checkAd

Cell Impact – Schwedischer Spezialist für Brennstoffzellen-Komponenten

eröffnet am 04.04.18 19:36:13 von
neuester Beitrag 07.04.21 22:26:14 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
04.04.18 19:36:13
In diesem Thread soll die Aktie des Unternehmens Cell Impact AB besprochen werden. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und ist seit dem Jahr 2013 Nasdaq First North gelistet.

Eigenbeschreibung des Unternehmens:
>> Cell Impact produces bipolar plates for fuel cells and flow field plates for heat exchangers. The manufacturing process allows highly detailed flow fields in a variety of steel materials. Cell Impact AB is the patent owner of a manufacturing method that shapes materials by using high kinetic energy. The energy is transferred into the material by two counteracting impacts, generating a pressure of up to 4 GPa in fraction of a second.<<

Bipolar Plates sind das Herzstück von Brennstoffzellen. Die Herstellung von Brennstoffzellen-Komponenten wie Flow Plates ist anspruchsvoll, da die Materialstärke nur ca. 0,1 mm beträgt, d.h. im Grunde genommen handelt es sich um Folien. Qualität ist hier ein entscheidender Faktor, da sie über die Energiedichte und damit ein wesentliches Leistungsmerkmal einer Brennstoffzelle entscheidet. Darüber hinaus sind Kostensenkungen essentiell, um Brennstoffzellen vom Prototypen- in den Massenmarkt zu bringen.

Cell Impact produziert allerdings nicht selbst, sondern stattet Unternehmen mit Produktionsanlagen aus, was im Zuge der Skalierung der Brennstoffzellenmärkte den Marktanforderungen entspricht. CEO Teike hat 10 Jahre in China gelebt und kennt damit auch einen der wichtigsten Absatzmärkte. Daneben sind aber auch Europa und die USA Zielmärkte. Der primäre Fokus liegt dabei derzeit auf den Bereichen Material Handling und Automotive. Nach eigenen Angabe ist das Unternehmen derzeit in Verhandlungen mit verschiedenen führenden Brennstoffzellen-Herstellern. Über die bisherigen Kunden ist leider wenig bekannt, genannt wird lediglich Shanghai Everpower.

Der deutsche Kooperationspartner AP&T beschreibt das Unternehmen wie folgt:
>>Cell Impact ist ein innovatives Unternehmen, das zur Entwicklung von Hochgeschwindigkeits-Schneideinheiten– einer revolutionären Nischentechnologie, die durch Senkung der Produktionskosten und Verbesserung der Endproduktqualität – zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit beiträgt. Der Markt für kosteneffektive, stationäre Brennstoffzellen und Brennstoffzellen für Fahrzeuge entwickelt sich gegenwärtig in einem hohen Tempo. Beide Vertragspartner sind der Ansicht, dass dies der richtige Zeitpunkt für die Vermarktung eines gemeinsamen Konzepts, das den hohen Anforderungen der Kunden gerecht wird, ist. Basierend auf aktuellen und von den Kunden bestätigten Testergebnissen bestehen ausgezeichnete Voraussetzungen, dass diese Kooperation gut vom Markt angenommen wird.
Quelle:
www.umformtechnik.net/ap+t-und-cell-impact-kooperieren-bei-d…

Unternehmenspräsentation:
www.cellimpact.com/wp-content/uploads/2017/08/Investor_Prese…

Hier ein Vortrag des CEO, Pär Teike
]https://tv.streamfabriken.com/2018-02-07-cell-impact


ISIN: SE000500321
Heimatbörse: Stockholm
In Deutschland handelbar: Berlin
Kurs aktuell: 9,50 SEK in Stockholm, 0,92 EUR in Berlin
52-Wochen Hoch/Tief: 2,070 EUR / 0,828 EUR
Marktkapitalisierung: 12,68 Mio. EUR
Quelle: Consorsbank

Webseite Unternehmen: www.cellimpact.com

Investoren sollten sich im Klaren darüber sein, dass es sich hier um einen Micro Cap handelt. Sowohl die Marktkapitalisierung als auch die Börsenumsätze sind sehr gering. Darüber hinaus ist das Unternehmen noch nicht profitabel. Viele Informationen sind außerdem leider nur auf Schwedisch erhältlich.

Hier die Zahlen aus dem 2. Quartal 2017:

Revenues for the quarter amounted to SEK 0.2m (0.8).
Operating profit for the quarter was SEK -4.6m (-1.8).
Consolidated earnings after financial items for the quarter amounted to SEK -4.6 million (-1.9).
Earnings per share for the quarter, attributable to the parent company’s shareholders, amounted to SEK -0.33 (-0.20).
Shareholders’ equity amounted to SEK 35.4 m (3.2) or SEK 2.58 per share (0.35) at year-end. The equity / assets ratio at the balance sheet date was 80% (30).
Cash flow from operating activities for the quarter amounted to SEK -3.7 million (-2.7).
At the end of the financial year, the Group’s liquid assets amounted to SEK 23.4 million (3.8).

Das Unternehmen verbrennt derzeit also noch mächtig Geld, was sich beim Eingang größerer Aufträge sehr schnell ändern könnte.
Avatar
19.01.19 19:52:09
Präsentation: moving hydrogen in the right direction

www.cellimpact.com/wp-content/uploads/2018/11/2018-Cell-Impa…
Avatar
19.04.19 14:46:49
Cell Impact partners with large Japanese automotive supplier

Cell Impact AB (publ) has received a 3.4 MSEK development and technology validation order from Nakanishi Metal Works Co. Ltd (NKC) in Osaka, Japan.

https://webtools.bequoted.com/news/post?key=cell-impact-part…
Avatar
24.04.19 20:18:50
Avatar
11.05.19 15:37:05
Why not...
Avatar
24.05.19 16:33:18
Irgendwas passiert hier gerade.
3 Antworten
Avatar
27.07.19 10:58:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.652.643 von birko1 am 24.05.19 16:33:18Bin mit einer kleinen spekulativen Position dabei:

https://tv.streamfabriken.com/2019-04-26-cell-impact
Cell Impact | 0,450 €
2 Antworten
Avatar
29.07.19 11:29:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.117.285 von H2Future am 27.07.19 10:58:56 Der Kunde ist NKC Japan, ein wichtiger Zulieferer für die Automobilindustrie. Die Zusammenarbeit, die ursprünglich einen Auftrag im Wert von 3,4 Mio. SEK umfasst, kann ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu signifikanten Mengen sein, die von der Entwicklung von Brennstoffzellen in Elektrofahrzeugen angetrieben werden.


https://www.investerarbrevet.se/nytt-samarbete-lyfter-cell-i…

https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=sv&tl=de&u=h…
Cell Impact | 0,439 €
1 Antwort
Avatar
06.08.19 10:21:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.124.849 von H2Future am 29.07.19 11:29:29Cell Impact Zwischenbericht April-Juni 2019
Finanzielle Zusammenfassung des zweiten Quartals
• Der Quartalsumsatz belief sich auf 4,0 Mio. SEK (0,4).
• Das operative Ergebnis des Quartals belief sich auf -12,1 Mio. SEK (-14,0).
• Das Konzernergebnis nach Finanzposten für das Quartal belief sich auf -12,7 Mio. SEK (-14,0).
• Das auf die Anteilseigner der Muttergesellschaft entfallende Ergebnis je Aktie für das Quartal belief sich auf -0,50 SEK (-0,80 SEK).
• Das Eigenkapital belief sich zum Jahresende auf 66,1 Mio. SEK (43,4) oder 1,49 SEK je Aktie (0,53 SEK).
• Die Eigenkapitalquote betrug zum Bilanzstichtag 80 Prozent (27).
• Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit belief sich im Quartal auf -5,4 Mio. SEK (-10,5).
• Zum Abschlussstichtag beliefen sich die liquiden Mittel des Konzerns auf 44,9 Mio. SEK (25,3).
Wichtige Ereignisse während des Zeitraums
• Cell Impact hat von Nakanishi Metal Works Co. einen Auftrag zur Entwicklung und Technologievalidierung in Höhe von 3,4 Mio. SEK erhalten. Ltd. (NKC) in Osaka, Japan. Der Auftrag umfasst sowohl ein Entwicklungsprojekt unserer Formtechnologie als auch die Produktion einer kleineren Serie von Durchflussplatten zur Bewertung durch einen führenden Automobilhersteller.
• Durch die gezielte Ausgabe von Aktien und Vorzugsrechten von Cell Impact erhält das Unternehmen 78,4 Mio. SEK vor Ausgabe und Garantiekosten.

https://www.bequoted.com/bolag/cell-impact/pressmeddelande/d…
Cell Impact | 0,433 €
Avatar
27.08.19 12:40:36
Wechsel des Certified Adviser (CA) zu FNCA Sweden AB
https://www.bequoted.com/bolag/cell-impact/pressmeddelande/b…
Cell Impact | 0,385 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Cell Impact – Schwedischer Spezialist für Brennstoffzellen-Komponenten