checkAd

DYA - dynaCERT inc. | Carbon Emission Reduction Technology (Seite 454)

eröffnet am 17.03.18 18:01:41 von
neuester Beitrag 12.04.21 21:12:04 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.03.21 00:05:47
Beitrag Nr. 4.531 ()
Wollt ihr mal herzlich lachen?

Bitte sehr:

""""dynaCERT – Eine nervenschonende Alternative mit Potenzial

WKN: A1KBAV ISIN: CA26780A1084 Symbol: DMJ
Im Windschatten des großen Milliardentrubels um die Wasserstoffblockbuster entwickelt sich die kanadische dynaCERT recht solide voran. Die gesteckten Milestones hat man bestens im Griff. Das solide durchfinanzierte Unternehmen entwickelt ein Zusatzgerät für die Verbrennungsoptimierung mit Wasserstoff, speziell für schwerlastige Diesel-Fahrzeuge. Damit ist man bei Logistikunternehmen außerordentlich erfolgreich.

Zahlreiche F&E-Experten von dynaCERT sind bestrebt, ihre Führungsrolle in der neuen Wasserstoffwirtschaft in Kanada auszubauen und gleichzeitig mit anderen hochrangigen Branchenführern wie z.B. Martin Technologies zusammenzuarbeiten, um das aktuelle Know-how in dieser Technologie weiter in die Anwendungsebene zu bringen. Weltweit besteht ein großer Bedarf an sauberen Technologien, jede Einzellösung muss als Klima-Baustein angesehen werden und ergänzt lokale wie internationale Nachhaltigkeitsprogramme. dynaCERT ist einer dieser Technologietreiber mit einer Anwendung, welche definitiv messbare Einsparungen liefert. Im Falle von Martin geht es um ein Kooperationsabkommen, welches die technischen Aspekte der bestehenden HydraGEN-Technologie von dynaCERT für den Einsatz auf dem Erstausrüstermarkt weiter in die industrielle Schiene bringt, dies ist der nächste Wachstumsschritt in diesem Jahr.

Die dynaCERT-Aktie hat den Sturm im Wasserstoffbereich gut überstanden und notiert wieder auf dem Niveau von Anfang Januar 2021. Zu bedenken ist, dass sich der Wert seit März 2020 fast verdreifachen konnte. Aktuell steht die Aktie bei rund 0,60 CAD – nutzen sie also die Konsolidierung um hier wieder dabei zu sein, denn die Story entwickelt sich stetig nach vorne.""""


https://www.inv3st.de/kommentare/die-beste-wasserstoffaktie-…

Martin, der Dragster-Schauber, ich werf mich weg.:laugh:
dynaCERT | 0,540 C$
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.03.21 11:36:49
Beitrag Nr. 4.532 ()
Dem Schreiberling gehört eine strafbewehrte Unterlassungserklärung zugeschickt.
dynaCERT | 0,360 €
Avatar
06.03.21 14:02:27
Beitrag Nr. 4.533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.337.271 von KaterMohrle am 06.03.21 00:05:47Den wichtigsten Teil des Artikels bitte nicht vergessen!

Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird
dynaCERT | 0,360 €
Avatar
09.03.21 22:59:27
Beitrag Nr. 4.534 ()
Nichts für Ungut, ich war ja auch mal hier investiert. aber stellt den Chart doch mal auf 1 Jahr ein und ihr kennt die Antwort für das weitere Handeln..Also ich weiß nicht. Hier fehlen mir die Worte. Ich schaue ja auch nur mal rein um Chancen auszuloten, aber hier scheint es hoffnungslos zu sein. Man kann sein Kapital auch versenken.. in Wasser.. nur ohne Stoff.. den kriegt ihr in den Cannabiswerten.. mit etwas Glück..🤠
dynaCERT | 0,364 €
Avatar
10.03.21 20:23:27
Beitrag Nr. 4.535 ()
Mist, es geht wirklich nur rückwärts. Ich behalte die 0,50 CAD im Auge...wenn die fallen, bin ich weg.
dynaCERT | 0,530 C$
Avatar
11.03.21 10:24:44
Beitrag Nr. 4.536 ()
Hi, wieder ein guter Bericht der die große Chance von dynaCert zeigt, Kraftstoffverbrauch sowie CO2 stark zu reduzieren. Daumen drücken.

FÖRDERUNG VON OBERSTER STELLE

Geht es nach dem Willen der aktuellen Bundesregierung, soll Deutschland weltweit zum Vorreiter bei der Nutzung neuartiger klimafreundlicher Wasserstoff-Energie werden. So pumpt Berlin insgesamt neun Milliarden EUR in die Zukunftsbranche. Die Ablösung der fossilen Brennstoffe wie Erdöl ist das Ziel. Wasserstoff hinterlässt beim Verbrennen praktisch keine Abgase. Das macht das Gas zum idealen Ersatz für Kohle, Öl und Erdgas in Industrie und Verkehr. Wasserstoff ist das häufigste chemische Element im Universum und deshalb in großen Mengen vorhanden. Allerdings hat er den Nachteil, dass er nur in gebundener Form vorkommt. Um Wasserstoff als Energieträger nutzen zu können, muss man das Gas daher erst aus Wasser oder Methan gewinnen. Bei der Elektrolyse trennt man mit Strom Wasser in seine Bestandteile Sauerstoff und Wasserstoff und fängt die aufsteigenden Gase auf.

NACHTEILE AUF DER HAND

Probleme kann es hingegen geben, sollte Wasserstoff auf Sauerstoff treffen. Hier kann es zur Explosion führen. Ein weiterer negativer Punkt ist, dass manche Techniken der Wasserstoffwirtschaft mit fossilen Energieträgern wie Erdgas arbeiten. Bei den Umwandlungsprozessen kann Kohlendioxid entstehen. So wird aus einem umweltfreundlichen Rohstoff ein wenig ökologisches Endprodukt. Eine Zukunft könnte Wasserstoff trotzdem in der Automobilindustrie haben. Der Aufbau eines Tankstellennetzes für Wasserstoffautos in Deutschland geht jedoch äußerst langsam. Die batteriebetriebenen Fahrzeuge kommen hier deutlich schneller voran. Deutlich vielversprechender hinsichtlich der Marktdurchdringung sieht es bei den größeren Fahrzeugen, den Lastkraftwagen aus. Rund 40% aller Klimagas-Emissionen im Verkehr kommen aus den Auspuffrohren der schweren Brummis. Nun schreitet die EU ein und setzt die Nutzfahrzeughersteller unter Zugzwang. Bis 2025 müssen die Lkw-Bauer die CO2-Emissionen durchschnittlich um 15%, bis 2030 gar um 30% senken, ansonsten drohen hohe Strafen.

LÖSUNG AM MARKT

Es stellt sich die Frage, was für die Fuhrparkbetreiber angenehmer ist. Das Bezahlen von hohen Strafen oder Millioneninvestitionen in eine neue Flotte? In sechzehnjähriger Forschungsarbeit hat dynaCert die Lösung gefunden. Anstatt Unsummen in neue Vehikel zu stecken, ist es durch das patentierte Elektrolysesystem „HydraGEN“ auf Wasserstoff-Basis möglich, Kraftstoffverbrauch und Emissionen bei großen Diesel-Motoren um bis zu 20% zu reduzieren. Neben „HydraGEN“ hat dynaCERT eine intelligente Software programmiert, welche bereits in mehr als 400 Fahrzeugen in Probeläufen eingesetzt wird. Mit „HydraLytica“ ist es möglich, die Kraftstoffeinsparungen aufzuzeichnen und zu analysieren. Daneben kann der Fuhrparkmanager Features wie Flottenmanagement, Routenplanung, Fahrersicherheit sowie Lastmanagement hinzufügen.

UNIVERSELL EINSETZBAR

Aktuell legt man den Schwerpunkt des Vertriebs auf Kunden in den Bereichen Fuhrpark, Logistik, Baumaschinen und Dieselgeneratoren. Technisch wäre es jedoch bereits jetzt möglich, jeden PKW mit der Technik von dynaCert auszustatten. Zukünftig will das Management in Kanada eine Führungsrolle in der neuen Wasserstoffwirtschaft einnehmen und gleichzeitig mit anderen hochrangigen Branchenführern zusammenarbeiten, um der derzeit auf dem Weltmarkt erhältlichen Umwelttechnologie-Produktlinie des Unternehmens noch mehr Vorteile zu verschaffen und diese weiter auszubauen. Der Markt hat das Potenzial der Kanadier noch nicht wirklich erkannt. So liegt der Aktienkurs aktuell bei 0,36 EUR. Der Börsenwert von dynaCERT beträgt 137,16 Mio. EUR.

https://www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/nel-asa-dynacer…
dynaCERT | 0,379 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.03.21 13:22:46
Beitrag Nr. 4.537 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.411.667 von Blockbuster123 am 11.03.21 10:24:44Bezahlte 'Pusher' Nachricht. Quelle 'kapitalerhoehungen', fragwürdige Bezahldienst, alles wie gehabt.
Sales? weiterhin Fehlanzeige 😤
dynaCERT | 0,380 €
Avatar
11.03.21 13:36:13
Beitrag Nr. 4.538 ()
Vorab: war investiert, habe Gewinne eingefahren, anschließend in Erwartung konkreter Infos und Fortschritte, Kommunikation von erreichten Meilensteine o.ä. erneut gekauft - nichts, aber wirklich gar nichts, als heiße Luft kam. Und jede, wirklich jede, Info wird nur über einschlägig bekannte nebulös, reißerisch fabulierende Internetauftritte veröffentlicht... Denkt euch euren Teil. Bei 0,465 für mich dann der Ausstieg mit 12%Verlust aus dieser Position. In aller Kürze: technologisch interessant, allerdings m.M.n. nicht sinnvoll zu applizieren, sonst würde man doch irgendeinen noch so kleinen Fortschritt oder Feldtest veröffentlichen. Wenn denn die Technologie einsetzbar wäre, wie seitens Unternehmen behauptet.
Jeder investierte möge bitte selbst nachdenken und etwas nachforschen, wie hoch hier die Erfolgsaussichten sind. Ich gab dem als Ingenieur tatsächlich eine Chance, konnte mich jedoch nicht überzeugen lassen. Es gibt ziemlich sicher Erfolgsversprechendere Unternehmen, womit sich mehr Geld verdienen lässt und man Infos bekommt.
In diesem Sinne, viel Erfolg bei eurer Entscheidungsfindung
dynaCERT | 0,380 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.03.21 14:50:03
Beitrag Nr. 4.539 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.415.033 von Turnover15 am 11.03.21 13:22:46Ich glaube inzwischen ja das Blockbuster ein bot ist. hängt in allen möglichen can klitschen rum und verteilt bezahlte Werbung als news. Wo der rumlungert ist vorsicht geboten
dynaCERT | 0,371 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.03.21 15:01:19
Beitrag Nr. 4.540 ()
Hallo cryptohans,
mit dem Glauben ist das so eine ungewisse Sache. Das gleiche könnte man z.B. auch über KaterMohrle sagen. Er hängt auch in allen erdenklichen Foren herum und beglückt die Massen mit seinen Untergangs und Betrugs-Erkenntnissen. Alles Gutmenschen oder was?
Wer hat denn nun recht ?
dynaCERT | 0,371 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

DYA - dynaCERT inc. | Carbon Emission Reduction Technology