DAX-1,57 % EUR/USD-0,76 % Gold-0,25 % Öl (Brent)-6,84 %

Tödlicher Unfall mit autonomen Auto: Uber: Autonomes Roboterauto überfährt Radfahrerin | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Tödlicher Unfall mit autonomen Auto: Uber: Autonomes Roboterauto überfährt Radfahrerin" vom Autor Redaktion w:o

Ein autonomes Auto des Fahrdienstvermittlers Uber ist in Arizona in einen tödlichen Unfall mit einer Radfahrerin verwickelt. Die genaue Unfallursache ist bisher unbekannt. Uber stellt zunächst alle Test mit autonomen Fahrzeugen ein.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Tödlicher Unfall mit autonomen Auto: Uber: Autonomes Roboterauto überfährt Radfahrerin
Aus Zukunftsfilmen ist hinlänglich bekannt, dass die Roboter sich irgendwann verselbständigen und uns umbringen werden:-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.329.495 von helix-99 am 20.03.18 13:04:36
Zitat von helix-99: Aus Zukunftsfilmen ist hinlänglich bekannt, dass die Roboter sich irgendwann verselbständigen und uns umbringen werden:-)

Sehr richtig! Genau wie die Zombie-Apokalypse. Die ist ja auch aus Filmen hinlänglich bekannt.
Frage: Warum brauchen wir selbstfahrende Autos?

Antwort:

1. Weil damit der Mensch weiter entmündigt wird.

2. Weil der Mensch dadurch noch besser kontrollierbar wird.

3. Weil damit dem Vermögenstransfer vom Verbraucher zum Großkapital ein gewaltiger Schub verliehen wird.
(Warum wohl investieren die Konzerne Milliarden? Schon mal was vom erwarteten ROI (Return on Investment) gehört?)
ohje, ein Volvo. Soll das jetzt heissen, das deren automatisches Bremssystem für "Kinder auf dem Zebrastreifen" doch nicht funktioniert, das ja so intensiv beworben wird. Das Opfer wird ja vermutlich vor dem Fahrzeug die Strasse überquert haben. Oder bremst Volvo erst, wenn es einen europäischen Zebrastreifen erkennt.
Arme Frau; das erste Opfer eines unheimlichen Roboters und deren Programmierer.
wer jetzt als gewiefter troubleshouter die Software (gehackt) als erstes debuggt und den Fehler findet ist ein gemachter Mann und ein Anwärter für den neuen zu vergebenden Nobelpreis für Roboter und deren Programmierung und künstliche Intelligenz.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben