DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 16.03.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DAX
11.536,50
20.10.18
Lang & Schwarz
-0,15 %
-17,33 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 16.03.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Jahr)2,5%-2,7%
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Monat)-6,8%-6,6%-6,6%
05:30JapanJPNKapazitätsauslastung-7,3%-0,1%2,8%
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Jahr)2,5%-2,7%
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Monat)-6,8%-6,6%-6,6%
05:30JapanJPNKapazitätsauslastung-7,3%-0,1%2,8%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)-0,3%0,2%0,9%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)1,2%1,5%2%
08:00FinnlandFINBruttoinlandsprodukt (Jahr)0,9%-3,6%
08:00FinnlandFINBruttoinlandsprodukt (Jahr)0,9%-3,6%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)-0,3%0,2%0,9%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)1,2%1,5%2%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation ( Jahr )2,2%2,3%2,6%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation (im Monatsvergleich)0,2%0,2%0,9%
09:00ÖsterreichAUTHVPI (Monat)0,3%--1%
09:00ÖsterreichAUTHICP (Jahr)1,9%-1,9%
09:00ÖsterreichAUTHVPI (Monat)0,3%--1%
09:00ÖsterreichAUTHICP (Jahr)1,9%-1,9%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation ( Jahr )2,2%2,3%2,6%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation (im Monatsvergleich)0,2%0,2%0,9%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )0,5%0,7%0,7%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )-0,5%-0,3%-0,3%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Monat)0%0,1%0,1%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Jahr)0,5%0,6%0,6%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )0,5%0,7%0,7%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )-0,5%-0,3%-0,3%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Monat)0%0,1%0,1%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Jahr)0,5%0,6%0,6%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)1,1%1,2%1,2%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)1%1%1%
11:00Euro ZoneEURLohnkosten1,5%1,8%1,6%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Monat)0,2%0,2%-0,9%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Monat)0,4%0,4%-1,7%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)1,1%1,2%1,2%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)1%1%1%
11:00Euro ZoneEURLohnkosten1,5%1,8%1,6%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Monat)0,2%0,2%-0,9%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Monat)0,4%0,4%-1,7%
13:30USAUSAÄnderung der Hausbaubeginne-7%6%9,7%
13:30USAUSAÄnderung der Baugenehmigungen-5,7%-12,3%7,4%
13:30USAUSAÄnderung der Hausbaubeginne-7%-9,7%
13:30USAUSAÄnderung der Baugenehmigungen-5,7%-12,3%7,4%
13:30USAUSABaubeginne (Monat)1,236 Mio.1,29 Mio.1,326 Mio.
13:30USAUSABaugenehmigungen (Monat)1,298 Mio.1,32 Mio.1,396 Mio.
13:30USAUSABaubeginne (Monat)1,236 Mio.1,29 Mio.1,326 Mio.
13:30USAUSABaugenehmigungen (Monat)1,298 Mio.1,32 Mio.1,396 Mio.
14:15USAUSAIndustrieproduktion (Monat)1,1%0,3%-0,1%
14:15USAUSAKapazitätsauslastung78,1%77,7%77,5%
14:15USAUSAIndustrieproduktion (Monat)1,1%0,3%-0,1%
14:15USAUSAKapazitätsauslastung78,1%77,7%77,5%
15:00USAUSAReuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen10299,399,7
15:00USAUSAJOLTS Stellenangebote6,312 Mio.5,89 Mio.5,811 Mio.
15:00USAUSAReuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen10299,399,7
15:00USAUSAJOLTS Stellenangebote6,312 Mio.5,89 Mio.5,811 Mio.
18:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung800-796
18:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung800-796
20:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen146,4 Tsd.€-133 Tsd.€
20:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen146,4 Tsd.€-133 Tsd.€
20:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen122,1 Tsd.$-128,9 Tsd.$
20:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen167,9 Tsd.$-183,8 Tsd.$
20:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen122,1 Tsd.$-128,9 Tsd.$
20:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen167,9 Tsd.$-183,8 Tsd.$
20:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen8 Tsd.£-5,3 Tsd.£
20:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen8 Tsd.£-5,3 Tsd.£
20:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen-79,5 Tsd.¥--86,8 Tsd.¥
20:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen-79,5 Tsd.¥--86,8 Tsd.¥
20:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen668,5 Tsd.-686,5 Tsd.
20:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen668,5 Tsd.-686,5 Tsd.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Der DAX dezent aufwärts
Der DAX auf Erholungskurs mit Aussicht auf das Wochenhoch:





Meinen ausführlichen Ausblick für den morgigen Handelstag habe ich wieder hier dargestellt:

https://www.trading-treff.de/trading/dax-mit-blick-auf-das-w…


Erfolgreiche Trades zum Wochenausklang wünscht Ihnen

Gun73
Hexensabbat!
Relevante Statistiken:

1. DAX und DOW um den Großen Verfallstag (Hexensabbat) im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-381-390/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-391-400/#…
2. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 12541,08
R2 12459,73
R1 12402,65
PP 12321,30
S1 12264,22
S2 12182,87
S3 12125,79

FDAX Pivots
R3 12587,50
R2 12487,50
R1 12437,50
PP 12337,50
S1 12287,50
S2 12187,50
S3 12137,50

CFD-DAX Pivots
R3 12575,57
R2 12479,73
R1 12430,67
PP 12334,83
S1 12285,77
S2 12189,93
S3 12140,87

DAX Wochen Pivots
R3 13136,45
R2 12772,21
R1 12559,45
PP 12195,21
S1 11982,45
S2 11618,21
S3 11405,45

FDAX Wochen Pivots
R3 13296,17
R2 12852,83
R1 12611,67
PP 12168,33
S1 11927,17
S2 11483,83
S3 11242,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
01.02.2018 13003,90
02.02.2018 12785,16
05.02.2018 12687,49
14.03.2018 12237,74
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
26.02.2018 12588,50
13.03.2018 12154,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX schafft Tatsachen
Halo liebe Trader,

der Dax hat heute ein paar Tatsachen geschaffen und liefert zumindest erstmal ein paar beeindruckende Indizien für einen neuen Größeren Aufstieg der auch längerfristig währen kann.

DAX M5



bis vor ein paar Stunden konnte ich noch nicht so recht glauben dass die heftige Abwärtsbewegung vom Dienstag alleine stehen wird und wir noch etwas sehen könnten.

Diese Annahme ist aber kaum noch tragbar da die vermutete 1 jetzt geschnitten wurde (rot gestrichelt) was die Zählung für eine 4 bei der Aktuellen Bewegung endgültig verwirft.
Bedeutet mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der Markt nach oben tendieren.
Die eingesetzte Zählung und die längen sind zwar spekulativ aber nach allgemeinen Retracements und Zielen der EW Unterwellen gewählt.

Was bedeutet das für das Handeln morgen?

Ich kann hier nur eine Parole ausgeben liebe shortys seid echt vorsichtig. Wir laufen hier in einer 3 die die längste Bewegung der letzten Tage werden könnte ohne nennenswerte Korrekturen zu liefern.
Bedeutet Steckt ihr erstmal mit einer Position in der Kreide dann läuft der Markt womöglich unwiederbringlich gegen euch.

Wie handelt man so etwas?

Wer derzeit noch nicht das glück hatte und ist bereits long investiert dem empfehle ich z.B. das Traden von überspringenden Spitzen wie es z.B. Michael Voigt beschreibt.

ich habe euch hierzu mal eine ähnliche Bewegung aus der Vergangenheit abgebildet

DAX M5 rückblickend


hier kann man schön sehen dass der Markt bei der über schreitung der letzten hochs ordentlich läuft und er wird keines der letzten Tiefs erreichen.

Bedeutet wer laufen lässt kann unter den Tiefs sichern. Aber die ängstlichen können jedesmal wenn der markt ein neues hoch bildet ein paar Punkte abfischen.

Aber im Mittleren Bereich werden die Bewegungen meist so schnell das man kurz nach dem einstieg einfach mal nach einem gewissen Abstand den SL +- 0 setzt und mit etwas Glück ist man auch etwas länger mit dabei.

natürlich kann auch alles anders kommen. Derzeit ist die Linie 0 - 2 so ein typischer Indikator der nach dem Bruch eine Gegenbewegung auslösen kann welcher den Aufstieg verschiebt oder möglicherweise meine Gedanken über den Haufen wirft.

LG Quickly

P.s. Ich poste regelmäßig Aktualisierungen über mögliche gewonnene Erkenntnisse. Solltet Ihr Interesse an einer zeitnahen Meldung über diese Informationen haben wollen Klickt hier um mich zu Abonnieren (KLICKEN!)
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 16.03.2018

Zum Freitag steht nun der Hexensabbat im Fokus. Ein Tag an dem sich viele Marktteilnehmer auch gerne zurückhalten um nicht ins Kreuzfeuer zu gelangen. Letztendlich halten sich dann meistens aber so viele zurück, dass dann gar nicht viel passiert. Interessant wird daher die Kombination mit dem Tag der Aktie. Privatanleger können nun gebührenfrei Aktien von Bridgewater abkaufen ;) ;) ;)

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12080, 11955, 11863, 11804, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: negativ
Tendenz: Vom Movement her aufwärts, vom Muster her abwärts
Grundstimmung: verhalten


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax sollte nun zum Donnerstag nochmal kurz hoch zur 12340-12360 kommen und dann nach unten wegkippen. Was zunächst noch recht vielversprechend aussah, ging dann aber nach dem Mittag nicht mehr weiter auf, sodass der Dax uns neue Tageshochs vor die Füße warf und somit die Route zersprengte.

Somit hat der Dax ein weiteres Shortsignal negiert. Das könnte nun zu mehr Motivation auf der Bullenseite führen. Dafür müssten die den Dax aber noch über 12400 und dann insbesondere über 12445 schieben. Gelingt das wäre nach oben erstmal der Deckel weg und Raum für einen Short-Squeeze gegeben.

Schafft er aber die 12400 nicht und bekommt hier wieder mehr Druck nach unten ins Gesicht geblasen, so wäre musterseitig weiterhin ein Abkippen Richtung 12000 und insbesondere ein Gapclose bei 12153 möglich!

Beachten Sie bitte das nun zum Freitag so einige Terminprodukte verfallen! Insbesondere bis 13:00 Uhr können daher noch einmal merkwürdige Bewegungen durch den Chart ziehen.

Fazit: Zum Freitag steht nun der große Verfall an, den man gerne auch als Hexensabbat bezeichnet. Bis 13:00 Uhr kann der Markt daher nochmal komische Formen annehmen. Bleibt er aber cool und charttechnisch sauber wäre der Fokus auf die 12400 zu setzen. 12400 und 12445 sind oben nun die Marken, denen Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Dreht der Dax nämlich vor der 12400 oder an ihr nach unten weg, so kann er musterseitig durchaus nochmal bis zum Gapclose bei 12153 durchgereicht werden. Springt er aber über die 12400 und auch über die 12445 per Stundenschluss hinaus, so wäre nach oben im Grunde der Deckel weg und Platz für einen schicken Shortsqueeze bis 12700/12800.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Guten Abend Traders

Wenn ich das Tief ein nach rechts verschiebe bekomme ich mein Triangle noch hin.Mit dem Schnitt bei 25155 gewinnt die Zählung an Bestätigung.Und neue Hochs eine Frage der Zeit.


GOld fällt, der Markt fällt, das ist pure verarsche lasst ein nicht faken.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben