DAX-0,48 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+2,03 %

Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar? (Seite 12)


ISIN: XC0009677409 | WKN: 967740
66,52
$
18:36:17
Deutsche Bank
+1,14 %
+0,75 USD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.207.201 von Indextrader24 am 13.11.18 20:36:24
Zitat von Indextrader24: Ihr Elektromobil können sie dann aber gleich mit schreddern, weil die gesamte Elektronik nicht mehr funktioniert und durchgebrannt sein wird.


Welche Elektronik soll das sein? So ein Elektroauto ist tatsächlich sehr einfach zu bauen und instand zu halten.
Eine aktuelle E-Klasse Euro 6d temp Diesel hat unzählige kleine elektronische Steuergeräte verbaut, noch dazu eine fürchterlich komplexe Mechatronik welche mit hohen Temperaturen und Belastungen arbeiten muss.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.207.471 von LimaBina am 13.11.18 22:17:19Wer kauft denn solche Boliden?

Das Problem ist doch, dass alles was auf Strom basiert jederzeit ausfallen kann - Black Out nennt man das dann.

Der kommt auch früher oder später global.

Desweiteren ist zu beachten, dass der Straßenverkehr nur ein AUschnitt ist von dem wozu Öl in der heutigen Zivilisation benötitgt wird. Agrorchemie ohne Öl gibt es nicht, Medizin ohne Öl gibt es nicht. Medikamnetenherstellung ohne Öl kaum umfassend darstellbar. Palstik Haushaltsartikel egal was sie so selbstverständlich ansehen - ohne Öl ist da gar nicht am laufen.

Die Verschwendung an Öl hat groteske Ausmaße angenommen - und wird zur Depletion der globalen Ölvorkommen beitragen. Es gibt ein Defizit an neu erschlossenen Ölvorkommen. Das wird sich verschärfen.

Dazu kommt, dass die kommenden Generationen fluchen werden, wenn wir Öl weiter so verschwenden, weil das diese in allem was uns heute selbstverständlich erscheint vor enorme Probleme stellen wird.

Die Entwertung von fiatmoney ist dabei noch nicht einmal berücksichtigt.

In 100 Jahren kriegen sie für fiatmoney, wenn überhaupt noch welches existiert allenfalls nur noch 1(999 an der Menge an Öl sofern man unterstellt dass das Angebot konstant bleibt und die Nachfrage nicht anzieht.

Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen Mineral Hill Industries halte, dass in das Öl und Gasgeschäft einsteigen will.

Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1278125-101-110/oelpreis-500-us-dollar
Hab den spekulatven Mist exakt am Hoch zu shorten begonnen.
Bin aber dann relativ schnell mit Stop rausgeflogen und hab mich nicht mehr so gekümmert wegen der Marktturbulenzen. Dabei wär das der beste Trade gewesen. :(
Die brustschwache Reaktion auf die angekündigte Förderkürzung der Saudis war nochmal eine lautstarke Einladung zu shorten, hab ich auch nicht angenommen. *grmpf*
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.207.492 von iam57 am 13.11.18 22:24:41Der ändert seine Meinung sofort, wenn es gegen ihn läuft.

Wir reden hier über "peanuts" im langfristigen Kontext.

Sollte Öl freilich weiter crashen, dann bekommen die Aktienmärkte ein Problem - und die Banken ebenfalls.

Die werden dann Abermilliarden abschreiben müssen und dann umkippen wie die Dominosteine.

Das ganze Theater von wegen Trump und der andere Blödsinn ist eine Verarschung der Massen.

Um die Bollinger Banden nach oben auf zu dehnen sind solche scharfen Korrekturen vor einem Impuls 3 Up erforderlich.

Die Shorts setzen mit hochgehebelten Derivaten darauf, dass die Bullen ihnen nicht eins überziehen werden. Das ist reine Zockerrei.

Es gibt derzeit rund doppelt soviele Shortzertifikate (knapp 2900 Stück) und nur halb soviele Longzertifikate.

Was glaubt ihr wo die Finanzindustrie am meisten absahnen wird? Sprich wer den Finanzeliten ihren Lohn zahlt?

Die Shorts - denn dort wird der Reibach gemacht, wenn die alle aus ihren Positionen fliegen - zumindest im Sinne der Finanzoligarchie.

Es gibt einen ganz klaren Überhang von Spekulationen auf der Shortseite.

Damit wird ein Squeeze vorbereitet, der durch solch sharfe Korrekturen weiter unterfüttert wird.

Zumindest mengenmäßig signalisiert die Überrepräsentation an Shortkonstrukten beim WTI, dass es eine enorme Asymetrie zu Gunsten der Halt von Longpositionen gibt.

Meine Meinung ändere ich erst, wenn sich das Verhältnis signifikant drehen würde. Die Short sind, weil die Herde stets die falsche Richtung einschlägt im Risiko.

Vielleicht trampeln die Speulanten den Ölpreis noch weiter runter - nur um hinterher von den Bullen dermaßen überrannt zu werden, dass ihnen hören und sehen vergeht.

Das Verhältnis Long : Short von 1:2 weist darauf hin, dass die Gier der Shortseller diese blind für das Risiko macht, dass beim Shortselling naturgemäß unlimitiert ist.

Hinweis: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien/Finanzinstrumente an dem Unternehmen Mineral Hill Industries halte, dass in das Öl und Gasgeschäft einsteigen will.

Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1278125-101-110/oelpreis-500-us-dollar
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.207.565 von Indextrader24 am 13.11.18 22:52:44Die Shorties werden in einer Contango Situation ohnehin durch den Rollvorgang geschreddert.

Das wird hier wieder sehr lustig werden in Forum, diesmal bin ich auf jeden Fall auf der richtigen Seite :D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.212.162 von Dummkopp am 14.11.18 14:18:51Au contraire, Contango ist schlecht für Longs und gut für Shorter, Backwardation ist schlecht Shorter und gut für Longs.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.212.303 von charliebraun am 14.11.18 14:34:31Sorry, gut aufgepasst :)
Hi
Bin neu hier und versuche Erfahrung zu sammeln
Wenn ich das jetzt so lese gehe ich davon aus das du Long bist
Oder habe ich das falsch interpretiert?

Grüße
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben