DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %

redBux ICO (Seite 18)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.018.951 von ShareHolder012 am 19.06.18 16:10:22KYC hat nun doch funktioniert- hab nun alle meine Coins am Konto. Jetzt bleibt nur mehr zu hoffen, dass das Projekt ein Erfolg wird und die Coins ordentlich an Wert zulegen. Die sind ja immerhin nach unten mit 0,01 Euro/REDBUX gedeckelt, was schon mal gut ist...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.049.824 von ShareHolder012 am 23.06.18 08:43:54Wie ist das jetzt eigentlich mit dem Stablecoin? Auf Telegramm wird ständig behauptet, dass es sich bei RedBux um einen Stablecoin handelt. Eine Kurssteigerung wäre dann wohl kaum möglich.

Bisher gibt es hierzu aber anscheinend keine offizielle Aussage und vor und während des ICO war das auch kein Thema.

Weiß hier jemand mehr dazu?

Gruß

Nednett
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.050.808 von Nednett am 23.06.18 11:45:21Was das jetzt konkret für den Kurs von RedBux bedeutet, ist vorher schwer einzuschätzen... Gedacht wäre es so, dass man für 1 Redbux Dienstleistungen im Wert von 1 Cent von den Partnerseiten von VRXCity erhält... damit ist 1 RedBux für die Kunden auch 1 Cent Wert (und sie sollten auch 1 Cent pro REDBux an den Kryptobörsen zahlen). Wenn die VRXCity jedoch all zu sehr wächst- und davon ist meiner Meinung nach auszugehen, da das Konzept durchaus Potential hat- werden die Grundstückspreise von diesen virtuellen Grundstücken explodieren und damit auch der REDBux im Wert steigen. Denn in der VRXCity ist der RedBux lt. memento die EINZIGE akzeptierte Währung. Bei den Partnerseiten werden auch Euro oder andere Kryptowährungen akzeptiert- da wird niemand mehr in RedBux zahlen, wenn der Kurs des Redbux über 1 Cent steigt. Also sind die Partnerseiten dann gezwungen, ein "Dynamic Pricing"- System wie in der VRXCity einzuführen, damit weiter in REDBux gezahlt werden kann.
Dann gibts da noch die Spekulanten (Kleinspekulanten wie mich) oder auch solche mit richtig viel Geld, die massenhaft RedBux kaufen, weil sie von steigenden Kursen ausgehen. Das führt dann zu einer Verknappung der RedBux, was den Kurs weiter nach oben treibt. Natürlich ist die Entwicklung dieser Kryptowährung auch abhängig vom Kryptomarkt insgesamt- insbesondere der Wertentwicklung des Bitcoins. Also sehr schwer zu sagen, wie viel 1 REDBUX in ein paar Jahren wert sein wird. Ich rechne durchaus damit, dass der REDBUX das Potential hat, in ein paar Jahren die Parität mit dem Euro oder auch mehr zu erreichen... lassen wir uns überraschen!
(nur meine bescheidene Meinung als relativ ahnungsloser Laie, keine Kauf/Verkaufsempfehlung)

Gruß, ShareHolder012
Börse
Als jemand, der dem Telegram-Chat nichts nützliches (außer Scam-Versuchen) entnehmen konnte, möchte ich hier gerne mehr erfahren. Ich glaube an das Produkt, habe den KYC-Prozess durchlaufen, und bin gespannt auf eine erste lauffähige Version. Wo finde ich eine erste Demo von vrXcity? Ich habe die wenigen Videos auf Youtoube gesehen, in denen nichts vom Produkt gezeigt wird. Wo finde ich irgendwas, das mich auf den neusten Stand bringt? Angeblich soll es bald 'live' gehen (Oktober), würde gerne was davon sehen.
Probleme mit dem Trezor
Hi,
Habt Ihr auch Probleme mit dem Trezor?
Wenn ich die Tokens dort blockdchaintechisch überführen möchte, dann komme ich nicht weiter.
Den RDBX Token zum Trezor hinzuzufügen endet in der Meldung 0 RDBC. Der Token wird nicht gelistet. Die Contract Information offentsichtlich nicht erkannt.
Das macht mich dann doch etwas stutzig.

Wäre es eine Alternative über Private Key zu gehen? Oder einfach warten, bis ein Listing an einer "Börse" erfolgt. Dann wird der Token doch hoffentlich auf dem Trezor erscheinen. Oder nicht?

Sowas habe ich noch bei keinem ICO erlebt.

LG
Agentdrakrub
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.053.193 von ShareHolder012 am 23.06.18 22:48:40ShareHolder012

also mir tut das weh, wenn ich lese, was Du schreibst...

Weisst Du eigentlich, wie eine Kasse funktioniert, wie das mit umlaufender Geldmenge und Warenmenge in einer Wirtschaft läuft?

Sagen wir mal, redbux veräussert im Wert von bis zu 200 Millionen Euro "Geld", dann sind diese eine Art Gutschein für Leistungen im Warenangebot. Jetzt kaufst Du Dir Leistungen. Wo ist dann das Geld? In der Kasse. Dann verkaufen die wieder ihr "Geld" und so geht das immer weiter. Es kommt zu KEINEM Engpass. Oder hast Du schon mal beim Euro das Problem gehabt, dass er nicht verfügbar war. Richtig, NIE war das der Fall.

Sollte tatsächlich das Wunder von Bern passieren und alle Menschen der Welt nur noch die Seite von denen nutzen, bleib entspannt, dann wird wie in jeder Ökonomie die Geldmenge der Warenmenge angepasst -> siehe Volkswirtschaftslehre, 1. halbe Jahr.


--------------

Habe mir mal zum Thema "Betrug" die verlinkte Facebook Seite angeschaut. Was ist das denn für ein Scheiss?? Nur 2-Zeiler Messages "Vorsicht Scam! Bloss nicht investieren!" Jeder Affe schreibt das gleiche. Also entweder sind die nicht fähig einen aussagefähigen Satz mit Erklärung zu formulieren ODER aber, wer ist Meister in Kurzmessages????

-> ein bezahlter Bot. Der kreiert Dir auch 1000 solcher Einträge mit tausend kopierten Facebook Profilen. Und wenn ich schon Kopfgeldjäger höre, die sich betrogen fühlen... Pah! Welche Köpfe haben die denn gejagt? Und jetzt herumjammern, eeeekelhaft!

Selbst wenn die Firma Memento Zusagen gegenüber "Bounty Huntern" (was für ein scheiss Begriff in diesem Zusammenhang, ursprgl jagen die bounty hunter Leute, auf die Prämien ausgesetzt werden und die hinter Gitter müssen...)) nicht eingehalten haben, sie wären nicht die erste Firma / Staat, die die Leute bescheisst (Grüsse an Griechenland!).

Ich geh jetzt griechisch Grillen. Also ohne Kohle.
Transactions
1.) Wenn man sich das redBUX ICO Dashboard (wo wir alle unsere Tokens gekauft haben) unter 'Live Transactions' anschaut, wird man feststellen, dass es dort drei relativ neue Transactions gibt. Wie ist das möglich? Ich dachte, der Verkauf wäre seit Ende Mai nicht mehr möglich?
2.) Wenn man auf Etherscan schaut, also auf der Seite, die die Ether Blockchain betrachtet: https://etherscan.io/token/0x868c3ee9b6086458482422b6b37fa36…
, dann wird man folgendes feststellen: Die Adresse, die die gekauften Tokens verteilt, wird noch sehr lange brauchen um das zu tun. Es gibt noch circa 3,7 Millarden (!) Tokens unter dieser Adresse, und anscheinend wird dort PER HAND verteilt (jedenfalls sprechen die Uhrzeiten der Transactions dafür). Das widerum würde auch erklären, warum noch keine Börse den Token handelt. Weil noch nicht alle Käufer ihre Tokens haben.

Keine optimale Situation.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.157.552 von RossigeStute am 06.07.18 20:04:58Scheinbar hast du dich nicht wirklich mit dem System befasst, das hinter dieser Kryptowährung steckt... oder du hast es noch nicht ganz verstanden. Die Geldmenge, also die Menge an Token, wurde auf 20Mrd. beschränkt. (Ausserdem wurden einige Mrd. Stück verbrannt, da nicht alle Stücke verkauft wurden.) Dadurch kann es wie bei jeder Kryptowährung zu einer Verknappung kommen. Staatliche Währungen werden hingegen ständig gedruckt, damit es zu keiner Deflation kommen kann... das is hier anders. Wenn viele Spekulanten sich jetzt noch mit Redbux Token eindecken, sind noch weniger Stück verfügbar... die restlichen sind somit knapp und werden teurer im Preis. Je mehr man sich um diese Token kaufen kann, also je weiter der Markt wächst, desto mehr Leute kaufen die Redbux an der Börse und desto mehr steigt der Kurs. Also für eine zugegebenermaßen etwas risikobehaftete Spekulation auf steigende Kurse ist der Redbux durchaus gut geeignet (meine Meinung)!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.159.718 von ShareHolder012 am 07.07.18 09:23:04Kann ich Dir nur recht geben... gut geschrieben.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben