DAX-0,72 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-1,15 %

US-Wissenschaftler warnt vor Übermacht der Tech-Giganten | Diskussion im Forum


WKN: 865985 | Symbol: AAPL
188,15
$
24.05.18
Nasdaq
-0,11 %
-0,21 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "US-Wissenschaftler warnt vor Übermacht der Tech-Giganten" vom Autor dpa-AFX

US-Marketingprofessor Scott Galloway hat vor einer Übermacht der vier Tech-Giganten Google , Amazon , Facebook und Apple gewarnt und eine Zerschlagung der Konzerne gefordert. Als Monopolisten verhindert sie Innovation und Fortschritt, ihre …

Lesen Sie den ganzen Artikel: US-Wissenschaftler warnt vor Übermacht der Tech-Giganten
Warum müssem solche Typen sich äußern. Kapitalismus ist der Grund warum es soviel Arbeitslose gibt. Die Unternehmen müssen Arbeiter entlassen um die Aktie ihrer Investoren in die höhe zu treiben. Warum wurde der Osten zerschlagen weil dort möglicherweise Konkurrenten sind. Die Treuhand hatte dafür alles getan. Kapitalismus heißt morgen mehr Gewinne als gestern machen sonst kommen die Analysten und strafen die Aktie ab. Das Unternehmen wird übernommen und die Leute entlassen. Professor bleib an der Uni und lehre Dummheit weiterhin. Es müssen jedes Jahr mehr Handys, Autos usw. gebaut werden um die Leute zu beschäftigen Konkurenten übernehmen sonst machen die es. Kapitalismus heißt auch immer einen Schritt vor der Konkurrenz zu sein. Die Landwirtschaft wurde doch auch nur weniger weil Großbauern oder Billigimporte dies zuliesen und Subventitionen dies noch beschleunigten. Die USA hat doch auch Ausländige Konkurrenten platt gemacht wenn vielleicht nicht selbst dann eben durch Dritte.
Kapitalismus ist der Grund für Armut, Kriege wettbewerbsfähige Märkte will kein Kapitalist. Der Strommarkt in Deutschland beherrschen auch nur 4 Konzerne der Rest ist doch von denen abhängig. Afrika darf sich auch nicht entwickeln, dafür hat der Reiche Westen doch gesorgt.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben