wallstreet:online
40,20EUR | +0,05 EUR | +0,12 %
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Bundestag: Steinbach will noch dieses Jahr Geld für AfD-nahe Stiftung | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Bundestag: Steinbach will noch dieses Jahr Geld für AfD-nahe Stiftung" vom Autor Redaktion dts

Die Vorsitzende der Desiderius-Erasmus-Stiftung (DES), Erika Steinbach, hat angekündigt, sich noch in diesem Jahr um Bundesmittel für ihre Stiftung bemühen zu wollen. Nach dem Willen des AfD-Bundesvorstandes soll …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Bundestag: Steinbach will noch dieses Jahr Geld für AfD-nahe Stiftung
Ja auch die Alternative Deutschland möchte vom Steuerzahler nur das beste ( Geld ) wirklich Geil wie Alternativ die sind !
Ja, lieber Alexander, nur mit dem feinen Unterschied, dass diese Stiftung wohl nicht das Geld zum Schaden der deutschen Bürgerinnen und Bürger und Deutschlands verwenden wird! Ich glaube kaum, dass man damit z.B. die grenzdebilen Antifanten fördern will.
Wenn ich durch unsere Stadt gehe, komme ich mir inzwischen wie in einer Mischung aus Istanbul und Casablanca vor. Heute die Nachricht im Radio: nächste Umsiedlung von 10.000 (!) Nordafrikanern direkt nach Deutschland. Resettlement auf NeuSprech, also doch Umvolkung. Was soll das werden? Bürgerkrieg?
Mit dieser unverantwortlichen Politik der Altparteien muss jetzt endlich Schluss gemacht werden, ansonsten wird unser Sozialstaat früher oder später kollabieren!
Die Quittung bei den nächsten Wahlen muss deftig ausfallen. Auch der CSU sollte niemand mehr glauben. Dieses Vertrauen ist für sehr lange Zeit verloren gegangen. Nur an den Taten messen, nicht an scheinheiligen Wahlversprechen!
Immer gibs denen, Alexander. Im feste drauf.
Die anderen Parteien sollen natürlich ihre Stiftungen haben, suventioniert jeweils mit zig Millionen jährlich. Das muss so sein, schließlich nützt die linksextremistische Propaganda allen.

Aber die AfD soll nicht am Futtertrog sitzen dürfen, weil ... ja, warum eigentlich?
ihre edlen und selbstlosen absichten hat die afd mit ihrer aktion 'goldverkauf' bereits hinreichend unter beweis gestellt. zum glück wurde diese verarsche am steuerzahler von einer hervorragenden partei aufgedeckt und so gestoppt.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben