. Im Gegenteil sogar. Mir wirkt unser guter Freund sogar eher so, also wolle er zum Freitag nochmal ein dickes Verkaufssignal unter 12270 antäuschen.

Knackpunktmarke zum Freitag wird definitiv die 12360. Oberhalb dürfte der Dax Richtung 12450 udn 12540 tendieren. Im Extremfall freilich auch bis 12600/12650, Unterhalb von 12360 werden hingegen schon wieder deutliche Risiken transparent. 12270 und 12200 wären leicht erreichbar. Unterhalb von 12200 wäre dann schon wieder eine erneute Eskalation auf 12080 denkbar. Wobei ich zum Freitag tatsächlich eher inen Kampf um die Wochenkerze vermuten würde, der sicherlich mehr zum Seitwärts führt, als zu Eskalationen auf der Ober- wie Unterseite. Momentan steht unsere Wochenkerze nämlich noch außerhalb des Bollinger Bandes und das ist somit sehr bearish zu werten. Wir bräuchten schon einen Wochenschluss über 12400 um uns für dnächste Woche das Risiko auf neue Tiefs vom Leib zu halten.

Fazit: Der Kampf um die Wochenkerze und um den Verfall kann nun beginnen. Wichtig sind 12360. Unterhalb neigt der Dax zur 12270. Unter 12270 entsteht ein Verkaufssignal, ich halte hier ein Fehlsignal durchaus für wahrscheinlich. Andernfalls wären unterhalb von 12200 dann 12080 leicht erreichbar. Oberhalb von 12360 dürfte der Dax nochmal die 12424 abhole, darüber wäre erneut Luft bis 12450 und gar 12540. Favorisiert wird aber eher ein Versuch unter die 12270.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
Video:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.038.409 von AGTrader am 15.02.18 22:53:10
Das ist ja eine verzwickte Sache:
Einstieg im 15 er aber der als Low Risk vom 1 H das heißt Ziel 640 und der wiederum Low Risk vom 4 H und Ziel wäre 12.708. :eek:

Rot 4 H Blau 1 H und grün 15 Min.

kleiner Verfallstag
Heute ist kleiner Verfallstag, und das heißt nach solchen Tagen: es wird volatil.

Maximum pain wäre bei knapp 13.000, da werden sie den DAX kaum hingeschoben bekommen. 620 Punkte sind niemals zu schaffen.

Ich schätze, 12600 wäre das äußerst Erreichbare, 250 up per XETRA-Schluss (Nachbörse etwas höher)
Hier die größten offenen Februarkontrakte im ODAX

Call 12.600 Stück 15.244
Put 13.000 Stück 30.358
Put 12.600 Stück 28.250

Um die 13000-er Puts wertlos verfallen zu lassen müssten wir wie gesagt enorm ansteigen, 12600 ist der Schwerpunkt wenn man Call&Puts zusammenzählt. Dort würden die großen Stillhalter sich am günstigsten stellen. Warten wir also ab, ob wir es in die Nähe der 12600 schaffen.

Auf der Unterseite wären die 12.290 zu verteidigen, die sind deutlich näher dran und könnten am Vormittag angetestet werden, wenn es nicht einen Start oberhalb 12.450 gibt und damit einen rein grünen Trendtag.

Euch allen viel Erfolg, und Shorts an so einem Tag eng absichern per Stop. Es könnte sehr plötzlich hochpoppen, insbesondere ab 13:00 Uhr...
Was haltet Ihr davon
Guten Morgen zusammen,
Ich hätte da eine wichtige Frage an euch mit der Frage fange Ich weiter unten an da Ich relativ viel Schreiben muss jetzt.

Dax Historie :https://www.finanzen.net/index/DAX/Hochtief
Ich habe mir einmal durchgerechnet wenn Ich einen Kredit mit 40000€ nehme mit 3,76 Zins Laufzeit 84 Monate .Dann würde Ich insgesamt Zinsen in Höhe von 5583,11€ bezahlen .

Einmalanlage in Fonds Ihre Eingaben Anlage-Ergebnis

Einmalanlage 40.000,00 EUR Endbetrag 69.163,08 EUR
Anlagedauer in Jahren (max. 40) 7 Ertrag vor Kosten 36.336,66 EUR
Jährliche Bruttorendite 10,00% Gesamtkosten 7.173,58 EUR
Ausgabeaufschlag 5,00% Ertrag nach Kosten 29.163,08 EUR
Verwaltungsgebühr 1,45% Nettorendite pro Jahr 7,85%


Bei der Jährlichen Bruttorendite habe Ich wie folgt ausgerechnet.Ich habe die Prozentzahl der vergangenen 21 Jahre genommen und habe Sie in 7 Jahre eingeteilt.
Anschließend habe Ich diese Prozentzahlen Addiert zu einer Summe diese summe habe Ich durch 7 geteilt.Anschließend habe Ich die 1-3 Ergebnisse addiert zu einer Summe und diese habe Ich durch geteilt das ergibt eine Prozentuale Steigerung bei der Anlage um 10,45 % pro Jahr im DAX . Da Ich aber nicht von einer 10,45 % ausgehen kann gehe Ich von 10 Prozent aus wie oben berechnet .

1 2017-2011 Jahre
2 2010-2004 Jahre
3 2003-1997 Jahre


1 71,47 10,21 31,3671428571 10,4557142857
2 78,09 11,1557142857
3 70,01 10,0014285714


Ertrag nach Kosten 29.163,08 EUR minus Zinsen in Höhe von 5583,11€ ergibt einen Gewinn von 23579,97 €.

Habe Ich hier Irgendwo einen Fehler oder Lohnt sich das ganze ganz gut und mann muss nur die Kredit Raten regelmäßig abbezahlen .
Die 40000€ würde Ich als Einmal Anlage hier Anlegen WKN 976986


Mit freundlichen Grüßen JohnTrelta
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.038.796 von HelicopterBen am 16.02.18 00:39:11Mit einem Up Gap. und ein paar Spikes sind 220 Pkte drin. Allerdings steht der Euro/Dollar ggf im Weg. Wird jedenfalls spannend heute.

Nikkei ist schon mal fett grün. Schauen mer mal.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben