DAX-0,64 % EUR/USD+0,19 % Gold+1,12 % Öl (Brent)-2,65 %

Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar? (Seite 20)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Da die Frage mit der Vola aufkam. Die kann man einfach am Future ablesen.

Also der Ölpreis fällt, was gut für die Wirtschaft ist. Außerdem senkt es die Inflation und senkt dadurch die Zinsen, was gut für den Aktienmarkt ist.
Andererseits wird ein fallender Ölpreis als schwächer werdende Wirtschaft gedeutet und die Ölfonds, wie der saudische müssen im großen Stil Aktien abstoßen.
Natgas ist dagegen massiv gestiegen, was auch sehr ungewöhnlich ist aber auch darauf hindeutet, dass knapper werdende Ölreserven nicht zu steigenden Preisen führen werden.

Wenn man jetzt Argumentiert, dass die Aktienmärtke fallen macht das für mich keinen Sin, da die Konjunktur weiterhin gut aussieht. Außerdem steht Palladium auf einem Allzeithoch, obwohl das auch äußerst Kunjunktursensibel ist.

Der Ölpreis ist vor dem Aktienmarkt eingebrochen und ach äußerst schnell. Das sehe ich auch als äußerst negativ für die Aktienmärkte an.

Aber ich checks einfach nicht. Für mich ergibt das einfach keinen Sinn. Am ehesten kann ich mir das noch mit großen Schmerzen und einem erfolgten Minskymoment erklären.
Momentan sterben die Hedgefonds wie die fliegen und vielleicht haben die sich stark verspekuliert und es wurden massiv Margin Calls ausgelöst.
Das wäre mein Szenario, aber der Palladiumpreis beißt sich doch sehr mit meiner These.

Wie erklärt ihr euch das?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.537.260 von Indextrader24 am 01.01.19 17:23:10
Zitat von Indextrader24: Wenn man zu blöd ist eine sharp correction im Ölpreis vor dem Start eines Welle 3 Impulses zu unterscheiden dann ist halt demjenigen auch nicht mehr zu helfen.


:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Auf diesen Welle 3 Impuls warte ich schon seit 2015...

Woher weißt du denn dass es nun endlich so weit ist?

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.539.894 von Dummkopp am 02.01.19 10:16:33
Zitat von Dummkopp:
Zitat von Indextrader24: Wenn man zu blöd ist eine sharp correction im Ölpreis vor dem Start eines Welle 3 Impulses zu unterscheiden dann ist halt demjenigen auch nicht mehr zu helfen.


:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Auf diesen Welle 3 Impuls warte ich schon seit 2015...

Woher weißt du denn dass es nun endlich so weit ist?

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:





An jedem Anfang des Jahres könnte es eine neue Impulswelle sein :laugh::laugh::laugh:
Ölpreis mit V-Formation...
...und intakten Aufwärtsschub.

Make or Break Line wurde gebrochen und der Dekaden Chakra avisiert.

Oberhalb des Dekadenchakrapunktes wird es für Shortseller ungemütlich. Der Bruch der Make or Break Line aus Sicht der Shortseller ist definitiv ein Hinweis auf potenitell unbegrenzte Risiken wenn der Markt nun weiter durchstartet.

Es gibt viele Gründe warum der Ölpreis durch die Decke gehen kann.

Eine V-Formation wie beim Öl fordert gehörig Respekt ein und stellt eine Biasumkehr dar.

Ein Anstieg beim Öl auf über 123 USD bis zum Jahresende würde ich als Hinweis für den Beginn des 500 Dollar-Szenarios ansehen.

Ich erwarte oberhalb der 100 Dollarmarke beim Öl eine markante Trendverschärfung. Dies setzt voraus, dass auch das Vorjahreshoch natürlich vom Markt dynamisch aufgehebelt wird.

Nur den Anlass dazu kenne ich noch nicht, wird aber bestimmt noch kommen.

Herr Hopf wird natürlich demmächst bei 76 Dollar oder wo auch immer wieder meinen shorten zu müssen - ist aber eine Harikiri Strategie, weil diese Shorts dann vermutlich den nächsten Anstieg in dreistellige Bereiche weiter befeuern werden.

Schaun wir mal ob es so kommt...

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Mineral Hill Industries-Valueinvesting mit Öl u Gas - langfr. Anlageperspektiven aus Sicht des Chart | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1411-1420/mineral-hill-industries-valueinvesting-oel-u-gas-langfr-anlageperspektiven-sicht-chart
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.888.647 von Indextrader24 am 16.02.19 00:29:50
Ölpreis mit weiterem Aufwärtsmomentum...
Die Masse ist allem Anschein nach noch immer nicht gegen steigende Energiekosten bei Öl und Gas abgesichert - und zwar langfristig.

Erkennbar wird dies auch an der seit vielen Jahren seitwärts verlaufenden Preise bei den Ölaktien, die seit der Jahrtausendwende zwar ordentliche Dividenden zahlen aber wie Supertanker im Depot nicht wirklich vom Fleck kommen.

Allerdings ist der erste dieser Supertanker aus einer seit der Jahrtausendwende bestehenden Seitwärtsrange nach oben ausgebrochen - immerhin ein Indiz, dass die Ölpreiskonsolidierung der letzten Jahre ihr Ende findet und auch die Rohölpreisnotierungen in Zukunft weiter Farht aufnehmen werden, so das zwischenzeitliche Kursrücksetzer technischer Natur vermutlich vom Markt direkt wieder aufgefangen werden.

Ich gehe weiter davon aus, dass der Ölpreis zur Überraschung der meisten hier und auch andernorts in diesem Jahr noch in dreistellige Kursregionen steigen wird - ehe es im kommenden Jahrzehnt, dann zu echten parabolischen Preisanstiegen beim Grundöl kommen wird.


Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1278125-191-200/oelpreis-500-us-dollar
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.005.281 von Indextrader24 am 02.03.19 17:33:35
Ölpreise mit bullishem Reversal - weitere Preisanstiege sind wahrscheinlich...
Allen Unkenrufen zum Trotz steigt der Ölpreis innerhalb des Basisszenarios, dass bereits zu Beginn dieses Forums skizziert wurde und vor langer Zeit auch in meinem Blog.

Ich gehe weiter davon aus, dass Kurse um die 500 Dollar pro Barrel vermutlich nur die untere Range von langfristig deutlich höheren Kursen darstellen werden, die ohne weiteres innerhalb einer Generation auch auf vierstellige Preise steigen können - oder gemessen in Gold auf 1 Unze Gold je Barrel.

Die fundamentalen Rahmenbedinungen eines zunehmenden weltweiten Angebotsdefizites beim Öl bleiben weiterhin aktiv. Die Klimasubventionen des Ölpreises zu Gunsten der Nicht Kyotoländer dürfte ihren Zenit bereits überschritten haben, so dass auch hier langfristig eher mit Preisauftriebseffekten zu rechnen ist.

Gemäß der Gann Quartalsegel dürfte der Ölpreis auch mit hoher Wahrscheinlichkeit das zweite Quartal höher beenden als er es begonnen hat.

Verbraucher sollten sich auf den Anstieg der Inflation durch steigenden Ölpreise vorbereiten. Es ist davon auszugehen, dass die Eliten versuchen werden über die Energiepreise den Preisauftrieb - sprich die Inflation weltweit zu beschleunigen um damit die Entwertung der Schuldenberge zu forcieren.

Unterm Strich wäre dieses abgestimmte Inflationsprogramm über den Anstieg der Energiepreise ein vermutlich von Think Tanks propagiertes Mittel zur weiteren Inflationierung der Schuldgeldsysteme.

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1278125-191-200/oelpreis-500-us-dollar
was ist eigentlich mit dem iam57? Den hat es wohl die Sprache verschlagen . Und der Oilpreis steigt weiter😎👍
Ölpreis - technische Reaktion läuft...
Die seit Erreichen des Jahreshochs laufende technische Reaktion beim Öl schickt auch die Aktienmärkte in den Keller.

Charttechnisch kann es sein das Brent sein Gap bei ca. 58 Dollar schliesst. All dies muss aber in das große Bild eingeordnet werden - zumal Brent einige Gaps auf der Oberseite nun offen hat.

Die Bären, die sich nun als Gewinner sehen, könnte dabei sehr schnell in Schieflage geraten.

Die Kriegsgefahren im nahen Osten sind weiterhin gegeben - die Lage bei der weltweiten Ölversorgung bleibt angespannt im Hinblick auf cheep oil.

Unbeschadet der Kapriolen auf der Unterseite die der Ölpreis derzeit vollzieht wird der Abschluss der technischen Reaktion vermutlich den Grundsteiin für eine mehrjährige Hausse der besonderen Art beim Grundöl legen.

Hinweise auf mögliche Interessenkonfikte: Ich halte eine Position an dem Unternehmen in Form von Aktien. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handelsaufforderung dar. Aktien können steigen oder fallen. Der Handel mit Aktien und Derivaten ist mit Verlustrisiken verbunden - bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1278125-191-200/oelpreis-500-us-dollar
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.298.089 von alsifix am 07.04.19 12:00:16
Zitat von alsifix: was ist eigentlich mit dem iam57? Den hat es wohl die Sprache verschlagen . Und der Oilpreis steigt weiter😎👍


:D:keks:
...war aber schnell wieder zu Ende, euer kleines Hoch. Also immer schön genügsam sein. Bevor Öl noch einmal, wenn überhaupt über 100 Dollar geht, sind viele von euch nicht mehr da. Uran könnte die Rakete zünden demnächst, aber doch nicht der schwarze Dreck, den es im Überfluss gibt. Das einzige worauf ihr hoffen könnt, ist Krieg im und um Iran...wäre aber auch nicht Nachhaltig. Dann doch lieber Gold und Silber.:D
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben