Black Pearl Digital AG - strategische Neuausrichtung (Seite 5)

eröffnet am 14.03.18 12:08:27 von
neuester Beitrag 04.06.19 11:08:38 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
13.12.18 12:14:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.425.626 von InsertName am 12.12.18 17:37:29
Ergebnis geht in Ordnung
Mehr ist immer schöner, aber bei dem Umfeld besser als gedacht. Nachdem NAV nicht mit gezeichnet hat, kommt alles aus frischen Händen und die Aktionärsbasis vergrößert sich deutlich
1 Antwort
Avatar
14.12.18 09:17:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.430.852 von traderlux am 13.12.18 12:14:46
Zitat von traderlux: Mehr ist immer schöner, aber bei dem Umfeld besser als gedacht. Nachdem NAV nicht mit gezeichnet hat, kommt alles aus frischen Händen und die Aktionärsbasis vergrößert sich deutlich


Nicht wenige Euro gehen bereits für die KE Kosten drauf. Dazu muss erstmal ein Geschäft aufgebaut werden. Da Black Pearl ja von Null anfängt. Da befürchte ich, dass man mit dem Geld nicht weit kommt. Zudem wollen die CEO, CFO & Co. bezahlt werden. Wenn dies nicht mit Geld geht, werden sie mit Aktien bezahlt (Verwässerung).

Es darf natürlich jeder seine eigene Meinung haben, keine Frage. Aber mein persönliches Fazit ist, dass die KE ein Witz ist und war und es vorhersehbar war, dass es ein Flop wird.
Avatar
07.01.19 12:24:48
Da man nicht weiß, wieviel Geld solch ein Auftrag einbringt, ist diese Aktie weitehin eine Blackbox.

http://dgap.de/dgap/News/corporate/black-pearl-digital-gesel…
München, 07.01.2019 - Die Black Pearl Digital AG (ISIN: DE000A2BPK34) gibt bekannt, dass die Gesellschaft eine strategische Entwicklungspartnerschaft mit einem portugiesischen Fintech-Unternehmen im Bereich der Entwicklung von Digitalwährungen getroffen hat. Im Zuge dieser Partnerschaft konnte bereits ein erster konkreter Softwareentwicklungsauftrag gewonnen werden. Das initiale Entwicklungsprojekt wird voraussichtlich im Januar 2019 abgeschlossen werden. Darüber hinaus erwartet die Black Pearl Digital AG in Zukunft weitere Anschlussprojekte aus dieser neuen Partnerschaft.

Dazu Johannes Angermeier, Vorstand und CTO der Black Pearl Digital AG: "Es freut mich sehr, nun bereits einen zweiten Kunden für den Bereich Softwareentwicklung gewonnen zu haben. Mit unserem zukünftigen Partner gibt es eine Vielzahl von Überschneidungen im Bereich Fintech, insbesondere bei der Entwicklung von Digitalwährungen, von denen beide Seiten unmittelbar profitieren können. Wir rechnen mit anhaltend hohem Marktwachstum in diesen Bereichen und sehen viel Potential in dieser Partnerschaft."
Avatar
09.01.19 12:33:17
Die Blackbox lüftet sich.
Man geht derzeit von einem JAHRESUMSATZ i.H.v. 500T Euro aus. :laugh:

http://dgap.de/dgap/News/corporate/black-pearl-digital-gesel…

München, 09.01.2019 - Die Black Pearl Digital AG (ISIN: DE000A2BPK34) gibt den operativen Ausblick und die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2019 bekannt.

Im Dienstleistungsbereich liegt der aktuelle Schwerpunkt der Tätigkeit der Gesellschaft im Aufbau eines eigenen Softwareportfolios und der Softwareentwicklung für Dritte im zukunftsträchtigen Umfeld für Blockchain-Anwendungen. Die Black Pearl Digital AG plant nach der Entwicklung des angekündigten Krypto-Wallets "SecurePearl" in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2019 die anschließende Vermarktung der Softwaresuite ab der zweiten Jahreshälfte. Des Weiteren wurden erste Schritte hin zur Entwicklung und Vermarktung einer technischen ICO-Plattform unternommen. Es wird angestrebt, diese Plattform neben der Vermarktung als eigenständiges Softwareprodukt auch als zusätzliches Instrument zur Kundengewinnung im Bereich der ICO-Beratung einzusetzen. Außerdem rechnet die Gesellschaft mit dem Gewinn weiterer Kunden im Bereich Auftragsentwicklung für Blockchain-Anwendungen, wie etwa zur Entwicklung von Digitalwährungen, im Laufe des ersten Quartals 2019.

Im Beteiligungsbereich wird die Gesellschaft die Aktivitäten im laufenden Geschäftsjahr an der Kapitalausstattung nach Abschluss der zuletzt erfolgten Kapitalerhöhung orientieren und schwerpunktmäßig Beteiligungsmöglichkeiten prüfen, die inhaltlich zur Ausrichtung des Produkt- und Dienstleistungsportfolios der Black Pearl Digital AG passen.

Auf Basis des aktuellen Geschäftsverlaufs und laufenden Vertriebsaktivitäten geht die Gesellschaft aus heutiger Sicht von einem Umsatz im Geschäftsjahr 2019 in Höhe von mindestens EUR 0,5 Mio. aus.
1 Antwort
Avatar
11.02.19 13:48:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.591.990 von tzadoz2014 am 09.01.19 12:33:17
Erwarteter Jahresumsatz von 500T€...
Da wird kaum ein nennenswerter Gewinn rauskommen.

Und da die KE gefloppt ist, stellt sich auch die Frage nach der kuenftigen Finanzierung...
Avatar
04.06.19 11:08:38
Nur ca. 6 Aktionäre waren bei der Hauptversammlung am 31.5.2019 vor Ort - der Aktienkurs ist in den vergangenen Monaten stark gefallen, was sagte der Vorstand dazu? Denn das war natürlich Thema, ebenso wie die Planung für 2019.

Vielleicht für einige hier interessant: Wir www.hauptversammlung24.de sind ein neues Projekt von Aktionären für Aktionäre. Für 4,90 Euro Einmalzahlung pro Beitrag stellen wir unsere Hauptversammlungsberichte (HV Berichte) in PDF Form zur Verfügung.

Den aktuellen Bericht zur Black Pearl Digital Hauptversammlung am 31.5.2019 finden Sie bei Interesse unter diesem Link:

https://www.hauptversammlung24.de/black-pearl-digital/black-…


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben