DAX-0,16 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+0,47 %

RavenQuest Sofa (Seite 105)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.563.769 von Value_Momentum am 14.05.19 13:18:05
Zitat von Value_Momentum: Each of these gardens bezieht sich nicht auf OG2 sondern eine einzelne Fläche … d.h. pro OG2-Gerät bekommt man in 8 Wochen: 6 x 4 = 24 kg . Alle zusammen produzieren pro Zyklus roundabout :56 x 24kg = 1,34t … damit würde die Jahreskapazität der Anlage Edmonton (essentially what we are getting is 6 cycles) ca 8 t betragen.

Für das Kalenderjahr 2019 ergeben sich also noch 4 (statt der 6) Ernten, die Jan/Feb und Mär/April Ernte ist dank Health Canada (HC) flöten gegangen … max. möglicher Output für Edmonton Gesamtjahr 2019: 4 x 1,34t = 5,36t.

Wenn ihr in den Präsentationen nachseht, findet ihr bei Prognostizierte Revenues 2019 häufig die Angabe 61 Mio. CAD. Das wäre anvisiert gewesen, wenn man gleich im Januar 2019 hätte loslegen können. Dann wären zu den 4.000 kg von Markham die 7.000 kg aus Edmonton bekommen multiliziert mit 5 bzw. 5,5 CAD (je nach Großhandelspreis .. also irgendwo dazwischen, zumal ja on top noch die Service-Einnahmen kommen )…

8t x (obengenannte) 5 bis 5,5 CAD PLUS Service, dann eben 44,5 Mio. CAD … da eine Produktion in Edmonton von max. 5,36 t (siehe oben) möglich wäre, gibt es genug Spielraum


laut der gestrigen Meldung (3.800gramm je OG) liegt man aktuell noch 5 % hinter den progonosen. damit lässt sich derzeit leben. wenn man bedenkt, dass seit dem ersten durchgang die anzahl der pflanzen je OG deutlich erhöht wurde dann sollte man davon ausgehen dürfen, dass sich der output ebenfalls erhöhen wird und dieser dann im bereich der 4 kg oder sogar darüber liegen müsste. jedenfalls hatte ich das so verstanden anhand georges aussage "Second batch in the gardens. June 1st and then June 19th. 228 plants in the gardens this cycle."
auf den ersten bildern sieht man 7 pflanzen je lamelle (24). das enstprischt 168 pflanzen je og. auf den aktuellen sind es 9. das entspricht einer 35%igen erhöhung. man muss sich da nun auf den sachverstand des RQB-teams verlassen, dass dieses vorgehen durchführbar ist und sich die pflanzen nicht gegenseitig behindern. sollte das nicht der fall sein, müsste demnach mit einer anähernd äquivalenten erhöhung der ernte zu rechnen sein. sprich 35% mehr resultiert in ca. 5.100 gramm. ob das realistisch ist wird die kommende ernte zeigen.

möglicherweise geht dem markt der ramp up zu langsam von statten und er spekuliert tatsächlich auf eine weitere KE zur überbrückung.

ich denke bei kursen um die 0,48cad kann man getrost nochmal nen schippe drauf legen. ich hab es jedenfalls vor.
Ravenquest BioMed | 0,348 €
by @nasdaq on 26 Jun 2019, 12:00
RavenQuest Provides Corporate Update

nasdaq/ravenquest-provides-corporate-update-1ca30" target="_blank" rel="nofollow">https://ceo.ca/@nasdaq/ravenquest-provides-corporate-update-1ca30

We expect the Edmonton facility to reach full capacity by this summer (2019), placing RavenQuest’s Canadian production run-rate at about 11,000 kg per annum.

Markham production is ramping up nicely with the addition of Dr. Simerjeet Kaur, PhD (McGill) demonstrating her value as a plant science leader. RavenQuest plans to convert the Markham facility to Orbital Gardens in mid-2019.

RavenQuest sees tremendous opportunity in Europe, and has announced a Heads of Agreement toward a Joint Venture with Norway’s Biocare, which intends to produce upwards of 35,000 kg per year, split on a 50/50 basis between RavenQuest and Biocare.
Of note is that funding of the expansion is anticipated to come from Biocare, while RavenQuest brings its technology, facility design and expertise.
The first facility is expected to be constructed in Portugal, and the final stages of site selection are ongoing as we write this new release. We anticipate finalizing our agreement by summer 2019 and moving toward breaking ground shortly thereafter.


Operational Summary

Between our Canadian ramp-up and European expansion, its an exciting time for us at RavenQuest. We’re now producing cannabis at scale, accelerating production rapidly and have begun selling cannabis and realizing revenues.

Now that our Orbital Garden technology has been proven inside our Edmonton facility, our relationship with Biocare is expected allow us to take production to scale in Europe.
Ravenquest BioMed | 0,341 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.894.489 von sir_krisowaritschko am 26.06.19 12:16:36hm... W.O. hat den link geschluckt.

https://ceo.ca/@nasdaq/ravenquest-provides-corporate-update-…
Ravenquest BioMed | 0,341 €
Ravenquest mit positivem Unternehmens-Update
IRW-News: RavenQuest Biomed Inc.: Ravenquest mit positivem Unternehmens-Update

IRW-PRESS: RavenQuest Biomed Inc.: Ravenquest mit positivem Unternehmens-Update

26. Juni 2019 - Vancouver, British Columbia: RavenQuest BioMed Inc. (das "Unternehmen" oder "RavenQuest") - (CSE: RQB OTCQB: RVVQF Frankfurt: 1IT - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298816 ) freut sich, Ihnen das folgende vollständige Update über alle Aspekte der Produktions-, Vertriebs- und Expansionspläne des Unternehmens für 2019 und darüber hinaus zu geben.

RavenQuest bereitet sich auf das rasante Wachstum in Kanada und Europa vor. Die kanadische Produktion wird bis zum Sommer 2019 auf volle Kapazität beschleunigt, und unsere europäische Expansion nimmt zügig Gestalt an. Wir gehen davon aus, dass wir in naher Zukunft profitabel arbeiten werden, was auf unseren hierin beschriebenen fokussierten Ansatz zurückzuführen ist.

Kanadische Produktion

Beide unserer hochmodernen Produktionsstätten sind gebaut und produzieren jetzt Cannabis. RavenQuest verfügt über eine Volllizenz für den Verkauf von Cannabis und zwei fertige und lizenzierte Cannabis-Einrichtungen in Markham, Ontario und Edmonton, Alberta.

Mit viel Umsicht begann die Produktion in Edmonton, um den Erfolg unserer disruptiven Orbital Garden-Technologie sicherzustellen. Die umfangreiche Wissenschaft hinter Orbital Gardening führt zu einer einzigartigen Cannabispflanze, die sich als eine viel effizientere Pflanze mit sehr wenig Blattverlust (Fächerblatt) ausdrückt und stattdessen fast ausschließlich große Knospen produziert (siehe Bild unten). Wir sind sehr begeistert von den Ergebnissen, und da wir kurz vor dem Abschluss der ersten Ernte stehen, sind wir nun mit unseren Prozessen vertraut und befinden uns inmitten einer schnell wachsenden Produktion. Der kürzere 8-wöchige Wachstumszyklus der Orbitalgärten (im Vergleich zu 12-14-wöchigen Zyklen für den Anbau mit Flachtischen) trägt zusätzlich zum Jahresertrag bei. Wir gehen davon aus, dass die Anlage in Edmonton bis zu diesem Sommer (2019) ihre volle Kapazität erreichen wird, so dass die kanadische Produktionsrate von RavenQuest bei etwa 11.000 kg pro Jahr liegt.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/47159/RQ… 4-Update-Jun26_19 DEPRcom.001.jpeg

Foto 1. Cannabispflanze im Orbitalgarten kurz vor der Ernte: Fast vollständige Knospe

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/47159/RQ… 4-Update-Jun26_19 DEPRcom.002.jpeg

Foto 2: Jungpflanzen in Orbitalgärten

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/47159/RQ… 4-Update-Jun26_19 DEPRcom.003.png

Foto 3: Cannabispflanzen während der ersten Orbitalgartenernte in der Edmonton-Fabrik von RavenQuest.

Die Markham-Produktion läuft gut an, mit der Aufnahme von Dr. Simerjeet Kaur (McGill), die ihren Wert als Leiterin der Pflanzenwissenschaften unter Beweis stellt. RavenQuest plant, die Anlage in Markham Mitte 2019 in Orbital Garden umzubauen.

Aus produktionstechnischer Sicht sehen wir 2019 als ein Wendejahr für unser Unternehmen, da wir von der Nennproduktion im Jahr 2018 auf eine erwartete Laufleistung von rund 11.000 kg pro Jahr bis Mitte Sommer 2019 beschleunigen.

Kanadischer Vertrieb und Distribution

RavenQuest hat einen Business-to-Business-Liefervertrag über bis zu 8.000 kg im Jahr 2019 abgeschlossen.

Darüber hinaus hat RavenQuest mit der Provinz British Columbia eine Vereinbarung (Memorandum of Understanding) über die Lieferung von rund 2.000 kg unterzeichnet. Wir arbeiten derzeit mit mehreren anderen Provinzen zusammen, um unsere geografische Präsenz zu diversifizieren und das Potenzial für Lieferverträge mit weiteren Provinzen in naher Zukunft zu nutzen.

Mit unserem Business-to-Business-Liefervertrag und potenziellen Verkäufen an British Columbia hat unser Unternehmen den Großteil unserer Produktion für 2019 vorverkauft und arbeitet auch für 2020 an ähnlichen Vereinbarungen sowohl im B2B- als auch im Freizeitmarkt.

Der Cannabismarkt ist nach wie vor knapp besetzt, und wir gehen davon aus, dass sich diese Dynamik auch bis weit in das Jahr 2020 hinein fortsetzen wird, insbesondere bei hochwertigen, in Innenräumen angebauten Trockenblumen- oder Vollpflanzenextrakten, die ein Schwerpunkt unseres Unternehmens sind.

Wir sehen in anderen Cannabismärkten den Beweis, dass getrocknete Blumen- und Verdampfer auch nach der Einführung von Lebensmitteln und Konzentraten immer noch eine bevorzugte Liefermethode sind. Getrocknete Blumen und Verdampfer machen in vielen vollständig legalen Lebensmittelbereichen immer noch mehr als 65% des Marktes aus. Wir gehen davon aus, dass wir unser Portfolio mit Cannabis 2.0 (Legalisierung von Lebensmitteln) um ein elegantes und verdampfbares Einwegprodukt erweitern werden. Wir glauben fest an das Konzept des "Entourage-Effekts" oder des "Full-Pflanzenerlebnisses" für Cannabis-Enthusiasten und unsere Vaporizer werden diesen Schwerpunkt auch auf den "Full-Pflanzenextrakt" legen. Wir denken eher an den "Fresh Squeezed Orangensaft" von Cannabis als an den "Tang"- oder "Kool-Aid"-Ansatz, der sich eher auf fraktionierte Destillate konzentriert.

Es hat sich gezeigt, dass Unternehmen mit einem vereinfachten Ansatz sowohl vor Ort als auch finanziell den größten Erfolg haben, und wir wollen auch diesen Weg gehen. Wir verfügen über eine ausgewählte Anzahl hochwertiger SKUs, ein konservatives Markenbudget und einen Laserfokus auf die Lieferung von Qualitätsprodukten in einfachen, biologisch abbaubaren Verpackungen, die Feuchtigkeit und Qualität hervorheben. Wir glauben, dass dies der Weg zum Erfolg ist, und dies wurde von einer ausgewählten Peer Group bisher im breiteren Markt gezeigt. Unserer Meinung nach werden Qualität und Konsistenz das Volumen und die Werbung übertreffen, wenn wir unsere Kunden ansprechen. Wir gehen davon aus, dass wir aufgrund dieses fokussierten, vernünftigen Ansatzes für das Cannabisgeschäft in Kürze profitabel arbeiten werden.

Europäische Expansion

RavenQuest sieht enorme Chancen in Europa und hat einen Head of Agreement für ein Joint Venture mit der norwegischen Biocare angekündigt, das eine Produktion von mehr als 35.000 kg pro Jahr anstrebt, die zu gleichen Teilen zwischen RavenQuest und Biocare aufgeteilt wird.

Bemerkenswert ist, dass die Finanzierung der Erweiterung voraussichtlich von Biocare kommt, während RavenQuest seine Technologie, sein Anlagendesign und sein Fachwissen einbringt.

Europa hat eine Bevölkerung von über 700 Millionen Menschen und eine wachsende Akzeptanz von Cannabis als Medizin und Freizeitprodukt. RavenQuest hat aggressive Expansionspläne in Europa mit unserem Partner Biocare.

Unter der Leitung von Gerhardt Ludvigsen und seinem Team von Petronor/Hemla führten unsere norwegischen Partner einen umfangreichen Due Diligence-Prozess durch, an dem einige der größten Akteure im Cannabisbereich beteiligt waren. Letztendlich haben sie sich für eine Partnerschaft mit RavenQuest entschieden, weil unsere Organisation die Grundlage unseres Geschäfts in Wissenschaft und Innovation gelegt hat. Unsere Orbitalgärten können weitaus größere Mengen Cannabis auf einer Fläche pro Quadratfuß produzieren als praktisch jeder andere im Raum und bei höherer wirtschaftlicher Effizienz aufgrund der erheblichen Einsparungen bei den Inputkosten des automatisierten Systems - ein System, das nur fünf Growroom-Besuche pro Zyklus erfordert. All diese Vorteile tragen zur Rentabilität bei und produzieren gleichzeitig einige der beständigsten, wiederholbarsten und hochwertigsten Cannabisprodukte überhaupt.

Wir freuen uns, mit einer so angesehenen Gruppe mit globaler Reichweite zusammenzuarbeiten, die auch den enormen Wert von RavenQuest sieht, einem Unternehmen, das die Wissenschaft hinter dem richtigen und maßstabsgetreuen Anbau der Cannabispflanze genau versteht.

Es wird erwartet, dass die erste Anlage in Portugal gebaut wird, und die Endphase der Standortwahl läuft, während wir diese neue Version schreiben. Wir gehen davon aus, dass wir unsere Vereinbarung bis zum Sommer 2019 abschließen und kurz darauf den Grundstein legen werden.

Operative Zusammenfassung

Zwischen unserem kanadischen Hochlaufen und der europäischen Expansion ist es eine aufregende Zeit für uns bei RavenQuest. Wir produzieren jetzt Cannabis im großen Maßstab, beschleunigen die Produktion schnell und haben damit begonnen, Cannabis zu verkaufen und Einnahmen zu erzielen.

Nachdem sich unsere Orbital Garden-Technologie in unserem Werk in Edmonton bewährt hat, wird erwartet, dass unsere Zusammenarbeit mit Biocare es uns ermöglicht, die Produktion in Europa in großem Stil zu realisieren.

Weitere Informationen finden Sie hier: Investorenpräsentation, Factsheet und Videos von RavenQuest.

Folgen Sie RavenQuest auf Twitter @RQBGlobal.

Über RavenQuest BioMed Inc.

RavenQuest BioMed Inc. ist ein diversifiziertes börsennotiertes Cannabisunternehmen mit Geschäftsbereichen, die sich auf die Produktion von Cannabis, Management Services & Consulting und spezialisierte Forschung & Entwicklung konzentrieren. RavenQuest ist ein lizenzierter Hersteller mit Standorten in Markham, Ontario und Edmonton, Alberta.

RavenQuest unterhält eine Forschungspartnerschaft mit der McGill University, die sich auf die Erkennung von Sorten (Stämmen), die Stabilisierung von Pflanzen und die Ertragsmaximierung der Cannabispflanze konzentriert. Das Unternehmen konzentriert sich auch auf Partnerschaften mit indigenen Gemeinschaften.

Im Auftrag des Verwaltungsrats von

RAVENQUEST BIOMED INC.
Ravenquest BioMed | 0,341 €
Hört sich toll an... das sollte den Kurs gen Norden bringen....
Ravenquest BioMed | 0,341 €
Moin,

super Update gestern von RQB.Aber den Markt interessiert es nicht die Bohne......wie immer zur Zeit.
Die Zeiten werden sich aber ändern.....ganz sicher....bis dahin weiterhin alles im Standby Modus.

bs
Ravenquest BioMed | 0,380 €
Viel wird heute&morgen nicht mehr passieren,da langes Wochenende in CA naht.

bs
Ravenquest BioMed | 0,379 €
Cannabis officially enters the 21st century!

RQB = INNOVATION

RQB = SCIENCE

RQB = OPPORTUNITY

Harvest time is now!



Quelle: https://twitter.com/rqbglobal?lang=de

bs
Ravenquest BioMed | 0,360 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben