Gold Chartanalyse von Kagels Trading (Seite 47)

eröffnet am 24.02.18 21:25:04 von
neuester Beitrag 25.09.20 08:31:27 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
07.09.20 08:27:28
Beitrag Nr. 461 ()
Gold Chartanalyse: Laufende Korrektur über dem 2011er Hoch
Trend des Tagescharts: Seitwärts/Aufwärts

Der abgebildete Tageschart zeigt die Kursentwicklung des in New York gehandelten Gold-Futures (GC) seit Juni 2020 bei einem letzten Kurs von $1.934,3. Jeder Kursstab stellt die Kursbewegung für einen Tag dar.



Goldpreis Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

Der Goldpreis hat in der vergangenen Woche seine Konsolidierung knapp über dem Hoch des Jahres 2011 fortgesetzt. Dieses befindet sich bei $1923,7. Ausgehend vom neuen Allzeithoch bei $2.089,2 blicken wir weiterhin auf eine 50 % Korrektur in Bezug auf die Aufwärtsbewegung vom Juni-Tief bis zum August-Hoch.

Der Aufwärtstrend im Tageschart ist unterbrochen; es liegt im Tageschart nun eine Konsolidierung vor. Zum Wochenschluss notiert der Goldpreis zwischen dem 20 Tage Gleitenden Durchschnitt (blaue Linie) und dem 50 Tage Gleitenden Durchschnitt (grüne Linie) knapp über dem Hoch aus 2011.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung des Goldpreises?

Aus Sicht des Tagescharts liegt eine Konsolidierung oder trendlose Seitwärtsbewegung vor. Es bleibt abzuwarten, in welche Richtung sich die nächste Trendphase entwickeln kann.

Das kurzfristig neutrale Chartbild würde dann auf negativ drehen, wenn die wichtige Kursmarke von $1923,7 und dann der gleitende 50-Tage Durchschnitt (grüne Linie) bei $1.909,9 unterschritten wird. In diesem Fall könnte dann ein neuer definierter Abwärtstrend vorliegen, der weiteres Abwärtspotential bis zum Hoch aus 2012 bei $1.846,9 bieten würde.

Das Chartbild würde sich dann wieder deutlich verbessern und auf positiv drehen, wenn das letzte lokale Hoch bei $2.000 überschritten wird. In diesem Fall könnte weiteres Aufwärtspotential bis zum Allzeithoch bei $2.089 entstehen.

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Kagels

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/cfd-trading-si…
Gold | 1.930,77 $
3 Antworten
Avatar
07.09.20 10:41:26
Beitrag Nr. 462 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.005.611 von karstenkagels am 07.09.20 08:27:28
Zitat von karstenkagels: Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung des Goldpreises?


Er schallert bald gen Norden.

Für weitere detaillierte Chartanalysen folgt mir auf Instagram
Gold | 1.932,63 $
2 Antworten
Avatar
07.09.20 11:47:32
Beitrag Nr. 463 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.006.817 von Rainolaus am 07.09.20 10:41:26Es scheint aber im Moment leider keine Anzeichen zu geben, dass es in die Richtung nach oben gehen würde. Klar ist natürlich, das aufgrund des Feiertages in USA und Kanada , ein eher ruhiger Markt zu beobachten, sein wird. Es wird wohl heute aller Wahrscheinlichkeit nach in einer moderaten Seitwärtsbewegung enden. Auf das was da noch kommt?!
Gold | 1.928,48 $
1 Antwort
Avatar
07.09.20 14:50:38
Beitrag Nr. 464 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.007.705 von Parmenides_Silver77 am 07.09.20 11:47:32
Zitat von Parmenides_Silver77: Auf das was da noch kommt?!


Das Wichtigste:
Die FED duldet jetzt höhere negative Realzinsen. Die Inflation wird jetzt gemittelt gemessen.
Das wird Kerosin für den Goldpreis.
Gold | 1.930,02 $
Avatar
09.09.20 09:05:14
Beitrag Nr. 465 ()
Wir sind gehebelt positioniert
Gold steht an einem interessanten Punkt.

Sollte der Bereich 1.920 erneut unterschritten werden, so dürfte der Bereich 1.900 angelaufen werden.

Hier entscheidet sich dann der weitere Verlauf vom Gold .

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/knock-out-hand…
Gold | 1.927,18 $
Avatar
09.09.20 18:23:25
Beitrag Nr. 466 ()
egal wo ich hinlese, alle scheinen sich offensichtlich zu wünschen und erwarten, dass Gold abrauscht weil es ja SO STARK gestiegen ist.
Bitcoin verzehnfacht die letzten Jahre, Amazon während Corona verdoppelt, von Dow und Nasdaq rede ich gar nicht erst, aber Gold ist 20% gestiegen. OH, das ist viel, das muss jetzt aber unbedingt mal fallen.
während die Druckerpressen weiter heiss laufen.

Folgt nach dem Abverkauf bei Tech-Werten nun der Gold-Crash?…
Gold | 1.945,24 $
Avatar
09.09.20 18:25:51
Beitrag Nr. 467 ()
Das gute an Gold ist das es sich nicht darum kümmert was man meint das es tut. Meistens kommt es anders als man denkt. 📈💰👍🌞
Gold | 1.945,19 $
Avatar
14.09.20 08:38:00
Beitrag Nr. 468 ()
Gold Chartanalyse: Bahnt sich eine Entscheidung an?
Trend des Tagescharts: Seitwärts/Aufwärts

Chartanalyse von Christian Möhrer: Der abgebildete Tageschart zeigt die Kursentwicklung des in New York gehandelten Gold-Futures (GC) seit Mai 2020 bei einem letzten Kurs von $1.947,9. Jeder Kursstab stellt die Kursbewegung für einen Tag dar.
Goldpreis Chartanalyse des Tagescharts

Goldpreis Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

Der Goldpreis hat auch in der vergangenen Woche seine Konsolidierung knapp über dem Hoch des Jahres 2011 fortgesetzt, welches sich bei $1923,7 befindet. Ausgehend vom neuen Allzeithoch bei $2.089,2 blicken wir weiterhin auf eine 50 % Korrektur in Bezug auf die Aufwärtsbewegung vom Juni-Tief bis zum August-Hoch.

Der Aufwärtstrend im Tageschart ist unterbrochen; es liegt im Tageschart nun eine Konsolidierung vor. Zum Wochenschluss notiert der Goldpreis zwischen dem 20 Tage Gleitenden Durchschnitt (blaue Linie) und dem 50 Tage Gleitenden Durchschnitt (grüne Linie) knapp über dem Hoch aus 2011.

Die Schwankungsbreite der Kurse hat seit Mitte August kontinuierlich abgenommen. Das wäre ein Indiz für eine bevorstehende Entscheidung, in welche Richtung sich die Kursbewegung fortsetzt.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung des Goldpreises?

Die fallende rote Linie kennzeichnet einen Widerstand aus tieferen lokalen Hochs. Zusammen mit den Unterstützungen aus GD 50 (grüne Linie) und 2011er Hoch scheint sich in der abnehmenden Preisspanne Druck für einen Ausbruch aufzubauen. In der überwiegenden Zahl der Fälle werden solche Situationen mit einer Fortsetzung in die vorherrschende Trendrichtung aufgelöst. Die Chance dafür sehe ich bei circa 60 Prozent.

Das kurzfristig neutrale Chartbild würde dann auf negativ drehen, wenn die wichtige Kursmarke von $1923,7 und dann der gleitende 50-Tage Durchschnitt (grüne Linie) bei $1.909,9 unterschritten wird. In diesem Fall könnte dann ein neuer definierter Abwärtstrend vorliegen, der weiteres Abwärtspotential bis zum Hoch aus 2012 bei $1.846,9 bieten würde.

Das Chartbild würde sich dann wieder deutlich verbessern und auf positiv drehen, wenn das letzte lokale Hoch bei $2.000 überschritten wird. In diesem Fall könnte weiteres Aufwärtspotential bis zum Allzeithoch bei $2.089 entstehen.

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Kagels

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/daytrading-sig…
Gold | 1.945,43 $
Avatar
17.09.20 08:51:54
Beitrag Nr. 469 ()
Gold scheitert bei dem Versuch nach oben
Gold ist weiterhin in seiner Konsolidierung gefangen.

Der gestrige Ausbruch nach oben ist erst einmal gescheitert.

Longs werden erneut interessant, sofern der Bereich 1.950 erneut überwunden werden kann.

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/daytrading-sig…
Gold | 1.945,02 $
Avatar
21.09.20 08:19:19
Beitrag Nr. 470 ()
Gold Chartanalyse: Kommt jetzt der Ausbruch?
Trend des Tagescharts: Seitwärts/Aufwärts

Chartanalyse von Christian Möhrer: Der abgebildete Tageschart zeigt die Kursentwicklung des in New York gehandelten Gold-Futures (GC) seit Mai 2020 bei einem letzten Kurs von $1.957,1. Jeder Kursstab stellt die Kursbewegung für einen Tag dar.


Goldpreis Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

Der Goldpreis hat auch in der vergangenen Woche seine Konsolidierung knapp über dem Hoch des Jahres 2011 fortgesetzt, welches sich bei $1923,7 befindet. Ausgehend vom neuen Allzeithoch bei $2.089,2 blicken wir weiterhin auf eine 50 % Korrektur in Bezug auf die Aufwärtsbewegung vom Juni-Tief bis zum August-Hoch.

Der Aufwärtstrend im Tageschart ist unterbrochen; es liegt im Tageschart nun eine Konsolidierung vor. Zum Wochenschluss notiert der Goldpreis nahe am 20 Tage Gleitenden Durchschnitt (blaue Linie). Die kurzfristige Abwärtstrendlinie (rot) scheint einen Widerstand zu bilden.
Die Schwankungsbreite der Kurse hat seit Mitte August kontinuierlich abgenommen. Das wäre ein Indiz für eine bevorstehende Entscheidung, in welche Richtung sich die Kursbewegung fortsetzt.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung des Goldpreises?

Die fallende rote Linie kennzeichnet einen Widerstand aus tieferen lokalen Hochs. Zusammen mit den Unterstützungen aus GD 50 (grüne Linie) und 2011er Hoch scheint sich in der abnehmenden Preisspanne Druck für einen Ausbruch aufzubauen. In der überwiegenden Zahl der Fälle werden solche Situationen mit einer Fortsetzung in die vorherrschende Trendrichtung aufgelöst. Die Chance dafür sehe ich bei circa 60 Prozent.

Das kurzfristig neutrale Chartbild würde dann auf negativ drehen, wenn die wichtige Kursmarke von $1923,7 und dann der gleitende 50-Tage Durchschnitt (grüne Linie) bei $1.909,9 unterschritten wird. In diesem Fall könnte dann ein neuer definierter Abwärtstrend vorliegen, der weiteres Abwärtspotential bis zum Hoch aus 2012 bei $1.846,9 bieten würde.

Das Chartbild würde sich dann wieder deutlich verbessern und auf positiv drehen, wenn das letzte lokale Hoch bei $2.000 überschritten wird. In diesem Fall könnte weiteres Aufwärtspotential bis zum Allzeithoch bei $2.089 entstehen.

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Kagels

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/cfd-trading-si…
Gold | 1.950,84 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben