DAX+0,53 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,39 % Öl (Brent)+0,62 %

EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading (Seite 11)


ISIN: EU0009652759 | WKN: 965275 | Symbol: EUR/USD
1,1106
$
16.08.19
Nasdaq
+0,33 %
+0,0036 USD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.117.666 von karstenkagels am 27.07.19 12:48:20Ich würde zumindest die Notenbankentscheidung ( Zinssenkung von 0,5%) noch abwarten und wie Euro Dollar darauf reagieren.
EUR/USD | 1,114 $
EUR/USD erreicht neues Jahrestief und bestätigt langfristigen Abwärtstrend
Trend des Wochenchart: Abwärts

Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Anfang 2017. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem letzten Kurs von 1,1126.



Das Devisenpaar Euro/US-Dollar (EUR/USD) hat in der vergangenen Woche mit einem neuen Jahrestief bei 1,1101 den langfristigen Abwärtstrend seit dem Hoch des Jahres 2018 bei 1,2555 bestätigt. Auch wurde erneut das Vorjahrestief bei 1,1215 auf Wochenschlusskursbasis unterschritten, was negativ zu werten ist.

Die im Chart eingezeichnete langfristige Aufwärtstrendlinie (grün) wurde ebenfalls unterschritten.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?
Der EUR/USD Wochenchart ist negativ einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat eine Fortsetzung des erneut bestätigten Abwärtstrends. Es sollte zunächst Abwärtspotential bis 1,0800 geben, wo sich eine offene Kurslücke aus dem April 2017 befindet.

Das längerfristige Kursziel ist das Tief des Jahres 2017 bei 1,0340.

Das negative Chartbild würde erst dann auf neutral drehen, wenn das Hoch der letzten drei Wochen bei 1,1286 überschritten wird.

Das Chartbild würde erst dann auf positiv drehen, wenn das Juni-Hoch bei 1,1412 überschritten wird. Eine solche Entwicklung ist aber relativ unwahrscheinlich.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Karsten Kagels


PS: Einsam vor sich "hin traden" macht keinen Spaß und wird mit der Zeit anstrengend, weil man alle Analysen selbst machen muss. Wenn Sie jemanden suchen, der Ihnen diese Aufgabe zuverlässig abnimmt, ist mein Forex-Handelssignalservice perfekt für Sie:
Für kurze Zeit für 1,- Euro testen: https://www.kagels-trading.de/trading-signale/eur-usd-signal…
EUR/USD | 1,114 $
EUR/USD setzt Abwärtstrend fort und erreicht neues Jahrestief
Trend des Wochenchart: Abwärts

Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Anfang 2017. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem letzten Kurs von 1,1105.



Das Devisenpaar Euro/US-Dollar (EUR/USD) hat in der vergangenen Woche mit einem neuen Jahrestief bei 1,1027 den langfristigen Abwärtstrend seit dem Hoch des Jahres 2018 bei 1,2555 bestätigt. Zum Wochenschluß konnte sich EUR/USD jedoch wieder etwas im Kurs erholen, so dass sich die Wochenkerze als leicht negative Trendkerze darstellt.

Im Chart eingezeichnet ist eine diagonale Stützungslinie, die von EUR/USD nicht unterschritten werden konnte.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?
Der EUR/USD Wochenchart ist negativ einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat eine Fortsetzung des erneut bestätigten Abwärtstrends. Es sollte zunächst Abwärtspotential bis 1,0800 geben, wo sich eine offene Kurslücke aus dem April 2017 befindet.

Das längerfristige Kursziel ist das Tief des Jahres 2017 bei 1,0340.

Das negative Chartbild würde erst dann auf neutral drehen, wenn das Hoch der letzten vier Wochen bei 1,1286 überschritten wird.

Das Chartbild würde erst dann auf positiv drehen, wenn das Juni-Hoch bei 1,1412 überschritten wird. Eine solche Entwicklung ist aber relativ unwahrscheinlich.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Karsten Kagels


PS: Einsam vor sich "hin traden" macht keinen Spaß und wird mit der Zeit anstrengend, weil man alle Analysen selbst machen muss. Wenn Sie jemanden suchen, der Ihnen diese Aufgabe zuverlässig abnimmt, ist mein Forex-Handelssignalservice perfekt für Sie:
Für kurze Zeit für 1,- Euro testen:
https://www.kagels-trading.de/trading-signale/eur-usd-signal…
EUR/USD | 1,111 $
EUR/USD korrigiert im Abwärtstrend und testet Vorjahrestief


Trend des Wochenchart: Abwärts/Seitwärts


Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Anfang 2018. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem letzten Kurs von 1,1199.



Das Devisenpaar Euro/US-Dollar (EUR/USD) konnte in der vergangenen Woche den Abwärtstrend nicht fortsetzen, sondern zeigte sich fest und korrigierte bis in den Bereich des Vorjahrestiefs bei 1,1215. Der definierte Abwärtstrend ist damit unterbrochen.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?


Der EUR/USD Wochenchart ist negativ einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat eine Fortsetzung des langfristigen Abwärtstrends. Dabei könnte Abwärtspotential bis 1,0800 vorliegen, wo sich eine offene Kurslücke aus dem April 2017 befindet.

Das längerfristige Kursziel ist das Tief des Jahres 2017 bei 1,0340.

Das negative Chartbild würde erst dann auf neutral drehen, wenn das Hoch der letzten vier Wochen bei 1,1286 überschritten wird.

Das Chartbild würde erst dann auf positiv drehen, wenn das Juni-Hoch bei 1,1412 überschritten wird.

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Kagels

P.s.: Profitieren Sie von unser Expertise und handeln Sie gemeinsam mit uns die FOREX-Märkte:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/forex-signale/
EUR/USD | 1,131 $
Was ist denn das für eine seltsame Spitze im WO 24h Chart Freitag spät Abends :confused:
Der Euro hat gegenüber dem USD aus dem Stand um 1% zugelegt.
Fehler im Chart oder hat es da bahnbrechende Neuigkeiten gegeben?
EUR/USD | 1,131 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.222.289 von Promethium am 10.08.19 15:50:35
Zitat von Promethium: Was ist denn das für eine seltsame Spitze im WO 24h Chart Freitag spät Abends :confused:
Der Euro hat gegenüber dem USD aus dem Stand um 1% zugelegt.
Fehler im Chart oder hat es da bahnbrechende Neuigkeiten gegeben?


1 Prozent bzw gleich 1 cent, muss ein Fehler sein. Bei BN steht auch 1,13. Da wird wohl eine App von der anderen inspiriert.
EUR/USD | 1,131 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.225.185 von sharefriendhopee am 11.08.19 13:42:11
Zitat von sharefriendhopee:
Zitat von Promethium: Was ist denn das für eine seltsame Spitze im WO 24h Chart Freitag spät Abends :confused:
Der Euro hat gegenüber dem USD aus dem Stand um 1% zugelegt.
Fehler im Chart oder hat es da bahnbrechende Neuigkeiten gegeben?


1 Prozent bzw gleich 1 cent, muss ein Fehler sein. Bei BN steht auch 1,13. Da wird wohl eine App von der anderen inspiriert.


Wie tief wird der Euro noch fallen?
EUR/USD | 1,114 $
EUR/USD scheitert am Vorjahrestief und setzt Abwärtstrend fort
Trend des Wochenchart: Abwärts

Der abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Juni 2018. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem letzten Kurs von 1,1089.



Das Devisenpaar Euro/US-Dollar (EUR/USD) konnte in der vergangenen Woche den Widerstandsbereich bei 1,1215 (Vorjahrestief) nicht durchbrechen, sondern fiel im Wochenverlauf wieder deutlich zurück. Der längerfristige Abwärtstrend wurde damit bestätigt. Die Wochenkerze stellt sich als negative Trendkerze dar.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Der EUR/USD Wochenchart ist negativ einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat eine Fortsetzung des langfristigen Abwärtstrends. Dabei könnte Abwärtspotential bis 1,0800 vorliegen, wo sich eine offene Kurslücke aus dem April 2017 und die große 78,6 % Fibonacci-Korrektur (bezogen auf den Kursanstieg vom Tief des Jahres 2017 bis zum Hoch des Jahres 2018) befindet.

Das längerfristige Kursziel bleibt das Tief des Jahres 2017 bei 1,0340.

Das negative Chartbild würde erst dann auf neutral drehen, wenn das Augusthoch bei bei 1,1249 überschritten wird.

Das Chartbild würde erst dann auf positiv drehen, wenn das Juni-Hoch bei 1,1412 überschritten wird.

P.s.: Traden Sie gemeinsam mit uns den EUR/USD und erhalten Sie einen Einblick in den professionellen Devisenhandel. Testet Sie jetzt unsere Handelssignale für 14 Tage:

https://www.kagels-trading.de/24l0
EUR/USD | 1,111 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben