Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,51 %

DAX-Index Chartanalyse von Kagels Trading (Seite 10)



Begriffe und/oder Benutzer

 

DAX-Future korrigiert im Aufwärtstrend und fällt unter 12.500 Punkte zurück
Trend des Wochencharts: Aufwärts/Korrektur

Der abgebildete Wochenchart des DAX-Future zeigt die Kursentwicklung seit Anfang 2015, bei einem letzten Kurs von 12.317 Punkten. Jede Kurskerze stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar.



Der DAX-Index konnte in der vergangenen Woche seinen Aufwärtstrend nicht fortsetzen und fiel im Zuge von Gewinnmitnahmen wieder unter die 12.500 Punkte Marke zurück. Dabei wurde auch der wichtige Drehpunkt aus dem Jahr 2015 bei 12.429,5 Zählern unterschritten, was negativ zu werten ist.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung beim DAX-Index?
Beim DAX-Future liegt ein mehrfach bestätigter Aufwärtstrend vor. Die Wahrscheinlichkeit für weiter steigende Kurse liegt bei ca. 60 %, wobei Aufwärtspotential bis 12.880 bzw. 13.000 Punkte vorliegen könnte.

Kurzfristig jedoch besteht weiteres Korrekturpotential, welches bis zur psychologisch wichtigen 12.000 Punkte Marke führen kann. Die aktuelle Korrektur im Aufwärtstrend wäre erst dann beendet, wenn das Wochenhoch bei 12.577 überschritten wird.

Das positive Chartbild würde erst dann auf neutral drehen, wenn die 12.000 Punkte Marke unterschritten wird.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Karsten Kagels

PS: Da ich sehr oft gefragt wurde, ob ich meine DAX-Analysen auch zum "mit traden" anbiete, gibt es nun den Handelssignalservice für DAX-Trader: Nur für kurze Zeit die DAX-Signale der Kagels Trading GmbH für 1,- Euro testen.
DAX | 12.385,50 PKT
DAX-Future setzt Korrektur im Aufwärtstrend fort
Trend des Wochencharts: Aufwärts/Seitwärts

Der abgebildete Wochenchart des DAX-Future zeigt die Kursentwicklung seit Anfang 2015, bei einem letzten Kurs von 12.229,5 Punkten. Jede Kurskerze stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar.



Der DAX-Index konnte auch in der vergangenen Woche seinen Aufwärtstrend nicht fortsetzen und fiel im Zuge von Gewinnmitnahmen bis auf ein Wochentief bei 12.181,5 Punkten zurück. Dabei wurde auch der wichtige Drehpunkt aus dem Jahr 2015 bei 12.429,5 Zählern erneut getestet, konnte aber nicht überschritten werden, was negativ zu werten ist.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung beim DAX-Index?
Beim DAX-Future liegt ein mehrfach bestätigter Aufwärtstrend vor. Die Wahrscheinlichkeit für weiter steigende Kurse liegt bei ca. 60 %, wobei Aufwärtspotential bis 12.880 bzw. 13.000 Punkte vorliegen könnte.

Kurzfristig jedoch besteht weiteres Korrekturpotential, welches bis zur psychologisch wichtigen 12.000 Punkte Marke führen kann. Die aktuelle Korrektur im Aufwärtstrend wäre erst dann beendet, wenn das Wochenhoch bei 12.454 überschritten wird.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Karsten Kagels

PS: Da ich sehr oft gefragt wurde, ob ich meine DAX-Analysen auch zum "mit traden" anbiete, gibt es nun den Handelssignalservice für DAX-Trader: Nur für kurze Zeit die DAX-Signale der Kagels Trading GmbH für 1,- Euro testen.
DAX | 12.260,07 PKT
DAX-Future im Wochenverlauf fest, kann Kursgewinne aber nicht halten
Trend des Wochencharts: Aufwärts/Seitwärts

Der abgebildete Wochenchart des DAX-Future zeigt die Kursentwicklung seit Anfang 2015, bei einem letzten Kurs von 12.424,5 Punkten. Jede Kurskerze stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar.



Der DAX-Index hat in der vergangenen Woche die vorangegangene zweiwöchige Korrektur beendet und konnte in der Spitze bis 12.593 Punkte steigen. Ein neues Jahreshoch wurde dabei aber noch nicht erreicht.

Zum Wochenschluss konnten die Kursgewinne allerdings nicht gehalten werden und der DAX-Future beendete die Woche bei 12.424,5 Punkten, deutlich unter der wichtigen 12.500 Punkte Marke und fast punktgenau auf dem Kursniveau des wichtigen Drehpunktes aus dem Jahr 2015 bei 12.429,5 Zählern.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung beim DAX-Index?
Beim DAX-Future liegt ein mehrfach bestätigter Aufwärtstrend vor. Die Wahrscheinlichkeit für weiter steigende Kurse liegt bei ca. 60 %, wobei Aufwärtspotential bis 12.880 bzw. 13.000 Punkte vorliegen könnte.

Es bleibt jetzt aber abzuwarten, ob der wichtige Widerstandsbereich zwischen 12.400/12.500 Punkte nachhaltig überwunden werden kann. Der Aufwärtstrend wäre zudem erst dann wieder bestätigt, wenn das Jahreshoch bei 12.648 überschritten wird.

Das immer noch verhalten positive Chartbild würde erst dann auf neutral bzw. negativ drehen, wenn das Tief der letzten vier Wochen bei 12.181,5 Punkten und die psychologisch wichtige 12.000 Punkte Marke unterschritten werden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Karsten Kagels

PS: Da ich sehr oft gefragt wurde, ob ich meine DAX-Analysen auch zum "mit traden" anbiete, gibt es nun den Handelssignalservice für DAX-Trader: Nur für kurze Zeit die DAX-Signale der Kagels Trading GmbH für 1,- Euro testen.
DAX | 12.419,90 PKT
DAX-Future nach deutlichen Kurseinbruch im definierten Abwärtstrend
Trend des Wochencharts: Abwärts/Seitwärts

Der abgebildete Wochenchart des DAX-Future zeigt die Kursentwicklung seit Anfang 2015, bei einem letzten Kurs von 11.902,5 Punkten. Jede Kurskerze stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar.



Der DAX-Index hat in der vergangenen Woche eine Trendumkehrformation ausgebildet (123-Hoch) und zum Wochenschluß unter der 12.000 Punkte Marke geschlossen. Das Wochentief lag bei 11.826,5 Punkten. Es liegt nun ein definierter Abwärtstrend vor.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung beim DAX-Index?
Die Wahrscheinlichkeit für weiter fallende Kurse liegt bei ca. 65 %, wobei zunächst Abwärtspotential bis zum Junitief bei 11.595 Punkten vorliegt.

Das negative Chartbild würde erst dann auf neutral drehen, wenn das Wochenhoch bei 12.466 Punkten überschritten wird.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Karsten Kagels


PS: Da ich sehr oft gefragt wurde, ob ich meine DAX-Analysen auch zum "mit traden" anbiete, gibt es nun den Handelssignalservice für DAX-Trader: Nur für kurze Zeit die DAX-Signale der Kagels Trading GmbH für 1,- Euro testen.
DAX | 11.872,44 PKT
DAX-Future findet Unterstützung an 50% Korrektur


Trend des Wochencharts: Abwärts/Seitwärts


Der abgebildete Wochenchart des DAX-Future zeigt die Kursentwicklung seit Anfang 2015, bei einem letzten Kurs von 11.723,5 Punkten. Jede Kurskerze stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar.



Der DAX-Index hat in der vergangenen Woche seinen definierten Abwärtstrend fortgesetzt und fiel in der Spitze bis 11.435 Punkte zurück, konnte aber zum Wochenschluss mehr als die Hälfte der vorangegangenen Kursverluste wieder gutmachen.

Die psychologisch wichtige 11.500 Punkte Marke hat sich als solide Stützung erwiesen, auch weil in diesem Bereich die 50% Fibonacci Korrektur bezogen auf den Kursanstieg von Dezember 2018 bis Juli 2019 erreicht wurde, die sich bei 11.458,5 Zählern befindet

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung beim DAX-Index?

Die Wahrscheinlichkeit für tendenziell weiter fallende Kurse liegt bei ca. 60 %, wobei zunächst Abwärtspotential bis zur 61,8% Korrektur bei 11.177,5 Punkten vorliegt.

Das negative Chartbild würde erst dann auf positiv drehen, wenn das Jahreshoch bei 12.648 Punkten überschritten wird.

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Kagels

P.s.: Profitieren von den großen Bewegungen im DAX und testen Sie unsere Signale ohne Risiko:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/dax-signale-vo…
DAX | 11.693,80 PKT
DAX-Future setzt Abwärtstrend fort
Trend des Wochencharts: Abwärts

Der abgebildete Wochenchart des DAX-Future zeigt die Kursentwicklung seit Dezember 2018, bei einem letzten Kurs von 11.560 Punkten. Jede Kurskerze stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar.



Der DAX-Index hat in der vergangenen Woche seinen definierten Abwärtstrend fortgesetzt und fiel in der Spitze bis 11.257 Punkte zurück, konnte aber zum Wochenschluss mehr als die Hälfte der vorangegangenen Kursverluste wieder gutmachen.

Die Wochenkerze stellt sich als negative Trendkerze dar.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung beim DAX-Index?

Die Wahrscheinlichkeit für tendenziell weiter fallende Kurse liegt bei ca. 60 %, wobei zunächst Abwärtspotential bis zur 61,8% Korrektur bei 11.177,5 Punkten vorliegt.

Das negative Chartbild würde erst dann auf positiv drehen, wenn das Jahreshoch bei 12.648 Punkten überschritten wird.

P.s.: Traden Sie mit uns gemeinsam den DAX und profitieren Sie von unserer Handelsexpertise. Testen Sie unsere Handelssignale unverbindlich für 14 Tage:

https://www.kagels-trading.de/69w1
DAX | 11.562,74 PKT


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben